auftrag.at
powered by wienerzeitung.at

Aktuelle Ausschreibungen

Retz: Straßenbau, Kanal- u. Wasserleitungsbau

OG01 Windmühlgasse (östlich von Angertorstraße) Straßenneubau, Mischwasserkanal- und Wasserleitungsneubau, Erdarbeiten für LWL-Verkabelung. Der bestehenden Mischwasserkanal und die bestehende Wasserleitung werden vollständig ausgetauscht. Der Straßenbau wird vollständig neu hergestellt.OG02 Kanalsanierung im offen Verfahren vor Asphaltierung der Landesstraßen Fladnitzerstraße und Ortsdruchfahrt Kleinriedenth. Insgesamt werden 43 Stk. punktuelle Sanierungen am bestehenden Mischwasserkanal (DN300 – DN500) bzw. am bestehenden Regengenwasserkanal (DN300 – DN800, Maul 1000/950, Ei900/600) vorgenommen. Zudem sind zwei Wasserleitungshausanschlüsse neu zu tauschen. OG03 Adolf Lehr-Straße (südlicher Bereich) Straßenneubau, Regenwasserkanalneubau, Erdarbeiten für LWL-Verkabelung. Der bestehende Regenwasserkanal wird verlängert. Der Straßenbau wird vollständig neu hergestellt

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

27.05.2019

L-678643-9524

Stadtgemeinde Retz

ABA, WVA und Straßenbau samt Verkabelung Rahmenvereinbarung 2019-2020

Die Stadtgemeinde Herzogenburg plant die Neuerrichtung, Sanierung und Herstellung von diversen Baumaßnahmen für den Straßen- und Leitungsbau sowie die Behebung von Rohrgebrechen im Gemeindegebiet Herzogenburg für 2 Jahre ab Zuschlag zu vergeben, mit der Option bei Zufriedenheit der Stadtgemeinde das eine Verlängerung um 1 Jahr zu denselben Konditionen angehängt werden kann. Im gegenständlichen Leistungsverzeichnis sind neben den Positionen für den Straßenbau auch Positionen für Bauvorhaben im Leitungsbau, für die Verlegung von Wasserleitungssträngen, für die Kanalisation und die öffentliche Beleuchtung, Kabel und LWL enthalten.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

24.05.2019

KDX678687-2019

Stadtgemeinde Herzogenburg

Diverse SKA-RZ - EDV-Infrastrukturmaßnahmen - Generalunternehmerleistungen Region WEST (1. Stufe - Bewerberauswahl)

Für die in der Region WEST zugeordneten eigenen Einrichtungen (Sonderkrankenanstalten-Rehabilitationszentren = SKA-RZ Bad Hofgastein, Bad Ischl, Gröbming und Grossgmain) der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) sind EDV-Infrastrukturmaßnahmen erforderlich. Gegenstand der Veröffentlichung bzw. Ausschreibung ist nunmehr die 1. Stufe des Vergabeverfahrens (Bewerbersuche) hinsichtlich der hierfür erforderlichen Generalunternehmerleistungen, von welchen insbesondere die Elektroinstallationen (Hauptleistung), aber auch die bau- und haustechnischen Leistungen bzw. alle für die Umsetzung bzw. Realisierung der Maßnahmen erforderlichen sonstigen Nebenleistungen umfasst sind. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=153

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

24.05.2019

KDX678683-2019

Pensionsversicherungsanstalt

Diverse SKA-RZ - EDV-Infrastrukturmaßnahmen - Generalunternehmerleistungen Region OST (1. Stufe - Bewerberauswahl)

Für die in der Region OST zugeordneten eigenen Einrichtungen (Sonderkrankenanstalten-Rehabilitationszentren = SKA-RZ Alland, Felbring, Hochegg und Weyer) der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) sind EDV-Infrastrukturmaßnahmen erforderlich. Gegenstand der Veröffentlichung bzw. Ausschreibung ist nunmehr die 1. Stufe des Vergabeverfahrens (Bewerbersuche) hinsichtlich der hierfür erforderlichen Generalunternehmerleistungen, von welchen insbesondere die Elektroinstallationen (Hauptleistung), aber auch die bau- und haustechnischen Leistungen bzw. alle für die Umsetzung bzw. Realisierung der Maßnahmen erforderlichen sonstigen Nebenleistungen umfasst sind. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=152

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

24.05.2019

KDX678685-2019

Pensionsversicherungsanstalt

Radweg Mieming, Nassereith - Obsteig, Abschnitt Roßbach - Holzleiten

Der Radweg Mieming mit der Routen Nr. 23 des Basisnetzes Radwanderwege Tirol verläuft von Telfs über das Mieminger Plateau nach Nassereith. Zwischen dem Ortsteil Holzleiten der Gemeinde Obsteig und dem Ortsteil Roßbach der Gemeinde Nassereith besteht ein Teilstück der aufgelassenen ehemaligen Reuttener Bundesstraße 189.Das gegenständliche Radwegprojekt sieht den Neubau dieses im Bestand desolaten Abschnittes vor, die Länge des neu geplanten Abschnittes beträgt 1.080 m.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

24.05.2019

KDX678680-2019

Nassereith

Land Tirol

Graz - Klagenfurt; Abschnitt Deutschlandsberg - St.Andrä; KAT Ausrüstung - Bahntechnische Ausstattung Koralmtunnel (BTA KAT) - Generalunternehmer 1 - Bau-Ausrüstung (GU1 - BA)

