auftrag.at
powered by wienerzeitung.at

Aktuelle Ausschreibungen

Rahmenvereinbarung - Gedenkorte für den Widerstand zur Zeit des Nationalsozialismus in Salzburg

Im Rahmen des Projekts „Gedenkorte des Widerstands zur Zeit des Nationalsozialismus in Salzburg“ wird aufgrund der Tatsache, dass die Zeitzeugen des Nationalsozialismus nicht mehr greifbar sein werden, das Ziel verfolgt, Alternativen für zeitgemäße Orte des Gedenkens und der Erinnerung und auch eine zeitgemäße sowie innovative Art und Weise der kritischen Erinnerung herzustellen.Angestrebt werden partizipative Prozesse in allen 5 Bezirken des Landes Salzburg und in der Stadt Salzburg im Zeitraum von 2021 bis 2026. Dabei soll eine enge Zusammenarbeit mit den Gemeinden und regionalen Initiativen gesucht werden. Konkrete Geschichten der einzelnen Regionen sollen historisch aufbereitet, vermittelt und somit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich bzw. bewusst gemacht werden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

02.12.2020

KDX767819-2020

5 Bezirke des Landes Salzburg und Stadt Salzburg

Land Salzburg

Umspannwerk Gaweinstal - Erweiterung der 30-kV-Schaltanlage für Umspanner 4

Das Umspannwerk Gaweinstal muss um den110/30-kV-Umspanner 4 erweitert werden. Im Zuge dessen werden auch sechs 30-kV-Schaltfelder benötigt. Bei der Erweiterung der Schaltanlage wurde das 30-kV-Schalthaus für diesen konkreten Anlagentyp vorbereitet. Aus diesem Grund kann eine Erweiterung der bestehenden 30-kV-Schaltanlage ohne Baumaßnahmen beim Schalthaus nur durch diesen Anlagentyp erfolgen. § 206 Abs. 1 Z 6 BVergG 2018 besagt, dass Aufträge im Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung vergeben werden können, wenn für früher durchgeführte Lieferungen des ursprünglichen Unternehmers zusätzliche Lieferungen notwendig werden, die entweder zur teilweisen Erneuerung der gelieferten Waren oder Einrichtungen oder zur Erweiterung von bestehenden Lieferungen oder Einrichtungen bestimmt sind, und ein Wechsel des Auftragnehmers dazu führen würde, dass der Sektorenauftraggeber Waren mit unterschiedlichen technischen Merkmalen kaufen müsste und dies eine technische Unvereinbarkeit oder unverhältnismäßige technische Schwierigkeiten bei Gebrauch und Wartung mit sich bringen würde. Im Jahr 2012 wurde das Umspannwerk Gaweinstal neu errichtet. In diesem Vergabeverfahren (TED 2012/S 186-3006199) ging Schneider Electric Energy Austria AG als Billigstbieter hervor. Es wurden drei 110/30-kV-Umspanner (Umspanner 1, 2 und 3) montiert und für die Einspeisung der erzeugten Energie von Windkraftanlagen wurden 30-kV-Schaltfelder Schaltanlagentyp PNX36 der Fa. Schneider für Umspanner 2 und 3 aufgestellt. Für die Aufstellung der 30-kV-Schaltanlage wurde ein 30-kV-Schalthaus für diesen Anlagentyp gebaut und auch bereits für die geplante Erweiterung für Umspanner 1 und 4 dimensioniert. Bei der Ausschreibung der 30-kV-Schaltanlage im Jahr 2012 wurde auch die 30-kV-Schaltanlage für Umspanner 1 als Option ausgeschrieben. Diese Option wurde im Jahr 2015 für die Erweiterung der Schaltanlage für den Umspanner 1 samt der dazu benötigten 30-kV-Schaltfeldern bestellt. Das Umspannwerk Gaweinstal muss nun um den 110/30-kV-Umspanner 4 erweitert werden. Im Zuge dessen werden sechs 30-kV-Schaltfelder benötigt. Bei der Erweiterung der Schaltanlage wurde das 30-kV-Schalthaus für diesen konkreten Anlagentyp vorbereitet. Aus diesem Grund kann eine Erweiterung der bestehenden 30-kV-Schaltanlage ohne Baumaßnahmen beim Schalthaus nur durch diesen Anlagentyp erfolgen. Ein Umbau des bestehenden 30-kV-Schalthauses für einen anderen Anlagentyp kann nur mit einem höheren finanziellen Aufwand erfolgen. Wir sprechen also von einer Erweiterung der bestehenden Lieferungen, bei welcher ein Wechsel des Auftragnehmers dazu führen würde, dass die Netz Niederösterreich GmbH Waren mit unterschiedlichen technischen Merkmalen kaufen müsste und dies eine technische Unvereinbarkeit oder unverhältnismäßige technische Schwierigkeiten bei Gebrauch und Wartung mit sich bringen würde. Dies alleine deshalb, da das Schalthaus nur auf diesen Schaltanlagentyp PNX36 der Fa. Schneider ausgelegt wurde. Der Rest des Umbaus wird über das bestehende Prüfsystem der Netz Niederösterreich GmbH ausgeschrieben.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

02.12.2020

KDX767845-2020

Netz Niederösterreich GmbH

Pensionsversicherungsanstalt - Migration PowerBuilder (BSR) auf Java-Webapplikation

In der Pensionsversicherungsanstalt befinden sich mit dem Tool "Powerbuilder" selbst entwickelte Programme/Anwendungen im Einsatz. Da die im Einsatz befindliche Powerbuilder-Version BSR mittlerweile nicht mehr mit dem eingesetzten Betriebssystem kompatibel ist, musste (um weiterhin einen sicheren Betrieb der Anwendung gewährleisten zu können) diesfalls die BSR-Anwendung auf eine JAVA-basierte Webanwendung migriert werden. Es wurde bereits 2019 in einem diesbezüglich zusammenhängendem Bedarf nach einer erfolglosen europaweiten Markterkundung die hiermit bekannt gegebene Firma ausfindig gemacht, welche die Leistungen erbringen kann und in Folge der Zuschlag erteilt wurde.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

02.12.2020

KDX767839-2020

Pensionsversicherungsanstalt

Beleuchtung

Das Projekt gliedert sich mit mehreren Bauteilen um einen gemeinsamen Zugangsbereich und ein freistehendes großes Parkhaus (siehe Lageplan). BT 1 Büros&Workshopräumlichkeiten, Geschäftslokale im EG BT 2 Veranstaltung mit zwei multifunktionalen sehr spartanischen Veranstaltungssälen (von Seminar und Kongress bis Theater und Konzert) und einem Nebensaal. BT 3 Großer zentraler Zugangsbereich mit Reception als Art Drehgelenk, der die Bauteile miteinander verbindet, den Nutzern einen Empfang mit Adresswirkung bietet und verschiedenen Seminar- und Tagungsräume unterbringt. BT 4 Im EG befinden sich Geschäftslokale, darüber ein Hotel mit 84 Zimmern und im OG4 ein Restaurant mit großer Panoramaterrasse. Im OG 4 befinden sich auch verschiedenste Therapieräume. Im OG 5 und der darüber befindlichen Galerie ist ein Hallenbad mit Terrasse und Sauna, sowie ein Fitnessstudio untergebracht. BT 5 Neben zahlreichen Außenstellplätzen und Busparkplätzen, wird mit dem Bauteil 5 ein großes Parkhaus umgesetzt. Die Freiflächen des Gesamtprojektes dienen der Erschließung des internen Verkehrs, des ruhenden Verkehrs und der Freiraumgestaltung.

Vergabefreie Beschaffung

02.12.2020

L-767529-0c1

Gewerbegebiet 5412 Puch/Urstein

Zentrum für Visionen GmbH

"Vergabeverfahren Generalübernehmer: Neubau Kinderbetreuungseinrichtung Redlham OÖ"

Ausgabe der 1.Stufe: Die Bewerberinformation samt Teilnahmeantrag wird von der Gemeinde Redlham von Hr. Amtsleiter Anton Maringer, gemeinde@redlham.ooe.gv.at auf Anfrage per Mail übermittelt. Der Auftraggeber beabsichtigt auf dem bebaubaren Planungsgebiet den Neubau einer Kinderbetreuungseinrichtung (bestehend aus drei Kindergartengruppen und einer Krabbelstubengruppe). Auftragsgegenstand ist die eigenverantwortliche technische und kommerzielle Abwicklung des gesamten Bauvorhabens einschließlich der baulichen Umsetzung durch einen Generalübernehmer. Der Auftrag umfasst die Beauftragung eines dritten Planers und die Koordination und Überwachung der Planung sowie der bauausführenden Leistungen durch den Auftragnehmer jeweils in dessen eigenen Namen, jedoch auf Rechnung des Auftraggebers.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

02.12.2020

L-767530-0c1

Gemeinde Redlham, Redlham 1, 4846 Redlham

Elektrotechnik

Das Projekt gliedert sich mit mehreren Bauteilen um einen gemeinsamen Zugangsbereich und ein freistehendes großes Parkhaus (siehe Lageplan). BT 1 Büros&Workshopräumlichkeiten, Geschäftslokale im EG BT 2 Veranstaltung mit zwei multifunktionalen sehr spartanischen Veranstaltungssälen (von Seminar und Kongress bis Theater und Konzert) und einem Nebensaal. BT 3 Großer zentraler Zugangsbereich mit Reception als Art Drehgelenk, der die Bauteile miteinander verbindet, den Nutzern einen Empfang mit Adresswirkung bietet und verschiedenen Seminar- und Tagungsräume unterbringt. BT 4 Im EG befinden sich Geschäftslokale, darüber ein Hotel mit 84 Zimmern und im OG4 ein Restaurant mit großer Panoramaterrasse. Im OG 4 befinden sich auch verschiedenste Therapieräume. Im OG 5 und der darüber befindlichen Galerie ist ein Hallenbad mit Terrasse und Sauna, sowie ein Fitnessstudio untergebracht. BT 5 Neben zahlreichen Außenstellplätzen und Busparkplätzen, wird mit dem Bauteil 5 ein großes Parkhaus umgesetzt. Die Freiflächen des Gesamtprojektes dienen der Erschließung des internen Verkehrs, des ruhenden Verkehrs und der Freiraumgestaltung.

Vergabefreie Beschaffung

02.12.2020

L-767534-0c1

Gewerbegebiet 5412 Puch/Urstein

Zentrum für Visionen GmbH

Brandmeldeanlage

Das Projekt gliedert sich mit mehreren Bauteilen um einen gemeinsamen Zugangsbereich und ein freistehendes großes Parkhaus (siehe Lageplan). BT 1 Büros&Workshopräumlichkeiten, Geschäftslokale im EG BT 2 Veranstaltung mit zwei multifunktionalen sehr spartanischen Veranstaltungssälen (von Seminar und Kongress bis Theater und Konzert) und einem Nebensaal. BT 3 Großer zentraler Zugangsbereich mit Reception als Art Drehgelenk, der die Bauteile miteinander verbindet, den Nutzern einen Empfang mit Adresswirkung bietet und verschiedenen Seminar- und Tagungsräume unterbringt. BT 4 Im EG befinden sich Geschäftslokale, darüber ein Hotel mit 84 Zimmern und im OG4 ein Restaurant mit großer Panoramaterrasse. Im OG 4 befinden sich auch verschiedenste Therapieräume. Im OG 5 und der darüber befindlichen Galerie ist ein Hallenbad mit Terrasse und Sauna, sowie ein Fitnessstudio untergebracht. BT 5 Neben zahlreichen Außenstellplätzen und Busparkplätzen, wird mit dem Bauteil 5 ein großes Parkhaus umgesetzt. Die Freiflächen des Gesamtprojektes dienen der Erschließung des internen Verkehrs, des ruhenden Verkehrs und der Freiraumgestaltung.

