auftrag.at
powered by wienerzeitung.at

Aktuelle Ausschreibungen

Tägliche Unterhaltsreinigung in der Auster (Sport- und Wellnessbad) in Eggenberg vom 01.11.2019 - 31.12.2020

Tägliche Unterhaltsreinigung in der Auster (Sport- und Wellnessbad) in Eggenberg vom 01.11.2019 - 31.12.2020 lt. Leistungsverzeichnis zuzüglich Option: Vertragsverlängerungen um jeweils 1 Jahr. Eine Objektbesichtigung ist zwingend vorgeschrieben. Die Termine sind mit Herrn Gerald Kampert per E-Mail unter gerald.kampert@holding-graz.at oder Herrn Ing. Peter Rogatsch per E-Mail peter.rogatsch@holding-graz.at (Termine mit Herrn Ing. Rogatsch sind erst ab 1.10.2019 möglich) zu vereinbaren.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

14.09.2019

KDX696206-2019

Freizeit Graz

Sanierung Decke über PD1

Bei der Decke über dem PD1 (Decke über EG) wurden mehrere Schadstellen an der Decke bzw. den Wänden rund um das Parkdeck festgestellt. Das Schadensbild lässt vermuten, dass drei Stahl-Spannseile der dort verbauten Spannbeton-Flachdecke beschädigt/gerissen sind. Nach detaillierten Untersuchungen und Auswertung der Ergebnisse, wurde der tatsächliche Sanierungsbedarf festgelegt. Die statische Sicherheit des Parkdecks kann dadurch wieder erreicht werden, dass die Last auf der Decke um rund ein Drittel reduziert wird. Folgende Maßnahmen werden dazu umgesetzt: • Abbruch des Fahrbahnaufbaues (Aufbeton mit Bewehrung, Dichtebene, Gussasphaltschicht) im Parkdeck 2 bis auf die Rohdecke • Neuherstellung der Fahr- und Parkebene mittels dichtender Basis-Beschichtung (ähnlich im Parkdeck 1)

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

13.09.2019

KDX696193-2019

WKO Immobilienmanagement GmbH

PRÜFSYSTEM Freileitungsbau

Aufruf zum Wettbewerb durch Bekanntmachung über das Bestehen eines PRÜFSYSTEMS. Inhalt des Prüfsystems Freileitungsbau sind im Wesentlichen folgende Leistungen: -) Errichtung von neuen 110kV und 220kV Masttragwerken (Stahlgittermaste bzw. Stahlvollwandmaste, unterschiedliche Typen) -) Tiefbauarbeiten (Erdarbeiten, Herstellung der Mastfundamente als aufgelöste Einzelfundamente bzw. Blockfundamente mit Kleinbohr-/Mikropfählen bzw. Rammpfählen) -) Herstellung der Masterdungen -) Armaturenmontage und Seilzugarbeiten für Leiterseilsysteme und OPGW Erdseil Die Masttragwerke, Armaturen, Seile und Erdungsmaterialien werden voraussichtlich vom Auftraggeber beigestellt. Bei konkreten Vergabeverfahren werden die - ausgehend von diesem Prüfsystem - präqualifizierten Bewerber zur Angebotslegung eingeladen. Die Anforderungen, welche die Bewerber zur Teilnahme am Prüfsystem und folglich Präqualifikation erfüllen müssen, sind in den Prüfregeln/Prüfkriterien definiert.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Vorinformation, einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung oder des Bestehens eines Prüfsystems (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

13.09.2019

KDX696006-2019

Alle Unternehmen der TIWAG-Gruppe

Öffentlich-öffentliche Kooperation"go-international"

Öffentlich-öffentliche Kooperation gemäß Art 12 Abs 4 der Richtlinie 2014/24/EU im Bereich der Förderung der österreichischen Wirtschaft und des Außenhandels.Exportförderung ist die staatliche Begünstigung von Absatzmöglichkeiten im Ausland, da Exportgeschäfte speziellen wirtschaftlichen und politischen Risiken unterliegen. Es werden daher Unternehmen mit Sitz in Österreich unter Betonung der positiven Effekte von Internationalisierung zum Export motiviert um die Anzahl der exportierenden Unternehmen in Österreich zu steigern. Darüber hinaus werden bereits exportierende Unternehmen in neue Märkte geführt und bestmöglich beim Markteintritt unterstützt. Weiters erfolgt die Unterstützung von Unternehmen bei der digitalen Internationalisierung , bei der Stärkung der Innovationskraft sowie bei der internationalen Vermarktung von Technologien.

Freiwillige Ex-Ante Transparenzbekanntmachung

13.09.2019

L-694057-994

Wien

BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

Österreichisches Parlament: Content Delivery Network – Broadcasting für Parlaments-TV

Das österreichische Parlament bietet Live-Streams von allen Plenarsitzungen des Nationalrates und des Bundesrates auf seiner Website an. Seit Juli 2019 können die Sitzungen auch im Nachhinein als Video-on-Demand in einer Mediathek verfolgt werden. Zur Ausschreibung gelangt einerseits das Livestreaming über einen auf der Parlamentsseite implementierten Player, andererseits die Zurverfügungstellung bereits gestreamten Videocontents sowie weiteren Videomaterials wie z.B. Erklärvideos auf ebendieser Seite im Video-on-Demand-Bereich der Mediathek.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.09.2019

KDX695754-2019

Republik Österreich – Bund, vertreten durch die Parlamentsdirektion

Investorenaufsicht, Sanierung Block A-17 im Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau

Investorenaufsicht in Zusammenhang mit der Sanierung, dem Umbau und der Konservierung des Ausstellungsgebäudes Block A-17 im Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau; dies umfasst die Position des Inspektors der Investorenaufsicht für die Ausführung der Investorenaufsicht (gem. Art 12 Abs 1 Punkt 4 des polnischen Gesetzes Baurecht), die Beauftragung der notwendigen weiteren Fachinspektoren, die Koordinierung der Tätigkeiten der Fachinspektoren auf der Baustelle sowie die örtliche Vertretung der Projektsteuerung auf der Baustelle

