auftrag.at
powered by wienerzeitung.at

Aktuelle Ausschreibungen

NIS-ISMS Beraterunterstützung

Um die Vorgaben aus der NISV und dem Branchenmindeststandard der Energiebranche zu erfüllen, suchen die Energienetze Steiermark GmbH eine externe Begleitung, um das bestehende ISMS auf die identifizierten NIS relevanten Bereiche auszuweiten. Dafür sind u.a. entsprechende Richtlinien, Vorgaben, Prozesse, Konzepte, technische Vorgaben gemeinsam mit dem AG zu erstellen bzw. zu implementieren. Mussvorgabe: Der Dienstleister muss über mindestens drei Referenzen im Bereich von Umsetzungsprojekten eines ISMS nach ISO 27001, ISO 27002, ISO 27019 im Bereich der IT, OT (Automatisierungstechnik, Leitsystem (Scada), Fernwirktechnik) und ÜT (Übertragungstechnik) vorweisen und nachweisbare Erfahrung in Bezug auf die NIS-RL, das NIS-G und die NIS-V in der Energiebranche vorweisen. Sollvorgabe: Der Dienstleister ist selbst offizielle Qualifizierte Stelle nach QuaSteV. Erfüllungszeitraum: vorbehaltlich der Freigabe der verantwortlichen Stelle, Q2/20 bis Q3/21

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

24.01.2020

KDX728681-2020

Energienetze Steiermark GmbH

Weichenspannbetonschwellen

- Weichenspannbetonschwellen für Weichen mit Schienenfuß 150 mm (Bauhöhe 220 mm für indirekte Befestigung)- Weichenspannbetonschwellen für Weichen mit Schienenfuß 150 mm (Bauhöhe 240 mm für direkte Befestigung)- Weichenspannbetonschwellen für Weichen mit Schienenfuß 125 mm (Bauhöhe 240 mm für direkte Befestigung)- Weichenspannbetonschwellen für Weichen mit Schienenfuß 125 mm (Bauhöhe 220 mm für indirekte Befestigung)- Holzersatz-Weichenspannbetonschwellen für Weichen mit Schienenfuß 125 mm Bauhöhe 175 mm für indirekte Befestigung)C Holzersatz-Weichenspannbetonschwellen für SF 125 mmA1 + A2 Weichenspannbetonschwellen für SF 150 mm

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

24.01.2020

KDX728920-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Weichenspannbetonschwellen

- Weichenspannbetonschwellen für Weichen mit Schienenfuß 150 mm (Bauhöhe 220 mm für indirekte Befestigung)- Weichenspannbetonschwellen für Weichen mit Schienenfuß 150 mm (Bauhöhe 240 mm für direkte Befestigung)- Weichenspannbetonschwellen für Weichen mit Schienenfuß 125 mm (Bauhöhe 240 mm für direkte Befestigung)- Weichenspannbetonschwellen für Weichen mit Schienenfuß 125 mm (Bauhöhe 220 mm für indirekte Befestigung)- Holzersatz-Weichenspannbetonschwellen für Weichen mit Schienenfuß 125 mm Bauhöhe 175 mm für indirekte Befestigung)B1 + B2 Weichenspannbetonschwellen für SF 125 mm

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

24.01.2020

KDX728923-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Zugang zu elektr. Zeitschriften u. elektr. Zeitschriftenpaketen (Taylor & Francis)

Beschaffung der Rechte für den Zugang zu elektronischen Zeitschriften und elektronischer Zeitschriftenpaketen (Lizenznutzungsrechte) inklusive einer Offsetting-Komponente für Open Access Publikationen über Taylor & Francis für die Jahre 2020-2022 für die Universität Innsbruck inklusive einer weiteren entsprechenden Lizenz für die Medizinische Universität Innsbruck. Der Auftragnehmer (Lizenzgeber) verfügt über die ausschließlichen Verfügungs- und Nutzungsrechte der laut Lieferauftrag beschafften Inhalte. Weitere CPV-Codes: 22211000-2, 79980000-7.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

24.01.2020

KDX728902-2020

Universität Innsbruck

COI-CMS Teilbeschaffung Phase 4

- Einrichtung einer DMZ, in der sich die Server-Infrastruktur der Staatendokumentation befindet - Kommunikation der Geräte innerhalb der DMZ mit der Internet-Zone über die vom BRZ zur Verfügung gestellten Leitungen - Zugriffe aus dem Büro-Netzwerk der Staatendokumentation sollen wie gehabt über die bestehende Magenta-Leitung erfolgen - Nach der Konfiguration werden Portscans auf die beiden öffentlichen IP-Adressen durchgeführt, um die korrekte Konfiguration sicherzustellen - Datasheet NCES Basic - Nextcloud Support Programm Service Level Terms - NC Enterprise Product and Service overview

Kerndaten für die freiwillige Bekanntmachung eines Vergabeverfahrens ohne vorherige Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 4 BVergG 2018)

24.01.2020

KDX728676-2020

Republik Österreich, vertreten durch den Bundesminister für Inneres

Stübing - Gratwein, GN + PLV, Gl.2 - Baumeisterarbeiten

Die ÖBB-Infrastruktur AG beabsichtigt auf der Strecke Wien Süd – Spielfeld/Strass, Abschnitt Stübing - Gratwein, in km 198,645 – km 199,300 eine Gleisneulage und Planumsverbesserung auf Gleis 1 durchzuführen.Weiters wird der Abtrag und die Neuverlegung des Kabeltroges von km 198,300 – km 199,500 durchgeführt. Das gegenständliche Ausschreibungsprojekt umfasst im wesentlichen folgende Baumeisterarbeiten:Abtrag Kabeltrog und Neuverlegung Kabeltrog Gr.III und Aus- und Einlegen der Kabel in den Trog, km 198,300 - km 199,500  Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

24.01.2020

KDX728924-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Bauherren- und Betriebshaftpflichtversicherung für das Projekt Wien Museum Neu

Ziel des gegenständlichen Vergabeverfahrens ist, den im Zuge des Vergabeverfahrens ermittelten Bestbieter mit der Erbringung von Versicherungsleistungen im Fachbereich Bauwesen- und Bauherrenhaftpflichtversicherung für das Projekt betreffend den Neubau und die Sanierung des denkmalgeschützten Bestandsgebäudes des „Wien Museum Neu“ sowie optional mit der Erbringung von Versicherungsdienstleistungen im Bereich Bauwesen-Betriebsunterbrechungsversicherung zu beauftragen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.01.2020