Vergabefreie Beschaffung

02.12.2020

L-767532-0c1

Gewerbegebiet 5412 Puch/Urstein

Zentrum für Visionen GmbH

BAI0.SAT603 - Bruck a.d.Mur; Erneuerung Brückentragwerk km 158,276, Planung - Planungsleistungen Konstruktiver Ingeniuerbau

Planungsleistungen der Brücke KM 158.276 auf der Strecke Wien-Spielfeld/Straß im Abschnitt Bruck/Mur - Übelstein.Im Jahr 2023 kommt es zum Neubau der Brücke km 158.276. Aufgrund der sehr beengten Platzverhältnisse vor Ort (anstehende Häuser in unmittelbaren Brückenbereich; Wildbach welcher unter der Brücke durchführt; Unterhalb des Tragwerks ist die einzige Zufahrtsmöglichkeit für ein größeres Siedlungsgebiet)Aufgabenstellung ist die Planung der Brücke in Einreichstatus inkl. eines Baukonzeptes zur Durchführung der Arbeiten.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

01.12.2020

KDX767725-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

BAI0.SAT603 - Bruck a.d.Mur; Erneuerung Brückentragwerk km 158,276, Planung - Planungsleistungen Konstruktiver Ingeniuerbau

Planungsleistungen der Brücke KM 158.276 auf der Strecke Wien-Spielfeld/Straß im Abschnitt Bruck/Mur - Übelstein.Im Jahr 2023 kommt es zum Neubau der Brücke km 158.276. Aufgrund der sehr beengten Platzverhältnisse vor Ort (anstehende Häuser in unmittelbaren Brückenbereich; Wildbach welcher unter der Brücke durchführt; Unterhalb des Tragwerks ist die einzige Zufahrtsmöglichkeit für ein größeres Siedlungsgebiet)Aufgabenstellung ist die Planung der Brücke in Einreichstatus inkl. eines Baukonzeptes zur Durchführung der Arbeiten.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

01.12.2020

KDX767726-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Pensionsversicherungsanstalt - Pull-printing (Multifunktionsdrucker+Verbrauchsmaterial) - 4. Abruf

Umfang der Lieferleistungen ist der 4. Abruf von Multifunktionsdruckern samt Zubehör bzw. Wartung und Verbrauchsmaterial für die Hauptstelle Wien bzw. ZAR Wien und ZAR Graz sowie 11 Sonderkrankenanstalten-Rehabilitationszentren (SKA-RZ) der Pensionsversicherungsanstalt aus dem Abschluss einer im Jahr 2019 abgeschlossenen Rahmenvereinbarung ("Pull-printing-Lösung"). Die angeführten Kosten sind auf 48 Monate hochgerechnet, wobei jedoch darin die unvorhersehbaren Druckkosten nicht inkludiert sind.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

01.12.2020

KDX767717-2020

Pensionsversicherungsanstalt

Pensionsversicherungsanstalt - Abschlussprüferleistungen - 2. Abruf für 2020

Abruf von Abschlussprüferleistungen für den Rechnungsabschluss 2020 der Pensionsversicherungsanstalt durch einen beeideten Wirtschaftsprüfer/eine beeidete Wirtschaftsprüferin (§ 444 Abs. 1 ASVG) aufgrund der Bestimmungen des Sozialversicherungs-Organisationsgesetzes (SV-OG) aus dem Abschluss einer diesbezüglich abgeschlossenen Rahmenvereinbarung. Der angegebene Auftragswert ist der Pauschalpreis für die Prüfung 2020. Es besteht jedoch die Möglichkeit zu diversen Tagsätzen auch nötigenfalls Zusatzleistungen abzurufen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

01.12.2020

KDX767715-2020

Pensionsversicherungsanstalt

Georadar Befahrung und Auswertung - Südbahn: Wien Hbf - Spielfeld/Straß

Im Zuge dieses Verfahrens in der Region OST3 die Vergabe von Georadarbefahrungen und -auswertungen folgender Streckenabschnitte mit einer Gesamt-Gleislänge von ca. 520 km geplant:StreckenSüdbahn: Wien Hbf - Spielfeld/Straß – Sentilj km 0 - km 260,127 (Gl1 + Gl2)Die Leistung beinhaltet:Mobilisation/Demobilisation für die GeoradarbefahrungBefahrung der Streckenabschnitte Vorläufige Auswertung und AufschlusseinarbeitungEndgültige, detaillierte Auswertung, Interpretation, Bericht nach Vorlage und Einarbeitung der Gleisaufschlüsse.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

01.12.2020

KDX767711-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Fahrzeugeinrichtungen

Rahmenvereinbarung über die Lieferung und Montage/ Einbau von rund 160 Stück diversen Fahrzeugeinrichtungen für PKW und Klein-LKW verschiedenster Fabrikate im Zeitraum von 4 Jahren. Die Fahrzeuge müssen teilweise zusätzlich mit Leiterträger mit Leiterlift und Warnschraffen ausgestattet werden. Erfahrungsgemäß ist mit einem geschätzten Auftragsvolumen von 175.000,00 Euro ohne USt. pro Jahr für rd. 40 Fahrzeugeinrichtungen mit Zubehör auszugehen. Die Abholung der Fahrzeuge beim Fahrzeughändler sowie die Zustellung der Fahrzeuge komplett mit Einbauten zum Erfüllungsort zählt zum Leistungsumfang des Bieters.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

01.12.2020

KDX767696-2020

TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG

Fahrzeugeinrichtungen

Rahmenvereinbarung über die Lieferung und Montage/ Einbau von rund 160 Stück diversen Fahrzeugeinrichtungen für PKW und Klein-LKW verschiedenster Fabrikate im Zeitraum von 4 Jahren. Die Fahrzeuge müssen teilweise zusätzlich mit Leiterträger mit Leiterlift und Warnschraffen ausgestattet werden. Erfahrungsgemäß ist mit einem geschätzten Auftragsvolumen von 175.000,00 Euro ohne USt. pro Jahr für rd. 40 Fahrzeugeinrichtungen mit Zubehör auszugehen. Die Abholung der Fahrzeuge beim Fahrzeughändler sowie die Zustellung der Fahrzeuge komplett mit Einbauten zum Erfüllungsort zählt zum Leistungsumfang des Bieters.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

01.12.2020

KDX767697-2020

TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG

IM6009.06.01; Wien Fbf NW Brigittenau, Warenversorgung Brigittenau - Objektplanung Architektur / Tragwerksplanung Einreichprojekt (Phase 1)

Aufgrund der Verwertung des Nord- und Nordwestbahnhofes ist der Verbleib der dzt. dort angesiedelten Bereiche des GF Warenversorgung (WV) nicht mehr möglich. Aus diesem Grund und um entsprechende Optimierungen und Synergieeffekte nutzen zu können, werden die dzt. Standorte Ladestraße (Logistikhalle) und Innstraße (Werkstätten), inkl. den erforderlichen Büroflächen und Sozialräumen, gemeinsam am Standort in Brigittenau untergebracht.Das Gesamtprojekt „Warenversorgung Brigittenau“ umfasst die zwei Teilprojekte „Warenversorgung“ mit der Errichtung eines neuen Logistikzentrums am ÖBB-Standort Brigittenau und dem Vorprojekt „Eisenbahnkreuzung - Stellwerksumbau“ (EKVO16.02.05) mit der baulichen Umgestaltung der bestehenden Eisenbahnkreuzung und der baulichen Adaptierung des Stellwerksgebäudes. Vorab wurde eine grobe Vorentwurfsplanung, Kostenschätzung und Plankostenprüfung durchgeführt. Konzept ist ein einheitliches Bauvolumen, funktional in drei Teile gegliedert. In eine Logistikhalle (ca. 103m x 28m), einen Ladehof (ca. 25m x 28m) und einen zwei geschossigen Bauteil mit Werkstätten, Büro, Bistro und Obsoleszenzlager (ca. 140,5m x 28m).Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

01.12.2020

KDX767681-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

SAT429/ Küpfern - Kastenreith; Errichtung Durchlass und Entwässerung; km 62,800-63,450; Bau - Straßendurchlass und Steinschlagschutz Kastenreith

Die ÖBB Infrastruktur AG beabsichtigt auf der Strecke Amstetten - Selzthal im Streckenabschnitt km 63.200 bis 63.400 steil abfallende Böschungen mit potenziellen Sturzblöcken nach dem Stand der Technik zu verbauen. Ebenfalls beinhaltet das Projekt den Ausbau der bestehenden Entwässerungsmaßnahmen im gleichen Streckenabschnitt von km 62.800 bis 63.400. Die Entwässerungsmaßnahmen umfassen den Ausbau des bestehenden Entwässerungsgrabens, die Errichtung einer 100m Lange Drainage und der Bau eines ca. 40m langen Straßendurchlasses. Nach Umsetzung der Entwässerungsmaßnahmen werden die anfallenden Wässer direkt in den Vorfluter Enns geleitet anstatt wie bisher flächig im Bereich der Gemeindestraße Küpfern zu versickern.Der Lehnenbereich wird durch einen alten Schienenfang und einem Schüttdamm geschützt. Diese bestehenden Schutzverbauungen werden teilweise abgetragen bzw. adaptiert. Die Bestehenden Schutzmaßnahmen werden durch drei Steinschlagschutznetze ersetzt. Die bestehende Lehnensteiganlage wird instandgesetzt und um ca. 200m erweitert.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

01.12.2020

KDX767595-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Urodynamiksystem

Beschaffung eines Urodynamiksystems für die Abteilung für Urologie des "Mein Hanusch-Krankenhaus" der Österreichischen Gesundheitskasse. Die kabellose Datenübertragung von Katheter zu Auswerteeinheit ermöglicht Messungen in allen Patientenpositionen und ist unbedingt erforderlich, da die Messungen bei Patienten sowohl im Sitzen, als auch im Liegen bzw. am Toilettenstuhl durchgeführt werden. Dies gewährleistet gerade bei neurogenen Blasenentleerungsstörungen, bei denen videourodynamische Messungen erforderlich sind, die entsprechende Qualität der Untersuchung und letztendlich daraus folgenden Befundung. Diese kabellose Datenübertragung wird nur von der „Laborie Medical Measurement Systems B.V.“ angeboten.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

01.12.2020

L-767195-0b27

Österreichische Gesundheitskasse

Brunnenbauarbeiten

Das Projekt gliedert sich mit mehreren Bauteilen um einen gemeinsamen Zugangsbereich und ein freistehendes großes Parkhaus (siehe Lageplan). BT 1 Büros&Workshopräumlichkeiten, Geschäftslokale im EG BT 2 Veranstaltung mit zwei multifunktionalen sehr spartanischen Veranstaltungssälen (von Seminar und Kongress bis Theater und Konzert) und einem Nebensaal. BT 3 Großer zentraler Zugangsbereich mit Reception als Art Drehgelenk, der die Bauteile miteinander verbindet, den Nutzern einen Empfang mit Adresswirkung bietet und verschiedenen Seminar- und Tagungsräume unterbringt. BT 4 Im EG befinden sich Geschäftslokale, darüber ein Hotel mit 84 Zimmern und im OG4 ein Restaurant mit großer Panoramaterrasse. Im OG 4 befinden sich auch verschiedenste Therapieräume. Im OG 5 und der darüber befindlichen Galerie ist ein Hallenbad mit Terrasse und Sauna, sowie ein Fitnessstudio untergebracht. BT 5 Neben zahlreichen Außenstellplätzen und Busparkplätzen, wird mit dem Bauteil 5 ein großes Parkhaus umgesetzt. Die Freiflächen des Gesamtprojektes dienen der Erschließung des internen Verkehrs, des ruhenden Verkehrs und der Freiraumgestaltung.