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

12.09.2019

L-693640-992

Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus

L 17 Piller Straße km 14,86 - km 15,00, Erdrutsch Silberplan II, Schutzzaun Teil II

Gegenstand der Ausschreibung ist die Errichtung eines Steinschlagschutzzaunes oberhalb der L 17 Piller Straße zwischen km 14,86 und km 15,00.Das gesamte Baulos befindet sich im Natura 2000 Gebiete „Fließer Sonnenhänge“.Vorgesehen ist die Errichtung eines Steinschlagschutzzaunes mit einer Energiegesamtaufnahmekapazität von 1.000 kJ mit einer Länge von 130 lfm und einer Höhe von 4,0 m.Für den Steinschlagschutzzaun muss ein geprüftes, in Österreich zugelassenes System mit einer Energiegesamtaufnahmekapazität von mindestens 1.000 kJ verwendet werden. Das System ist nach den Anleitungen des Herstellers fachgerecht zu errichten.Nach Fertigstellung der Arbeiten ist dem AG das Abnahmeprotokoll des Herstellers sowie ein Bestandsplan zu übergeben.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

11.09.2019

KDX695537-2019

Land Tirol

L 310 Piburger Straße km 0,83 - km 0,88, Erdrutsch Aufstieg Piburg

An der L 310 Piburger Straße von km 0,83 – km 0,88 ist eine talseitige Böschung mit einer Gesamtlänge von ca. 51 m durch rückverankerte Betonankerwände zu sichern.Die Höhe der Konstruktionen beträgt zwischen 2,5 m und 4,0 m. Die Rückverankerung erfolgt mittels ZVP-Nägel, welche je nach Lage eine Länge zwischen 5 m und 7 m inkl. Streifenfundament aufweisen. Insgesamt sind ca. 170 m² Böschung zu sichern.Zudem ist ein altes talseitiges Natursteinmauerwerk unterhalb der neu zu errichtenden Ankerwand durch eine ca. 70 m² große Spritzbetonsicherung zu stabilisieren. Die Spitzbetonsicherung ist als Permanentsicherung auszuführen. Die durchschnittliche Spritzbetonstärke beträgt 0,2 m.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

11.09.2019

KDX695538-2019

Land Tirol

Beschaffung der Rechte für den Zugang zu elektronischen Zeitschriften über „SpringerLink“ inkl. einer Open Access Komponente für Open Access Publikationen via Springer Open Choice

Beschaffung der Rechte für den Zugang zu elektronischen Zeitschriften über „SpringerLink“ inkl. einer Open Access Komponente für Open Access Publikationen via Springer Open Choice (Compact and Single Title Journal Subscriptions) für die Jahre 2019, 2020 und 2021. Die Bekanntmachung des vergebenen Auftrages erfolgte im Amtsblatt der EU am 25/06/2019 (2019/S 120-293703). Der Auftragnehmer (Lizenzgeber) verfügt über die ausschließlichen Verfügungs- und Nutzungsrechte der laut Lieferauftrag beschafften Inhalte.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

11.09.2019

L-695244-9910

Universität Innsbruck

Generalunternehmung plus „MA 42 Lager- und Parkplatz am Margaretengürtel“

Die Eichenstraße 1 Entwicklung GmbH beabsichtigt einen Lagerplatz der MA 42 vom derzeitigen Standort in Wien, Eichenstraße 1 abzusiedeln und dafür einen neuen Lager- und Parkplatz im Mittelstreifen des Margaretengürtels 74B zu schaffen. Das Bauvorhaben liegt teilweise auf der Tunneldecke einer Unterflureisenbahnanlage der Wiener Linien. Die bauliche Realisierung des Projektes soll auf Basis der baubehördlichen Einreichplanung und einer funktionalen Leistungsbeschreibung durchgeführt werden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

10.09.2019

KDX695276-2019

Eichenstraße 1 Entwicklung GmbH

Med Uni Graz - „Unterschriftenmappe MOXIS“

Beschaffung der Software „Unterschriftenmappe MOXIS“ durch die OE Informationstechnologie und Digitalisierung der Medizinischen Universität Graz. Es wird die „Unterschriftenmappe MOXIS“ benötigt, die dazu dient Dokumente mit einer digitalen Unterschrift und Amtssignatur zu versehen. Es wurde ein Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung mit einem Unternehmen gem. § 36 Abs 1 Z 3 lit b BVergG durchgeführt, da die Lieferung aufgrund des Schutzes von ausschließlichen Rechten nur von einem bestimmten Unternehmer erbracht werden kann.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

10.09.2019

KDX695446-2019

Medizinische Universität Graz

Haus der Wildnis – Erlebnisinszenierung / Druck / Tischler

Gegenstand der Beschaffung ist die Ausstellungsumsetzung im Rahmen des Projektes "Weltnaturerbezentrum Wildnisgebiet Dürrenstein" auf Basis der vorhandenen Ausstellungsplanung. Die Umsetzung der Ausstellungsplanung erfolgt durch Beschaffung der folgenden Lose: Los 1: Leistungen der Erlebnisinszenierung (inkl. Koordination als optionalem Leistungsteil) Los 2: Druckleistungen Los 3: Tischlerleistungen Nähere Informationen zum Inhalt der einzelnen Lose ergeben sich jeweils aus der losspezifischen Leistungsbeschreibung sowie dem Leistungsvertrag.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

10.09.2019

KDX695895-2019

Verein Schutzgebietsverwaltung Wildnisgebiet Dürrenstein

Ausschreibung zur Vergabe eines Bauauftrages (Gewerk: Zimmermeisterarbeiten) für den Neubau der Gebietsbauleitung Unteres Inntal in einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung

Der Auftraggeber, die Wildbach- und Lawinenverbauung, beabsichtigt den Neubau für die Wildbach- und Lawinenverbauung, Sektion Tirol, Gebietsbauleitung Unteres Inntal zu errichten, in dem der Bauhof und die Verwaltung (Büro) zusammengeführt werden. Nach dem Abbruch der Bestandsgebäude erfolgt der Neubau.Das ausschreibungsgegenständliche Gewerk umfasst die Zimmermeisterarbeiten.Die Durchführung der Arbeiten ist für den Zeitraum ab Kalenderwoche 35 geplant.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

10.09.2019

KDX695432-2019

Wildbach- und Lawinenverbauung Sektion Tirol Gebietsbauleitung Unteres Inntal

Ausschreibung zur Vergabe eines Bauauftrages (Gewerk: Abbrucharbeiten) für den Neubau der Gebietsbauleitung Unteres Inntal in einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung

Der Auftraggeber, die Wildbach- und Lawinenverbauung, beabsichtigt den Neubau für die Wildbach- und Lawinenverbauung, Sektion Tirol, Gebietsbauleitung Unteres Inntal zu errichten, in dem der Bauhof und die Verwaltung (Büro) zusammengeführt werden. Nach dem Abbruch der Bestandsgebäude erfolgt der Neubau.Das ausschreibungsgegenständliche Gewerk umfasst die Abbrucharbeiten.Die Durchführung der Arbeiten ist für den Zeitraum ab Kalenderwoche 32 geplant.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

10.09.2019

KDX695431-2019

Wildbach- und Lawinenverbauung Sektion Tirol Gebietsbauleitung Unteres Inntal

Rahmenvereinbarung LWL Übertragungssysteme

Errichtung von Lichtwellenleiter-Übertragungsstrecken, beinhaltend: — das Einbringen von Lichtwellenleiterkabel (ca. 700 000 m pro Jahr) sowie Mikrokabel zur Verlegung inbestehenden Mikro-Rohren (ca. 400 000 m/Jahr), inklusive Spleißung, — das Verlegung an Freileitungsmasten inklusive Spleißung, — das Einbringen von Mikro-Rohren in bestehende Schutzrohre (erdverlegt, in Gebäuden verlegt), — OTDR-Messung, — Dokumentation, — sowie Lieferung und Montage von LWL-Komponenten wie Patchfelder 19'', Pigtails, Breakout-Kabel,Patchkabel, LWL-Kupplungen, Verteilkästen sowie Endboxen, Muffen, Schächten, Seilspeicher undAbdichtelemente

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

10.09.2019

L-695022-999

Netz Niederösterreich GmbH

Prüfung elektrischer Anlagen im Österreichischen Staatsarchiv gemäß ÖVE/ÖNORM EN1 / E 8001

Gemäß § 7 ESV 2012 haben Arbeitgeber dafür zu sorgen, dass die elektrischen Anlagen in ihren Arbeitsstätten und die von ihnen ihren Arbeitnehmer/innen als Arbeitsmittel zur Verfügung gestellten ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel nur verwendet werden, wenn die für diese nach Abs. 3 ESV 2012 erforderlichen Kontrollen durchgeführt wurden; die für diese nach §§ 8 und 9 ESV 2012 erforderlichen Prüfungen von Elektrofachkräften, die Kenntnisse durch Prüfung vergleichbarer Anlagen und Betriebsmittel haben, durchgeführt wurden, und Angaben von Hersteller/innen oder von Inverkehrbringer/innen über die Prüfungen der elektrischen Anlagen oder elektrischen Betriebsmitteln eingehalten werden. Die im Österr. Staatsarchiv, ZA installierten elektrischen Anlagen wurden im Jahr 2014 gemäß Elektronikschutzverordnung 2012 (ESV 2012) überprüft. Gemäß § 9 ESV 2012 ist somit eine wiederkehrende Prüfung dieser Anlagen im Jahr 2019 erforderlich.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

10.09.2019

L-695074-999

Bundeskanzleramt

Pensionsversicherungsanstalt - Migration PowerBuilder auf Java-Webapplikation (Markterkundung)

Es sind in der PVA mehrere mit PowerBuilder(PB) in der V.12.6-umgesetzte Anwendungen in Einsatz. Da u.a. das Standardbetriebssystem der Terminalserver (MS Windows Server2016) ebenso wie OracleDB (18c) von PowerBuilder(PB) nicht unterstützt wird, suchte man eine Lösung hinsichtlich der technischen bzw. automatischen Migration von PB-Anwendungen in eine Java-Webanwendung (Server: Apache Tomcat od. IBM WebSphere; Serverbetriebssystem: Linux Red Hat Enterprise; Programmiersprache: Java, AngularJS od. ReactJS). Es wurde trotz einer erfolglosen Markterkundung die hiermit bekannt gegebene Firma ausfindig gemacht, welche die Leistungen erbringen kann und in Folge der Zuschlag erteilt wurde.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

09.09.2019

KDX695231-2019

Pensionsversicherungsanstalt

Pensionsversicherungsanstalt - Weiterbildungsseminare im Rahmen der Sachbearbeiter und Lehrlingsausbildung (Rahmenvereinbarung)

Die Pensionsversicherungsanstalt benötigt im Rahmen der internen Lehrlings- und Sachbearbeiterausbildung persönlichkeitsentwickelnde Weiterbildungsseminare. Es soll eine Rahmenvereinbarung mit einem Unternehmen abgeschlossen werden und werden in Folge mit der Durchführung externe TrainerInnen beauftragt. Im Vordergrund steht die (Weiter)Entwicklung des Bewusstseins für das eigene Handeln in Bezug auf unsere Rolle als Dienstleister, die soziale Kompetenz und die Kommunikation. ACHTUNG: Es handelt sich um eine besondere Dienstleistung gemäß §151 BVergG2018 iVm Anhang XVI. Daher wird ein Verfahren gewählt, dass sich an den Regeln eines "offenen" Verfahrens orientiert, aber eine Verhandlung ausdrücklich zugelassen wird! LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=146

