auftrag.at
powered by wienerzeitung.at

Aktuelle Ausschreibungen

Bohrleistungen im Rahmen von erg. Untersuchungen gem. ALSAG - NÖLOS35

Untersuchung von 11 Altstandorten im Bezirk Gänserndorf (KGs Dürnkrut, Gänserndorf, Hohenruppersdorf, Straßerfeld), NÖ. Wesentliche Leistungen: Kampfmittelerkundung, Herstellung von Trockenkernbohrungen, Herstellung von Rammkernsondierungen, Errichtung von kombinierten Bodenluft-/Grundwassermessstellen, Errichtung von Grundwassermessstellen, Durchführung von Kurzpumpversuchen, Dokumentation und Berichtslegung.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

18.07.2019

L-685079-9717

Republik Österreich, vertreten durch BM für Nachhaltigkeit und Toursimus, vertreten durch Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung WA2

Sanierung der Altlast K05 ‚ Konkretisierung von Grundwassersicherungsmaßnahmen – Ingenieurleistungen Geologie/Hydrogeologie

Die Altlast K05, Gst. 718, KG Brückl, wurde am 27.07.1993 als Altlast ausgewiesen. Die Prioritätenklassifizierung mit Klasse 1 erfolgte am 19.02.1999. In den nächsten Jahren ergibt sich ein Bedarf zur Umsetzung konkretisierender Maßnahmen gegenüber den bisherigen Projektbeschreibungen. Gegenstand dieser Ausschreibung sind die erforderlichen Ingenieurleistungen für die Herstellungs- und Betriebsphase über 55 Monate. Fachlicher Schwerpunkt der Ingenieurleistungen sind Geologie und Hydrogeologie, nachgeordnet Kulturtechnik, Projektsteuerung, Vermessung und Baukoordination.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

18.07.2019

L-683574-975

Donau Chemie AG

Vergabe eines Dienstleistungsauftrags betreffend das technische Gebäudemanagement für die Objekte Burg und Kulturzentrum der Marktgemeinde Perchtoldsdorf

Die Marktgemeinde Perchtoldsdorf beabsichtigt, den Ende 2019 auslaufenden Facility Management Vertrag der Burg, Paul-Katzberger-Platz 1, 2380 Perchtoldsdorf (http://www.burg-perchtoldsdorf.at/) sowie des Kulturzentrums, Beatrixgasse 5a, 2380 Perchtoldsdorf (https://perchtoldsdorf.at/content/view/143/205/#inhalt) mit 01.01.2020 für eine Dauer von 10 Jahren (somit bis 31.12.2030) neu zu vergeben.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.07.2019

KDX685155-2019

Perchtoldsdorf

Marktgemeinde Perchtoldsdorf

Abflussuntersuchungen in drei Losen für die oberösterreichische Donau bis Ybbs

Das Ausschreibungsziel besteht im Abschluss von Dienstleistungsverträgen zur Durchführung von Abflussuntersuchungen (ABU) und die optionale Erbringung von Gefahrenzonenplanungen (GZP) an ausgewählten Flussstrecken der oberösterreichischen Donau bis Ybbs in drei Losen. Aufgrund dieser Leistungen sollen Überflutungsflächen entlang der Donau bei Hochwässern verschiedener Jährlichkeiten erfasst werden. Der Ausschreibungsgegenstand besteht daher insbesondere aus folgenden (Ingenieur-)Leistungen: Übernahme Datengrundlagen, Erstellung eines Leistungsverzeichnisses für zusätzlich erforderliche Vermessung, Koordination und Übernahme der zusätzlichen Vermessung; Erstellung der Netze der hydraulischen Modelle; Hydrologische Grundlagen (Wellendauern und Wellenformen); Darstellung des Ist-Zustandes im Hinblick auf Hochwassergefährdungen durch Ausweisung der Überflutungsgebiete durch stationäre und instationäre zweidimensionale hydraulische Berechnung; Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit etc

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.07.2019

KDX685159-2019

Oberösterreich

Land Oberösterreich, Amt der Oberösterreichischen Landesregierung, Direktion Umwelt- und Wasserwirtschaft, Abteilung Wasserwirtschaft, Gruppe Hochwasserschutz

Bereitstellung der Dienstbekleidung für die MitarbeiterInnen des Fahrdienstes der Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH und der Innbus GmbH

Ausschreibungsgegenständlich ist der Abschluss eines Leistungsvertrags, der die Bereitstellung der Dienstbekleidung für ca 480 MitarbeiterInnen des Fahrdienstes der Innsbrucker Verkehrsbetriebe und der Innbus GmbH zum Gegenstand hat.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.07.2019

KDX685157-2019

Erfüllungsort ist das Geschäftslokal des zukünftigen Auftragnehmers, sofern zwischen den Vertragsparteien kein anderer Erfüllungsort schriftlich vereinbart wird.

Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH

Wohnprogramm Wien 2.,Taborstraße 22 Planung - Generalplanerleistung Teilsanierung Wohnhaus 1020 Wien, Taborstraße 22

Gegenstand des Leistungsbildes sind die Planungsleistungen der Bereiche Architektur, Bauphysik, Brandschutz und technische Ausrüstung für die Generalsanierung von 12 leerstehenden Wohnungen und einem leerstehenden EG-Lokal sowie für Umwidmung und Umbau der derzeit leerstehenden DG-Waschküche zu einer Wohnung im 3 Bauteile umfassenden Gebäude 1020 Wien, Taborstraße 22.Weiters Gegenstand des Leistungsbildes ist eine ergänzende Studie zum potentiellen Ausbau der Dachgeschoße der Bauteile 2 und 3, welche Grundlage für weitere Betrachtungen des Auftraggebers hinsichtlich einer Umsetzung werden soll.Das Leistungsbild der Option enthält vertiefende Planungsleistungen in den zuvor genannten Bereichen sowie die örtliche Vertretung der Interessen des Bauherren auf der Baustelle im Rahmen der ÖBA.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