KDX728251-2020

Wien

Museen der Stadt Wien

Karawankentunnel; sicherheitstechn. Maßnahmen (Erfüllung EisbAV), Bau - KRT1 - Karawanks Railway Tunnel - Bautechnik (structural engineering)

Das grenzübergreifende Projekt umfasst den Bereich vom Bf. Rosenbach bis zum Bf. Jesenice. Der Tunnelbereich beträgt ca. 8.000 m. Prinzipiell wird die Strecke von zweigleisig auf eingleisig rückgebaut. Die Maßnahmen im Tunnel umfassen die Reinigung des Gewölbes, den teilweisen Abtrag der vorhandenen Gewölbesanierungen und das teilweise Aufbringen einer neuen Spritzbetonschale. Zusätzlich wird die gesamte Sohle abgebrochen und komplett neu errichtet (inkl. Entwässerung und Randwege/Kabeltröge). Die bestehenden Kleinen und Großen Kammern werden zu Technikräumen ausgebaut inklusive dem Neubau der Portalgebäude.The cross-border project covers the area from Bf. Rosenbach to Bf. Jesenice. The tunnel area is approx. 8,000 m. In principle, the line will be reduced from double-track to single-track. The measures in the tunnel include the cleaning of the vault, the partial removal of the existing renovations and the partial application of a new shotcrete lining. In addition, the entire base will be demolished and completely rebuilt (incl. drainage and side paths/cable troughs). The existing small and large chambers will be converted into technical rooms including the new construction of the portal buildings.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.01.2020

KDX728256-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Elektronikkomponenten und Messgeräte

Gegenstand dieses Verfahrens ist die Lieferung von Elektronikkomponenten und Messgeräten, dem notwendigen Zubehör wie beispielsweise Messleitungen, Prüfspitzen, Adapter, sowie aller zur Erfüllung des Auftrags notwendigen Zusatz- und Nebenleistungen (CPV-Code: 31700000-3, 38552000-9).

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.01.2020

KDX728652-2020

Österreich

Die Republik Österreich (Bund), Bundesbeschaffung GmbH, sowie alle weiteren Auftraggeber, gemäß der den Ausschreibungsunterlagen beiliegenden Drittkundenliste, im Vergabeverfahren alle vertreten durch die Bundesbeschaffung GmbH

Elektronikkomponenten und Messgeräte

Gegenstand dieses Verfahrens ist die Lieferung von Elektronikkomponenten und Messgeräten, dem notwendigen Zubehör wie beispielsweise Messleitungen, Prüfspitzen, Adapter, sowie aller zur Erfüllung des Auftrags notwendigen Zusatz- und Nebenleistungen (CPV-Code: 31700000-3, 38552000-9).

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.01.2020

KDX728653-2020

Österreich

Die Republik Österreich (Bund), Bundesbeschaffung GmbH, sowie alle weiteren Auftraggeber, gemäß der den Ausschreibungsunterlagen beiliegenden Drittkundenliste, im Vergabeverfahren alle vertreten durch die Bundesbeschaffung GmbH

AK Wien - Markterkundung - Redaktionssystem

Zur Vorbereitung eines in Aussicht genommenen Vergabeverfahrens für die Implementierung eines „digitalen Redaktionssystems“ führt die Auftraggeberin eine Markterkundung gemäß § 24 Bundesvergabegesetz 2018, BGBl I Nr 65/2018 (in der Folge „BVergG 2018“) durch. Ziel dieser Markterkundung ist es, Vorschläge bzw Lösungsansätze für ein mögliches Anforderungsprofil eines digitalen Redaktionstools sowie zur Ausgestaltung der Ausschreibungs- und Vertragsunterlagen zur Findung von potenziellen Anbietern von digitalen Redaktionstools für die AK Wien zu bekommen.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Vorinformation, einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung oder des Bestehens eines Prüfsystems (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

23.01.2020

KDX728248-2020

Arbeiterkammer Wien

Mithilfe Projektmanagement / Baumanagement / örtliche Bauaufsicht

Gegenstand der Vergabe sind folgende Leistungen:„örtlichen Bauaufsicht" und Mithilfe im Baumanagement für das Projekt:SAT210 Absdorf-Hippersdorf - Groß Weikersdorf; Erneuerung Futtermauer l.d.B; km 47,732 - 47,834; BauBAT399 Kirchberg a. Wagram, Herstellung Barrierefreiheit, km 7,401, BauMithilfe in der Projektsteuerung und im Baumanagement für die Projekte:RQ4411U2 Hötzelsdorf-Geras - Göpfritz; Mauern und Entwässerungsanlagen, Km 104,000-121,200, PlanungSAR213 Schwarzenau - Gmünd N.Ö.; Erneuerung Grabenmauern und Entwässerungsanlagen, km 141,200 - 160,800, PlanungAMS0711001 Buchberg - Sigmundsherberg (Kamptalbahn); Reinvestitionen, km 21,170 - 43,844, PlanungBasisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

23.01.2020

KDX728502-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Leistungskontrakt - Service-Wartung der Brandmeldeanlage für Liegewagenserie 59-91 2ff - Service-Wartung der Brandmeldeanlage für Liegewagenserie 59-91 2ff

Es wird dazu ein Leitungskontrakt benötigt, die Arbeiten setzen sich aus folgenden zusammen:-Wartungs-/Inspektionsarbeiten.-An- und Abfahrtspauschale-Rufbereitschaft-Technikerstundensätze, Servicetechniker-Servicetechniker 50% Überstunde-Servicetechniker 100% ÜberstundeDiese Teile sind spezifisch falls etwas getauscht werden muss für die Brandmeldeanlage.-Ersatzteile,Meldereinsatz-Meldersockel/500/200 B501AP-IV-Handfeuermelder rot/200AP HFM/3/25/00-Glasscheibe für HFM ohne Aufdruck-Sirene 12-24V, Mehrton MS1R in rot-Blitzleuchte 24V MS2RA-Bleiakku 12V/18Ah,Power Kingdom T10 M5I-Sperrwandler EA-SRX-PB 600/24-LED-Anzeigebaugruppe LAB 48-1Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