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

09.09.2019

KDX695229-2019

Pensionsversicherungsanstalt

Pensionsversicherungsanstalt - österreichweite Konferenzlösung - 1. Abruf

Abruf für diverse Standorte, Geschäftsstellen etc. der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) aus der Rahmenvereinbarung betreffend Komponenten für eine pensionsversicherungsanstaltsweite Konferenzlösung (interaktive Monitore mit Whiteboardfunktion, inklusive Installation und Wartung der Monitore sowie der fixinstallierten, höhenverstellbaren Wandhalterungen und Schulung der MitarbeiterInnen). Es handelt sich diesfalls um 11 Konferenzsysteme für 5 Standorte in der Haupt- bzw. Landesstelle Wien sowie 1 Landesstelle (Innsbruck) sowie 5 SKA-RZ (Sonderkrankenanstalten-Rehabilitationszetren) der PVA.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

09.09.2019

KDX695224-2019

Pensionsversicherungsanstalt

SKA-RZ Bad Aussee - Personalwohnhaus (PWH) Edelraute - Sanierung der Elektroinstallationen

Das im Eigentum der Pensionsversicherungsanstalt befindliche Personalwohnhaus (PWH) „Edelraute“ in 8990 Bad Aussee, Praunfalkgasse 37b, wurde im Jahr 1974 errichtet. Das Gebäude besteht aus dem Kellergeschoss und drei Stockwerken mit Außenabmessungen von ca. 23m x 15m. Im Kellergeschoss befinden sich Abstellräume, Technikräume, die Waschküche und ein Aufenthaltsraum. In den restlichen Geschossen sind 16 Wohneinheiten untergebracht. Die Elektroinstallationen befinden sich in dem damals errichteten Zustand, weshalb mittlerweile eine Sanierung unumgänglich und daher nunmehr Gegenstand der ausgeschriebenen Leistungen sind. Es wird die Hauptzuleitung zum PWH neu hergestellt und im Kellergeschoss wird ein Zählerverteiler aufgestellt, von welchen aus die Wohneinheiten über einen bestehenden Steigschacht versorgt werden. In den Wohnungen sind sämtliche Elektroinstallationen zu erneuern. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=148

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

09.09.2019

KDX695221-2019

Pensionsversicherungsanstalt

Scansoftware inkl. Wartung und damit verbundener Beratungsdienstleistung

Netz Niederösterreich als Auftraggeber beabsichtigt die Agilität und Innovationsfähigkeit der Systemlandschaft über die nächsten Jahre zu steigern. In vielen Bereichen ändern sich die Businessanforderungen an Funktionalität und Flexibilität der Systeme. Um diese Herausforderungen besser bewältigen zu können, ist die Ablöse der bestehenden Scansoftware schnellstmöglich erforderlich. Es ist das erklärte Ziel, folgende Kernaspekte abdecken zu können: Unterbrechungs- und störungsfreier Betrieb der Geschäftsanwendungen Scan und Verarbeitung von o KDZS Kundenzahlungsanweisungen (inkl. CORE Belegen) an EVN AG und Netz NÖ o KSA Kundenselbstablesekarten o SEPA-Mandaten Verwendung der bereits bestehenden Schnittstellen zu den Zielsystemen Einfache und unkomplizierte Korrekturen und Erweiterungen in den bestehenden Geschäftsanwendungen Verwendung der von Netz Niederösterreich zur Verfügung gestellten Hardware Verarbeitung elektronischer Bankdatenträger ab ca. 2022

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

09.09.2019

L-694498-996

Netz Niederösterreich GmbH

1040 Wien, Karlsplatz 13, Technische Universität Wien - Baumeisterarbeiten Fassade Fenster Hof 4

Umfang der gesamten Arbeiten: Baustelleneinrichtung, Fassadensanierungen in Koordination mit den Gerüstarbeiten, Fenstersanierungen und Fenstererneuerungen (bauseits), Erneuerung der Verblechungen, Restaurierung der Steinteile, Fassadenbeschichtung.Ausbessern und streichen der Fensterleibungen innen nach der Fenstersanierung, Sanierung der Leibungen bei Doppelrahmenfenstern zwischen den Rahmen, Taubenschutz, Blitzschutz, Spenglerarbeiten, Dachdeckerarbeiten (Übersteigen Bereich Paniglgasse).

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

06.09.2019

KDX694756-2019

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Beschaffung der Rechte für den Zugang zu elektronischen Zeitschriften über „SpringerLink“ inkl. einer Open Access Komponente für Open Access Publikationen via Springer Open Choice

Beschaffung der Rechte für den Zugang zu elektronischen Zeitschriften über „SpringerLink“ inkl. einer Open Access Komponente für Open Access Publikationen via Springer Open Choice (Compact and Single Title Journal Subscriptions) für die Jahre 2019, 2020 und 2021. Die Bekanntmachung des vergebenen Auftrages erfolgte im Amtsblatt der EU am 25/06/2019 (2019/S 120-293703). Der Auftragnehmer (Lizenzgeber) verfügt über die ausschließlichen Verfügungs- und Nutzungsrechte der laut Lieferauftrag beschafften Inhalte.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

06.09.2019

L-694312-995

Universität Innsbruck

PRÜFSYSTEM Freileitungsbau

Aufruf zum Wettbewerb durch Bekanntmachung über das Bestehen eines PRÜFSYSTEMS. Inhalt des Prüfsystems Freileitungsbau sind im Wesentlichen folgende Leistungen: -) Errichtung von neuen 110kV und 220kV Masttragwerken (Stahlgittermaste bzw. Stahlvollwandmaste, unterschiedliche Typen) -) Tiefbauarbeiten (Erdarbeiten, Herstellung der Mastfundamente als aufgelöste Einzelfundamente bzw. Blockfundamente mit Kleinbohr-/Mikropfählen bzw. Rammpfählen) -) Herstellung der Masterdungen -) Armaturenmontage und Seilzugarbeiten für Leiterseilsysteme und OPGW Erdseil Die Masttragwerke, Armaturen, Seile und Erdungsmaterialien werden voraussichtlich vom Auftraggeber beigestellt. Bei konkreten Vergabeverfahren werden die - ausgehend von diesem Prüfsystem - präqualifizierten Bewerber zur Angebotslegung eingeladen. Die Anforderungen, welche die Bewerber zur Teilnahme am Prüfsystem und folglich Präqualifikation erfüllen müssen, sind in den Prüfregeln/Prüfkriterien definiert.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