Nach der derzeit prognostizierten Fertigstellung und Übergabe des Koralmtunnels im Jahr 2021 an die Bahntechnische Ausrüstung, werden einem Generalunternehmer die Gesamtlogistischen Aufgaben für den Einbau und die Montage von bahntechnischen Ausrüstungsgewerken über die gesamte Bauzeit übertragen.Dabei stellen die vorbereitenden Maßnahmen für die temporäre Baustellenausrüstung, der Einbau der Masse Feder Systeme, der Einbau der Festen Fahrbahn inkl. Gleisbau, die Randwege und das Bankett den wesentlichen Teil dieses Bauauftrages dar.Weiters werden Montagearbeiten an der Stromschienenoberleitung, die Telekommunikationsanlagen und den Querschlagausbau vergeben.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

24.05.2019

KDX678659-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

MG Podersdorf, Hochwasserschutz Mühlstraße, ABA Rückbau Mühlstraße - Frauenkirchnerstraße, Erd- und Baumeisterarbeiten

Hochwasserpumpwerk Ortbeton (Absenkverfahren, Di = 6,00 m Hi = 6,20 m, Tiefe: 7,00 m); ca. 400 m Doppeldruckleitung (PE DN OD 560 und PE DN OD 400); Retentions- & Versickerungsbecken (Aushub 7.000 m³, Damm 830 m³, Auslaufbauwerk Ortbeton, Bruchsteinpflaster 275 m², Versickerung 8.150 m² (Verbindungsleitungen Becken 50 m DN500)); Notüberlauf DN300 (Bohrung ca. 44 m, Künette 580 m); Grabenausleitung (Befestigung Sohl- und Uferbereich); Zulauf Hochwasserpumpwerk DN 800 ca. 30 m, DN600 ca. 145 m, DN 400 ca. 131 m, DN 300 ca. 352 m; ABA Rückbau ca. 50 Regenwasser HA (ca. 570 m HA Leitung DN150 und 50 HA Schächte DN400); ca. 20 Straßeneinläufe (ca. 200 m Anschlussleitung DN 150, ca. 20 Einlaufschächte); 25 m Schwerlastrinnen DN500; Böschungsmauern (Abbruch, Aufhöhung, Neubau); Geländekorrektur; ca. 70 m SW Kanal DN 250; 5 Hausanschlüsse (Ortsnetzverdichtung), Bauliche Maßnahmen Ortsgebiet (Pumpwerk Jula); Wiederherstellungsarbeiten Straße und Nebenanlagen

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

24.05.2019

L-678336-9523

Marktgemeinde Podersdorf am See

Marktgemeinde Strengberg, ABA BA 29 und WVA BA 16 Ortsnetzerweiterung Sportplatzstraße und Furtlehnergründe sowie Kabelbauarbeiten, Erd- und Baumeisterarbeiten sowie Lieferungen

Obergruppe 01 (ABA BA 29): ca. 537 m PP-Kanalrohr inkl. Hausanschlussleitungen DN/OD 160 ca. 346 m PP-Kanalrohr DN/OD 200 ca. 175 m PP-Kanalrohr DN/OD 315 ca. 163 m GF-UP Kanalrohr DN 500 ca. 26 Stk. Schächte DN 1000 ca. 4050 m² Straßenneubau Obergruppe 02 (WVA BA 16): ca. 150 m PE-Druckschlauch für Hausanschlüsse DN/OD 32 ca. 70 m PE-Druckschlauch für Hausanschlüsse DN/OD 63 ca. 367 m PE-Druckrohr DN/OD 90 ca. 131 m PE-Druckrohr DN/OD 110 ca. 2 Stk. Hydranten Obergruppe 03 (Kabelbauarbeiten): ca. 465 m Straßenbeleuchtung ca. 20 Stk. Lichtpunkte ca. 1536 m LWL-Leerverrohrung inkl. Hausanschlüsse ca. 2 Stk. Freiluftschränke

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

24.05.2019

L-678383-9523

Marktgemeinde Strengberg

Marktgemeinde Wallsee-Sindelburg, ABA BA 17 und WVA BA 07 Erweiterung Lanzinger u. Igelschwang sowie Kabelbauarbeiten, Erd- u. Baumeisterarbeiten sowie Lieferungen

Obergruppe 01 (ABA BA 17): ca. 238 m PP-Kanalrohr inkl. Hausanschlussleitungen DN/OD 160 ca. 186 m PP-Kanalrohr DN/OD 315 ca. 431 m GF-UP Kanalrohr DN 500 ca. 19 Stk. Schächte DN 1000 Obergruppe 02 (WVA BA 07): ca. 230 m PE-Druckschlauch für Hausanschlüsse DN/OD 32 ca. 40 m PE-Druckrohr DN/OD 50 ca. 254 m PE-Druckrohr DN/OD 75 ca. 13 m PE-Druckrohr DN/OD 90 ca. 403 m PE-Druckrohr DN/OD 110 ca. 1163 m PE-Druckrohr (EVENTUALPOSITION) DN/OD 110 ca. 1394 m PE-Druckrohr DN/OD 125 ca. 110 m PE-Druckrohr DN/OD 160 ca. 3 Stk. Hydranten Obergruppe 03 (Kabelbauarbeiten): ca. 487 m Straßenbeleuchtung ca. 16 Stk. Lichtpunkte ca. 3172 m LWL-Leerverrohrung inkl. Hausanschlüsse ca. 2 Stk. Freiluftschränke

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

24.05.2019

L-678392-9523

Marktgemeinde Wallsee-Sindelburg

BAI305: Stadlau - Staatsgrenze nächst Marchegg; Elektrifizierung und selektiv zweigleisiger Ausbau, Bereich NÖ, Bau - N3 Erd- und Baumeisterarbeiten