17.07.2019

KDX685227-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Baumeister+ – Neuerrichtung Seebad Kantine Vösendorf

Die Vösendorfer Kommunal GmbH plant die Neuerrichtung der Seebad Kantine Vösendorf. Gegenständlich wird ein Baumeister+ (Teil-Generalunternehmer) ausgeschrieben. Gegenstand des Vergabeverfahrens ist daher der Abschluss eines Werkvertrages mit einem Teil-Generalunternehmer (Baumeister+) für die Neuerrichtung der Seebad Kantine Vösendorf. Die dzt. bestehende Kantine ist in Container-Baustruktur ausgeführt und entspricht nicht mehr den bau- und betriebstechnischen Anforderungen. Von der gegenständlichen Ausschreibung ist daher auch der Abbruch der bestehenden Kantine umfasst. Die Tragkonstruktion kann in Massivbauweise oder Holzriegelbauweise ausgeführt werden. Die Räume (inkl. Eingänge) haben die Anforderungen der Barrierefreiheit laut NÖ BTV und ÖNORM B 1600 einzuhalten. Die Bruttogeschossfläche beträgt ca. 135m² (eingeschossig). Während Abbruch und Neubau muss jederzeit gewährleistet werden, dass der Zugang in das Seebad möglich ist (Drehkreuz). Näheres s.Verfahrensunterlagen.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

16.07.2019

KDX684968-2019

Marktgemeinde Vösendorf

Vösendorfer Kommunal GmbH

Generalunternehmung plus „MA 42 Lager- und Parkplatz am Margaretengürtel“

Die Eichenstraße 1 Entwicklung GmbH beabsichtigt einen Lagerplatz der MA 42 vom derzeitigen Standort in Wien, Eichenstraße 1 abzusiedeln und dafür einen neuen Lager- und Parkplatz im Mittelstreifen des Margaretengürtels 74B zu schaffen. Das Bauvorhaben liegt teilweise auf der Tunneldecke einer Unterflureisenbahnanlage der Wiener Linien. Die bauliche Realisierung des Projektes soll auf Basis der baubehördlichen Einreichplanung und einer funktionalen Leistungsbeschreibung durchgeführt werden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

16.07.2019

KDX684943-2019

Eichenstraße 1 Entwicklung GmbH

Zurndorf - Erneuerung Randbahnsteig, km 61,001-61,161, Verrohrung DL, km 61,134 - Zurndorf - Erneuerung Randbahnsteig, km 61,001-61,161, Verrohrung DL, km 61,134

Im Zuge der Gleisneulage mit PLV in Zurndorf auf Gleis 1, von km 60,451-61,453 wird der Randbahnsteig in Zurndorf erneuert. Weiters wird der unter dem Bahnsteig liegende Durchlass verrohrt.Weiters wird im Zuge der Sperre zwischen Parndorf und Zurndorf ein Brückenobjekt auf km 57,411 aufgelassen.Während der Oberbauarbeiten wird die Weiche 1 und 2 in Zurndorf ebenfalls erneuert. Der Unterbau der Weiche 2 ist konv. herzustellen.D.h. bei den Gleissperren werden Synergien genutzt und in der ggstl. Vergabe ebenfalls verwendet und Leistungen gemeinsam ausgeschrieben.Der Billigstbieter muss folgende Leistungen erbringen:- Randbahnsteig (160m) erneuern- DL km 61,134 verrohren- Unterbau Weiche 2 konv. herstellen inkl. Bahngraben- Brückenauflass auf km 57,411

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

16.07.2019

KDX685021-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Unterboden-/Hohlraumschutz und Konservierung von Fahrzeugen

Auf Grund von Herstellerangaben und zur Sicherung von Garantie-/Gewährleistungsansprüchen sowie zur Sicherstellung einer langen Verkehrs- und Betriebssicherheit bei Omnibussen ist die Durchführung von Unterbodenreinigung, Unterbodenschutzmaßnahmen, Hohlraumschutzversiegelungen und Konservierung im Bereich des Unterbodens und der Radläufe an Fahrzeugen nötig.Es müssen daher gemäß den Richtlinien der einzelnen Fahrzeughersteller entsprechende Arbeiten durchgeführt werden. Im Regelfall entspricht das einem 2-jährigen Behandlungsintervall.Im Zuge der durchzuführenden Arbeiten sind auch kleine Reparatur-/Ausbesserungsarbeiten (wie beispielsweise Rostbehandlungen) vor den Unterbodenschutzmaßnahmen durchzuführen.Leistungserbringung in den Dienststellen der ÖBB-Postbus GmbH.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

16.07.2019

KDX685015-2019

ÖBB-Postbus GmbH

Unterboden-/Hohlraumschutz und Konservierung von Fahrzeugen

Auf Grund von Herstellerangaben und zur Sicherung von Garantie-/Gewährleistungsansprüchen sowie zur Sicherstellung einer langen Verkehrs- und Betriebssicherheit bei Omnibussen ist die Durchführung von Unterbodenreinigung, Unterbodenschutzmaßnahmen, Hohlraumschutzversiegelungen und Konservierung im Bereich des Unterbodens und der Radläufe an Fahrzeugen nötig.Es müssen daher gemäß den Richtlinien der einzelnen Fahrzeughersteller entsprechende Arbeiten durchgeführt werden. Im Regelfall entspricht das einem 2-jährigen Behandlungsintervall.Im Zuge der durchzuführenden Arbeiten sind auch kleine Reparatur-/Ausbesserungsarbeiten (wie beispielsweise Rostbehandlungen) vor den Unterbodenschutzmaßnahmen durchzuführen.Leistungserbringung in den Dienststellen der ÖBB-Postbus GmbH.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