05.09.2019

KDX694327-2019

Alle Unternehmen der TIWAG-Gruppe

Pipettierroboter für Lebenswissenschaften

Die Fakultät für Lebenswissenschaften der Universität Wien plant für das Jahr 2019 die Neuanschaffung eines Pipettierroboters für die Generierung einer Substanzenbibliothek. Dabei soll der Roboter die hierzu notwendigen Schritte, wie insbesondere dass herstellen von jederzeit verfügbaren Stocklösungen, Pipettieren, das Aliquotieren, das Mischen, das Öffnen sowie Schließen der Probengefäße sowie das Einlesen der Barcodes der Probenträger, Tips und Platten vollautomatisch vornehmen können. Darüber hinaus ist vorgesehen, eine HEPA-Hood sowie ein beheizbares Schüttelmodul nach Sicherstellung der Finanzierung optional zu beschaffen. Es wird in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen, dass diese optionale Beschaffung ausschließlich im Ermessen des Auftraggebers liegt und der Auftragnehmer sohin keinerlei Rechtsanspruch auf Optionsziehung hat.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

05.09.2019

KDX694326-2019

Universität Wien

MARKTERKUNDUNG: Lieferung von E-Ladesystemen mit Gleichstrom-Schnelladepunkte

Für den Ausbau der E-Ladeinfrastruktur wird die Lieferung von eich-/messrechtskonformen DC-E-Ladesystemen gemäß gültigem österreichischen Recht, welche bereits jetzt oder in naher Zukunft (Q1 / 2020) über geeichte DC-Zähler sowie geeichte Wandler verfügen, benötigt. Dahingehend laden wir hiermit im Sinne einer Markterkundung interessierte Unternehmen zur Übermittlung nachfolgender Informationen bzw. Unterlagen ein: -) Ansprechperson -) Firmenprofil -) technische Unterlagen zur Produktpalette (lieferbare DC-E-Ladesysteme sowie falls möglich auch AC-E-Ladesysteme) -) Listenpreisangaben -) Lieferzeitangaben Die vorhin angeführten Informationen bzw. Unterlagen sind in deutscher oder englischer Sprache zu übermitteln.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Vorinformation, einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung oder des Bestehens eines Prüfsystems (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

05.09.2019

KDX694319-2019

Alle Unternehmen der TIWAG-Gruppe

1090 Wien, Währinger Straße 38-42. Universität Wien, Überbauung Chemie - "Wolkenbügel", Teilgeneralunternehmerleistungen Bau

Das Bauvorhaben ist eine 2-geschossige Überbauung in einem Bestandsgebäude.Fundamentierung ca. 150 m3 Stahlbeton, Pfahlgründung l= ca. 15 m bis 40 Stück; Estricharbeiten ca. 1.300 m2, Stahlbeton-Halbfertigteildecken ca. 2.100 m2; sonstige Baumeisterarbeiten; Konstruktiver Stahlbau ca. 400 t; hinterlüftete Fassadenkon-struktion aus Aluminium inkl. Alu-Fenster ca. 700 m2, Alu-Untersicht ca. 650 m2; Flachdach inkl. spenglermäßigen Anschlüssen ca. 650 m2; Büroflächenausbau ca. 1.300 m2

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

05.09.2019

KDX694478-2019

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Ersatzbeschaffung Serologische Infektionsdiagnostik

Vollautomatisches System zur reproduzierbaren infektionsserologischen Testung von jährlich ca. 17.000 Blutspenderproben aus humanem Serum/Plasma. Messung weiterer Parameter der Infektionsserologie mit jährlich ca. 30.000 Tests. Pipettiersystem zur Bildung von Rückstellmustern. Inklusive Anbindung an zwei LIS-Systeme, GMP-Qualifizierung für die Blutspenderproben, Verbrauchsmaterial/Reagenzien und Wartung/Schulung für 8 Jahre. Wahlposition: Vollautomatisches System zur molekulardiagnostischen Analyse (realtime-PCR) von jährlich ca. 17.000 Blutspenderproben.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

05.09.2019

L-694058-994

Med. Zentrallaboratorium Gesellschaft mbH

Ausschreibung zur Vergabe eines Bauauftrages (Gewerk: Heizung, Lüftung, Sanitär, Werkstatteinrichtung und MSR) für den Neubau der Gebietsbauleitung Unteres Inntal

Der Auftraggeber, die Wildbach- und Lawinenverbauung, beabsichtigt den Neubau für die Wildbach- und Lawinenverbauung, Sektion Tirol, Gebietsbauleitung Unteres Inntal zu errichten, in dem der Bauhof und die Verwaltung (Büro) zusammengeführt werden. Nach dem Abbruch der Bestandsgebäude erfolgt der Neubau.Das ausschreibungsgegenständliche Gewerk umfasst die Heizung, Lüftung, Sanitär, Werkstatteinrichtung und MSR.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

04.09.2019

KDX694270-2019

Wildbach- und Lawinenverbauung Sektion Tirol Gebietsbauleitung Unteres Inntal

MUG - GP Ausstattung Anatomie

Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) hat im Mai 2018 einen EU-weiten, nicht offenen, einstufigen Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren für die Vergabe von GP-Leistungen für die Erweiterung und Adaptierung des ehemaligen Instituts für Pathologie der Medizinischen Universität Graz (MUG) eingeleitet. Als Wettbewerbsgewinner wurde die Franz & Sue ZT GmbH ermittelt, und die BIG hat mit der Franz & Sue ZT GmbH einen GP-Vertrag abgeschlossen. In den Auslobungsunterlagen wurde zum Thema der gesonderten Vergabe von Leistungen unter anderem vorgesehen, dass die Beauftragung von einzelnen Leistungen (zB Anteile der Ausstattungsplanung) durch die MUG erfolgen kann. Zur Abdeckung des Bedarfs der Ausstattungsplanung hat die MUG nunmehr weiterführende Verhandlungen mit der Franz & Sue ZT GmbH durchgeführt und die Franz & Sue ZT GmbH mit der Erbringung von Leistungen der Ausstattungsplanung beauftragt.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