Die Leistung umfasst die Erdbau- sowie Baumeisterarbeiten für den Umbau des Bahnhofes Siebenbrunn - Leopoldsdorf, sowie des zweigleisigen Streckenabschnitts von km 18.478 bis km 26.370 inkl. dem Umbau der Haltestelle Untersiebenbrunn.Die Errichtung der Eisenbahnbrücke sowie einer Straßenbrücke über den Stempfelbach und die Errichtung der Unterführung Gemeindestraße Untersiebenbrunn sind ebenfalls Projektumfang.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.05.2019

KDX678427-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Koralmbahn Graz - Klagenfurt, Abschnitt Deutschlandsberg - St. Andrä, Koralmtunnel - ÖBA - Bau für Bahntechnische Ausstattung Koralmtunnel (BTA KAT)

Die Dienstleistung besteht in der Ausführung der Leistungen einer Örtlichen Bauaufsicht der Erfüllung der Agenden eines Baustellenkoordinators gemäß BauKG.Es sind die Gesamtleitung sowie Abrechnung, BauKo und Sekretariatstätigkeit für alle Bauleistungen im Zusammenhang mit der bahntechnischen Ausstattung des Koralmtunnels sowie die fachliche Betreuung des Bauauftrages (Bauausrüstung) wahrzunehmen.Zusätzlich erfolgt durch die gegenständliche ÖBA die fach- und abrechnungstechnische Betreuung hinsichtlich Produktionsvorbereitung, Produktion, Lieferung und Manipulation der für das Projekt Koralmbahn inkl. Koralmtunnel erforderlichen Gleistragplatten.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.05.2019

KDX678412-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

ANKÖ - Nutzung der „Liste geeigneter Unternehmer“ durch die ÖBB - Unterstützung der Eignungsprüfung durch die Zurverfügungstellung hinterlegter "Eignungsdokumente"

Der ANKÖ ist eine Gründung österreichischer Gebietskörperschaften und gesetzlicher Interessenvertretungen (Städtebund, Gemeindebund, AK, WKO, …) in der Rechtsform eines Vereins.Das Institut besteht seit 1999 und hat sich zur Aufgabe gesetzt, jene Eignungsnachweise die laut Bundesvergabegesetz zur Prüfung der Eignung herangezogen werden können/müssen, in möglichst aktueller Form ONLINE den Auftraggebern zur Verfügung zu stellen. Das Ziel des ANKÖ besteht in einer Verwaltungsvereinfachung, die sich daraus ergibt, dass potentielle Auftragnehmer Ihre Eignungsnachweise nur mehr EINER Stelle (und nicht allen Auftraggebern gesondert) zur Verfügung stellen und Auftraggeber daher diese Nachweise nur mehr an EINER Stelle abzurufen brauchen.Die Ausschreibungsplattform "Provia" von ÖBB und ASFINAG  wurde so entwickelt, dass die darin integrierte Lieferantendatenbank direkt mit dem ANKÖ verknüpft/verlinkt ist, so dass über "Provia" direkt auf beim ANKÖ hinterlegten Eignungsnachweise der potentiellen Bewerber/Bieter zugegriffen werden kann.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

23.05.2019

KDX678478-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Innsbruck IC neu und NV neu - Gleisbau Phase 1

Die ÖBB-TS plant in der Servicestelle Innsbruck einen Um-, Zu- und Neubau. Der Bereich der Gleisanlagen wird dazu angepasst, folgende Leistungen sind vorgesehen: Gleisabtrag, Neulage, Umlegung und Anpassung von Schottergleisanlagen inkl. Weichen, Verlegung der aufgeständerten Gleisanlagen in der UFD-/Nordhalle und unter Zuhilfenahme von bauseits beigestellten Stahlstützen und Verlegung der aufgeständerten Gleisanlagen in der Aasgrube auf Betonstützen (Herstellung durch Dritte). Die Oberbaustoffe werden beigestellt. Die Auslösung der Lieferungen erfolgt durch den Auftragnehmer. 

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.05.2019

KDX678420-2019

ÖBB-Technische Services Gesellschaft mbH

Innsbruck IC neu und NV neu - Außenanlagen Phase 1

Die ÖBB-TS plant in der Servicestelle Innsbruck einen Um- und Zu- und Neubau. Der Bereich der Außenanlagen wird dazu angepasst, folgende Leistungen sind vorgesehen: Bodenabtrag, seitliche Lagerung und Verladung auf beigestellte LKW oder Bahnwaggons; Herstellung der Verlängerung eines Durchlasses, Herstellung der Kanalisation, getrennt nach Oberflächenwässer, betrieblichen und Sanitärentwässerung, Versickerungsanlagen, Vorreinigungsanlagen, Pumpwerke. Kabelwege inkl. Schachtanlagen, Künetten für Fernwärme und Wasserleitungsanlagen: Verkehrs-- und Außenlagerflächen incl. Fundamente für eine Krananlage, Fundamente für Masten.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.05.2019

KDX678419-2019

ÖBB-Technische Services Gesellschaft mbH

Innsbruck IC Neu und NV neu - Baumeisterarbeiten Phase 1

Die ÖBB TS SVS Innsbruck plant die Erweiterung der Werkstätte durch Anbauten an die bestehende Servicehalle und Neubauten. In der ersten Bauphase soll eine ca. 850qm große, freistehende Halle aus Stahlbetonstützen mit Einzelfundamenten und Holzbindern errichtet werden. Im Zuge dieser Phase sollen auch die Baugrundverbesserung und die Errichtung einer dreiteiligen Arbeitsgrube sowie einer Grube für eine Unterflurdrehbank ausgeführt werden. Weitere Arbeiten sind die Neuerrichtung einer Hallenwand und die Erstellung von Stahlbetonfundamenten und einer Betonplatte für eine weitere Halle.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.05.2019