16.07.2019

KDX685010-2019

ÖBB-Postbus GmbH

Unterboden-/Hohlraumschutz und Konservierung von Fahrzeugen

Auf Grund von Herstellerangaben und zur Sicherung von Garantie-/Gewährleistungsansprüchen sowie zur Sicherstellung einer langen Verkehrs- und Betriebssicherheit bei Omnibussen ist die Durchführung von Unterbodenreinigung, Unterbodenschutzmaßnahmen, Hohlraumschutzversiegelungen und Konservierung im Bereich des Unterbodens und der Radläufe an Fahrzeugen nötig.Es müssen daher gemäß den Richtlinien der einzelnen Fahrzeughersteller entsprechende Arbeiten durchgeführt werden. Im Regelfall entspricht das einem 2-jährigen Behandlungsintervall.Im Zuge der durchzuführenden Arbeiten sind auch kleine Reparatur-/Ausbesserungsarbeiten (wie beispielsweise Rostbehandlungen) vor den Unterbodenschutzmaßnahmen durchzuführen.Leistungserbringung in den Dienststellen der ÖBB-Postbus GmbH.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

16.07.2019

KDX685016-2019

ÖBB-Postbus GmbH

Unterboden-/Hohlraumschutz und Konservierung von Fahrzeugen

Auf Grund von Herstellerangaben und zur Sicherung von Garantie-/Gewährleistungsansprüchen sowie zur Sicherstellung einer langen Verkehrs- und Betriebssicherheit bei Omnibussen ist die Durchführung von Unterbodenreinigung, Unterbodenschutzmaßnahmen, Hohlraumschutzversiegelungen und Konservierung im Bereich des Unterbodens und der Radläufe an Fahrzeugen nötig.Es müssen daher gemäß den Richtlinien der einzelnen Fahrzeughersteller entsprechende Arbeiten durchgeführt werden. Im Regelfall entspricht das einem 2-jährigen Behandlungsintervall.Im Zuge der durchzuführenden Arbeiten sind auch kleine Reparatur-/Ausbesserungsarbeiten (wie beispielsweise Rostbehandlungen) vor den Unterbodenschutzmaßnahmen durchzuführen.Leistungserbringung in den Dienststellen der ÖBB-Postbus GmbH.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

16.07.2019

KDX685014-2019

ÖBB-Postbus GmbH

Pill-Vomperbach - Terfens-Weer; Durchlasserneuerung, Gl. 1+2; km 54,958 - Erneuerung des gesamten Objektes durch neuen Stahlbetonrahmen unter Einhaltung der RVS 15.101

Es sind folgende Baumaßnahmen im Zuge der Tragwerkerneuerung geplant:? Abtrag der bestehenden Gleisanlage und des Oberbaus im Bereich des Durchlasses? Abtrag der vorhandenen Randbalken beidseitig der Bahn inkl. Kabeltröge und allfälliger Absturzsicherungen? Abtrag der bestehenden Lärmschutzwand l.d.B.? Abtrag des Schienentragwerks und Teiler der Widerlagerwände? Herstellen und Versetzen der neuen Fertigteilauflagerbänke? Herstellen des neuen Stahlplattentragwerke? Herstellen und Versetzen der neuen Randbalkenfertigteile? Herstellen der neuen Lärmschutzwand und Anschluss an den Bestand? Wiederherstellen der Gleisanlage und des Gleisschotters? Restarbeiten etc.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

16.07.2019

KDX684996-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

A07 INTU Bindermichl und Niedernhart - Hauptbauleistung

Leistungsumfang gegenständlicher Bauleistung ist die Sanierungsmaßnahme für den Abschnitt A07 Mühlkreisautobahn des Projektes 3064 A07 INTU Bindermichl und Niedernhart und wird wie folgt definiert:Alle Leistungen den Auftragnehmers (AN), die durch den Vertrag, z.B. bestehend aus Leistungsverzeichnis, Baubeschreibung, technischen und rechtlichen Vertragsbestimmungen, unter den daraus abzuleitenden, objektiv zu erwartenden Umständen der Leistungserbringung, festgelegt werden.Leistungsziel ist der aus dem Vertrag objektiv ableitbare vom Auftraggeber (AG) angestrebte Erfolg der Leistungen des Auftragnehmers (AN).

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

15.07.2019

KDX684780-2019

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Betriebswirtschaftliches Gutachten zur ökonomischen Vorteilhaftigkeit der Sozialversicherungs-Strukturreform

Das Gutachten soll eine wissenschaftlich fundierte Bewertung der ökonomischen Vorteile und Nachteile der Sozialversicherungs-Organisations-Strukturreform liefern. Als Beurteilungskriterien werden dabei die zu erwartenden Auswirkungen auf die Effizienz, die Effektivität und die Agilität der Leistungserbringung herangezogen. Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen dabei die neue Organisationsstruktur und die dafür vorgesehene Governance, also Leistungsorganisation. Fachliche Grundlage bei der Erstellung des Gutachtens sind alle in diesem Zusammenhang relevanten ökonomischen Theorien (insbesondere Economies of Sale and Economies of Scope) und alle einschlägigen Organisationstheorien, sowie die damit in Zusammenhang stehenden empirischen Befunde. Auch alle vorliegenden aktuellen Studien zur geplanten Sozialversicherungs-Strukturreform (zB LSE-Studie, IHS-Studie) werden eingebaut. Die Länge des Gutachtens wird 15-20 Seiten beinhalten.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

15.07.2019

L-684499-9712

Republik Österreich, vertreten durch die Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz

Inn in Tirol, Profilvermessungen 2019 in drei Losen

Das Ausschreibungsziel besteht im Abschluss von Dienstleistungsverträgen über die Durchführung von Querprofilvermessungen an ausgewählten Flussstrecken des Inns in Tirol zur Identifizierung von langzeitlichen Veränderungen. Aufgrund dieser Veränderungen sollen beispielsweise Rückschlüsse auf morphologische Veränderungen gewonnen werden. In diesem Rahmen umfasst der Ausschreibungsgegenstand im Wesentlichen folgende Leistungen: Durchführen terrestrischer Vermessungen von Querprofilen mittels Tachymeter, GPS oder sonstiger Messmethoden unter vollinhaltlicher Beachtung der geforderten Vermessungsgenauigkeit; Fotodokumentation der Vermessungen insbesondere bei Brückenbauwerken; Datenaufbereiten der Vermessungsergebnisse und Erstellen der Profildetails; Liefern und Einspielen der Vermessungsergebnisse in die Gewässerprofildatenbank.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