Vergabefreie Beschaffung

01.12.2020

L-767296-0b30

Gewerbegebiet 5412 Puch/Urstein

Zentrum für Visionen GmbH

MSR - Regelungstechnik HKLS

Das Projekt gliedert sich mit mehreren Bauteilen um einen gemeinsamen Zugangsbereich und ein freistehendes großes Parkhaus (siehe Lageplan). BT 1 Büros&Workshopräumlichkeiten, Geschäftslokale im EG BT 2 Veranstaltung mit zwei multifunktionalen sehr spartanischen Veranstaltungssälen (von Seminar und Kongress bis Theater und Konzert) und einem Nebensaal. BT 3 Großer zentraler Zugangsbereich mit Reception als Art Drehgelenk, der die Bauteile miteinander verbindet, den Nutzern einen Empfang mit Adresswirkung bietet und verschiedenen Seminar- und Tagungsräume unterbringt. BT 4 Im EG befinden sich Geschäftslokale, darüber ein Hotel mit 84 Zimmern und im OG4 ein Restaurant mit großer Panoramaterrasse. Im OG 4 befinden sich auch verschiedenste Therapieräume. Im OG 5 und der darüber befindlichen Galerie ist ein Hallenbad mit Terrasse und Sauna, sowie ein Fitnessstudio untergebracht. BT 5 Neben zahlreichen Außenstellplätzen und Busparkplätzen, wird mit dem Bauteil 5 ein großes Parkhaus umgesetzt. Die Freiflächen des Gesamtprojektes dienen der Erschließung des internen Verkehrs, des ruhenden Verkehrs und der Freiraumgestaltung.

Vergabefreie Beschaffung

01.12.2020

L-767299-0b30

Gewerbegebiet 5412 Puch/Urstein

Zentrum für Visionen GmbH

Sauna-Arbeiten

Das Projekt gliedert sich mit mehreren Bauteilen um einen gemeinsamen Zugangsbereich und ein freistehendes großes Parkhaus (siehe Lageplan). BT 1 Büros&Workshopräumlichkeiten, Geschäftslokale im EG BT 2 Veranstaltung mit zwei multifunktionalen sehr spartanischen Veranstaltungssälen (von Seminar und Kongress bis Theater und Konzert) und einem Nebensaal. BT 3 Großer zentraler Zugangsbereich mit Reception als Art Drehgelenk, der die Bauteile miteinander verbindet, den Nutzern einen Empfang mit Adresswirkung bietet und verschiedenen Seminar- und Tagungsräume unterbringt. BT 4 Im EG befinden sich Geschäftslokale, darüber ein Hotel mit 84 Zimmern und im OG4 ein Restaurant mit großer Panoramaterrasse. Im OG 4 befinden sich auch verschiedenste Therapieräume. Im OG 5 und der darüber befindlichen Galerie ist ein Hallenbad mit Terrasse und Sauna, sowie ein Fitnessstudio untergebracht. BT 5 Neben zahlreichen Außenstellplätzen und Busparkplätzen, wird mit dem Bauteil 5 ein großes Parkhaus umgesetzt. Die Freiflächen des Gesamtprojektes dienen der Erschließung des internen Verkehrs, des ruhenden Verkehrs und der Freiraumgestaltung.

Vergabefreie Beschaffung

01.12.2020

L-767302-0b30

Gewerbegebiet 5412 Puch/Urstein

Zentrum für Visionen GmbH

Sanitär - Heizung Installationsarbeiten

Das Projekt gliedert sich mit mehreren Bauteilen um einen gemeinsamen Zugangsbereich und ein freistehendes großes Parkhaus (siehe Lageplan). BT 1 Büros&Workshopräumlichkeiten, Geschäftslokale im EG BT 2 Veranstaltung mit zwei multifunktionalen sehr spartanischen Veranstaltungssälen (von Seminar und Kongress bis Theater und Konzert) und einem Nebensaal. BT 3 Großer zentraler Zugangsbereich mit Reception als Art Drehgelenk, der die Bauteile miteinander verbindet, den Nutzern einen Empfang mit Adresswirkung bietet und verschiedenen Seminar- und Tagungsräume unterbringt. BT 4 Im EG befinden sich Geschäftslokale, darüber ein Hotel mit 84 Zimmern und im OG4 ein Restaurant mit großer Panoramaterrasse. Im OG 4 befinden sich auch verschiedenste Therapieräume. Im OG 5 und der darüber befindlichen Galerie ist ein Hallenbad mit Terrasse und Sauna, sowie ein Fitnessstudio untergebracht. BT 5 Neben zahlreichen Außenstellplätzen und Busparkplätzen, wird mit dem Bauteil 5 ein großes Parkhaus umgesetzt. Die Freiflächen des Gesamtprojektes dienen der Erschließung des internen Verkehrs, des ruhenden Verkehrs und der Freiraumgestaltung.

Vergabefreie Beschaffung

01.12.2020

L-767301-0b30

Gewerbegebiet 5412 Puch/Urstein

Zentrum für Visionen GmbH

Schwimmbad - Pooltechnik

Das Projekt gliedert sich mit mehreren Bauteilen um einen gemeinsamen Zugangsbereich und ein freistehendes großes Parkhaus (siehe Lageplan). BT 1 Büros&Workshopräumlichkeiten, Geschäftslokale im EG BT 2 Veranstaltung mit zwei multifunktionalen sehr spartanischen Veranstaltungssälen (von Seminar und Kongress bis Theater und Konzert) und einem Nebensaal. BT 3 Großer zentraler Zugangsbereich mit Reception als Art Drehgelenk, der die Bauteile miteinander verbindet, den Nutzern einen Empfang mit Adresswirkung bietet und verschiedenen Seminar- und Tagungsräume unterbringt. BT 4 Im EG befinden sich Geschäftslokale, darüber ein Hotel mit 84 Zimmern und im OG4 ein Restaurant mit großer Panoramaterrasse. Im OG 4 befinden sich auch verschiedenste Therapieräume. Im OG 5 und der darüber befindlichen Galerie ist ein Hallenbad mit Terrasse und Sauna, sowie ein Fitnessstudio untergebracht. BT 5 Neben zahlreichen Außenstellplätzen und Busparkplätzen, wird mit dem Bauteil 5 ein großes Parkhaus umgesetzt. Die Freiflächen des Gesamtprojektes dienen der Erschließung des internen Verkehrs, des ruhenden Verkehrs und der Freiraumgestaltung.

Vergabefreie Beschaffung

01.12.2020

L-767300-0b30

Gewerbegebiet 5412 Puch/Urstein

Zentrum für Visionen GmbH

Kältetechnik Heizen - Kühlen VRF - Anlage

Das Projekt gliedert sich mit mehreren Bauteilen um einen gemeinsamen Zugangsbereich und ein freistehendes großes Parkhaus (siehe Lageplan). BT 1 Büros&Workshopräumlichkeiten, Geschäftslokale im EG BT 2 Veranstaltung mit zwei multifunktionalen sehr spartanischen Veranstaltungssälen (von Seminar und Kongress bis Theater und Konzert) und einem Nebensaal. BT 3 Großer zentraler Zugangsbereich mit Reception als Art Drehgelenk, der die Bauteile miteinander verbindet, den Nutzern einen Empfang mit Adresswirkung bietet und verschiedenen Seminar- und Tagungsräume unterbringt. BT 4 Im EG befinden sich Geschäftslokale, darüber ein Hotel mit 84 Zimmern und im OG4 ein Restaurant mit großer Panoramaterrasse. Im OG 4 befinden sich auch verschiedenste Therapieräume. Im OG 5 und der darüber befindlichen Galerie ist ein Hallenbad mit Terrasse und Sauna, sowie ein Fitnessstudio untergebracht. BT 5 Neben zahlreichen Außenstellplätzen und Busparkplätzen, wird mit dem Bauteil 5 ein großes Parkhaus umgesetzt. Die Freiflächen des Gesamtprojektes dienen der Erschließung des internen Verkehrs, des ruhenden Verkehrs und der Freiraumgestaltung.

Vergabefreie Beschaffung

01.12.2020

L-767297-0b30

Gewerbegebiet 5412 Puch/Urstein

Zentrum für Visionen GmbH

Lüftungsarbeiten

Das Projekt gliedert sich mit mehreren Bauteilen um einen gemeinsamen Zugangsbereich und ein freistehendes großes Parkhaus (siehe Lageplan). BT 1 Büros&Workshopräumlichkeiten, Geschäftslokale im EG BT 2 Veranstaltung mit zwei multifunktionalen sehr spartanischen Veranstaltungssälen (von Seminar und Kongress bis Theater und Konzert) und einem Nebensaal. BT 3 Großer zentraler Zugangsbereich mit Reception als Art Drehgelenk, der die Bauteile miteinander verbindet, den Nutzern einen Empfang mit Adresswirkung bietet und verschiedenen Seminar- und Tagungsräume unterbringt. BT 4 Im EG befinden sich Geschäftslokale, darüber ein Hotel mit 84 Zimmern und im OG4 ein Restaurant mit großer Panoramaterrasse. Im OG 4 befinden sich auch verschiedenste Therapieräume. Im OG 5 und der darüber befindlichen Galerie ist ein Hallenbad mit Terrasse und Sauna, sowie ein Fitnessstudio untergebracht. BT 5 Neben zahlreichen Außenstellplätzen und Busparkplätzen, wird mit dem Bauteil 5 ein großes Parkhaus umgesetzt. Die Freiflächen des Gesamtprojektes dienen der Erschließung des internen Verkehrs, des ruhenden Verkehrs und der Freiraumgestaltung.