KDX678418-2019

ÖBB-Technische Services Gesellschaft mbH

A12 Parkplatz Telfs Süd, km 103,3 - Erweiterung LKW-Stellpl. u. Neubau WC + Kleinbaumaßnahmen Oberland 2019 - Bauleistung

A12 Inntal Autobahn, Parkplatz Telfs Süd, km 103,3 - Erweiterung LKW-Stellpl. u. Neubau WC-Anlage + Kleinbaumaßnahmen A12 Oberland 2019Gegenstand der Ausschreibung ist die Erweiterung des bestehenden LKW Stellplatzes Telfs Süd. Im Zuge der Erweiterung wird die WC-Anlage erneuert und die dazugehörige elektromaschinelle Ausrüstung des Parkplatzes umgebaut. Weiters sind diverse Kleinbaumaßnahmen des Tiroler Oberlands ausgeschrieben

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.05.2019

KDX678414-2019

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Straßenbau und -instandsetzungsarbeiten Langenlois, Rahmenvereinbarung 2019-2023

Erd- und Baumeisterarbeiten für Straßenbau und -instandsetzungsarbeiten (Straßenbau) inkl. Erneuerungs-, Sanierungs- und Reparaturarbeiten sowie Erweiterungen in geringerem Umfang an den Abwasserbeseitigungsanlagen (ABA) und an den Wasserversorgungsanlagen (WVA) der Stadtgemeinde Langenlois samt Kabelverlegearbeiten als auch diverse gesonderte Regieeinsätze laut LV. Die Rahmenvereinbarung der Erd- und Baumeisterarbeiten umfassen das gesamte Gemeindegebiet Langenlois, das sind die Katastralgemeinden Langenlois, Haindorf, Gobelsburg, Zöbing, Schiltern, Mittelberg, Unter- und Oberreith. Rahmenvereinbarung 2019-2023 ohne Mengenbindung mit einem Unternehmer

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.05.2019

L-678204-9522

Stadtgemeinde Langenlois

MG Podersdorf am See, ABA Kanalkataster BA 15, Kanalreinigung, Kamerabefahrung, Zustandsbewertung und Kanalsanierungsarbeiten

Zu erfassen sind ca. 46,4 km Ortskanäle mit ca. 1400 Schächten inkl. ca. 4,3 km Pumpdruckleitungen (SW, MW und RW bis max. DN 700 mm, ca. 27 Leitungen), sowie ca. 1100 Stk. Hausanschlüsse. Die Kanäle und Bauwerke sind zu reinigen, mit einer Kanal-TV-Kamera zu befahren und die Daten im ISYBAU 2013-Format zu liefern. Schächte sind mit einem Scan zu erfassen. Zudem sind punktuelle Sanierungen ausgeschrieben. Das Drainagesystem ist mitzuerfassen und zu dokumentieren.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.05.2019

L-672091-944

Marktgemeinde Podersdorf am See

Innsbruck IC neu und NV neu - Außenanlagen Phase 1

Die ÖBB-TSplant in der Servicestelle Innsbruck einen Um- und Zu- und Neubau. Der Bereich der Außenanlagen wird dazu angepasst, folgende Leistungen sind vorgesehen:Bodenabtrag, seitliche Lagerung und Verladung auf beigestellte LKW oder Bahnwaggons; Herstellung der Verlängerung eines Durchlasses, Herstellung der Kanalisation, getrennt nach Oberflächenwässer, betrieblichen und Sanitärentwässerung, Versickerungsanlagen, Vorreinigungsanlagen, Pumpwerke. Kabelwege inkl. Schachtanlagen, Künetten für Fernwärme und Wasserleitungsanlagen: Verkehrs-- und Außenlagerflächen incl. Fundamente für eine Krananlage, Fundamente für Masten.

Bekanntmachung - Sektoren

23.05.2019

L-677836-9520

6020 Innsbruck, Wiltenberg 1a

ÖBB-Technische Services Gesellschaft mbH

Mixnitz-Bärenschützklamm - Frohnleiten, GNL+PLV, Gl.1 - Mithilfe Arbeitskoordination Oberbau

Technische Aufsicht und Qualitätsprüfung der plangemäßen Ausführung des Unterbaus in der Vorbereitungsphase (Querprofile Gleisquerungen, Durchlässe,..) Mithilfe zur Einhaltung der geforderten Materialtrennung und Kennzeichnung, Qualitätsprüfung und Dokumentation über die Ausführung der Tragschicht während des Maschineneinsatzes. Dokumentation der Beschädigungen von Anlagenteilen im Zuge des Maschineneinsatzes. Überwachung der Ausführung Kabelwege / Kabeltröge bezüglich Tragschicht und Schotterbett.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

22.05.2019

KDX678273-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Höchst - OK - BA 14 - Leitungsinformationssystem - Kanalprüfmaßnahmen Hausanschlussleitungen

Projektgebiet: Gemeindegebiet von Höchst, Anschluss ca. 2.222 Gebäude (öffentliche SW bzw. RW Kanalisation, Stand 2016). Annahme Massenermittlung: insgesamt rund 5.250 Anschlusskanäle ca. 23,5 m Hausanschlusslänge pro Objekt und System, = ca. 120.000 lfm Anschlussleitungen. Projektumfang: lagerichtige Aufnahme und Darstellung der Hausanschlüsse im Leitungsinformationssystem mittels Inspektion und Orten (inkl. Kalibrierungsortung). Startpunkte sind in Lage, Höhe und Richtung fix vorgegeben und werden an den Auftragnehmer übergeben. Details sind den Unterlagen des Teilnahmeantrags zu entnehmen. Bereits beauftragte Leistungen: Reinigung; Inspektion und Prüfung der öffentlichen Kanäle; Vermessungsleistungen