14.07.2019

KDX684688-2019

Tirol

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Rahmenvereinbarungen für Überlauf-Service-Center "Outbound"

Der Auftraggeber beabsichtigt den zusätzlich zum Regelbetrieb auftretenden Bedarf an Service-Center-Dienstleistungen, den Bereich „Outbound-Kundenaktionen“ betreffend, auszuschreiben. Für den gegenwertigen Regelbedarf wird, neben dem hausinternen Service-Center, bereits ein unter Vertrag stehendes externes Überlauf-Service-Center für die Abwicklung von sowohl Outbound- als auch Inbound-Serviceleistungen herangezogen, wobei letztgenannte Serviceleistungen überwiegen. Im Zuge der Ausschreibung sollen zur Sicherstellung einer konstanten und qualitativ hochwertigen Servicierung von Kundenaktionen, zusätzliche verlässliche Partner für den Bereich „Outbound“ ermittelt werden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.07.2019

KDX684601-2019

Energie Steiermark Service GmbH

Externe Begleitung Umsetzung Letter of Intent (LOI) Medizinische Universität Innsbruck (MUI) & Regionaler Strukturplan Gesundheit (RSG) 2025

Die Tirol Kliniken GmbH sucht einen Vertragspartner zur Beratung und Begleitung der Umsetzung des Letter of Intent (LOI) mit der Medizinischen Universität Innsbruck (MUI) und des Regionalen Strukturplans Gesundheit (RSG) 2025.Die erforderlichen Leistungen beziehen sich u.a. auf die Weiterentwicklung des Zusammenarbeitsvertrags, Fragen zur Patientenversorgung sowie Fragen zu Forschung & Wissenschaft.Weitere Themen siehe Ausschreibungsunterlagen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.07.2019

KDX684628-2019

Tirol Kliniken GmbH

Beauftragung der Firma indibit GmbH mit der AHESN (Austrian Higher Education Systems Network)-Anbindung im Kooperationsprojekt "Studiendatenaustausch im Datenverbund der Universitäten und Pädagogischen Hochschulen", Phase 1: LV und LV-Anmeldungen

Zur Durchführung von gemeinsam eingerichteten Studien muss im Datenverbund der Universitäten und Pädagogischen Hochschulen ein Austausch von Studiendaten zwischen den kooperierenden Institutionen stattfinden. Die dafür erforderliche Anbindung der AHESN-Cloud zur Kommunikation mit den Studienmanagementsystemen (Campus/PH-Online) wird bei der Firma Indibit GmbH in Bayreuth/D in Auftrag gegeben

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

12.07.2019

KDX684653-2019

Bund, vertreten durch BMBWF

Verkehrskonzept Marktgemeinde Vösendorf

Die Auftraggeberin schreibt die Erstellung eines Gesamtverkehrskonzepts für die Marktgemeinde Vösendorf gemäß den in der gegenständlichen Bekanntmachung und den beiliegenden Unterlagen angeführten Vorgaben aus. Das Konzept soll Radfahrer und Fußgänger (nicht motorisierter Verkehr), öffentlichen Verkehr (ÖV), sowie fließenden und ruhenden motorisierten Individualverkehr (miV) umfassen. Ein übergreifendes Thema ist jenes des öffentlichen Raumes mit seinen funktionellen und gestalterischen Qualitäten als Mobilitäts-, Kommunikations- und Lebensraum. Das Mobilitätskonzept muss jedenfalls den Anforderungen eines Verkehrskonzeptes nach § 13 des NÖ Raumordnungsgesetzes entsprechen.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

12.07.2019

KDX684633-2019

Marktgemeinde Vösendorf

Marktgemeinde Vösendorf

S95510/324-MIMZ/2019, 8472 Strass/Steiermark, Erzherzog Johann Kaserne, Instandsetzung Abscheider und Kanal, BAUMEISTERARBEITEN, offenes Verfahren, USB

S95510/324-MIMZ/2019, 8472 Strass/Steiermark, Erzherzog Johann Kaserne, Instandsetzung Abscheider und Kanal, BAUMEISTERARBEITEN (Abbruch, Roden, Baugrube, Sicherungen und Tiefgründungen, Aufschließung, Infrastruktur, Beton- u. Stahlbetonarbeiten, Außenanlagen, Regieleistungen, Gartengestaltung u. Landschaftsbau), Gesamtmenge bzw.-umfang: 1300 m² bituminöse Tragschichten + Unterbau, 95m³ Bodenplatte, 130m Kanalerneuerung, 80m Inliner-Kanalsanierung, 1 Mineralölabscheideranlage, 1 Verkehrsflächenabscheider

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.07.2019

KDX684622-2019

8472 Strass/Stmk, Hauptstrasse 75

MIMZ - Militärisches Immobilienmanagementzentrum

M&A - Internationalisierung des digitalen B2C-Vertriebs

Beratungsdienstleistung zur M&A-Prozessabwicklung im Projekt „In-ternationalisierung des digitalen B2C-Vertriebs“. Im Speziellen wird der Fokus auf die Implementierung des bestehenden Geschäftsmodells der Energie Steiermark Kunden GmbH – Tochtergesellschaft „Easy Green Energy GmbH“ in den ermittelten Zielmärkten Niederlande, Frankreich und Deutschland gelegt. Der M&A-Prozess erstreckt sich von der Ansprache, im Vorprojekt ermittelter, potentieller Targets bis hin zur Integration im Konzern (Closing).