23.01.2020

KDX728491-2020

ÖBB-Technische Services Gesellschaft mbH

Rahmenvereinbarung „Fahrzeug- und Haltestellenbeklebung“

Gegenstand dieses Vergabeverfahrens ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Unternehmen zur Beklebung der von den Verkehrsunternehmen im Gebiet des Verkehrsverbundes Tirol eingesetzten Fahrzeugen und Haltestellen. Das Kontingent für die Laufzeit der Rahmenvereinbarung beträgt: * 140 Stk. Regiobusse zur Außenbeklebung * 50 Stk. Regiobusse zur Außen- und Innenbeklebung * 50 Stk. Kleinfahrzeuge zur Außenbeklebung * 260 Stk. VVT Logoaufkleber für Züge (nur zum Versand, ohne Klebearbeit) * 1000 Stk. Haltestellenschilder

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

22.01.2020

KDX727905-2020

Verkehrsverbund Tirol GesmbH

PV-Freiflächenanlage Schönkirchen

Errichtung einer Photovoltaik-Freiflächenanlage in 2241 Schönkirchen-Reyersdorf, Niederösterreich, Österreich Der Download der Informationsunterlagen erfolgt ausschließlich über das VERBUND-Lieferantenportal. Der AG unterliegt bei Durchführung der vorliegenden Bekanntmachung infolge der Entscheidung der Europäischen Kommission ABl 2008 L 188, 28 nicht dem Vergaberecht. Die vorliegende Transparentbekanntmachung ist freiwillig. Die Unterlagen können nur mit einem gültigen Zugang heruntergeladen werden. Sollten Sie noch keinen Zugang haben, können Sie diesen unter www.verbund.com/lieferantenportal und „Neue Lieferanten Selbstregistrierung“ anfordern. Nach Freigabe und dem Einstieg in das Portal können Sie sich im Bereich „Bewerbung auf öffentliche Events“ auf die veröffentlichten Ausschreibungen von VERBUND bewerben. Klicken Sie hierzu den Dropdown-Button und wählen Sie das Verfahren aus für dass Sich bewerben wollen und klicken anschließend den Button „OK“.

Bekanntmachung - Sektoren

22.01.2020

L-727559-0121

2241 Schönkirchen-Reyersdorf, Niederösterreich, Österreich

VERBUND Solutions GmbH

Pensionsversicherungsanstalt - Ambulante Rehabilitation Amstetten (1. Stufe - Bewerberauswahl)

Die Pensionsversicherungsanstalt und andere unmittelbar beteiligte Sozialversicherungsträger suchen Betreiber von bestehenden oder geplanten Rehabilitationseinrichtungen in Amstetten, welche Leistungen der ambulanten Rehabilitation in den Phasen II und III im Bereich der Zuweisungsindikationen laut den Planungsgrundlagen (Rehabilitationsplan 2016 und gegebenenfalls Rehabilitationsplan 2020) für Versicherte auf Grundlage von Verträgen erbringen. Beim gegenständlichen Vergabeverfahren handelt es sich um ein zweistufiges Zertifizierungsverfahren mit vorheriger EU-weiter Bekanntmachung zum Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem oder mehreren Betreibern nach den Regeln für besondere Dienstleitungen gemäß § 151 BVergG 2018. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=163

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

22.01.2020

L-727531-0121

Amstetten (Eignungsstandort)

Pensionsversicherungsanstalt

WISEG - Markterkundung - Early Contractor Involvement – ECI

Zur Vorbereitung eines in Aussicht genommenen Vergabeverfahrens zum Abschluss einer Rahmenvereinbarung für „Early Contractor Involvement“ Leistungen (in der Folge „ECI“) führt die Auftraggeberin eine Markterkundung gemäß § 24 Bundesvergabegesetz 2018, BGBl I Nr 65/2018 durch. Ziel dieser Markterkundung ist es, Vorschläge bzw Lösungsansätze zur Ausgestaltung der Ausschreibungs- und Vertragsunterlagen zur Findung von ECI-Rahmenvereinbarungspartnern zu erlangen um – in weiterer Folge – die oben beschriebenen Sanierungsprojekte in einem ECI-Modell umzusetzen.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Vorinformation, einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung oder des Bestehens eines Prüfsystems (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

21.01.2020

KDX727580-2020

WISEG Wiener Substanzerhaltungsg.m.b.H. & Co KG

Pensionsversicherungsanstalt - Ambulante Rehabilitation Amstetten (1. Stufe - Beweberauswahl)

Die Pensionsversicherungsanstalt und andere unmittelbar beteiligte Sozialversicherungsträger suchen Betreiber von bestehenden oder geplanten Rehabilitationseinrichtungen in Amstetten, welche Leistungen der ambulanten Rehabilitation in den Phasen II und III im Bereich der Zuweisungsindikationen laut den Planungsgrundlagen (Rehabilitationsplan 2016 und gegebenenfalls Rehabilitationsplan 2020) für Versicherte auf Grundlage von Verträgen erbringen. Beim gegenständlichen Vergabeverfahren handelt es sich um ein zweistufiges Zertifizierungsverfahren mit vorheriger EU-weiter Bekanntmachung zum Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem oder mehreren Betreibern nach den Regeln für besondere Dienstleitungen gemäß § 151 BVergG 2018. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=163 Es wird bekannt gegeben, dass aufgrund der Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens und eines Antrages auf Erlassung einer einstweiligen Verfügung die Frist für den Eingang der Anträge auf Teilnahme am Vergabeverfahren (1. Stufe des Verfahrens= Bewerberauswahl) bereits einmal bis 19.12.2019 und nochmals bis 23.01.2020 jeweils 12 Uhr (siehe EU-Amtsblatt - Veröffentlichungsnummer: 2019/S 230-564965 vom 28.11.2019, versendet am 26.11.2019 sowie EU-Amtsblatt - Veröffentlichungsnummer: 2019/S 246-607185 vom 20.12.2019 versendet am 17.12.2019) verlängert wurde und nunmehr neuerlich bis zum 30.01.2020, 12 Uhr, verlängert wird. Im Falle einer noch länger andauernden Verfahrenszeit wird die Teilnahmefrist neuerlich verlängert und dies durch eine Bekanntmachung erneut bekanntgegeben.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