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

22.05.2019

L-678011-9521

Gemeinde Höchst

Rahmenvereinbarung: Sand-Zement-Stabilisierte Mischung 2019 - 2024 (Option Verlängerung bis 2027)

Rahmenvereinbarung: Sand-Zement-Stabilisierte Mischung 2019 - 2024 (Option Verlängerung bis 2027): Herstellen, Liefern (in Betonmischwagen mit Betonpumpe) und Einbringen von "Sand-Zement-Stabilisierter-Mischung" (Produktualität nach dem Patent der Fa. Schwarzl Unterpremstätten oder gleichwertiges Alternativprodukt) für das Hinterfüllen von Grabungskünetten im Grazer Fernwärmeleitungsbau für den Lieferzeitraum 01.06.2019 bis 31.05.2024 (optionale Verlängerung für den Zeitraum vom 01.06.2024 bis 31.05.2027)

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

21.05.2019

KDX678135-2019

ENERGIE GRAZ GMBH & CO KG

Trassenfreihaltung (und Aufwuchsbekämpfung), Los 13 - Villach_Spittal/Drau

Gehölzschnitte von Baum- und Buschvegetation die darauf ausgerichtet sind, den betriebssicherenZustand (insbes. von elektrischen Freileitungsanlagen) zu erhalten bzw.wieder herzustellen. Sie schließt auch das Fällen von Bäumen ein, welche z.B. in die(Leitungs-)Trasse fallen könnten sowie die Aufarbeitung des Rückschnittes nach Vorgabe.Zu den zu erbringenden Arbeiten gehören u.a. das Freimachen von Masten und andererTrasseninfrastruktur, das Freischneiden von Trassen, (forst)mulchen von Trassen,Holzrückearbeiten, Abtransport und Entsorgung sowie die Gestellung und der Betriebvon zur Erreichung des Leistungszieles erforderlichen Maschinen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

21.05.2019

KDX678137-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Graz-Vbf, Reinvestition Gleisfeldbeleuchtung 50Hz; km 208,317 - km 210,905; Bau - ÖBA Leistungen Graz Vbf. Unterbau

Gemäß den Vorgaben des ÖBB-Regelwerkes RWT 12.08 wird die Beleuchtung der Bedienungsräume und Weichenbereiche mit einer mittleren Beleuchtungsstärke von 10 bzw. 20 Lux ausgeführt. Bei Schaltgerüsten und Nahbedieneinrichtungen wird die Beleuchtungsstärke von 20 Lux eingehalten. Es wird ein Abrollgleis ausgeleuchtet, dieses wird im Mittel mit 30 Lux ausgeleuchtet.Zur Anwendung kommen ÖBB freigegebene LED Leuchten. Die Beleuchtungskörper werden auf den zu errichtenden Oberleitungsmasten in Abstimmung mit der Oberleitungsplanung montiert. Bei nicht ausreichender Beleuchtung, werden Rohrmasten mit gleichartigen Leuchten errichtet. Die maximale Masthöhe beträgt 12 Meter.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

21.05.2019

KDX678124-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Graz-Vbf, Reinvestition Gleisfeldbeleuchtung 50Hz; km 208,317 - km 210,905; Bau - ÖBA Leistungen Graz Vbf. 50Hz

Gemäß den Vorgaben des ÖBB-Regelwerkes RWT 12.08 wird die Beleuchtung der Bedienungsräume und Weichenbereiche mit einer mittleren Beleuchtungsstärke von 10 bzw. 20 Lux ausgeführt. Bei Schaltgerüsten und Nahbedieneinrichtungen wird die Beleuchtungsstärke von 20 Lux eingehalten. Es wird ein Abrollgleis ausgeleuchtet, dieses wird im Mittel mit 30 Lux ausgeleuchtet.Zur Anwendung kommen ÖBB freigegebene LED Leuchten. Die Beleuchtungskörper werden auf den zu errichtenden Oberleitungsmasten in Abstimmung mit der Oberleitungsplanung montiert. Bei nicht ausreichender Beleuchtung, werden Rohrmasten mit gleichartigen Leuchten errichtet. Die maximale Masthöhe beträgt 12 Meter.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

21.05.2019

KDX678123-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

NÖ Ergänzende ALSAG-Untersuchungen Lose 37 bis 41 / 2019

Der Auftraggeber beabsichtigt, Ergänzende Untersuchungen für jene Verdachtsflächen im Sinne des § 13 ALSAG in Niederösterreich durchführen zu lassen, die in den Ausschreibungsunterlagen genannt sind. Der Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung besteht daher in der Beauftragung von Auftragnehmern mit der Erbringung und Koordination sämtlicher hierfür erforderlichen (Ingenieur-)Leistungen, die insbesondere in den Teilen A bis C der Ausschreibungsunterlagen konkret festgelegt sind (Untersuchungsprogramm).