Vergabefreie Beschaffung

01.12.2020

L-767298-0b30

Gewerbegebiet 5412 Puch/Urstein

Zentrum für Visionen GmbH

S1 Wiener Außenring Schnellstraße, BA1 Groß-Enzersdorf-Süßenbrunn - Umweltbauaufsicht Ökologie und Gesamtkoordination

S01 Groß-Enzersdorf - Süßenbrunn, Dienstleistung Umweltbauaufsicht Ökologie/ Gesamtkoordination der UmweltbauaufsichtUmweltbauaufsicht Ökologie deckt folgende Fachbereiche ab: Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume; Wildbiologie und Jagdwirtschaft; Waldökologie und Forstwirtschaft; Landschaftsbild und Freizeit und Erholung; Landwirtschaft; Raumplanung, Sachgüter, Ortsbild und nicht-landschaftsgebundene Erholung

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.11.2020

KDX767557-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

PMZ4 Bf. Mürzzuschlag - Baumeisterarbeiten Umbau Aufnahme- und Dienstgebäude

Im Zuge der Einmündung des Semmering Basistunnels in den Bahnhof Mürzzuschlag sind im Projekt "PMZ4, Umbau Bahnhof Mürzzuschlag" umfangreiche Gleis- und Bahnsteigneubauten, sowie die Sanierung bzw. Umbauten im Aufnahme- und Dienstgebäude vorgesehen. In diesen beiden Gebäude sind umfangreiche Raumwidmungsänderungen, eine Neuorganisation der bahninternen Räumlichkeiten für die ÖBB-Konzerntöchter PV, Betrieb, etc. geplant, als auch eine grundlegende Sanierung und Neugestaltung der Fassaden der beiden Gebäude unter Zugrundelegung der denkmalpflegerischen Auflagen des Bundesdenkmalamtes.Gegenstand dieser Vergabe sind die Abtrags-, Baumeister- und Innenausbauarbeiten (Teil-GU) für die Vorhabensteile Umbau Aufnahme- und Dienstgebäude.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.11.2020

KDX767560-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Turboverdichter - Umbau Gebläsehaus - ARA Innsbruck

Turboverdichter - Lieferung, Montage und Inbetriebnahme Zur Qualitätssicherung und weiteren Förderung des Nachhaltigkeitsaspektes wurde die Entscheidung getroffen, ausschließlich europäische Produkte direkt vom jeweiligen Hersteller zu beschaffen. Aus diesem Grund sind zum einen zur Angebotslegung nur Produzenten der zu liefernden Anlage zur Angebotslegung zugelassen. Es dürfen nur Anlagen angeboten und geliefert werden, die im EWR oder in der Schweiz hergestellt werden. Der Bieter hat die Erfüllung dieser Voraussetzungen gesondert in geeigneter Weise nachzuweisen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.11.2020

KDX767425-2020

Innsbrucker Kommunalbetriebe Aktiengesellschaft

Streckensanierung Schafbergbahn 2021: Lieferung und Montage einer Eisenbahnkreuzungssicherungsanlage

Die nichttechnisch gesicherte Eisenbahnkreuzung in km 0,260 der Strecke St. Wolfgang-Schafbergspitze soll zukünftig entsprechend § 4 Abs. 1 Z. 3 EisbKrV gesichert werden. Die Überwachungsart ist Triebfahrzeugführerüberwachung. Sowohl Ein- als auch Ausschaltung sollen fahrtbewirkt erfolgen, die verwendeten Gleisschaltmittel müssen mit dem Oberbau (Zahnstangengleis mit Y-Stahlschwellen) kompatibel sein. Eine Bedienung mittels Handbedieneinrichtung (Verschub, Rückfallebene bei Störungen) ist ebenfalls vorgesehen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

30.11.2020

KDX767456-2020

Salzkammergutbahn GmbH

Koralmbahn Graz - Klagenfurt - Örtliche Bauaufsicht der technischen Ausstattung des Koralmtunnels und des Flughafenastes (ÖBA-TA)

Die Zielsetzung der auszuschreibenden Dienstleistung besteht in der Ausführung der ÖBA-Leistungen für die technische Ausstattung des Koralmtunnels (KAT) sowie als Option des Flughafenastes (FHA).Seitens des AN sind die ÖBA-Agenden für die Bauleistungen des GU2-TA, für den Einbau von Tunneltüren und Deckenstromschiene sowie der Schachtbefahrungsanlage im KAT wahrzunehmen. Als Option sind für den FHA die ÖBA-Agenden für die Leistungen des GU für BTA zu erbringen.  Wesentliche Bestandteile der GUs für TA sind: SFE Kabelbauleistungen, Energietechnik 50 Hz, Telekom, Sicherungstechnik, Maschinelle Anlagen (Querschlagslüftung und -kühlung, Tunnellüftung, Löschwassersystem, Hochdruckwassernebelanlage), div. Tunnelausrüstung.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.11.2020

KDX767559-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

RV für Aufbau von X.25/RaSTA-Umsetzer

Für die RaSTA Anbindung bestehender ESA mit nativer X.25 Schnittstelle(n) an ein RBC bzw. BFZ ist ein redundanter X.25-RaSTA Umsetzer gemäß [X25-over-IP] zu planen, zu liefern und bei der Integration mitzuwirken.Der AN muss sämtliches Montagematerial für die X.25-RaSTA Umsetzer sowie Anschlussmaterial/Anschlusskabel zu den Übergabepunkten liefern und die Montage und Dokumentation durchführen.Es ist von einer Inhouse-Verkabelung auszugehen. Die Inbetriebsetzung erfolgt gemeinsam zwischen AG und AN und setzt das Vorliegen der notwendigen Gutachten – insbesondere die Bestätigung der Rückwirkungsfreiheit voraus.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.11.2020

KDX767574-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

A10 Tauern Autobahn,INS L23 TÜ Kremsbrücke und L25 Hangbrücke Pressingberg - Ankerungen Pfeiler- und Pfeilerfußsicherungen L23 Bauabschnitt 3

Die gegenständliche Baumaßnahme umfasst die Sanierung von geankerten Pfeilerfußsicherungen des Brückenobjekts L23 (A010-257) an der A10 Tauernautobahn. Die Sanierungsarbeiten beinhalten die Anordnung von Ankernasen und Dauerverpressankern, die Generalreinigung der Ankerwände, kleinflächige Betoninstandsetzungen, Abbruch, Neuherstellung und Instandsetzung von bestehenden Entwässerungsanlagen, Erdarbeiten, Herstellung von Spritzbetonsicherungen und u.a. die Neuherstellung von Aufstiegshilfen. Ergänzend dazu ist entlang der im Zuge des BA2 errichteten Baustraße eine Absturzsicherung bis zum Pfeiler 4 zu errichten.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.11.2020

KDX767554-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

S 7 Fürstenfelder Schnellstraße, Abschnitt Ost, Dobersdorf - Heiligenkreuz - BL2 - UFT und AST Königsdorf

S7 Fürstenfelder Schnellstraße, Abschnitt Ost, Baulos 2 - Unterflurtrasse und Anschlussstelle KönigsdorfDie gegenständliche Baumaßnahme umfasst im Wesentlichen folgende Bereiche / Bauwerke:Trasse S7 zwischen km 18,9 und 20,9 (Erd- und straßenbauliche Anlagen, Entwässerung, etc.)Errichtung der Anschlussstelle Königsdorf (Erd- und straßenbauliche Anlagen, Entwässerung, etc.)Neuerrichtung B65 (inkl. Provisorium), Kreisverkehr, Radweg (Erd- und straßenbauliche Anlagen, Entwässerung, etc.)Neuerrichtung B57 (Erd- und straßenbauliche Anlagen, Entwässerung, etc.)Baustraßen und Nebenwege (Erd- und straßenbauliche Anlagen, Entwässerung, etc.)Gewässerschutzanlage GSA S7.20 inkl. Pump- und Hebewerke, Schalthäuser, AusleitungskanalUnterflurtrasse Königsdorf (inkl. EA), Betriebsstation Königsdorf, Löschwasseranlage, Tunnel-Gewässerschutzanlage, Stützbauwerke, etc.Brückenobjekte S7.38, S7.38a inkl. GewässerumlegungLeitungsumlegungen, -neuverlegungen, -adaptierungen verschiedener Leitungsträger (WVUL, AWV Jennersdorf, Kabelplus, A1, Netz Burgenland, etc.)Cn.as-Hüllrohrtrasse inkl. aller Anbindungen, Fundamente, etc.Diverse Nebenbauwerke

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.11.2020

KDX767573-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

A1 West Autobahn Autobahnmeisterei Haag - Sanierungsmaßnahmen - GU

Die gegenständlichen Baumaßnahmen umfassen im Wesentlichen folgende Sanierungsbereiche:a) Verwaltungsgebäude• Sanierung Fassade/ Neuanstrich/ Gerüst (kein WDVS), Tausch der Sohlbänke• Adaptierung Zugang (Plattenbelag) inkl. Treppenläufe• Adaptierungen von Innenräumen (EG) – neue GK-Wand, 2 Räume neuer Bodenbelagb) Werkstätten• Verfliesung Waschbox (Wandfliesen) - NEUc) Einstellhallen (Bauteil 5)• neue Falttore (4 Stück), Malerarbeiten Fassade/ Fensterd) Außenanlagen• Erneuerung Zaunanlage • Erneuerung Fahrbahnflächene) Problemstoffsammel-Container• Lieferung und aufstellen inkl. Unterbau

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.11.2020

KDX767577-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

S07, Abschnitt Ost, BL2 - UFT und AST Königsdorf

S7 Fürstenfelder Schnellstraße, Abschnitt Ost, Baulos 2 - Unterflurtrasse und Anschlussstelle Königsdorf Die gegenständliche Baumaßnahme umfasst im Wesentlichen folgende Bereiche / Bauwerke: Trasse S7 zwischen km 18,9 und 20,9 (Erd- und straßenbauliche Anlagen, Entwässerung, etc.) Errichtung der Anschlussstelle Königsdorf (Erd- und straßenbauliche Anlagen, Entwässerung, etc.) Neuerrichtung B65 (inkl. Provisorium), Kreisverkehr, Radweg (Erd- und straßenbauliche Anlagen, Entwässerung, etc.) Neuerrichtung B57 (Erd- und straßenbauliche Anlagen, Entwässerung, etc.) Baustraßen und Nebenwege (Erd- und straßenbauliche Anlagen, Entwässerung, etc.) Gewässerschutzanlage GSA S7.20 inkl. Pump- und Hebewerke, Schalthäuser, Ausleitungskanal Unterflurtrasse Königsdorf (inkl. EA), Betriebsstation Königsdorf, Löschwasseranlage, Tunnel-Gewässerschutzanlage, Stützbauwerke, etc. Brückenobjekte S7.38, S7.38a inkl. Gewässerumlegung Leitungsumlegungen, -neuverlegungen, -adaptierungen verschiedener Leitungsträger (WVUL, AWV Jennersdorf, Kabelplus, A1, Netz Burgenland, etc.) Cn.as-Hüllrohrtrasse inkl. aller Anbindungen, Fundamente, etc. Diverse Nebenbauwerke

Bekanntmachung

30.11.2020

L-766832-0b25

Projektgebiet

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

S 7 Fürstenfelder Schnellstraße, Abschnitt Ost - Geotechnische Baubegleitung BL 2, 3, 4

S 7 Fürstenfelder Schnellstraße, Abschnitt Ost, Geotechnische BaubegleitungBL 2, 3, 4Der Leistungsumfang der gegenständlichen Dienstleistung ist ein Geotechnischer Sachverständiger für die fachtechnische Begleitung der Baulose 2, 3 und4 des Abschnitts Ost der S7 Fürstenfelder Schnellstraße während der Bauausführung. Die durchzuführenden Leistungen betreffen alle geotechnisch relevanten Bauwerke (Erd- und Kunstbauten) des Bauloses 2, 3 und 4 desAbschnitts S7 Ost wie temporäre und permanente Böschungen, Einschnitte, Schüttungen, Straßendämme, Aufstandsflächen, Gründungssohlen, Tiefgründung, usw.

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

30.11.2020

L-766830-0b25

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

NÖ Ergänzende ALSAG-Untersuchungen Lose 42 bis 46 / 2020

Der Auftraggeber beabsichtigt, Ergänzende Untersuchungen für jene Verdachtsflächen im Sinne des § 13ALSAG in Niederösterreich durchführen zu lassen, die in den Ausschreibungsunterlagen genannt sind. Der Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung besteht daher in der Beauftragung von Auftragnehmern mit der Erbringung und Koordination sämtlicher hierfür erforderlichen (Ingenieur-)Leistungen, die insbesondere in den Teilen A bis C der Ausschreibungsunterlagen konkret festgelegt sind (Untersuchungsprogramm).