21.01.2020

KDX727582-2020

Pensionsversicherungsanstalt

Generalplaner P2X Kufstein

Die Sektorkopplung (P2X), als Schlüsseltechnologie im Rahmen der Energiewende, verbindet die Strom-, Gas- und Wärmenetze sowie den Mobilitätssektor und schafft somit eine wichtige Voraussetzung für ein nachhaltiges, zukunftsgerichtetes Energiesystem. Die TIWAG als größtes Energieversorgungsunternehmen in Tirol will dazu ihren Beitrag im Rahmen des Pilotprojektes „P2X Kufstein“ leisten. Auf der Grundlage von Strom aus Wasserkraft sollen die Sektoren Strom, Wärme bzw. Kälte sowie Mobilität energiewirtschaftlich sinnvoll miteinander gekoppelt werden, sodass die Primärenergie „Strom aus Wasserkraft“ optimal in den verschiedenen Sektoren eingesetzt werden kann. Leistungsumfang des Generalplaners im Wesentlichen: -) Entwurfsplanung -) Genehmigungsplanung -) Ausschreibungsplanung -) Ausführungsplanung -) Ausführungsüberwachung -) Unterstützung bei Inbetriebsetzung -) Abrechnungsmanagement -) Projektübergabe -) Kollaudierung

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

21.01.2020

KDX727600-2020

TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG

Überarbeitung der Risikoanalyse ETCS (Risikobetrachtung zur Entlassungsgeschwindigkeit)

Die ÖBB hat 2010, gemäß des CENELEC Prozesses, für die die Erstimplementierung von ETCS L2 bei den ÖBB eine Risikoanalyse erstellt. Zusätzlich zur Ermittlung der tolerierbaren Gefährdungsraten (THR) enthält die Risikoanalyse die Festlegung von sicherheitsrelevanten Parametern für ETCS L2 und eine Argumentation dazu. Im Anhang B der Risikoanalyse ETCS L2 Streckenausrüstung ÖBB wird die Entlassungsgeschwindigkeit (Release Speed) festgelegt. Weiters wurden Begleitmaßnahmen betrachtet, die geeignet scheinen Risiken im Zusammenhang mit der Entlassungsgeschwindigkeit zu reduzieren. Im Zuge der Erarbeitung des ETCS Umsetzungsplans für den landesweiten ETCS Level 2 Rollout in Österreich ist diese Risikoanalyse, im Punkt der Entlassungsgeschwindigkeit und deren Begleitmaßnahmen neu zu evaluieren sowie die geänderten National Values einzuarbeiten.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

21.01.2020

KDX727839-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

CopaBeach; Anschaffung von Schattenbäumen

Es ist die Anschaffung von 8 Stück Schattenbäumen inkl. Versorgungssystem vorgesehen. Diese Bäume sind mit einem hochwertigen Pflanzengefäß ausgestattet, damit eine längerfristige Lebensdauer gewährleistet ist. Aufstellort ist der Hauptweg auf der linken Dammverstärkung im Bereich zwischen ND-km 12,8 bis ND-km 12,6 (Copa Beach).Mitumfasst ist eine Baumpflege und Baumkontrolle für 3 Jahre sowie das Gießen. Die Bereitstellung eines Wasseranschlusses erfolgt durch die Auftraggeberin.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

21.01.2020

KDX727627-2020

CopaBeach, wien, linker Verstärkungsdamm Strom km 12,8 - 12,6

Wiener Gewässer Management Gesellschaft mbH

Wasserver- und Abwasserentsorgung Bad Bleiberg, Breitbandausbau, nicht förderf. Straßenbau

Geplant ist die Errichtung von rd. 1.500 m Versorgungsleitungen (PE100 DN/OD90-160 PN16) mit rd. 235 m Hausanschlussleitungen (PE80 DN/OD32-50), 5 Stück Oberflurhydranten DN80, 3 Stück Unterflurbe- und Entlüftungseinrichtungen DN80 und 1 Stück Beton-Fertigteilpumpstation in der Wasserversorgungsanlage der Marktgemeinde Bad Bleiberg (GWVA Bad Bleiberg BA8); parallel dazu ist die Errichtung von rd. 230 m Nebensammelkanälen und Hausanschlusskanälen (PP DN/OD160 SN12) in der Abwasserentsorgungsanlage der BKB Bad Bleiberg Kanalisationserrichtungs- und Betriebsgesellschaft m.b.H. (ABA Bad Bleiberg BA15) vorgesehen. In Parallelführung zu den geplanten Rohrleitungen erfolgen die Vorarbeiten zum Breitbandausbau durch Errichtung von Mikrorohren und Mikrorohrverbundleitungen inkl. zugehörige Schächte im Auftrag der BIK Breitbandinitiative Kärnten GmbH.; Zusätzlich werden über nicht förderfähige Straßenbauarbeiten (rd. 2.500 m2 Asphaltflächen) durch die Marktgemeinde Bad Bleiberg alle Straßen nach Abschluss der Bauarbeiten vollflächig instand gesetzt.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

21.01.2020

KDX727587-2020

Marktgde. Bad Bleiberg und BKB Bad Bleiberg GmbH; BIK Breitbandinitiative Kärnten GmbH

Abschlussprüfung im ÖBB-Konzern 2020ff.

Gegenstand des Auftrags sind die Abschlussprüfungsarbeiten zum Jahresabschluss 2020 und folgende Jahre einschließlich aller Nebenleistungen.Die Ausschreibung der Abschlussprüfungsleistung umfasst zwei selbständig zuschlagbare Lose, wobei die beiden Lose an unterschiedliche Wirtschaftsprüfungskanzleien vergeben werden. Das eine Los beinhaltet den Absatzbereich, d.h. die Teilkonzerne Personenverkehr und Rail Cargo Austria, das andere Los den Infrastrukturbereich, d.h. den Teilkonzern Infrastruktur, sowie die ÖBB-Holding und den ÖBB-Konzernabschluss. Im Prüfumfang enthalten sind die mit den Teilkonzernen gemäß § 189a Z8 UGB verbundenen Gesellschaften. Jedes der zwei Lose ist pauschal unter zusätzlicher Angabe von kalkulierten Stunden je zu prüfender Gesellschaft bzw. zu prüfendem Teilkonzern und jeweils hinterlegtem Durchschnittsstundensatz anzubieten.Los 2 - „Konzern und Infrastruktur“

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

21.01.2020

KDX727829-2020

ÖBB-Holding AG mit allen verbundenen Unternehmen

Abschlussprüfung im ÖBB-Konzern 2020ff.