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

21.05.2019

KDX678051-2019

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, vertreten durch das Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Wasserwirtschaft

Lasersystem PC Computing

Ziel des gegenständlichen Vergabeverfahrens ist die Beschaffung eines schmalbandingen Lasersystems zur aktiven Stabilisierung eines Glasfaserinterferometers welches zur Durchführung des Projektes "Gravitationsbedingte Phasenschübe bei Einzelphotonen" an der Fakultät für Physik der Universität Wien benötigt wird. Es wird darauf hingewiesen, dass der optionale Abruf gemäß den Festlegungen allein im Ermessen des Auftraggebers liegt; den Bietern kommt daher insbesondere kein Recht auf Abruf der Option nach Zuschlagserteilung zu.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

20.05.2019

KDX677873-2019

Universität Wien

Leitha-Wasserverband II, Neubau Kotzenmühlenwehr inkl. Fischaufstiegshilfe, Bauarbeiten

Errichtung einer neuen vollautomatischen Wehranlage mit beweglichem Wehrverschluss (Wehrfeldbreite 20m) und Grundablass (Breite 5m), Errichtung Vorboden vor dem Einlauf in den Werkskanal, Errichtung Fischaufstiegshilfe in Form eines asymmetrischen Raugerinnes (lg. 210m), Abbruch der bestehenden Wehranlage, Ufersicherungsmaßnahmen, Geländeanpassungen

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

20.05.2019

L-677511-9517

Leitha-Wasserverband II vertreten durch das Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Wasserbau - Regionalstelle Industrieviertel

PER7002401,O-B042-Garsten; Lärmschutz; km 22,109-24,002; Bau - Bauphase 1 des Bahnhofsumbau Garsten, Errichtung der Lärmschutzwände links der Bahn

Die gegenständliche Ausschreibung umfasst die bauliche Umsetzung der Bauphase 1. Diese besteht im Wesentlichen aus folgenden Teilen:-          die Herstellung des Unterbaues für das Stutzgleis 3a-          die Herstellung der Entwässerungsquerungen unter Gleis 1 und unter Gleis 3a-          die Herstellung von Retentionssickermulden l.d.B.-          die Herstellung der Lärmschutzwand l.d.B.-          Errichtung der neuen Kabelwege links der Bahn-          Herstellung von Fahrleitungsmasten links der Bahn 

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

18.05.2019

KDX677720-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Architektur, Neubau des Betriebsgebäudes der VWG (GZ: 126/2017)

Die Aufgabe der Vorarlberger Wiederverwertungsgesellschaft umfasst die Entsorgung, Meldung, Ablieferung, Weiterleitung und Übernahme tierischer Nebenprodukte und Materialien im Land Vorarlberg. Das derzeitige dafür genutzte Bestandsgebäude entspricht inzwischen nicht mehr den hygienischen, wirtschaftlichen und gesetzlichen Anforderungen. Vor diesem Hintergrund soll das Bestandsgebäude während laufendem Betrieb abgerissen und anschließend der projektierte Neubau funktions- und flächenoptimiert als möglichst kompakter Baukörper neu errichtet werden. Die geschätzten Errichtungskosten dieses Bauvorhabens betragen rund EUR 7,35 Mio exklusive Umsatzsteuer. Das Ausschreibungsziel des vorliegenden Wettbewerbs besteht daher im Abschluss eines Dienstleistungsvertrages zur Erbringung der Architekturplanung als Einzel-Fachplanung für den Neubau des Betriebsgebäudes der Vorarlberger Wiederverwertungsgesellschaft ab Herbst 2018; die Gesamtfertigstellung des Bauvorhabens soll im Sommer 2020 erfolgen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von Wettbewerben (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

18.05.2019

KDX677708-2019

Vorarlberger Wiederverwertungsgesellschaft m.b.H.

Graz - Klagenfurt; Abschnitt Deutschlandsberg - St.Andrä; KAT Ausrüstung - Bahntechnische Ausstattung Koralmtunnel (BTA KAT) - Generalunternehmer 1 - Bau-Ausrüstung (GU1 - BA)

Nach der derzeit prognostizierten Fertigstellung und Übergabe des Koralmtunnels im Jahr 2021 an die Bahntechnische Ausrüstung, werden einem Generalunternehmer die Gesamtlogistischen Aufgaben für den Einbau und die Montage von bahntechnischen Ausrüstungsgewerken über die gesamte Bauzeit übertragen.Dabei stellen die vorbereitenden Maßnahmen für die temporäre Baustellenausrüstung, der Einbau der Masse Feder Systeme, der Einbau der Festen Fahrbahn inkl. Gleisbau, die Randwege und das Bankett den wesentlichen Teil dieses Bauauftrages dar.Weiters werden Montagearbeiten an der Stromschienenoberleitung, die Telekommunikationsanlagen und den Querschlagausbau vergeben.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.05.2019

KDX677648-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Ex-Ante - TOF Massenspektrometer

Nach § 36 Abs 1 Z 3 BVergG 2018 kann die Lieferung, Installation, Inbetriebnahme und Einschulung eines TOF (Time-of-flight) Massenspektrometers für das Klinische Institut für Labormedizin am AKH Wien aus technischen Gründen oder aufgrund des Schutzes von Ausschließlichkeitsrechten nur von Bruker Daltonik GmBH ausgeführt werden. Das zu beschaffende Massenspektrometer muss aufgrund der zwingend erforderlichen technischen Anforderungen die Mindestanforderungen gemäß Fragenkatalog aufweisen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.05.2019

KDX677670-2019

Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien - Medizinischer Universitätscampus

A12 Parkplatz Telfs Süd, km 103,3 - Erweiterung LKW-Stellpl. u. Neubau WC + Kleinbaumaßnahmen Oberland 2019 - Bauleistung

A12 Inntal Autobahn, Parkplatz Telfs Süd, km 103,3 - Erweiterung LKW-Stellpl. u. Neubau WC-Anlage + Kleinbaumaßnahmen A12 Oberland 2019Gegenstand der Ausschreibung ist die Erweiterung des bestehenden LKW Stellplatzes Telfs Süd. Im Zuge der Erweiterung wird die WC-Anlage erneuert und die dazugehörige elektromaschinelle Ausrüstung des Parkplatzes umgebaut. Weiters sind diverse Kleinbaumaßnahmen des Tiroler Oberlands ausgeschrieben