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

29.11.2020

KDX767286-2020

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie vertreten durch die Landeshauptfrau von Niederösterreich vertreten durch das Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Wasserwirtschaft

Innenreinigung, Betanken von Betriebsstoffen,Grundreinigung von Reise- und Linienbussen (VL Wolfurt)

Innenreinigung von Linienbussen am Standort Wolfurt. Tägliche Reinigung des gesamten Innenraumes, sodass der Bus am nächsten Tag sauber in Betrieb gehtBetanken, nachfüllen Betriebsstoffen und Außenwäsche der Busse am Standort WolfurtInnenreinigung von Linienbussen am Standort Feldkirch. Tägliche Reinigung des gesamten Innenraumes, sodass der Bus am nächsten Tag sauber in Betrieb gehtInnenreinigung von Linienbussen am Standort Bludenz: Tägliche Reinigung des gesamten Innenraumes, sodass der Bus am nächsten Tag sauber in Betrieb gehtHausmeistertätigkeiten am Standort Wolfurt;Grundreinigung (d.h. der Böden, Decken und Wände inkl. aller Einbauten sowie der Kofferräume) des Innenraumes von Linien- und Reisebussen der ÖBB-Postbus GmbH.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

27.11.2020

KDX767676-2020

Österreichische Postbus AG

Übernahme und Behandlung von Stabilat

Die Holding Graz - Kommunale Dienstleistungen GmbH (im weiteren Holding Graz oder AG) betreibt eine Abfallbehandlungsanlage in der Sturzgasse 8, A-8020 Graz. Ein Teil der dort aufbereiteten gemischten Siedlungsabfälle wird zur weiteren Aufbereitung der Servus Abfall GmbH übergeben. Die Servus Abfall GmbH, ein Tochterunternehmen der Holding Graz, betreibt in Laas 29, 8130 Frohnleiten eine mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlage. Teilströme aus Siedlungsabfällen werden dort behandelt und getrocknet. Der entstehende Stabilatabfall ist zu übernehmen und weiter zu behandeln. Auftraggeber hinsichtlich dieser Abfälle ist die Holding Graz. Weitere Informationen erhalten Sie in den Ausschreibungsunterlagen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

27.11.2020

KDX767241-2020

HOLDING GRAZ - KOMMUNALE DIENSTLEISTUNGEN GMBH

Übernahme und Behandlung von Sperrmüll, Stabilat und Klärschlamm

Die Holding Graz - Kommunale Dienstleistungen GmbH (im weiteren Holding Graz oder AG) betreibt eine Abfallbehandlungsanlage in der Sturzgasse 8, A-8020 Graz. Neben anderen Abfällen fällt an dieser Anlage Sperrmüll an, der zu übernehmen und zu behandeln ist. Die Servus Abfall GmbH, ein Tochterunternehmen der Holding Graz, betreibt in Laas 29, 8130 Frohnleiten eine mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlage. Teilströme aus Siedlungsabfällen werden dort behandelt und getrocknet. Der entstehende Stabilatabfall ist zu übernehmen und weiter zu behandeln. Auftraggeber ist auch hinsichtlich dieser Abfälle Holding Graz. Die Holding Graz betreibt in der Sportplatzstraße 80, 8077 Gössendorf eine Kläranlage. Der dort anfallende Klärschlamm ist zu übernehmen und zu behandeln. Weitere Informationen erhalten Sie in den Ausschreibungsunterlagen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

27.11.2020

KDX767239-2020

HOLDING GRAZ - KOMMUNALE DIENSTLEISTUNGEN GMBH

BahntechnischeAusstattungKoralmtunnel(BTA KAT)-Generalunternehmer2-Technische-Ausrüstung (GU2 - TA)

Nach Fertigstellung des Rohbaues des Koralmtunnels und Übergabe an die Bahntechnische Ausrüstung wird ein Generalunternehmer beauftragt die Ausrüstungsgewerke 50Hz Stromversorgung, die Telekommunikation, Leit- und Sicherungstechnik sowie die gesamten maschinellen Anlagen die für die Lüftung/Kühlung des gesamten Tunnelsystemes erforderlich sind einzubauen und damit den zukünftigen Betrieb im Tunnel sicher, effizient und nachhaltig zu ermöglichen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

27.11.2020

KDX767545-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Errichtung Eisenbahn- und Eisenbahnkreuzungssicherungsanlagen auf der Kamptalbahn

Rahmenvertrags ohne fixe Mengenbindung über die unten angeführten LeistungsgegenständeErstinbetriebnahme 12/2023 (Fixabruf):o   Planung der Verkabelung (gemäß Beilage Leistungsverzeichnis) für die Erstinbetriebnahme unter Berücksichtigung der weiteren Inbetriebnahmen von EKSAo   Mithilfe bei der Signalstandortbestimmungo   Erstellung/Fortschreibung der Mast- und Fundierungslisteo   Errichtung von 5 Stellwerken (inkl. EBO-S)o   Errichtung von 9 werkseitige gefertigte Eisenbahnkreuzungssicherungsanlagen (inkl. EBO-S) (inkl. Schaltstation)o   Endmontage der Verkabelung (Aufschalten, Muffen, Prüfen)o   Lieferung und Montage von 50 Vor-, Haupt- und Schutzsignalen inkl. PZB-Gleismagnete (Beistellung ÖBB)o   Lieferung und Montage von 2 Verschubsignalen niederer Ausführungo   Lieferung und Montage von 36 Strassensignalen bei den 9 EKSAo   Lieferung und Montage von 16 Schrankenantrieb bei den 9 EKSAo   Montage von 12 Weichenantriebe (Beistellung ÖBB)o   Mitwirkung bei den Bau- und BETRA-Besprechungo   Abtrag der Altanlage nach der InbetriebnahmeWeiterer Inbetriebnahmen:o   Planung der Anpassung der Verkabelung (Inhalte gemäß Beilage Leistungsverzeichnis)o   Anpassung der Verkabelungo   Errichtung von 41 Eisenbahnkreuzungssicherungsanlageno   Diverse Umbauten von Stellwerken und Eisenbahnkreuzungssicherungsanlageno   Übersiedlung der Bedieneinrichtung nach 1220 Wien

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

27.11.2020

KDX767567-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

SAS591.01 Lend; Erneuerung Brücken, Vorarbeiten zur Untergrundstabilisierung; km 74,536; Bau - Erkundungsbohrungen, Vorarbeiten zur Untergrundstabilisierung

Derzeit besteht auf Gleis 1 ein Blechträger Baujahr 1904 über die Salzach mit anschließendem Fachwerk über dieLandesstraße L270 Baujahr 1929 mit einer Gesamtlänge von 74,10 m. Auf Gleis 2 besteht die gleiche Konstruktion mitBaujahr 1915 und einer Gesamtlänge von 80,10 m. Die Widerlager und der Pfeiler der Tragwerke stammen aus dem Jahr1875/1929. Im Zuge der bodenmechanischen Untersuchungen im Frühjahr 2020 wurden bei den Probebohrungen imBereich der Widerlgers Ri Salzburg, in einer Tiefe von etwa 20 m, großvolumige Kavernen angetroffen.Um eine mögliche Entfestigung des Deckgebirges welches bis zu einem großräumigen Verbruch führen kann zuverhindern, sollen nunmehr diese Hohlräume im Fundamentbereich verfüllt und stabilisiert werden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

27.11.2020

KDX767544-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

NAU210 Wien Matzleinsdorfer Platz; Attraktivierung, Bau - Örtliche Bauaufsicht

Die Verkehrsstation Wien Matzleinsdorfer Platz wird zurzeit täglich von rund 15.000 Ein- und Aussteigern genutzt. Laut Prognose 2040+ wird eine Verdreifachung der Fahrgastzahlen auf täglich ca. 50.000 Ein- und Aussteiger erwartet. Um die prognostizierte Erhöhung der Fahrgastzahlen bewältigen zu können sowie die Kundenzufriedenheit zu steigern, soll die Haltestelle Wien Matzleinsdorfer Platz erweitert und modernisiert werden. Daher ist es angedacht eine attraktive, barrierefreie, den künftigen betrieblichen Anforderungen entsprechende S-Bahn Haltestelle mit Umsteigemöglichkeiten zum Netzder Wiener Linien (zukünftige U-Bahnlinie U2) gem. ÖBB-Ausstattungskategorie zu schaffen.Die Verkehrsstation soll nunmehr mit neuen, breiteren Stiegen sowie Fahrtreppen- und Aufzugsanlagen ausgestattet und der Inselbahnsteig verlängert, sowie neu überdacht werden. Es ist weiters vorgesehen, den Zugangsbereich zu vergrößern und mit einem Wartebereich, einer Kundensanitäranlage sowie mit Verwertungsflächen aufzuwerten. Gürtelseitig soll ein teilweise überdachter Vorplatzbereich entstehen.Aufgrund der hohen Bedeutung der Wiener S-Bahn-Stammstrecke für das gesamte Eisenbahnnetz in Wien und Umgebung ergibt sich die betriebliche Notwendigkeit, als Vorabmaßnahme zu den Bautätigkeiten eine neue gegenläufige Weichenverbindung nach der Haltestelle Wien Matzleinsdorferplatz in Richtung Bahnhof Wien Meidling zu errichten. Mit dieser Maßnahme soll ein wechselseitiger eingleisiger Betrieb während der Bauphasengewährleistet werden. Da durch diese Maßnahme auch die Betriebsführung im Instandhaltungs-, Wartungs- und Störungsfall wesentlich verbessert wird, soll die   gegenläufige Weichenverbindung nach Abschluss  der Bauarbeiten für den laufenden Betrieb beibehalten werden

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

27.11.2020

KDX767570-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

A09 Pyhrn Autobahn Voralpenkreuz-Ast. Inzersdorf/kirchdorf - Entwässerungsmaßnahmen Wasserrechtliche Einreichplanung

Die wasserrechtlichen Einreichplanung für den gegenständlichen Abschnitt der A9 Pyhrn Autobahn vom Knoten Voralpenkreuz bis nach der Anschlussstelle Inzersdorf/Kirchdorf sieht allgemein die Anpassung der Straßenentwässerung an den Stand der Technik dar, wobei das Hauptaugenmerk auf die geordnete Ableitung sämtlicher Oberflächenwässer, die Trennung der Straßen- von den Böschungseinzugsflächen, die Errichtung von Gewässerschutzanlagen mit entsprechender Reinigungsleistung für die Straßenwässer vor der Einleitung in die Vorfluter bzw. in das Grundwasser zu legen ist.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

27.11.2020

KDX767576-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

S31 Burgenland Schnellstrasse, Sicherheitsausbau Süd, ASt Weppersdorf - ASt Oberpullendorf Süd - Dienstleistung "Straßenplanung EP (BP)"

Leistungsumfang gegenständlicher Dienstleistung ist die Straßenplanung für den Sicherheitsausbau der S 31 Burgenland Schnellstraße im Abschnitt ASt Weppersdorf-Markt St. Martin bis ASt Oberpullendorf Süd, inklusive Zubringer Stoob. Leistungsziel ist der Abschluss der Leistungen mit der Phase Einreichprojekt, bei Abruf der optionalen Leistungen der Abschluss mit der Phase Bauprojekt bzw. Baubegleitung.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

27.11.2020

KDX767553-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Rahmenvereinbarung Reinigung Obus Bahn

Die Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation ist mit ihrem Geschäftsfeld Verkehr der führende Verkehrsdienstleister im Bundesland Salzburg. Die Sauberkeit der (Linien)Fahrzeuge hat unmittelbaren Einfluss auf das Image des Unternehmens und auf den öffentlichen Verkehr. Aus diesem Grund kommt der Fahrzeugreinigung eine hohe Bedeutung in Bezug auf Quantität und Qualität zu. Die Dienstleistungen umfassen die Reinigung von Linien- und Dienstfahrzeugen der Bereiche Service Bus und Service Bahn.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

