auftrag.at
powered by wienerzeitung.at
Übersicht-Veröffentlichung

Titel: BAV0.IM7021 Neues Landgut - Gestaltungskatalog Städtebauliche Qualitäten und Mobilität

Beschreibung:

Das als „Hauptbahnhof Teilgebiet D“  bzw. „Neues Landgut“ bezeichnete Projektgebiet erstreckt sich zwischen Wien Laxenburger Straße, Landgutgasse und der Bahn. Derzeit ist das Gebiet mit Bausperre nach §8 Wr BO belegt. Gemeinsam mit der Stadt Wien wurde ein Masterplan erarbeitet, der im Februar in der STEK beschlossen wurde.Innerhalb der nächsten Jahre sollen hier bis zu 1.500 Wohnungen, ein Schulcampus, Gewerbeflächen sowie Freiflächen in einem entsprechenden Ausmaß entwickelt werden. Die Rahmendaten für die geplante Entwicklung des Areals zu einem hochwertigen innerstädtischen Wohngebiet haben ÖBB und Stadt Wien in einem „Städtebaulichen Rahmenvertrag“ beschlossen. Um die Entwicklung des Quartiers in einer hohen und durchgehenden Qualität zu ermöglichen, wird es notwendig sein, den zukünftigen Liegenschaftseigentümern bzw. Projektentwicklern gewisse Qualitätskriterien bzw. Entwicklungsparameter vertraglich zu überbinden sowie auch Aussagen zur quartiersinternen Mobilität zu treffen.

Bekanntmachungsart:

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

Veröffentlicht am:

27.11.2019

Dokumentnummer:

KDX714831-2019
Zu 'Meine Ausschreibungen' hinzufügen Bekanntmachung via E-Mail versenden
Impressum | Kontakt | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Notfall