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.07.2019

KDX684621-2019

Energie Steiermark Technik GmbH

Pensionsversicherungsanstalt - Sämtliche Landesstellen - Erneuerung der optischen Aufrufanlagen (NEU)

Die Pensionsversicherungsanstalt beabsichtigt in ihren 9 Landestellen die optische Aufrufanlage (Warteschlagenmanagement) der allgemeinen Leistungsauskunft zu erneuern. In der Landesstelle Wien gibt es täglich bis zu 1.200 Beratungsgespräche, die für die koordinierte Bearbeitung ein Steuerungssystem benötigen. Die Fallzahlen der übrigen Bundesländer korrespondieren im Verhältnis der unselbständigen Beschäftigten. Die Neuanlage soll in die IT-Umgebung integriert und die Soft- und Hardware auf beigestellter Infrastruktur (LAN/WAN) betreiben werden. Die Abwicklung bzw. Umsetzung ist etappenweise (Landesstelle) ab Herbst 2019 bis Frühjahr 2020 geplant. Zudem ist die zukünftige Wartung der Anlagen Bestandteil der Ausschreibung. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=158

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.07.2019

KDX684615-2019

Pensionsversicherungsanstalt

SAR504_Seekirchen am Wallersee - Hallwang-Elixhausen; GN Gl. 1, 2 mit PLV; km 300,625-304,812; (Bau) - ÖBA-Leiter für Reinvestitionsvorhaben Seekirchen-Hallwang, Strecke Wien–Salzburg, Bauabschnitt 01,

Gegenstand der Vergabe ist die Beistellung eines „ÖBA-Leiters" für den Bauabschnitt 01, der beiden Reinvestitionsvorhaben Gleisneulage Gleis 1 km 300,625 – 302,900 und Erneuerung von Entwässerungsanlagen km 300,490 – 303,205 im Abschnitt Seekirchen – Hallwang der ÖBB-Strecke Wien – Salzburg.Die Leistungserbringung des ÖBA-Leiters soll im Zeitraum von Juni 2019 bis Juli 2020 (14 Monaten) durchgeführt werden.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

12.07.2019

KDX684651-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

A07 INTU Bindermichl und Niedernhart - Strahlventilatoren

Leistungsumfang gegenständlicher Leistung ist die Lieferung von Strahlventilatoren für den Abschnitt A07 Mühlkreisautobahn des Projektes 3064 A07 INTU Bindermichl und Niedernhart und wird wie folgt definiert:Alle Leistungen den Auftragnehmers (AN), die durch den Vertrag, z.B. bestehend aus Leistungsverzeichnis, Baubeschreibung, technischen und rechtlichen Vertragsbestimmungen, unter den daraus abzuleitenden, objektiv zu erwartenden Umständen der Leistungserbringung, festgelegt werden.Leistungsziel ist der aus dem Vertrag objektiv ableitbare vom Auftraggeber (AG) angestrebte Erfolg der Leistungen des Auftragnehmers (AN).

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.07.2019

KDX684603-2019

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

B18 Kläranlage Altenmarkt BTS

Die Arbeiten umfassen das vollflächige Fräsen in einer Stärke von 4cm. Das Anfräsen im Zufahrtsbereich der Firmenzufahrt (Länge ca. 50m), sowie das Anfräsen der Hauszufahrt auf Höhe km 23,800 ist in die Einheitspreise miteinzurechnen. Ebenso ist das Anfräsen am Baulosanfang bzw. -ende auf eine Verzugslänge von 20m einzurechnen. Weiters ist in beide Richtungen eine Verzugslänge von jeweils 50m des Bohrkerns-Nr. 132 von -4cm auf -2cm einzurechnen. Dies ergibt sich aufgrund der Tatsache, dass nach 4cm eine Teerschicht im bestehenden Asphaltaufbau im unmittelbaren Bereich vorhanden ist (siehe beiliegenden Prüfbericht). Anschließend erfolgt je nach Notwendigkeit die kleinflächige Sanierung der Fahrbahn (Frästiefe: 6cm, Fräsbreite =1,30m) mit einer AC22trag-Schichte. Danach Einbau einer 7cm starken AC32trag-Schichte. Abschließend erfolgt der Einbau einer 3cm starken AC11deck-Schichte.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

11.07.2019

KDX684424-2019

Land Niederösterreich, p.A. NÖ Straßenbauabteilung 4, Wiener Neustadt

Core Facilities für Massenspektrometrie, Chemische Ökologie und Analytik

Core Facilities für Massenspektrometrie, Chemische Ökologie und Analytik Kauf folgender Geräte - Gesamtvergabe Pos 1: Ein Massenspektrometer basierend auf Triple-Quadrupol- Technologie in Kombination mit einem UHPLC- Chromatographie System Pos 2: Ein Gaschromatograph mit Flammenionisationsdetektor Pos 3: Ein Gaschromatographie- Massenspektrometrie- System mit Flüssig- und Headspace- Probengeber Pos 4: Ein induktiv gekoppeltes Plasma Massenspektrometer basierend auf Single- Quadrupol-Technologie Pos 5: Ein induktiv gekoppeltes Plasma Massenspektrometer basierend auf Triple- Quadrupol-Technologie Pos 6: Ein Massenspektrometer basierend auf Triple-Quadrupol- Technologie in Kombination mit einem HPLC- Chromatographie System

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

11.07.2019

KDX684414-2019

Karl-Franzens-Universität Graz

Freimachung Deutschordenstrasse - Abbruch und Erdarbeiten Deutschordenstrasse

Das gegenständliche Vergabeverfahren beinhaltet im Wesentlichen folgende Leistungen:Errichtung von Bauzäunen (gehen in das Eigentum des AG über)Roden von Buschwerk, Entfernen von Bäumen und WurzelstöckenAbtrag und Wegschaffen von Zäunen, Geländern, Randsteinen, Verkehrszeichen, Schaltschränken usw.Abtrag und Wegschaffen von Mauern, Ziegeln, Beton, Stahlbeton über und unter der GeländeoberflächeAbtrag und Wegschaffen von Beleuchtungsmasten inkl. FundamentenAbtrag einer LagerhalleAbtrag und Wegschaffen von bituminösem MaterialAbtrag und Wegschaffen von GleisschotterAbtrag und Wegschaffen von ErdmaterialSchüttungenKampfmittelerkundungen