27.11.2020

KDX767204-2020

Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation

S31 Burgenland Schnellstrasse, Sicherheitsausbau Süd, ASt Weppersdorf - ASt Oberpullendorf Süd - Dienstleistung "Fachbereich Baugrund EP (BP)"

Leistungsumfang gegenständlicher Dienstleistung sind Planungsarbeiten im Fachbereich Baugrund (Fachplaner bzw. Fachexperte für die Bereiche Geologie, Hydrogeologie, Geotechnik, Altlasten, Verdachtsflächen, Grundwasser, Wassernutzungen) für den Sicherheitsausbau der S 31 Burgenland Schnellstraße, im Bereich ASt Weppersdorf – Markt St. Martin bis ASt Oberpullendorf, inklusive Zubringer Stoob Süd. Leistungsziel ist der Abschluss der Leistungen mit der Phase Einreichprojekt, bei Abruf der optionalen Leistungen der Abschluss mit der Phase Bauprojekt.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

27.11.2020

KDX767675-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Erstellen von für diskontinuierliche Verkehrszeichen optimierten Verkehrszeichensignalbildern - Erstellen von für diskontinuierliche Verkehrszeichen optimierten Verkehrszeichensignalbildern

Die Strecken- und Netzbeeinflussungsanlagen am ASFINAG-Netz verwenden eine Vielzahl an Verkehrszeichen und Piktogrammen zur Darstellung von Ver- und Geboten, sowie von Verkehrsinformationen.Aufgrund der Weiterentwicklungen der LED Technik in den letzten Jahren, werden in der ASFINAG vermehrt vollgrafikfähige Wechselverkehrszeichen anstelle der bisher eingesetzten Anzeigen mit fest gesteckten LED-Ketten eingesetzt. Dabei handelt es sich um „frei programmierbare“ aktive, meist RGB-fähige Pixelraster-Anzeigen, deren Anzeigeinhalt durch Upload von Bitmap-Grafiken über eine Serviceschnittstelle am Gerät durch Dateitransfer versorgt werden. In einer aktuellen Rahmenvereinbarung zur Beschaffung von Wechselverkehrszeichen („VBA 1.5“) ist geplant, ausschließlich WVZ in dieser Technologie auszuschreiben.Im Zuge dieser Entwicklung wurden Verkehrszeichendarstellungen in verschiedenen Auflösungen sowohl ASFINAG-intern als auch durch externe Auftragnehmer in den einzelnen Bauprojekten erstellt. Zusätzlich wurden in Projekten in den Jahren 2018 und 2019 fünf gänzlich neue Verkehrszeichenbilder für häufige Gefahren auf Autobahnen und Schnellstraßen entwickelt und getestet, mit dem Ziel, diese in die StVO aufzunehmen.In diesem Projekt sollen die unterschiedlichen Verkehrszeichendarstellungen im Bestand als auch die neuen Verkehrszeichen vereinheitlicht und für die Anzeige auf vollgrafischen LED-Verkehrszeichen optimiert werden, um rechtssicher, verständlich und zielführend zu sein. Daneben soll die Aufnahme von neuen Verkehrszeichen in die StVO durch ein zu beschaffendes Gutachten geprüft werden.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

27.11.2020

KDX767635-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

DWPI Patentdatenbank

DWPI von Clarivate Analytics (UK) Ltd ist eine internationale, breit gefächerte Patentdatenbank. Sie enthält Volltexte und Nachschlagewerke mit Patentdokumenten von Patentämtern aus aller Welt sowie wissenschaftliche Veröffentlichungen, die den gesamten Stand der Technik darstellen. Die Datenbank wird von PCT-Behörden genutzt. Sie ist vollständig in das EPOQUENet-System integriert und ermöglicht die gleichzeitige Suche in verschiedenen Datenbanken mit dem gesamten Befehlssatz der Abfragesprache EPOQUE sowie die einfache Übertragung von Trefferlisten von einer Datenbank in eine andere. Die Informationen der Publikation werden in einer speziellen und leicht recherchierbaren Form abstrahiert und eine englische Kurzzusammenfassung erstellt. Das Europäische Patentamt (EPA) aktualisiert die Datenbank mit dem EPOQUE-Informationssystem.

Kerndaten für die freiwillige Bekanntmachung eines Vergabeverfahrens ohne vorherige Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 4 BVergG 2018)

27.11.2020

L-767011-0b26

Österreichisches Patentamt

Unterstützungsleistungen der europäischen Partnerschaft "Driving Urban Transition"

1) Konzeptionelle und organisatorische Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Programm-Management von SET Plan Action 3.2 in Richtung einer europäischen Partnerschaft „Driving Urban Transition“ 2) Entwicklung von methodischen Grundlagen für die Bewertung von Programmmaßnahmen der DUT-Partnerschaft (Impact Analysen) 3) Unterstützung bei Einbindung städtischer Vertreter/-innen in die weitere Konkretisierung und Vorbereitung der Partnerschaft „Driving Urban Transition“ 4) Konzeptionelle Vorbereitung und Unterstützung bezüglich der Einbindung von Akteuren der Energiewirtschaft in die DUT-Partnerschaft

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

27.11.2020

L-766438-0b23

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technoligie

Beschaffung eines vollautomatischen PCR Systems zur molekulardiagnostischen Analyse (real-time-PCR) im Hochdurchsatz für die Medizinische Universität Innsbruck, p. A.: Innrain 52, A-6020 Innsbruck.

Mindestanforderungen an die zu beschaffende Leistung: 1) Möglichkeit der PCR-Diagnostik im Hochdurchsatz – bis 48 unabhängige PCR Reaktionen im System; 2) True Random Access ohne Ansammlung von Proben mit der Möglichkeit dringende Proben zu bevorzugen – (STAT); Auto Reflex Möglichkeit; 3) Annahme barcodierter Primärröhrchen, bei anfänglicher Probenkapazität von 288 Proben; 4) Vollautomatisierung aller Arbeitsschritte. Gebrauchsfertige Reagenzien, bei Raumtemperatur lagerbar. Wartungsaufwand pro Woche: <30 min; 5) Kürzestmögliche Bearbeitungszeit bis zum ersten Ergebnis (60-70 min); 6) Verfügbarkeit eines offenen Kanals, simultane Anwendung von CE-IVD und LDT (labe developed test); 7) Platzsparende Bauweise, geringes Gewicht (<500 kg); 8) Der Gesamtpreis der zu beschaffenden Leistung darf € 287.500,- exkl. USt. (entspricht € 345.000,- inkl. 20% USt.) nicht überschreiten.

Kerndaten für die freiwillige Bekanntmachung eines Vergabeverfahrens ohne vorherige Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 4 BVergG 2018)

27.11.2020

L-766684-0b24

Medizinische Universität Innsbruck

IT-Forensik 3

Gegenstand dieser Rahmenvereinbarung ist die Lieferung von losspezifischer (m2n, Normfall) Herstellersoftware, Appliances, Wartung und Support, sowie Hersteller- Accessoires, Herstellertrainings und sonstige mit den ausschreibungsgegenständlichen Produkten verbundenen Dienstleistungen der Hersteller m2n, Normfall in ganz Österreich für öffentliche Auftraggeber in Österreich.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

26.11.2020

KDX767269-2020

AT

Auftraggeber ist die Republik Österreich (Bund), die Bundesbeschaffung GmbH, sowie alle weiteren Auftraggeber, gemäß der den Ausschreibungsunterlagen beiliegenden Kundenliste, im Vergabeverfahren alle vertreten durch die Bundesbeschaffung GmbH

Beratungsleistungen Blackoutszenario

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) sind die größte staatliche Eisenbahngesellschaft Österreichs. Die ÖBB firmiert dabei als Aktiengesellschaft (AG).Die ÖBB hat den Fall eines großflächigen Ausfalls der öffentlichen Stromversorgung (Blackout) in Österreich in Form einer Strategischen Infrastruktur Entwicklung (SIE) betrachtet.Bei einem Ausfall der öffentlichen Stromversorgung wäre kein geordneter Bahnbetrieb und größtenteils kein Freifahren der Strecken mehr möglich. Bestenfalls können „Versorgungsin-seln“ für einen kurzen Zeitraum entstehen, weil die Datennetze nicht durchgängig ersatz-stromversorgt und die Überbrückungszeiten in den Stellwerken teilweise sehr kurz sind.Die ÖBB will nun ihre Infrastruktur ggf. so ausbauen, daß im Falle eines Blackouts ein geord-netes Herunterfahren und zügiges Wiederhochfahren der Stromversorgung gewährleistet wäre. Dazu soll diese Möglichkeit zunächst im Rahmen einer Operativen Infrastruktur Ent-wicklung (OIE) geprüft werden, bevor sie eventuell umgesetzt wird.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

26.11.2020

KDX767616-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Erneuerung VS St. Peter a.O. durch Zu- und Umbau bei der MS - Haustechnik

Die Volksschule St. Peter a.O. soll an den Standort der MS (Mittelschule, vormals Neue Mittelschule) verlegt werden. Hierzu wird westseitig ein neuer Zubau zur MS errichtet. Nördlich der MS wird ein weiterer kleinerer Zubau errichtet, der beiden Schulen synergetisch als Speisebereich für die Ganztagesbetreuung dient. Im bestehenden Gebäudekomplex werden punktuelle Adaptierungen und Umbauten, vor allem im Anschluss an die Zubauten nötig. Im Bereich eines unterirdischen bestehenden Verbindungsganges zur Ottersbachhalle wird ein Lagerraum zugebaut.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

25.11.2020

KDX766860-2020

Marktgemeinde St. Peter am Ottersbach

Erneuerung VS St. Peter a.O. durch Zu- und Umbau bei der MS - Elektrotechnik

Die Volksschule St. Peter a.O. soll an den Standort der MS (Mittelschule, vormals Neue Mittelschule) verlegt werden. Hierzu wird westseitig ein neuer Zubau zur MS errichtet. Nördlich der MS wird ein weiterer kleinerer Zubau errichtet, der beiden Schulen synergetisch als Speisebereich für die Ganztagesbetreuung dient. Im bestehenden Gebäudekomplex werden punktuelle Adaptierungen und Umbauten, vor allem im Anschluss an die Zubauten nötig. Im Bereich eines unterirdischen bestehenden Verbindungsganges zur Ottersbachhalle wird ein Lagerraum zugebaut.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

25.11.2020

KDX766861-2020

Marktgemeinde St. Peter am Ottersbach

Erneuerung VS St. Peter a.O. durch Zu- und Umbau bei der MS - Baumeisterarbeiten

Die Volksschule St. Peter a.O. soll an den Standort der MS (Mittelschule, vormals Neue Mittelschule) verlegt werden. Hierzu wird westseitig ein neuer Zubau zur MS errichtet. Nördlich der MS wird ein weiterer kleinerer Zubau errichtet, der beiden Schulen synergetisch als Speisebereich für die Ganztagesbetreuung dient. Im bestehenden Gebäudekomplex werden punktuelle Adaptierungen und Umbauten, vor allem im Anschluss an die Zubauten nötig. Im Bereich eines unterirdischen bestehenden Verbindungsganges zur Ottersbachhalle wird ein Lagerraum zugebaut.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

25.11.2020

KDX766862-2020

Marktgemeinde St. Peter am Ottersbach

IT-Forensik 2

Gegenstand dieser Rahmenvereinbarung ist die Lieferung von losspezifischer (AccessData, Cellebrite, Magnet Forensics, NUIX) Herstellersoftware, Appliances, Wartung und Support, sowie Hersteller- Accessoires, Herstellertrainings und sonstige mit den ausschreibungsgegenständlichen Produkten verbundenen Dienstleistungen der Hersteller AccessData, Cellebrite, Magnet Forensic und NUIX in ganz Österreich für öffentliche Auftraggeber.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