Gegenstand des Auftrags sind die Abschlussprüfungsarbeiten zum Jahresabschluss 2020 und folgende Jahre einschließlich aller Nebenleistungen.Die Ausschreibung der Abschlussprüfungsleistung umfasst zwei selbständig zuschlagbare Lose, wobei die beiden Lose an unterschiedliche Wirtschaftsprüfungskanzleien vergeben werden. Das eine Los beinhaltet den Absatzbereich, d.h. die Teilkonzerne Personenverkehr und Rail Cargo Austria, das andere Los den Infrastrukturbereich, d.h. den Teilkonzern Infrastruktur, sowie die ÖBB-Holding und den ÖBB-Konzernabschluss. Im Prüfumfang enthalten sind die mit den Teilkonzernen gemäß § 189a Z8 UGB verbundenen Gesellschaften. Jedes der zwei Lose ist pauschal unter zusätzlicher Angabe von kalkulierten Stunden je zu prüfender Gesellschaft bzw. zu prüfendem Teilkonzern und jeweils hinterlegtem Durchschnittsstundensatz anzubieten.Los 1 - "Absatz"

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

21.01.2020

KDX727840-2020

ÖBB-Holding AG mit allen verbundenen Unternehmen

BR6001 Schaftenau - Knoten Radfeld, viergleisiger Ausbau; UVE Grundsatzgenehmigung - Projektbezogene Beratungs- und Unterstützungsleistungen für die Brennerachse

Gegenstand der Vergabe sind die projektbezogenen Beratungs- und Unterstützungsleistungen für die Brennerachse:- Fachexpertisen im Bereich des Tunnelbaues, des Konstruktiven Ingenieurbaues, des Kosten-und Risikomanagements, des Baubetriebs und der Bauwirtschaft sowie des Vergaberechtes- Fachexpertisen zur Projektabwicklung (z.B. Genehmigungsverfahren, Bauabwicklung, Tunnelsicherheit)- Unterstützung und fachliche Begleitung für strategische Entscheidungen- Beratung bei Themenstellungen der Organisation und der EU Ko-FinanzierungBasisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

21.01.2020

KDX727836-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Rahmenvereinbarung Initiative „Tut gut!“ – Ernährungsangebote

Im Rahmen der Initiative „Tut gut!“ führt der Auftraggeber das Programm „Gesunde Gemeinde“ durch. Die Ziele des Beschaffungsvorhabens sind die Gesundheitsförderung, die Primär- und Sekundärprävention und die Bewusstseinsschaffung für gesunde, regionale, saisonale und biologische Lebensmittel und Ernährung. Gegenstand des Beschaffungsvorhabens ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Rahmenvereinbarungspartner über die Durchführung von Ernährungsvorträgen, Kochworkshops und Ernährungsexperimenten. Leistungsgegenstand ist die inhaltliche Ausarbeitung und Durchführung der Module „Ernährungsexperimente“, „Kochworkshops“ und „Ernährungsvorträge“ in Niederösterreich (primär für Gemeinden, aber auch für Schulen und den Auftraggeber selbst).

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

20.01.2020

KDX727776-2020

Niederösterreichischer Gesundheits- und Sozialfonds

Pensionsversicherungsanstalt - Eigene Einrichtungen (SKA-RZ) - Probentransporte - Taxifahrten - Busfahrten

Gegenstand der Ausschreibung sind diverse Transportdienstleistungen in 15 Eigenen Einrichtungen, d.s. Sonderkrankenanstalten-Rehabilitationszentren (SKA-RZ) der Pensionsversicherungsanstalt. Von den Leistungen umfasst sind insbesondere Probentransporte (Laborproben von den Eigenen Einrichtungen zu diversen Labors und retour) sowie Taxifahrten (Transport von Patienten von den Eigenen Einrichtungen zu diversen Ärzten, Krankenhäusern etc. und retour). Weiters sind auch einige Bustransfers von Patientinnen zu diversen Wanderstrecken in einigen SKA-RZ durchzuführen. Es besteht die Möglichkeit für 17 Kapitel Teilangebote je Kapitel einzureichen. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=142

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

20.01.2020

KDX727500-2020

Pensionsversicherungsanstalt

Arnoldstein; Bahnhofsumbau, Planung - Geotechnische u. geohydrologische Baugrundberatung Ostkopf, Bstg. u. Vorplatz

 Gutachterliche Beratungstätigkeit im Zuge der Planung und der Bauausführung für den Bahnhofsumbau Bf Arnoldstein. Im Bf Arnoldstein soll  der Oberbau im Bereich Ostkopf und bei den Bf-Gleisen 1-2-3-4 erneuert sowie eine Unterbausanierung mit Entwässerungsmaßnahmen durchgeführt werden. Es ist weiters geplant am Bahnhofsvorplatz eine P&R-Anlage zu errichten sowie ein neues ESTW-Technikgebäude zu situieren.Weiters ist es geplant den Inselbahnsteig neu zu errichten sowie den bestehenden Personendurchgang zu attraktivieren. Hierzu ist es erforderlich die bereits bestehenden Aufschlüsse und geotechnischen Stellungnahmen zu sichten, zusätzliche Schürfe und Kernbohrungen zu erstellen sowie GW-Pegel zu setzen. Schlussendlich sind die Ergebnisse in einem Gesamtgutachten zusammenzuführen. Zu beachten ist, dass der Bahnhof eine hohe Kampfmittelbelastung hat, dh. Teilbereiche des Bahnhofsgeländes liegen in der roten und gelben Zone einer potentiellen Kampmittelbelastung.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

20.01.2020

KDX727511-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Drainagespülen im Tunnel und auf der Freilandstrecke