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.05.2019

KDX677669-2019

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

L 24 Virgentalstraße km 11,82 - km 12,80 - Ausbau Bobojach - Wallhorn, Baulos 1

Das gegenständliche Bauvorhaben umfasst die Sanierung der L 24 Virgentalstraße von km 11,82 –km 12,80 zwischen Bobojach und Wallhorn mit einem Regelquerschnitt L6. Dabei werden die Busbuchten,der Straßenunterbau und der Asphaltoberbau erneuert sowie die Entwässerung mit zweiAbleitungen bis zur Isel dem Stand der Technik entsprechend errichtet.Im Zuge des Bauvorhabens werden durch die Gemeinde Prägraten a. G. bzw. die TINETZ eine Wasserleitungund LWL-Rohre bzw. Stromleitungen verlegt.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.05.2019

KDX677663-2019

Land Tirol

Ex-Ante - Kapillarelektrophoresesystem

Nach § 36 Abs 1 Z 3 BVergG 2018 kann die Lieferung, Installation, Inbetriebnahme und Einschulung von 3 Kapillarelektrophoresegeräten (Sanger Sequenzierung) für das Klinische Institut für Labormedizin am AKH Wien aus technischen Gründen oder aufgrund des Schutzes von Ausschließlichkeitsrechten nur von Life Tech Austria GmbH ausgeführt werden. Die zu beschaffenden Kapillarelektrophoresegeräte müssen aufgrund der zwingend erforderlichen technischen Anforderungen die Mindestanforderungen gemäß Fragenkatalog aufweisen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.05.2019

KDX677662-2019

Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien - Medizinischer Universitätscampus

S95510/108-MIMZ/2019. 8770 St. Michael, Landwehr Kaserne, HKLS-Installationsarbeiten

Demontage der gesamten Heizungs- und Sanitärinstallation.Neuverlegung von rd. 2.200 m gedämmter Heizungsleitungen, 116 Heizkörper, zugehörige Warmwasserbereitung und Steuerung über zu errichtende MSRL Zentrale. Neu Verlegung von rd. 550 m gedämmter Wasserleitungen, Errichtung Lüftungsanlage mit rd. 100 m Lüftungsverrohrung. Einbau Wasserenthärtungsanlage.Erneuern von rd. 250 m Abflussleitungen.Errichtung Kälteanlage mit 2 ST Außeneinheiten und 12 ST Inneneinheiten und ca. 550m Kältemitte

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.05.2019

KDX677647-2019

MIMZ - Militärisches Immobilienmanagementzentrum

Pensionsversicherungsanstalt - SAN Virtualisierung und All-Flash Enterprise Storage (1. Stufe - Beweberauswahl)

Inhalt des gegenständlichen Projekts ist die Ablöse der derzeit an den beiden Rechenzentrumsstandorten der Pensionsversicherungsanstalt in Wien eingesetzten DELL EMC VPLEX VS2 Virtualisierungslösung sowie der Dell EMC VMAX 40k Speichersysteme (Hardware-Systeme inklusive Installations-, Implementierungs- und Wartungsdienstleistungen). Es ist vorgesehen die überwiegenden Dienstleistungen (inklusive des Lieferanteils) im gesamten zu vergeben und Gegenstand der Veröffentlichung ist nunmehr die 1. Stufe des Vergabeverfahrens (die Bewerbersuche). LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=155

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.05.2019

KDX677658-2019

Pensionsversicherungsanstalt

Pensionsversicherungsanstalt - Sämtliche Landesstellen - Erneuerung der optischen Aufrufanlagen

Die Pensionsversicherungsanstalt beabsichtigt in ihren 9 Landestellen die optische Aufrufanlage der allgemeinen Leistungsauskunft zu erneuern. In der Landesstelle Wien gibt es täglich bis zu 1.200 Beratungsgespräche, die für die koordinierte Bearbeitung ein Steuerungssystem benötigen. Die Fallzahlen der übrigen Bundesländer korrespondieren im Verhältnis der unselbständigen Beschäftigten. Die Neuanlage soll in die IT-Umgebung integriert und die Soft- und Hardware auf beigestellter Infrastruktur (LAN/WAN) betreiben werden. Die Abwicklung bzw. Umsetzung ist etappenweise (Landesstelle) ab Herbst 2019 bis Anfang 2020 geplant. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=154

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.05.2019

KDX677656-2019

Pensionsversicherungsanstalt

Graz - Klagenfurt; Abschnitt Deutschlandsberg - St. Andrä; KAT Ausrüstung - Tunneltüren KAB - Erstmusterprüfungen

Die ÖBB Infrastruktur AG betreiben aktuell für die Koralmbahn Graz - Klagenfurt über eine EU- weit veröffentlichte Ausschreibung Tunneltüren zu beschaffen. Die speziellen statischen Anforderungen an diese Türen in den diversen Tunnelbauwerken der Koralmbahn wie der Flughafentunnel Graz (FHT-G), Koralmtunnel (KAT), Granitztaltunnel (GTT), Steintunnel (STT) ergeben sich vor allem aus den vorgesehenen Betriebsgeschwindigkeiten von bis zu 250 km/h bei Personenzügen. Bedingt durch diese hohen Fahrgeschwindigkeiten, den vorhandenen lichten Tunnelquerschnitten und den Tunnellängen ergeben sich daraus charakteristische Druck-/Sogbelastungen für den Tragsicherheitsnachweis von bis zu +10,5 und -12,0 kPa bzw. für den Ermüdungsnachweis von +/- 7,5 kPa. Bei diesen Werten wurde schon der dynamische Einfluss der Lasteinwirkung durch einen entsprechenden Faktor berücksichtigt.Zum Nachweis der Dauer- und Funktionsfähigkeit der Türen über die geplante Lebensdauer von ca. 30/50 Jahren sollen Eignungs-/Erstmusterprüfungen in der Form von Dauerschwingversuchen im Maßstab 1:1durchgeführt werden.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