04.09.2019

KDX694271-2019

Medizinische Universität Graz

Rahmenvertrag Rohrleitungsbau in den Sparten Fernwärme, Gas und Wasser

Die Salzburg AG sowie die Salzburg Netz GmbH beabsichtigen mit dem gegenständlichen Verfahren Rohrbauarbeiten für die Sparten Fernwärme, Gas und Wasser zu vergeben. Die ausgeschriebene Leistung beinhaltet Jahresrohrbauleistungen, welche im Zuge der Flächenversorgung für die Sparten Fernwärme, Gas und Wasser erforderlich sind. Der ausgeschriebene Leistungsumfang umfasst im Wesentlichen folgenden Leistungen (demonstrative Aufzählung für alle Sparten): - Neubauten - Auswechslungen - Reparaturen - Störungs-/Bereitschaftsdienste - Demontagen - Umstellungen - Dokumentationsleistungen - Materiallieferungen - Regieleistungen Es ist davon auszugehen, dass die Leistungen, den klimatischen Bedingungen angepasst, über das ganze Jahr verteilt zu erbringen sind. Eine kontinuierliche Auslastung für einen bestimmten Personal- und Gerätestand kann nicht garantiert werden. Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre ist jedoch weitestgehend von einer Kontinuität auszugehen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

04.09.2019

KDX694115-2019

Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation & Salzburg Netz GmbH

Generalplanung FH Vorarlberg

Das Ziel des vorliegenden Wettbewerbs besteht im Abschluss eines Dienstleistungsvertrages zur Erbringung einer Generalplanung für die Erweiterung und Sanierung der FH Vorarlberg. Für die zukünftige Nutzung dieser Campus-Hochschule ist eine räumliche Adaptierung der bereits bestehenden Gebäude erforderlich. Vor diesem Hintergrund hat der künftige Auftragnehmer des vorliegenden Wettbewerbs die Projektrealisierung des Bauabschnitts 2 (Erweiterung und Sanierung Achstraße) durchzuführen und die erforderliche Generalplanung, bestehend insbesondere aus nachstehenden Fachplanungen, zu erbringen: Architektur, statisch-konstruktive Bearbeitung, Infrastrukturplanung, bauphysikalische Bearbeitung, geotechnische Bearbeitung, Brandschutzplanung, Planungskoordination und SiGe-Plan gemäß BauKG etc.

Kerndaten für die Bekanntgabe von Wettbewerben (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

04.09.2019

KDX694051-2019

Land Vorarlberg

Hochrüstung und Erweiterung des Störmeldesystems der EVN Wärme GmbH

Diese Ausschreibung umfasst die Modernisierung des bestehenden Störmeldesystems der EVN Wärme GmbH. Die beiden redundanten Störmeldeserver und die verbleibenden vier Bedienclients sollen auf die tagesaktuelle Betriebssystem- und SCADA-System-Version hochgerüstet werden. Das Test- und das Entwicklungssystem soll mit einer offline 2-Faktoren Authentifizierung ausgeführt werden. Die zentralen Fernwirkgateways sollen mit drei transparenten Firewallsystemen erweitert werden. Das SCADA-System soll mit einer mobilen Nutzungsmöglichkeit erweitert werden. Die Störmeldeapplikation soll auf Android-Endgeräten verfügbar sein. Die Android-Endgeräte verfügen über eine Mobilfunkanbindung und sind an das EVN-Netzwerk angebunden. Um dezentrale Fernwärmeregler zu alarmieren muss eine zusätzliche Schnittstelle entwickelt werden. Die Fernwärmeregler verfügen über eine Modbus-TCP-Schnittstelle und werden über eine Mobilfunkschnittstelle an das SCADA-System angebunden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

04.09.2019

L-693895-993

EVN Wärme GmbH

Transport und Einbringung der Dampflok ÖBB 12.10

Mit dieser Ausschreibung vergibt das Technische Museum Wien mit Österreichischer Mediathek, Mariahilfer Straße 212, A- 1140 Wien (im Folgenden: TMW) einen Vertrag zum Transport und zur Einbringung der Dampflok ÖBB 12.10 inklusive Tender in das TMW. Die Lokomotive selbst befindet sich am Standort 2630 Ternitz. Der Tender befindet sich am Standort 2100 Korneuburg. Das Gesamtgewicht der Lok beträgt ca 105 Tonnen, das des Tenders ca 25 Tonnen. Die Einbringung hat aufgrund eines Bescheides des Bundesdenkmalamtes bis allerspätestens 02.11.2019 zu erfolgen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

04.09.2019

L-693872-993

Technisches Museum Wien mit Österreichischer Mediathek

Vergabe einer Dienstleistungskonzession im Sinne der VO (EG) 1370/2007 für die Verkehrsregion WÖRTHER SEE UMLAND

WÖRTHER SEE UMLAND - Vergabe einer Dienstleistungskonzession im Sinne der VO (EG) 1370/2007, nach einem dem Modell eines Realisierungswettbewerbs ähnlichen Verfahren. Es gilt jedoch als ausdrücklich klar gestellt, dass die Anwendung des Bundesgesetzes über die Vergabe von Aufträgen (Bundesvergabegesetz 2018) und des Bundesvergabegesetz Konzessionen i.d.j.g.F. ausgeschlossen ist. Dieses Formular wird verwendet, weil kein geeigneteres für ein solches Sonderverfahren besteht.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

03.09.2019

KDX693908-2019

Verkehrsverbund Kärnten GesmbH

Rahmenvereinbarung Initiative „Tut gut!“ – Ernährungsangebote

Im Rahmen der Initiative „Tut gut!“ führt der Auftraggeber das Programm „Gesunde Gemeinde“ durch. Die Ziele des Beschaffungsvorhabens sind die Gesundheitsförderung, die Primär- und Sekundärprävention und die Bewusstseinsschaffung für gesunde, regionale, saisonale und biologische Lebensmittel und Ernährung. Gegenstand des Beschaffungsvorhabens ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Rahmenvereinbarungspartner über die Durchführung von Ernährungsvorträgen, Kochworkshops und Ernährungsexperimenten. Leistungsgegenstand ist die inhaltliche Ausarbeitung und Durchführung der Module „Ernährungsexperimente“, „Kochworkshops“ und „Ernährungsvorträge“ in Niederösterreich (primär für Gemeinden, aber auch für Schulen und den Auftraggeber selbst).