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

11.07.2019

KDX684410-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Ausschreibung zur Vergabe eines Bauauftrages (Gewerk: Zimmermeisterarbeiten) für den Neubau der Gebietsbauleitung Unteres Inntal in einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung

Der Auftraggeber, die Wildbach- und Lawinenverbauung, beabsichtigt den Neubau für die Wildbach- und Lawinenverbauung, Sektion Tirol, Gebietsbauleitung Unteres Inntal zu errichten, in dem der Bauhof und die Verwaltung (Büro) zusammengeführt werden. Nach dem Abbruch der Bestandsgebäude erfolgt der Neubau.Das ausschreibungsgegenständliche Gewerk umfasst die Zimmermeisterarbeiten.Die Durchführung der Arbeiten ist für den Zeitraum ab Kalenderwoche 35 geplant.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

11.07.2019

KDX684440-2019

Wildbach- und Lawinenverbauung Sektion Tirol Gebietsbauleitung Unteres Inntal

Ausschreibung zur Vergabe eines Bauauftrages (Gewerk: Baumeisterarbeiten, Estricharbeiten, Außenanlagen, Baureinigung, Wärmedämmverbundsystem, Schwarzdeckerarbeiten unter Terrain und Gartengestaltung

Der Auftraggeber, die Wildbach- und Lawinenverbauung, beabsichtigt den Neubau für die Wildbach- und Lawinenverbauung, Sektion Tirol, Gebietsbauleitung Unteres Inntal zu errichten, in dem der Bauhof und die Verwaltung (Büro) zusammengeführt werden. Nach dem Abbruch der Bestandsgebäude erfolgt der Neubau.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

11.07.2019

KDX684399-2019

Wildbach- und Lawinenverbauung Sektion Tirol Gebietsbauleitung Unteres Inntal

Weichen Form 54E2 300-1:9 Aufgearbeitet, Bf. Mürzzuschlag

Weiche Nr. 59 prov., Bf. MürzzuschlagWeiche Form 54 E2 300-1:9 Rechts, aufgearbeitet - bestehend aus:- Weichenfahrbahn inkl. Befestigung und sicherungstechnischer Weicheneinrichtungen;- Zusatzleistungen gemäß den Vorgaben auf dem Weichenbestellplan (WBP 310/2019 W) wie z. B. die Vormontage von Gleisjochen und Isolierstößen - sofern gem. WBP erforderlich;- Weichenschlösser, mechanischer Antrieb (Weichenbock) und Weichensignal - sofern gem. WBP erforderlich;- Komplettmontage der Weiche und deren Auslieferung mit Weichentransportwagen (WTW) inklusive Transport und Logistikleistungen

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

11.07.2019

KDX684472-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

WASSERZUKUNFT ÖSTERREICH – Projekt- und Kommunikationsdienstleistungen 2019 - 2023

Ausgeschrieben wird die Erbringung öffentlichkeitswirksamer Aufgaben für die Projektkoordination der Plattformen „wasseraktiv.at“ und „generationblue.at“. Dabei werden die Tätigkeiten des BMNT durch ein-fach aufbereitete Informationen für die österreichische Bevölkerung so-wie konkrete Beteiligungsmöglichkeiten unterstützt und wichtige Grund-lagen und Zusammenhänge bewusst gemacht. Die Ziele der EU-Wasserrahmenrichtlinie, der EU Hochwasserrichtlinie und die Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (SDGs) werden in einer nachhaltigen und glaubwürdigen Kommunikation für die Österreicherinnen und Österrei-cher umgesetzt.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

11.07.2019

L-684258-9710

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Gewässerökologische Maßnahmen Wiederherstellung der Limbachmündung in die Lafnitz und Hochwasserschutz Königsdorf

Zur Wiederherstellung eines gewässertypischen gestreckt, pendelnden Gerinnelaufes wird, der derzeit abgetrennte bzw. verlandete ehemalige Lauf des Limbaches wieder vollständig an die Lafnitz angebunden. Die gesamte Wasserführung erfolgt über diesen Altlauf. Durch die Laufverlängerung wird ein Gerinneabschnitt mit einem gewässertypischen Gefälle ohne Kontinuumsunterbrechung geschaffen. Länge des neuen Gerinnes = etwa 1.800 m, Böschungsneigungen von 1:3 bis 1:5. Der „Durchstich“ des Limbaches vom Durchlass unter der B57 direkt zur Lafnitz wird verfüllt und soll künftig landwirtschaftlich genutzt werden. Die Verfüllung des Limbachdurchstiches erfolgt auf einer Länge von etwa 250 m und wird ausschließlich mit dem anfallenden Aushubmaterial durchgeführt. Aufgrund der Verfüllung wird von km 9,750 bis km 9,980 in diesem Bereich der Lafnitz-Hochwasserschutzdamm geschlossen. Dammbauwerk L= 230 m, H=1,0 bis 1,5 m, Kronenbreite von mind.1,0 m, Böschungsneigung 1:2.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

11.07.2019

L-684175-9710

Gemeinde Königsdorf

A07 INTU Bindermichl und Niedernhart - Strahlventilatoren

Leistungsumfang gegenständlicher Leistung ist die Lieferung von Strahlventilatorenfür den Abschnitt A07 Mühlkreisautobahn des Projektes 3064 A07 INTU Bindermichl und Niedernhart und wird wie folgt definiert: Alle Leistungen den Auftragnehmers (AN), die durch den Vertrag, z.B. bestehend aus Leistungsverzeichnis, Baubeschreibung, technischen und rechtlichen Vertragsbestimmungen, unter den daraus abzuleitenden, objektiv zu erwartenden Umständen der Leistungserbringung, festgelegt werden. Leistungsziel ist der aus dem Vertrag objektiv ableitbare vom Auftraggeber (AG) angestrebte Erfolg der Leistungen des Auftragnehmers (AN).