17.05.2019

KDX677696-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

BAI305: Stadlau - Staatsgrenze nächst Marchegg; Elektrifizierung und selektiv zweigleisiger Ausbau, Bereich NÖ, Bau - AS16-TG und SST Schönfeld - Lassee

Der gegenständliche Abschnitt des Projekts verläuft im Gemeindegebieten von Untersiebenbrunn, Schönfeld im Marchegg, Lassee, Breitensee und Marchegg. Die Umsetzung erfolgt in mehreren, getrennten Realisierungsstufen, welche einander ergänzen. Mit Umsetzung aller Stufen erfolgt die Realisierung des zweigleisigen Ausbaues und die Elektrifizierung der ÖBB Strecke 117 von der Haltestelle Wien Erzherzog Karl-Straße bis zur Staatsgrenze nächst Marchegg, sowie Hebung der Streckengeschwindigkeit auf Vmax=200 km/h.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

17.05.2019

KDX677690-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Straßenbauarbeiten ABA und WVA Erweiterungen Stadlweg Marktgasse und F.-Summerer-Straße

OG1: Straßenbauarbeiten Stadlweg im Ortsteil Gaisruck: Herstellung des Straßenoberbaues ohne bituminöse Tragschicht auf einer Fläche von ca. 550 m² samt Entwässerung STraßenbauarbeiten Marktgasse in Pettendorf: Herstellung bituminöse Tragschicht (ca. 2.000 m²) und Nebenflächen (350 m²) STraßenbauarbeiten F.-Summerer-Straße in Hausleiten: Herstellung bituminöse Tragschicht (ca. 1.700 m²) und Nebenflächen (550 m²) OG2: Erd-, Baumeister- u. Rohrverlegearbeiten für die Erweiterung der Abwasserbeseitigungsanlage durch die Errichtung von 3 Stk. Hausanschlüssen im Zuge der Siedlungserweiterung am Stadlweg OG3: Erd-, Baumeister- u. Rohrverlegearbeiten für die Erweiterung der Wasserversorgungsanlage durch die Errichtung einer Leitung mit 70 m Länge und 3 Stk Hausanschlüssen für die Siedlungserweiterung am Stadlweg

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.05.2019

L-677407-9516

MArktgemeinde Hausleietn

Rehabilitation of Kupinac channel and six pumping stations in Obrenovac and Surcin, Republic of Serbia

Austrian Development Agency (acting in its own name and on behalf of the public water management company Srbijavode) intends to award a contract for works under FIDIC contract conditions in Obrenovac and Surcin with financial assistance from the European Union. The contract involves the rehabilitation of the Kupinac channel in Obrenovac, the rehabilitation of six pumping stations in Obrenovac and Surcin and the rehabilitation of the drainage system in Boljevci and Surcin (OPTIONAL) and the procurement of mobile pumps (OPTIONAL).

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

16.05.2019

KDX677414-2019

Obrenovac, Surcin, Belgrade (Republic of Serbia)

Austrian Development Agency

Lehrwerkstätte Knittelfeld; Bau - Lehrwerkstätte Knittelfeld, HKLS- und MSR- Leistungen

Die aktuelle ÖBB-Lehrwerkstätte in Knittelfeld besteht aus 4 nicht miteinander verbundenen Gebäuden innerhalb des Werksgeländes der ÖBB-Technische Services GmbH (TS), welche zum Teil weit voneinander entfernt liegen und durch Verkehrsflächen getrennt sind. Die gegenständlichen Objekte stammen aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts und sind auf eine Kapazität von 160 Lehrlingen ausgelegt, am Standort werden aktuell jedoch bereits 213 Lehrlinge (Stand 09/2018) ausgebildet.Die Gebäude der Lehrwerkstätte sind insgesamt in einem schlechten baulichen Zustand, stark sanierungsbedürftig und entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik und den Anforderungen an einen zeitgemäßen Ausbildungsbetrieb.Resultierend aus dem schlechten baulichen Zustand sowie der erforderlichen Kapazitätssteigerung ist ein Neubau der Lehrwerkstätte erforderlich.Bei der neuen Lehrwerkstätte handelt es sich um ein flaches, 2-geschoßiges Gebäude in Massivbauweise mit einer Teilunterkellerung, welches nunmehr für die Ausbildung von 200 Lehrlingen konzipiert ist.Im Kellergeschoß befinden sich nach Geschlechtern getrennte Garderoben und Waschräume sowie diverse Technikräume. Das Erdgeschoß verfügt neben dem zentralen Foyer über Büroräumlichkeiten, Sozialräume und Werkstätten. Im Obergeschoß sind weitere Werkstätten- und Ausbildungsbereiche sowie Besprechungsräume situiert. Im Dachbereich werden die Lüftungsgeräte situiert und mit einer Einhausung versehen.Die ggstl. Vergabe stellt einen Teil der Bauleistungen dar und umfasst die Heizung-, Klima-, Lüftung- und Sanitär sowie die MSR-Leistungen der neuen Lehrwerkstätte.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

16.05.2019

KDX677416-2019

ÖBB-Infrastruktur AG