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

03.09.2019

KDX693905-2019

Niederösterreichischer Gesundheits- und Sozialfonds

ACHTUNG: Verfahren wurde widerrufen! Pensionsversicherungsanstalt - Sämtliche Landesstellen - Erneuerung der optischen Aufrufanlagen (NEU)

ACHTUNG: Verfahren wurde widerrufen! Die Pensionsversicherungsanstalt beabsichtigt in ihren 9 Landestellen die optische Aufrufanlage (Warteschlagenmanagement) der allgemeinen Leistungsauskunft zu erneuern. In der Landesstelle Wien gibt es täglich bis zu 1.200 Beratungsgespräche, die für die koordinierte Bearbeitung ein Steuerungssystem benötigen. Die Fallzahlen der übrigen Bundesländer korrespondieren im Verhältnis der unselbständigen Beschäftigten. Die Neuanlage soll in die IT-Umgebung integriert und die Soft- und Hardware auf beigestellter Infrastruktur (LAN/WAN) betreiben werden. Die Abwicklung bzw. Umsetzung ist etappenweise (Landesstelle) ab Herbst 2019 bis Frühjahr 2020 geplant. Zudem ist die zukünftige Wartung der Anlagen Bestandteil der Ausschreibung. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=158

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

03.09.2019

KDX693901-2019

Pensionsversicherungsanstalt

S8 Marchfeld Schnellstraße, KN S 1/S 8 – bis Ast Gänserndorf/Obersiebenbrunn, Straßenplanung in der Phase Bauprojekt (Ausschreibungs- und Ausführungsphase)

Leistungsumfang gegenständlicher Dienstleistung ist die technische Straßenplanung in der Phase Bauprojekt (Ausschreibung- und Ausführungsprojekt) der S8Marchfeld Schnellstraße im Abschnitt West. Die technische Straßenplanung ist im Zuge dieses Planungsschritts an die aktuellen Handbücher der ASFINAG anzupassen.Auf Grund der Abwicklung der Rechtsverfahren nach dem UVP-Regime vor der Novelle 2012, sind die Einreichprojekte Materienrechte beim Amt der NÖ LReg bzw. bei der BH Gänserndorf nach Vorliegen des erstinstanzlichen Genehmigungsbescheids beim BMVIT noch zu erstellen und das Rechtsverfahren abzuwickeln.Im Falle eines Beschwerdeverfahrens beim BVwG ist die Abwicklung des Verfahrens dort fachlich zu unterstützen.Leistungsziel ist der Abschluss der Leistungen mit der Phase Bauprojekt.

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

02.09.2019

L-692713-9828

Projektgebiet und Wien

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Tanklöschfahrzeug 2000 Feuerwehr Innsbruck

Ausschreibungsgegenstand ist die Planung, der Aufbau und die mängelfreie Lieferung eines Tanklöschfahrzeuges TLFA 2000 inkl. aller sonstigen erforderlichen Leistungen für die Inbetriebnahme des Fahrzeuges. Dazu gehören insbesondere die Fertigstellungskontrolle für den Rohbau, die Einschulung von Mitarbeitern der Feuerwehr Innsbruck auf das Fahrzeug, dessen ausschreibungskonforme Beladung bzw. Halterung und die positive Abnahme des Fahrzeuges durch das Landesfeuerwehrinspektorat Tirol.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.08.2019

KDX693224-2019

Stadt Innsbruck Magistratsabteilung III, Planung, Baurecht und technische Infrastrukturverwaltung

Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen Lieferung Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung, Allradantrieb und Ladebordwand LFB-A Gemeinde Gemeinde Jerzens Auftraggeber Gemeinde Jerzens Stammzahl : 9110008584073 Geschäftszahl : 201821012 Vollziehungsbereich des Auftraggebers : Tirol Auftragnehmer Rosenbauer Österreich Gesellschaft m.b.H. Angaben zur Bekanntgabe Gegenstand dieses Vergabeverfahrens ist die Vergabe eines Auftrages zur Lieferung eines speziell für Feuerwehreinsätze geeigneten Löschfahrzeuges mit Allradantrieb, Bergeausrüstung und Ladebordwand (LFB-A). Eine detaillierte Beschreibung der Lieferung befindet sich in der Leistungsbeschreibung. Tag des Vertragsabschlusses : 13.08.2019 CPV Hauptteil : 34144213 (Feuerlöschfahrzeuge) Art des Auftrags : Lieferauftrag Bezeichnung der Verfahrensart : offenes Verfahren Auftragswert bzw. Wertumfang : € 301.156,66

Gegenstand dieses Vergabeverfahrens ist die Vergabe eines Auftrages zur Lieferung eines speziell für Feuerwehreinsätze geeigneten Löschfahrzeuges mit Allradantrieb, Bergeausrüstung und Ladebordwand (LFB-A). Eine detaillierte Beschreibung der Lieferung befindet sich in der Leistungsbeschreibung.