Bekanntmachung

11.07.2019

L-684005-979

Projektgebiet und Ansfelden

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

S8 Marchfeld Schnellstraße, KN S 1/S 8 –... - Straßenplanung in der Phase Bauprojekt

Leistungsumfang gegenständlicher Dienstleistung ist die technische Straßenplanung in der Phase Bauprojekt (Ausschreibung- und Ausführungsprojekt) der S8Marchfeld Schnellstraße im Abschnitt West. Die technische Straßenplanung ist im Zuge dieses Planungsschritts an die aktuellen Handbücher der ASFINAG anzupassen.Auf Grund der Abwicklung der Rechtsverfahren nach dem UVP-Regime vor der Novelle 2012, sind die Einreichprojekte Materienrechte beim Amt der NÖ LReg bzw. bei der BH Gänserndorf nach Vorliegen des erstinstanzlichen Genehmigungsbescheids beim BMVIT noch zu erstellen und das Rechtsverfahren abzuwickeln.Im Falle eines Beschwerdeverfahrens beim BVwG ist die Abwicklung des Verfahrens dort fachlich zu unterstützen.Leistungsziel ist der Abschluss der Leistungen mit der Phase Bauprojekt.

Bekanntmachung

11.07.2019

L-683581-975

Projektgebiet und Wien

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Durchführung des Naturraum-Managements Oberösterreich in der Managementzone Nord-Ost im Leistungszeitraum 2020 - 2024

Durchführung des Naturraum-Managements Oberösterreich in der Managementzone Nord-Ost. Im Rahmen des Naturraum-Managements erfolgt eine Umsetzung verschiedenster naturschutzfachlicher Ziele in der jeweiligen Managementzone durch Ausarbeitung, Begleitung und Durchführung von Managementmaßnahmen, Gesprächen mit Grundbesitzern, Bewirtschaftern, Behörden etc. u.a. in Vorbereitung von Verträgen oder behördlichen Verfahren.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

10.07.2019

KDX684282-2019

Amt der oberösterreichischen Landesregierung - Abteilung Naturschutz

Pensionsversicherungsanstalt - Mietzinshaus Herbeckstraße - Gebäudesanierung (Keller, Kanal etc.) - Baumeisterarbeiten

Bei den im Eigentum der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) befindlichen Mietzinshauskomplex in der Herbeckstraße 75, Stiege 1 bis 13 sind im Zusammenhang mit der geplanten Sanierung der beiden Gebäudekomplexe (Sanierung der Keller, Kanäle, Sockel und Traufenpflaster) Leistungen bzw. Maßnahmen hinsichtlich der Baumeisterarbeiten Gegenstand der nunmehr erfolgten Ausschreibung. Es ist vorgesehen einerseits geringfügige Trockenlegungsarbeiten (Fassaden, Hinterlüftungen etc.) sowie andererseits die Sanierung sämtlicher Keller und im Zuge dessen der Traufenpflaster bis inkl. der Sockelbereiche durchzuführen. Es ist geplant die Arbeiten etappenweise ab Mitte 2019 bis Mitte 2020 durchzuführen. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=140

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

10.07.2019

KDX684342-2019

Pensionsversicherungsanstalt

Externe Begleitung Umsetzung Strategie 2020+

Die Tirol Kliniken GmbH sucht einen Vertragspartner zur Beratung und Begleitung derAusarbeitung der Unternehmensstrategie 2020+. Die Erarbeitung der Strategie soll unterEinbindung der Führungskräfte und MitarbeiterInnen der AG sowie unter Berücksichtigungder Herausforderungen des Regionalen Strukturplans Gesundheit (RSG) 2025 erfolgen.Gegenstand der Leistungen ist eine Prozessbegleitung und -beratung, wobei dieMethodenkompetenz im Vordergrund steht. Es geht um eine Prozess- undOrganisationsentwicklung.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

10.07.2019

KDX684285-2019

Tirol Kliniken GmbH

BAI305: Stadlau - Staatsgrenze nächst Marchegg; Elektrifizierung und selektiv zweigleisiger Ausbau, Bereich NÖ, Bau - N3 Erd- und Baumeisterarbeiten

Die Leistung umfasst die Erdbau- sowie Baumeisterarbeiten für den Umbau des Bahnhofes Siebenbrunn - Leopoldsdorf, sowie des zweigleisigen Streckenabschnitts von km 18.478 bis km 26.370 inkl. dem Umbau der Haltestelle Untersiebenbrunn.Die Errichtung der Eisenbahnbrücke sowie einer Straßenbrücke über den Stempfelbach und die Errichtung der Unterführung Gemeindestraße Untersiebenbrunn sind ebenfalls Projektumfang.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

10.07.2019

KDX684264-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Pensionsversicherungsanstalt - OTRS Testsystem (Markterkundung)

Derzeit nutzt die PVA im Rahmen des Projektes OTRS Ticketsystem, über die Firma Sviss GmbH, eine Lizenz für OTRS (Open Technology Real Services) Business Solutions inklusive der dazugehörigen Serviceleistungen. Dieses wurde im Zuge eines offenen Verfahrens ausgeschrieben. Ein adäquates Testsystem ist derzeit nicht im Einsatz. Im 4. Quartal 2019 beabsichtigt die Pensionsversicherungsanstalt das Projekt produktiv zu setzen. Link: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=159

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Vorinformation, einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung oder des Bestehens eines Prüfsystems (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

10.07.2019

KDX684262-2019

Pensionsversicherungsanstalt

S33/A1 GEN St. Pölten – KN St. Pölten Süd + FSE Rampe 2+3 - S33/A1 GEN St. Pölten – KN St. Pölten Süd + FSE Rampe 2+3, Örtliche Bauaufsicht