Drainagespülungen im Tunnel und auf der Freilandstrecke, Inspektion der Entwässerungsanlagen im Tunnel und auf der Freilandstrecke mittels Kamerabefahrung. Reinigen der Entwässerungsleitungen unter Einsatz von speziellen Reinigungsfahrzeugen.Um die Betreiberverantwortung hinsichtlich der Erhaltung von Entwässerungsanlagen entlang des Streckenbandes sicherzustellen, ist es erforderlich einen Rahmenvertrag für die Durchführung von Untersuchung und Reinigung abzuschließen.Eine interne Leistungserbringung ist in den beteiligten Regionen auf Grund der Besonderheit der erforderlichen Geräte und Werkzeuge nicht vorgesehen.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Vorinformation, einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung oder des Bestehens eines Prüfsystems (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

20.01.2020

KDX727257-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Umsetzung 18. Informationstag der Wiener Versicherungsmakler 19.2.2020

Eventkonzeption und Durchführung des "Maklertages 2020" mit begleitenden Werbemaßnahmen Über die Agentur werden Fremdleistungen in Höhe von € 32000 netto bezahlt (Vortragendenhonorare) sodass hiermit der Nettowert in Höhe von € 50000 überschritten wird. Gesamtwert mit Vortragenden wäre damit EUR 67 500.Die Höhe der Vortragendenhonorare stellte sich erst später heraus, sodass die Meldung erst verspätet abgegeben werden konnte. An die Vortragende wurde eine 1. Rate in Höhe von € 16.000 (halbes Honorar und Spesen) am 28.11. von der Fachgruppe an die Agentur angewiesen.Die restlichen Honorare (weitere € 16.000-) werden erst nach der Leistung am 19.2.2020 fällig und von der Agentur überwiesen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

20.01.2020

KDX727493-2020

Fachgruppe Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten

Führerstandumrüstung mit System ES221 - Umrüstung von 280 Führerständen (Flotte 80-73, 5022, 5047) mit System ES221

Beschaffung der erforderlichen Komponenten für den Umbau/die Hochrüstung mit Brandschutz und hochspannungsfesten Dach-Antennen inkl. Leitungen und Zubehör,für die Führerstände der Fahrzeuge der Flotten 80-73 (20 FZ = 20 Führerstände), 5047 (70 FZ = 140 Führerstände), 5022 (60 FZ = 120 Führerstände)Kundenbestellungen durch PV an ÖBB TS liegen vor.Thema der Ausschreibung:  Komponenten für den Umbau auf Brandschutz und hochspannungsfeste AntennenFlotte:                               8073, 5022, 5047Verfahrensart:                   Verhandlungsverfahren mit 1 Bieter, Ausnahmetatbestand USB §§212 iVm 289 (3) BVergGGrund der Beschaffung:      Kundenbestellungen durch PV an ÖBB TSGeplante Strategie:            Verhandlung mit typengebundenem Hersteller Fa. Heimo Schön/Embedded Linux Devices                     Verlauf der Verhandlung:    Ausschreibung, Erst-Angebot, Verhandlung mit Aufforderung zur SchlußrundeGeplante Laufzeit Vertrag:   2 JahreAnzahl teilnehmende Bieter:  1Name der Bieter:                Fa. EXD-Embedded Linux Devices Heimo Schön GAW:                                340.000,00 EURBasisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

20.01.2020

KDX727522-2020

ÖBB-Technische Services Gesellschaft mbH

BAUI.BAT399.04.02 Barrierefreiheit Neulengbach Stadt; - Baugrubensicherung Baumeister (Anker, Spritzbeton, Gewi-Pfähle)

Für die Herstellung der Barrierefreiheit in der Haltestelle Neulengbach Stadt ist es erforderlich, im Bereich der neuen Stiegenaufgänge und Lifte eine Baugrubensicherung mittels Ankern, Spritzbeton und Ankerbalken herzustellen und den Aushub entsprechend dem Ankerfortschritt vorzunehmen, da die Arbeiten ab Februar 2020 "UNTER BETRIEB" stattfinden müssen.Aufgrund der beengten Platzverhältnisse können die Arbeiten nur schrittweise erfolgen und sind mit dem Straßenerhalter, Busunternehmen bzw. der Gemeinde Neulengbach abzustimmen.Eine vorhandene Straßenunterführung im unmittelbarem Baubereich muss ebenfalls gesperrt werden.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

20.01.2020

KDX727486-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

A12 Tunnel Amras Sanierung Innenstreckenbeleuchtung - Lieferung LED-Leuchteneinsätze

Im Zuge des Projektes „Teilsanierung BuS und Umsetzung AKUT“ betreffend den Tunnel Amras wird 2020 die betriebs- und sicherheitstechnische Ausstattung des Tunnels teilweise saniert und erneuert sowie um das AKUT-System erweitert. Die Sanierungsmaßnahmen umfassen unter anderem auch die Erneuerung der bestehenden LED Innenstreckenbeleuchtung, wobei das Leuchtengehäuse weiterverwendet wird. Die gegenständliche Ausschreibung betrifft im Wesentlichen die Lieferung und Übergabe der neuen LED-Leuchteneinsätze sowie die Durchführung einer Montageschulung.

Bekanntmachung über vergebene Aufträge

20.01.2020

L-725889-0115

Projektgebiet und Innsbruck

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Erfassung von Daten zu archäologischen Fundstellen und Fundplätzen für Stadt mit eigenem Statut Graz (Los I) PB Südoststeiermark und Voitsberg (Los II) PB Leoben und Bruck-Mürzzuschlag (Los III) PB Deutschlandsberg (Revision) (Los IV) PB Innsbruck-Land (Revision) (Los V) PB Gänserndorf (Los VI)

Erfassung von Daten zu archäologischen Fundstellen und Fundplätzen für Stadt mit eigenem Statut Graz (Los I), PB Südoststeiermark und Voitsberg (Los II), PB Leoben und Bruck-Mürzzuschlag (Los III), PB Deutschlandsberg (Revision) (Los IV), PB Innsbruck-Land (Revision) (Los V), PB Gänserndorf (Los VI).