25.11.2020

KDX766911-2020

Auftraggeber sind die Republik Österreich (Bund), die Bundesbeschaffung GmbH, sowie alle weiteren Auftraggeber, gemäß der den Ausschreibungsunterlagen beiliegenden Kundenliste, im Vergabeverfahren alle vertreten durch die Bundesbeschaffung GmbH

S 7 Fürstenfelder Schnellstraße, Abschnitt Ost, Dobersdorf - Heiligenkreuz - Geotechnische Baubegleitung BL 2, 3, 4

S 7 Fürstenfelder Schnellstraße, Abschnitt Ost, Geotechnische Baubegleitung BL 2, 3, 4Der Leistungsumfang der gegenständlichen Dienstleistung ist ein Geotechnischer Sachverständiger für die fachtechnische Begleitung der Baulose 2, 3 und 4 des Abschnitts Ost der S 7 Fürstenfelder Schnellstraße während der Bauausführung. Die durchzuführenden Leistungen betreffen alle geotechnisch relevanten Bauwerke (Erd- und Kunstbauten) des Bauloses 2, 3 und 4 des Abschnitts S7 Ost wie temporäre und permanente Böschungen, Einschnitte, Schüttungen, Straßendämme, Aufstandsflächen, Gründungssohlen, Tiefgründung, usw.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

25.11.2020

KDX767549-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

A2 Südautobahn - Tunnel Grossliedl und Übelskogel - Allgemeine Elektrotechnik AET und Vorportal-Bauleistungen - A2 Südautobahn - Grossliedl & Übelskogel - Allgemeine Elektrotechnik AET und Vorportal-Bauleistungen

Die gegenständlichen Baumaßnahmen (Ausschreibung) umfassen im Wesentlichen die Leistungen zur Sanierung der elektromaschinellen Anlage inkl. der Errichtung einer RVS 09.01.25 konformen Vorportaleinrichtung für die beiden TunnelanlagenGROSSLIEDLÜBELSKOGELauf der A02 Südautobahn im Bereich zwischen der Anschlussstelle Packsattel und Bad St. Leonhard.Des Weiteren ist Leistungsumfang gegenständlicher Ausschreibung die Errichtung der baulichen Maßnahmen im Vorportalbereich bestehend aus Elektronischen, Verrohrungen und Fundamentierungen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

25.11.2020

KDX767546-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Pensionsversicherungsanstalt - Haupt- und Landesstelle Wien - Umbau Rechenzentrum-Generalunternehmer+(2.Stufe-Angebotseinholung)

Die PVA beabsichtigt in einem Gebäudetrakt (Bauteil H) in ihrer Haupt- und Landesstelle Wien die Errichtung eines Ausweichrechenzentrums. Gegenstand der Ausschreibung ist nunmehr die 2. Stufe des Vergabeverfahrens hinsichtlich der Angebotseinholung betreffend eines Generalunternehmers+ für dieses Vorhaben. Von den Generalunternehmerleistungen umfasst sind einerseits die Planungstätigkeiten betreffend der Ausführungsplanung und andererseits die gesamte Errichtung bzw. Installation der benötigten Infrastruktur (Elektroverteiler, USV-Anlagen, Notstromaggregate, Kälteversorgung mittels Klimaschränken und Löschanlage) samt der zukünftigen Wartung. Zusätzlich enthalten sind Nebenleistungen wie Baumeister-, Trockenbau-, Doppelboden-, Schlosserarbeiten etc. Für das Rechenzentrum ist eine Zertifizierung gemäß EN 50600 VK 2 teilweise mit Ausprägungen VK 3 erforderlich.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

25.11.2020

KDX766906-2020

Pensionsversicherungsanstalt

A14 TUF Amberg Zwischensanierung - Bauleistung Sanierung Tunnel Amberg

Die gegenständliche Baumaßnahme wird als Generalunternehmerleistung ausgeschrieben und umfasst jene Maßnahmen, welche aufgrund des Anlagenzustandes unbedingt erforderlich sind. Nachfolgend sind die erforderlichen Sanierungsmaßnahmen der Zwischensanierung aufgelistet, die ein Teil der gegenständlichen Ausschreibung sind:? Baustellenabsicherung? Arbeiten am erhöhten Seitenstreifen sowie Rückhaltesystemen? Einbindung der neuen/adaptierten Anlagen in die rVMZ Hohenems? Erneuerung der MSP-Verkabelung? Errichtung Trafo für Black-Out-Szenario? Erweiterung der NSP-Verteilung entsprechend Sanierungsumfang? Erweiterung der SSV-Verteilung entsprechend Sanierungsumfang? Errichtung einer Blitzschutzanlage bei den bestehenden Galerien und Anbindung neuer Anlagenteile? Verlegung Potentialausgleichsleitung im geöffneten Kabeltrog und Anbindung neuer Anlagenteile in die Erdungs- und Potentialausgleichsanlage? Erneuerung der Leuchtdichtemessgeräte (LD-Kameras) sowie Errichtung eines Beleuchtungsstärkemessgerätes und Integration in die bestehende Beleuchtungssteuerung? Partielle Ergänzung der Rohr- und Tragsysteme in den Betriebsgebäuden und im Tunnelfahrraum? Sanierung/Instandhaltung der Strahlventilatoren? Errichtung von Frequenzumformer für die portalnahmen Strahlventilatoren? Implementierung eines PI-Reglers in die Lüftersteuerung und Anpassung der Lüftungs-Schaltmatrizen? Erneuerung der Einrichtungen zur Überwachung der Luftverhältnisse? Erneuerung der Einrichtungen der Verkehrslenkungsanlagen (WVZ, VLSA, Fasi) im Tunnel und Vorportalbereich? Errichtung zusätzlicher Info-Tafeln sowie einer VLSA bei der Auffahrt Südportal? Teilweise Erneuerung der Fluchtwegkennzeichnungen (FWHL, Fluchttürkennzeichnungen)? Erneuerung der innenbeleuchteten Hinweiszeichen Pannenbucht? Erneuerung der Sensorik der Höhenkontrollen? Erneuerung der LED-Leiteinrichtungen am Innenulm? Errichtung neuer Verkehrszeichenträger entsprechend Erfordernis? Erneuerung der Einrichtungen zur Verkehrsdatenerfassung? Ergänzung von Kameras mit Sicht auf die HK-Einrichtungen? Errichtung AKUT? Umstellung der Notrufübertragung SANORS auf SIP? Erneuerung von NRK im Bereich der Galerien? Kompletterneuerung der Funkanlage? Partielle Erneuerung/Erweiterung des Tunnelnetzwerkes? Erneuerung der lokalen Steuerungseinheiten? Erneuerung der Tko Rechner anhand Prise-Konzept? Einbindung zusätzlicher Datenpunkte in die Leittechnik? Verlegung zusätzlicher Kabel/Leitungen entsprechend Sanierungsumfang? Errichtung von Objekt- und Zutrittsschutzanlagen? Erneuerung der Löschwasserleitung WR? Errichtung einer GSA Anlage am Nordportal? Errichtung einer PV-Anlage? Durchführung aller Demontagen und Provisorien entsprechend des Bauablaufes? Rauhigkeitsverbesserung Tunnel? Brückensanierung V98R? Errichtung Haltebucht Rampe? Errichtung Kleinfundamente im Vorportal- und Galeriebereich

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

25.11.2020

KDX766840-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Instandhaltung und Störungsbehebung von technischen Anlagen (HKLs / Tunneltüren) in Eisenbahnanlagen

Instandhaltung (Wartung / Inspektion) gemäß Regelwerksvorgabe (RW 06.01.06 – Instandhaltungsplan Maschinelle Anlagen) sowie bei im Eintrittsfall (also bei Bedarf) Instandsetzung und Störungsbehebung von technischen Anlagen (wie Tunneltüren wie Notausgangs- und Schleusentüren, Fluchttüren, Zugangstüren, Technikraumtüren, Lüftungsanlagen wie Druckbelüftungen, Strahlventilatoren im Portalbereich, Lüftungszentralen, etc.) in Eisenbahnanlagen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

25.11.2020

KDX766839-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Drehgestellsenke Villach

Neuanschaffung einer Drehgestellsenke zum Tauschen von Radsatz-, Drehgestell- und Unterflurkomponenten an Eisenbahntriebfahrzeugen. Die Senke soll eine Gleisbrückenlänge von 4 m haben, aufgebaut auf einer Drehscheibe zur gleisnormalen Ausbringung der Drehgestelle. Die Konstruktion ist für 35 t Überhub und Überfahrbarkeit und einer Nutzlast zur Drehgestellmanipulation von 16 t auszulegen. Gleisbrücken müssen über jeweils eigene Scherenpaare verfügen. Endstützen der aufgeständerten Gleise für die Verriegelung der Gleisbrücken sind erforderlich. Der Leistungsumfang umfasst die Gesamtabwicklung des Projektes, die Projektierung der Anlage, Anlieferung, Montage, Inbetriebnahme incl. CE-Kennzeichnung, die Abnahme durch eine akkreditierte Prüfstelle, die Bereitstellung aller für den Betrieb erforderlichen Genehmigungen, die Erstellung der Dokumentationsunterlagen und die Schulungen des Personals. Ein Wartungsvertrag für 36 Monate ist optional erforderlich.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

25.11.2020

KDX766847-2020

ÖBB-Technische Services Gesellschaft mbH

Dammmonitoring mittels IoT-Sensoren

Bereitstellung von Messequipment & Auswertung der Bewegungen eines Dammabschnitts:Zur Überwachung eines Dammabschnittes, an dem sich regelmäßig Richtungsfehler im Gleis bilden, sollen ca. 40-50 Sensoren im Gleisbett angebracht werden, um minimale Bewegungen und Verkippungen beobachten zu können.Zusätzlich werden Feuchtigkeitssensoren im Gleisbett bzw. im Damm installiert. Die am Dammfuß befindlichen Drainagen werden mit Füllstandssensoren überwacht. Temperatursensoren zur Messung der Schienentemperatur werden ebenfalls wertvolle Daten liefern.Die Daten können über die Tracksoft360-Plattform ausgewertet werden.Das Equipment wird von ÖBB-eigenem Personal (ASC) aufgebaut und kann für 1 Jahr inkl. der Auswertesysteme benutzt werden und bei Bedarf auch an anderen Orten verwendet werden.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

25.11.2020

KDX766897-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Dammmonitoring mittels IoT-Sensoren

Bereitstellung von Messequipment & Auswertung der Bewegungen eines Dammabschnitts:Zur Überwachung eines Dammabschnittes, an dem sich regelmäßig Richtungsfehler im Gleis bilden, sollen ca. 40-50 Sensoren im Gleisbett angebracht werden, um minimale Bewegungen und Verkippungen beobachten zu können.Zusätzlich werden Feuchtigkeitssensoren im Gleisbett bzw. im Damm installiert. Die am Dammfuß befindlichen Drainagen werden mit Füllstandssensoren überwacht. Temperatursensoren zur Messung der Schienentemperatur werden ebenfalls wertvolle Daten liefern.Die Daten können über die Tracksoft360-Plattform ausgewertet werden.Das Equipment wird von ÖBB-eigenem Personal (ASC) aufgebaut und kann für 1 Jahr inkl. der Auswertesysteme benutzt werden und bei Bedarf auch an anderen Orten verwendet werden.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

25.11.2020

KDX766899-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

NATAS Unterbaudatenblatt - Integration Geologie / Regionen Ost 1, Ost 3, Süd 1 und Süd 2