Im Jahr 2011 wurde als Zwischeninstandsetzung eine Dünnschichtdecke in diesem Abschnitt aufgebracht. Eine tiefgreifende INS (Instandsetzung) der Fahrbahn (mit allenfalls erforderlichen Verbreiterungen), der Brückenobjekte und der Straßenausrüstung wurde mit 2020/21 festgelegt. Diese tiefgreifende INS der bestehenden Fahrbahn und der bestehenden Brückenobjekte (A1.Ü09, A1.R15, A1.R16, S33.02, S33.04, S33.05 und 33.06) soll nunmehr zur Umsetzung vorbereitet werden. Weiters soll eine tiefgreifende INS sämtlicher Rampen im Knoten A1/S33, der Rampen R1 und R2 bei der ASt St. Pölten Ost sowie sämtlicher Rampen bei der ASt St. Pölten Nord erfolgen. Überdies ist eine Erneuerung der gesamten Wildschutzzäune, eine INS bzw. Adaptierung der Entwässerungseinrichtungen (Ableitungen, Mulden und dgl.) und eine Erneuerung der „veralteten" Leitschienen im Rand-, und Mittelstreifen vorgesehen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

10.07.2019

KDX684318-2019

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Nachrüstsatz Sicherheitsschienensystem sowie Einlaufstück aus Radlenker UIC 33

Nachrüstsatz für beidseitige Sicherheitsschienen 33C1 für bestehendes Holzschwellengleis 49E1  - Gesamtbedarf ca. 910 lfm Gleis - bestehend aus:- Sicherheitsschienen aus Radlenker 33C1 (RLUIC33) beidseitig mit Langlöchern zur Montage auf Radlenkerstühlen,  in Längen zwischen 8 m und 14,5 m- Radlenkerstühle- Verlaschung der Sicherheitsschienen 33C1- Befestigungsmaterial für Radlenker und Radlenkerstühle (z. B. Schwellenschraube verzinkt, doppelter profilierter Federring und Schraube M22)33 Stück Einlaufstück Radlenker 33C1 Sicherheitsschienensystem - bestehend aus:- Sicherheitsschienen aus Radlenker 33C1 (RLUIC 33) beidseitig mit Langlöchern zur Montage auf Radlenkerstühlen- Radlenkerstühle inkl. Sonderradlenkerstühle- Verlaschung der Sicherheitsschienen 33C1- Befestigungsmaterial für Radlenker und Radlenkerstühle  (z. B. Schwellenschraube verzinkt, doppelter profilierter Federring und Schraube M22) - Auflaufblech für Sicherheitsschienen

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

10.07.2019

KDX684305-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

1913, AG Hauptbahnhof Innsbruck: Sanierung Beleuchtung Vordach - Elektroinstallation

Die Vordachbeleuchtung auf den dem Gleis abgewandten Gebäudeseiten ist bereits desolat und erfordert eine Instandsetzung. Aufgrund der technischen Entwicklung in der Lichttechnik werden LED-Leuchten vorgesehen und ist dazu auch die Verkabelung anzupassen. Die Anspeisung für die hierzu erforderlichen Zuleitungen wurden bereits im vorhergehenden Sanierungsprojekt der (Kunden-)Hallenbeleuchtung vorgesehen. Weiters wird im Bereich des Radabstellplatzes die Beleuchtung an den tatsächlichen Bedarf angepasst, um eine ausreichende Beleuchtungsstärke zu erzielen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

10.07.2019

KDX684303-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

A07 INTU Bindermichl und Niedernhart - Hauptbauleistung

Leistungsumfang gegenständlicher Bauleistung ist die Sanierungsmaßnahme für den Abschnitt A07 Mühlkreisautobahn des Projektes 3064 A07 INTU Bindermichl und Niedernhart und wird wie folgt definiert:Alle Leistungen den Auftragnehmers (AN), die durch den Vertrag, z.B. bestehend aus Leistungsverzeichnis, Baubeschreibung, technischen und rechtlichen Vertragsbestimmungen, unter den daraus abzuleitenden, objektiv zu erwartenden Umständen der Leistungserbringung, festgelegt werden.Leistungsziel ist der aus dem Vertrag objektiv ableitbare vom Auftraggeber (AG) angestrebte Erfolg der Leistungen des Auftragnehmers (AN).

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

09.07.2019

KDX684056-2019

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

A07 INTU Bindermichl und Niedernhart - Strahlventilatoren

Leistungsumfang gegenständlicher Leistung ist die Lieferung von Strahlventilatoren für den Abschnitt A07 Mühlkreisautobahn des Projektes 3064 A07 INTU Bindermichl und Niedernhart und wird wie folgt definiert:Alle Leistungen den Auftragnehmers (AN), die durch den Vertrag, z.B. bestehend aus Leistungsverzeichnis, Baubeschreibung, technischen und rechtlichen Vertragsbestimmungen, unter den daraus abzuleitenden, objektiv zu erwartenden Umständen der Leistungserbringung, festgelegt werden.Leistungsziel ist der aus dem Vertrag objektiv ableitbare vom Auftraggeber (AG) angestrebte Erfolg der Leistungen des Auftragnehmers (AN).

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

09.07.2019

KDX684058-2019

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Umbau von 8 Bushaltestellen - Bauprogramm Sommer 2019

Erd- und Bauarbeiten für den Umbau von insgesamt 8 Bushaltestellen in den Sommerferien 2019 laut Leistungsverzeichnis und Projektunterlagen. - OG 01 Haltestelle Negrelligasse - OG 02 Haltestelle Sportpark und Fröhlichgasse - OG 03 Haltestelle Karl Morre Straße - OG 04 Haltestelle Waltendorfer Hauptstraße - OG 05 Haltestelle Grillparzerstraße - OG 06 Haltestelle Viktor Franz Straße und Zanklstraße - OG 07 Weiberfelderweg - OG 08 Straßgangerstraße Baubeginn: 15. Juli 2019 Gesamtfertigstellung: 06. September 2019 (pönalisiert)

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

09.07.2019

KDX684109-2019

HOLDING GRAZ - KOMMUNALE DIENSTLEISTUNGEN GMBH