Bekanntmachung über vergebene Aufträge

20.01.2020

L-726567-0117

Graz,PB Südoststeiermark und Voitsberg,PB Leoben und Bruck-Mürzzuschlag,PB Deutschlandsberg,PB Innsbruck-Land,PB Gänserndorf

Bundesdenkmalamt

Tag der Marktkommunikation 2019

Der Tag der Marktkommunikation (TdMK) ist ein Branchenschwerpunktevent, in dessen Rahmen auch die Fachgruppentagungen der beiden Veranstalter abgewickelt werden. Der TdMK wird seit 2018 in Kooperation mit der Innung der Berufsfotografen durchgeführt, von der das Event cofinanziert wird (ein Sechstel). Die beauftragte Agentur zeichnet für die programmatische Gestaltung, die Akquisition der Experten und Location sowie das gesamte VA-Management verantwortlich und besorgt sämtliche in diesem Rahmen erforderlichen Beschaffungen sowie die Abrechnung des Events. Im Gesamtbudget sind € 42750,00 an Fremdkosten enthalten.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

17.01.2020

KDX727492-2020

Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Wien

Pensionsversicherungsanstalt - Sämtliche Landesstellen - Erneuerung der optischen Aufrufanlagen (NEU-VERHANDLUNG)

Die Pensionsversicherungsanstalt beabsichtigt in ihren 9 Landestellen die optische Aufrufanlage (Warteschlagenmanagement) der allgemeinen Leistungsauskunft zu erneuern. In der Landesstelle Wien gibt es täglich bis zu 1.200 Beratungsgespräche, die für die koordinierte Bearbeitung ein Steuerungssystem benötigen. Die Fallzahlen der übrigen Bundesländer korrespondieren im Verhältnis der unselbständigen Beschäftigten. Die Neuanlage soll in die IT-Umgebung integriert und die Soft- und Hardware auf beigestellter Infrastruktur (LAN/WAN) betreiben werden. Die Abwicklung bzw. Umsetzung ist etappenweise (Landesstelle) ab Herbst 2019 bis Frühjahr 2020 geplant. Zudem ist die zukünftige Wartung der Anlagen Bestandteil der Ausschreibung.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

17.01.2020

KDX726796-2020

Pensionsversicherungsanstalt

Rechte f. d. Zugang zu elektronischen Zeitschriften von ACS Publications inkl. einer weiteren Lizenz

Beschaffung der Rechte für den Zugang zu elektronischen Zeitschriften von ACS Publications inkl. einer OpenAccess Komponente für Open Access Publikationen für die Jahre 2020, 2021 und 2022 für die Universität Innsbruck inklusive einer weiteren entsprechenden Lizenz für die Medizinische Universität Innsbruck. Der Auftragnehmer (Lizenzgeber) verfügt über die ausschließlichen Verfügungs - und Nutzungsrechte für die beschaffte Leistung. Der Auftragswert beträgt $225.101,- und beträgt unter Verwendung des Wechselkurses vom 17.01.2020 umgerechnet € 202.528,- Weitere CPV-Codes: CPV-Codes: 22211000-2; 79980000-7.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

17.01.2020

KDX726792-2020

Universität Innsbruck

Bauherren- und Betriebshaftpflichtversicherung für das Projekt Wien Museum Neu

Ziel des gegenständlichen Vergabeverfahrens ist, den im Zuge des Vergabeverfahrens ermittelten Bestbieter mit der Erbringung von Versicherungsleistungen im Fachbereich Bauwesen- und Bauherrenhaftpflichtversicherung für das Projekt betreffend den Neubau und die Sanierung des denkmalgeschützten Bestandsgebäudes des „Wien Museum Neu“ sowie optional mit der Erbringung von Versicherungsdienstleistungen im Bereich Bauwesen-Betriebsunterbrechungsversicherung zu beauftragen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.01.2020

KDX726598-2020

Wien

Museen der Stadt Wien

SAR504_Seekirchen am Wallersee - Hallwang-Elixhausen; GN Gl. 1, 2 mit PLV; km 300,625-304,812; (Bau) - Unterbau- u. Entwässerungsarbeiten im Zuge des Reinvestitionsvorhabens Seekirchen-Hallwang; BA 02

Kurzbeschreibung:Die gegenständliche Vergabe umfasst im Wesentlichen die erforderlichen Vor- und Nacharbeiten für den Einsatz der Bahnbaumaschinen sowie Errichtung von Entwässerungsanlagen und der erforderlichen SFE-Arbeiten im Zusammenhang mit der Gleisneulage Gleis 2, Bahn-Km 300,625 – 304,812, Abschnitt Seekirchen - Hallwang, ÖBB-Strecke Wien - Salzburg.Die Maßnahmen umfassen im Wesentlichen:-Errichtung Unterbau im Allgemeinen (i.A.) nur außerhalb des Gleisbereichs i.A. rechts der Bahn(r.d.B.)-Errichtung einer Gleisquerung der Entwässerung (DN800) i.A. mittels Teilschnittverfahren.-Errichtung der Böschung, Bahngräben, Dränagen, Rekultivieren und Begrünen-Errichtung diverser Signalfundament-Abtragen und Neuerrichten der Randbalken r.d.B. der Wegunterführung km 302,058, der1. Fischachbrücke km 302,646 und der 4.Fischahcbrücke km 303,983-Bestehendes Tragwerk Abdichtung unter Gleis 2 der Wegunterführung km 302,058 und der 1.Fischachbrücke km 302,646-Erneuerung der Schottermauer unter Gleis 2 der 1. Fischachbrücke km 302,646-Errichtung von Grabenmauern, von Steinsätzen (teilweise in der Fischach) und Sohlgurte in derFischach-Errichtung von Wartungswegen (dauerhaft), Wiederherstellen von Zufahrtswegen (u.a.Privatwegen)-Errichtung von "Himmelteichen"-Humusabtrag, Dammverbreiterungen, -herstellung-Abtrag von Fundamenten und div. Objekten (Grabenmühle, Wärterhaus, …-Errichtung neuer Bahnsteigkanten r.d.B. und Bahnsteigbelag (Asphalt)-Wiederrichtung der bestehenden Wartekoje-Errichtung der Beleuchtungsmastfundamente und -maste-Rekultivieren, Wiederinstandsetzen aller vom Bau betroffenen Bereiche und RandbereicheBegrünen-Errichtung von temporären Baustraßen, teilweise (tw.) im Flußbereich, temp. Flußquerungen(u.a. mittels DN2000-Rohre u. Wasserbausteine) der Fischach-Kabelumlegungen, Kabelverlegungen, Kabelprovisorien, Kabeltröge; besteh. und proj.Gleisquerungen einbinden