Bekanntmachung über vergebene Aufträge

30.08.2019

CM-693212

Gemeinde Jerzens

Rahmenwerkvertrag: Technische Assistenz für Vorhaben im Sektor Wasser und Siedlungshygiene der OEZA

Der Rahmenwerkvertrag zielt darauf ab, im Sektor Wasser und Siedlungshygiene für ausgewählte Partnerländer der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (Albanien, Moldau, Mosambik, besetzte Palästinensische Gebiete, Uganda) sowie für internationale Partnerorganisationen, Technische Assistenz zur Verfügung zu stellen, um eine qualitativ hochwertige Abwicklung der von Österreich finanzierten Vorhaben sicherzustellen. Zusätzlich soll das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres bei der Strategieentwicklung in Bezug auf den Wassersektor unterstützt werden. Dies verlangt profunde Kenntnisse in den Bereichen Wasserversorgung, Abwassermanagement und Integriertes Wasserressourcenmanagement in Entwicklungsländern.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

29.08.2019

L-692373-9826

Austrian Development Agency

River-Road-Show

Um das touristische Angebot Niederösterreichs am deutschen Markt zu bewerben, plant die Niederösterreich-Werbung GmbH die Durchführung einer Flusskreuzfahrt mit Marketing-Veranstaltungen, im Folgenden „River-Road-Show“ (RRS) genannt. Die RRS ist als mehrtägige Flusskreuzfahrt (maximal 10 Tage) von Köln nach Krems an der Donau im April, Mai oder Juni 2021 vorgesehen, bei der sich das Bundesland Niederösterreich mit seinen touristischen Produkten präsentiert. Folgende Stationen sind geplant: Köln, Frankfurt, Regensburg und Krems an der Donau. Für die Durchführung der RRS sucht der Auftraggeber einen touristischen Veranstalter, der die in der Ausschreibungsunterlage, insbesondere im Leistungsverzeichnis genannten Leistungen gesamtverantwortlich erbringt.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

29.08.2019

L-692372-9826

Niederösterreich-Werbung GmbH

1040 Wien, Karlsplatz 13, Technische Universität Wien - Sanierungserfordernisse außerhalb Sicherheitssanierung - BRE-Mittelrisalit - Tischlerarbeiten

Adaptierung der BRE im Mittelrisalit der TU Wien Karlsplatz 13, 1040 Wien. Die BRE wird realisiert durch mit Kettenantrieben versehenen Drehflügeln von 7Fenstern, wobei jedes Fenster zwei innere und zwei äußere Oberlichtflügel besitzt. Im Zuge des Umbaus sollen bestehende Fensterantriebe demontiert, teilweiseFensterflügel umgebaut und neue Antriebe eingebaut werden. Die Änderungen an den Fenstern erfolgen in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt – optischesErscheinungsbild ist zu erhalten.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

28.08.2019

KDX692914-2019

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

River-Road-Show

Um das touristische Angebot Niederösterreichs am deutschen Markt zu bewerben, plant der Auftraggeber die Durchführung einer Flusskreuzfahrt „River-Road-Show“ (RRS). Die RRS ist als mehrtägige Flusskreuzfahrt (max. 10 Tage) von Köln nach Krems an der Donau im April, Mai oder Juni 2021 vorgesehen, bei der sich Niederösterreich mit seinen touristischen Produkten präsentiert. Folgende Stationen sind geplant: Köln, Frankfurt, Regensburg und Krems an der Donau. Für die Durchführung der RRS sucht der Auftraggeber einen touristischen Veranstalter, der im Überblick folgende Leistungen gesamtverantwortlich erbringt: (i) Organisation und Durchführung einer Flusskreuzfahrt mit einem geeigneten Schiff, (ii) Erbringung der Leistungen, die üblicherweise im Rahmen von gehobenen Flusskreuzfahrten angeboten bzw. erbracht werden, (iii) Verpflegung der Teilnehmer, (iv) Organisation und Durchführung der Veranstaltungen an Bord mit Catering. Siehe Ausschreibungsunterlage / Leistungsverzeichnis.

Bekanntmachung

28.08.2019

L-689658-9813

Österreich

Niederösterreich-Werbung GmbH

SKA-RZ Bad Hofgastein - Erweiterung der Kälte im Med.-Trakt - Kälte/Lüftung

Die Erweiterung der Kühlung im Med. - Trakt der SKA Bad Hofgastein umfasst die Ergotherapie im 2.OG, die Physiotherapie im 1.OG (4 Räume) sowie nicht medizinisch genutzte Räume im EG (4 Räume). Die Planung berücksichtigt eine mechanische Be und Entlüftung der o.a. Räume. Die Versorgung wird über die bestehende Lüftungsanlage sichergestellt. Die Kälteversorgung wird über den bestehenden Kälteerzeuger gewährleistet. Die Ausführung der Kühlung erfolgt über Umluftkühlgeräte in trockener Betriebsweise. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=156

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

27.08.2019

KDX692905-2019

Pensionsversicherungsanstalt

Pensionsversicherungsanstalt - Jahresbedarf 2020 an Rohpapier

Für die Haupt- und Landesstelle Wien sowie die übrigen Landesstellen in sämtlichen Bundesländern und eigenen Einrichtungen, d.s. Sonderkrankenanstalten-Rehabilitationszentren (SKA-RZ) und Zentrum für ambulante Rehabilitation (ZAR) ist für 2020 die Lieferung des Jahresbedarfes an Rohpapier (Kopier- und Druckerpapier in A4 bzw. A3 weiß, Offsetpapier/Karton, G-Print-Papier, Kopierpapier in rosa, Bilderdruck, IQ Offsetkarton rosa und Printelinekarton) erforderlich. Neben der Legung eines Gesamtvergabeangebotes für alle 6 Positionen samt den Obergruppen 03 (Offsetpapier/Kartons) und 06 (Bilderdruckkartons) besteht auch die Möglichkeit nur für einzelne Positionen (Teilvergabe je Position) und/oder die beiden OG 03 (6 Positionen) und OG 06 (4 Positionen) Angebote einzureichen. Die Lieferung des Bedarfes für 2020 der einzelnen Positionen soll österreichweit in Etappen auf Abruf erfolgen. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=143

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

27.08.2019

KDX692554-2019

Pensionsversicherungsanstalt