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.01.2020

KDX726599-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Rohrbauarbeiten SL27 Bauabschnitt Obsteig - Nassereith

Für die abschnittsweise Errichtung der Stahl-Gasleitung SL27 Telfs-Nassereith-Imst mit Dimension DN250/16bar (70bar) werden Rohrbauarbeiten benötigt. Im konkreten Fall handelt es sich um den ca. 8,3km langen Abschnitt Obsteig - Nassereith. Im Zuge dessen sind innerhalb dieses Abschnittes auch Kunststoff-Flächenversorgungsleitungen (PE-HD DA110 -> ca. 150m, PE-HD DA160 -> ca. 2.100m, PE-HD DA225 -> ca. 350m) zu verlegen. Hinweise: -) Rohre, Formstücke und Armaturen werden vom Auftraggeber beigestellt. -) Die Rohrbauleistungen sind in organisatorischer Abstimmung mit der Tiefbaubaufirma zu erbringen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.01.2020

KDX726604-2020

TIGAS-Erdgas Tirol GmbH

Betreuung der Nationalen Clusterplattform 2020-2021

Vor- und Nachbereitung der Österreichischen Cluster-Jahreskonferenz in Wien (Dialog der Cluster-Community mit der Politik über aktuelle wirtschafts- und standortpolitische Themen); Vorbereitungsarbeiten im Hinblick auf die Verleihung des Clusterpreises des BMDW, Ausschreibung und Prüfung der eingereichten Projekte nach vorher festgelegten Kriterien, Organisation des Juryprozesses, mediale Kommunikation. Vor- und Nachbereitung (Konzeption, Organisation, Durchführung, Kommunikation) von zwei Clustertagen pro Jahr (Plenum und parallele Themensessions). Erstellung, Koordinierung und Distribution des Newsletters an die Cluster-Community (Erscheinung quartalsweise). Betreuung der beratenden Ausschüsse. Erstellung und zeitnahe Übermittlung von Beiträgen im Zusammenhang mit Clusteraktivitäten in deutscher und englischer Sprache zur BMDW-internen Verwertung. Erstellung, Sammlung und Aufbereitung von Informationen über relevante EU-Clusteraktivitäten

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

17.01.2020

L-726191-0116

Republik Österreich (Bund), vertreten durch Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

SAR504_Seekirchen am Wallersee - Hallwang-Elixhausen; GN Gl. 1, 2 mit PLV; km 300,625-304,812; (Bau) - Unterbau- u. Entwässerungsarbeiten im Zuge des Reinvestitionsvorhabens Seekirchen-Hallwang; BA 02

Kurzbeschreibung:Die gegenständliche Vergabe umfasst im Wesentlichen die erforderlichen Vor- und Nacharbeiten für den Einsatz der Bahnbaumaschinen sowie Errichtung von Entwässerungsanlagen und der erforderlichen SFE-Arbeiten im Zusammenhang mit der Gleisneulage Gleis 2, Bahn-Km 300,625 – 304,812, Abschnitt Seekirchen - Hallwang, ÖBB-Strecke Wien - Salzburg.Die Maßnahmen umfassen im Wesentlichen:-Errichtung Unterbau im Allgemeinen (i.A.) nur außerhalb des Gleisbereichs i.A. rechts der Bahn(r.d.B.)-Errichtung einer Gleisquerung der Entwässerung (DN800) i.A. mittels Teilschnittverfahren.-Errichtung der Böschung, Bahngräben, Dränagen, Rekultivieren und Begrünen-Errichtung diverser Signalfundament-Abtragen und Neuerrichten der Randbalken r.d.B. der Wegunterführung km 302,058, der1. Fischachbrücke km 302,646 und der 4.Fischahcbrücke km 303,983-Bestehendes Tragwerk Abdichtung unter Gleis 2 der Wegunterführung km 302,058 und der 1.Fischachbrücke km 302,646-Erneuerung der Schottermauer unter Gleis 2 der 1. Fischachbrücke km 302,646-Errichtung von Grabenmauern, von Steinsätzen (teilweise in der Fischach) und Sohlgurte in derFischach-Errichtung von Wartungswegen (dauerhaft), Wiederherstellen von Zufahrtswegen (u.a.Privatwegen)-Errichtung von "Himmelteichen"-Humusabtrag, Dammverbreiterungen, -herstellung-Abtrag von Fundamenten und div. Objekten (Grabenmühle, Wärterhaus, …-Errichtung neuer Bahnsteigkanten r.d.B. und Bahnsteigbelag (Asphalt)-Wiederrichtung der bestehenden Wartekoje-Errichtung der Beleuchtungsmastfundamente und -maste-Rekultivieren, Wiederinstandsetzen aller vom Bau betroffenen Bereiche und RandbereicheBegrünen-Errichtung von temporären Baustraßen, teilweise (tw.) im Flußbereich, temp. Flußquerungen(u.a. mittels DN2000-Rohre u. Wasserbausteine) der Fischach-Kabelumlegungen, Kabelverlegungen, Kabelprovisorien, Kabeltröge; besteh. und proj.Gleisquerungen einbinden

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

16.01.2020

KDX726248-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Rahmenvereinbarung Initiative „Tut gut!“ – Ernährungsangebote

Im Rahmen der Initiative „Tut gut!“ führt der Auftraggeber das Programm „Gesunde Gemeinde“ durch. Die Ziele des Beschaffungsvorhabens sind die Gesundheitsförderung, die Primär- und Sekundärprävention und die Bewusstseinsschaffung für gesunde, regionale, saisonale und biologische Lebensmittel und Ernährung. Gegenstand des Beschaffungsvorhabens ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Rahmenvereinbarungspartner über die Durchführung von Ernährungsvorträgen, Kochworkshops und Ernährungsexperimenten. Leistungsgegenstand ist die inhaltliche Ausarbeitung und Durchführung der Module „Ernährungsexperimente“, „Kochworkshops“ und „Ernährungsvorträge“ in Niederösterreich (primär für Gemeinden, aber auch für Schulen und den Auftraggeber selbst).

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

15.01.2020

KDX726154-2020

Niederösterreichischer Gesundheits- und Sozialfonds