Gegenstand der Vergabe ist die Ergänzung von geologischen Untergrundinformationen im von den ÖBB betriebenen „New Austrian Track Analysing System (NATAS)“. Die in dem Pilotprojekt „NATAS Unterbaudatenblatt – Integration Geologie – KONZEPT“ entwickelte Datenerfassungsmethodik und die entwickelten Software-Tools sollen optimiert werden.Darüber hinaus soll die Methodik auf die Regionen Ost 1, Ost 3, Süd 1 und Süd 2 ausgerollt werden, und die im Konzept festgelegten Parameter erhoben, und den einzelnen abzugrenzenden Streckenabschnitten zugeordnet werden. Da mit dem Abschluss dieses ausgeschriebenen Projektes die österreichweite Erfassung abgeschlossen wird, ist die Integration der entstandenen Datenbanklösung in NATAS, und die Ausgabemöglichkeit von standardisierten Abfragen sicherzustellen.Weiters sind Streckenabschnitte abzugrenzen, welche sich auf künstlich geschütteten Dämmen bzw. Einschnitten befinden, und welche bisher durch die ÖBB nicht erfasst worden sind.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

25.11.2020

KDX766890-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

Wien Floridsdorf, Erneuerung Bahnsteige 1-5 - Gesamtplanung, Verkehrsplanung inkl. statisch konstruktiver Planung

Der Bahnhof Floridsdorf wurde im Jahr 1994 gebaut. Aufgrund des erhöhten Gebrauches der Salzstreuung im Winter sind die Bahnsteige in einem schlechten Zustand. Die Bahnsteige 1-5 im Bahnhof Floridsdorf sollen im Jahr 2022 erneuert werden (Bahnsteigkantentausch, Erneuerung Pflaster, etc.). Für diese Maßnahmen wird eine aktuelle Verkehrsplanung, sowie statisch konstruktive Planung benötigt.Die ggstl. Leistung umfasst die Gesamtplanung (Verkehrsplanung inkl. statisch konstruktiver Planung) der Einreichplanung und optional der Detailplanung für das Projekt Bhf. Floridsdorf, Bahnsteigerneuerung.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

25.11.2020

KDX766876-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

All-Risk Sach- und Betriebsunterbrechungsversicherung, Haftpflichtversicherung und Wohngebäudeversicherung für das Land Salzburg

All-Risk Sach- und Betriebsunterbrechungsversicherung (aufgeteilt auf Grundvertrag und Layer), Haftpflichtversicherung und WohngebäudeversicherungVerhandlungsverfahren mit EU-weiter Bekanntmachung mit verkürzten Fristen gemäß § 74 BVergG (da Versicherungsschutz ab 01.01.2021 benötigt wird und aufgrund der aktuellen Marktsituation/Kapazitäten-Thematik die Vergabe kurzfristig angepasst wurden musste).Der Auftraggeber behält sich vor (gemäß § 114 Abs. 3 BVergG) den Auftrag auf Grundlage des Erstangebotes zu vergeben, ohne in Verhandlung zu treten.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

24.11.2020

KDX766697-2020

Land Salzburg

Land Salzburg - Amt der Salzburger Landesregierung

Med Uni Graz - automatisiertes Histochemie-Färbesystem

Das Diagnostik- & Forschungsinstitut für Pathologie der Medizinischen Universität Graz plant die Beschaffung eines automatisierten Histochemie-Färbesystems „HistoCore Spectra CV Eindeckautomat mit HistoCore Spectra ST – Routine und Spezial-Färbeautomat“ samt zugehöriger Verbrauchsmaterialien und Wartung und Support. Die Auftraggeberin führt ein Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung mit einem Unternehmen gem. § 36 Abs 1 Z 3 lit a BVergG durch, da aus technischen Gründen die Lieferung nur von einem bestimmten Unternehmer erbracht werden kann.

Kerndaten für die freiwillige Bekanntmachung eines Vergabeverfahrens ohne vorherige Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 4 BVergG 2018)

24.11.2020

KDX766715-2020

Medizinische Universität Graz

Graz - Weitendorf, bedarfsgerechter Ausbau (Modul 1); Bau - Unterbauarbeiten BL2.10

Gegenstand dieser Ausschreibung ist das Baulos 2.10. Dieses beginnt bei Südbahn-km 215,810 / KAB-km 4,425 nördlich des Bahnhofes Puntigam und endet bei Südbahn-km 218,685 / KAB-km 7,300 unmittelbar nördlich der A2 Südautobahn - Querung. Darüberhinausgehend sind Kabelbauarbeiten baulosübergreifend ab ca. km 215,700 durchzuführen.Nachfolgend sind die wesentlichen Arbeiten in diesem Baulos zusammengestellt:Erdarbeiten und Gleisunterbau:Abtragsarbeiten bestehender KleinobjekteAushub- und Erdarbeiten inkl. BegrünungDammschüttungen und Hinterfüllungen, Bodenauswechslungen/ Bodenverbesserungen, ungebundene Tragschichten bis Unterkante GleisschotterKabelwege im Unterbau (Kabeltröe, Kabelrohrtrassen und Kabelziehschächte)Fundierungen für Signale und FahrleitungsmastenErrichtung von Insel- und RandbahnsteigenHerstellung einer RohrpressungAbbrucharbeiten Objekte:Abbruch Aufgang Bahnsteig Feldkirchen GL2Mauern und Stützmaßnahmen:GrabenmauerSonstige Stahlbetonobjekte:Aufgang Inselbahnsteig Bf. PuntigamAufgänge Hst. FeldkirchenFundierungen der Bahnsteigdächer und der BahnsteigausstattungBahntragwerk GW13 (GL 4 & 6)Entwässerungsanlagen und wasserbauliche Maßnahmen:Schächte, Rohrleitungen, Rohrdurchläse und DrainagenAbleitungskanäle inkl. Einbindung in BestandsinfrastrukturStraßenbauarbeiten:Vorplatz FeldkirchenSchaltgerüst PuntigamLärmschutzmaßnahmen:Errichtung von Lärmschutzwänden (Bahnbau)Im Leistungsumfang nicht enthalten sind:Bahnsteigdach (Stahlbau-, Schlosser- und Glaserarbeiten)Wegeleitung und BahnsteigausstattungEisenbahnoberbau (Einbau Gleisschotter, Gleisbau, Gleisbügelmontage)Eisenbahntechnische Ausrüstung (SFE) 

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

24.11.2020

KDX766699-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

A2 Südautobahn - Tunnel Grossliedl und Übelskogel - Allgemeine Elektrotechnik AET und Vorportal-Bauleistungen - A2 Südautobahn - Grossliedl & Übelskogel - Allgemeine Elektrotechnik AET und Vorportal-Bauleistungen

Die gegenständlichen Baumaßnahmen (Ausschreibung) umfassen im Wesentlichen die Leistungen zur Sanierung der elektromaschinellen Anlage inkl. der Errichtung einer RVS 09.01.25 konformen Vorportaleinrichtung für die beiden TunnelanlagenGROSSLIEDLÜBELSKOGELauf der A02 Südautobahn im Bereich zwischen der Anschlussstelle Packsattel und Bad St. Leonhard.Des Weiteren ist Leistungsumfang gegenständlicher Ausschreibung die Errichtung der baulichen Maßnahmen im Vorportalbereich bestehend aus Elektronischen, Verrohrungen und Fundamentierungen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

24.11.2020

KDX766694-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Beratungsleistungen in den Bereichen strategische Business IT / strategische IT Integration

Gegenstand dieser Ausschreibung ist der Abschluss von Rahmenvereinbarungen für die Beschaffung von IT Beratungsleistungen auf (ausschließlich) strategischer Ebene (allgemeinen Unterstützungs-/Beratungsleistungen bei strategischen Fragestellungen betreffend die Beratungsfelder strategische IT, Business IT und IT Integration z.B. in Form von strategischer Beratung, Empfehlungen/Expertenmeinungen, Stellungnahmen, Präsentationen, Konzepterstellungen oder Vorbereitung und Durchführung von Workshops, aus unten angeführten Themenbereichen.Nicht Gegenstand, sind jegliche operative Tätigkeiten im Zuge der Abwicklung von konkreten IT-Projekten.Big DataDatenmanagementIT gestützte Business IntelligenceData AnalyticsRechenzentren-ManagementInformationsmanagementIT-TestmanagementDokumentation, Archivierung, WissensmanagementTechnologieberatungIT-Trendidentifikation und -evaluierungLegacy Systeme und SchnittstellenmanagementVendor ManagementStrategisches IT-ManagementNetzwerkoptimierung und DesignDigitalisierungsstrategieIT-Skill-Pool-ManagementSpezifikation, Auswahl und Implementierung von Hardware/Software/Informationssystemen

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

24.11.2020

KDX766754-2020

ÖBB Rail Tours Austria GmbH

Hst. Strebersdorf, Herstellung Barrierefreiheit - Baumeisterleistungen, Hst. Strebersdorf, Herstellung Barrierefreiheit

Die Haltestelle Strebersdorf soll barrierefrei ausgestaltet werden. In diesem Zuge wird unter anderem der Bahnsteig auf 160 m verlängert, ein Pilotbahnsteigdach errichtet, neue Wartekojen situiert, die Hauptkabeltrasse umgelegt, ein neues Technikgebäude situiert eine Gleisentwässerung unter den Bahnsteigkanten errichtet sowie alle Bahnsteigkanten erneuert. Die Haltestelle wird laut den geltenden Regelwerken und der SSP v.04 ausgestattet.Weiters wird der Vorplatz und die B&R Anlagen erneuert.Die ggstl. Leistung umfasst die Baumeisterarbeiten für die geplanten Arbeiten im Zuge des Haltestellenumbaus Strebersdorf.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

24.11.2020

KDX766756-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

BR6001 Schaftenau - Knoten Radfeld, viergleisiger Ausbau, Trassensicherung UVE Grundsatzgenehmigung - Detailerkundung Kaverne Angerberg

Bodenerkundungen im Bereich der geplanten Eisenbahntrasse "Schaftenau - Knoten Radfeld":Die ÖBB-Infrastruktur AG beabsichtigt im Zuge des Projektes „Ausbau Eisenbahnachse München – Verona, Schaftenau – Knoten Radfeld, viergleisiger Ausbau, UVE Grundsatzgenehmigung“, die im Rahmen der Trassenauswahl vorgeschlagene Eisenbahntrasse N1g einer vertieften Planung zu unterziehen. Anhand der Bodenerkundungen werden entsprechende Grundlagen für die Planung der UVP-Grundsatzgenehmigung sowie die EB Planung im Bereich der vorgesehenen Kaverne im Angerberg erhoben.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

24.11.2020

KDX766755-2020

ÖBB-Infrastruktur AG

S 7 Fürstenfelder Schnellstraße Abschnitt West; Straßenplanung im Bauprojekt

Aufgrund einer Verlängerung der Projektdauer bis Ende 2023 und vielfältigen Projektänderungen kommt es gegenüber dem Hauptauftrag zu erhöhten Aufwänden in der Projektleitungstätigkeit des AN, die mit gegenständlicher Änderung abgegolten werden sollen. Dabei ist die im September 2016 begonnene Planungstätigkeit von einer durchgängigen Bearbeitung des Projektteams des AN ohne Unterbrechungen, jedoch wiederholten Intensivierungen der Planungs- und Projektleitungstätigkeit in unterschiedlichem Grad gekennzeichnet. Der Planungszeitraum 2016 bis 2019 ist dabei im Wesentlichen von nicht vorhersehbaren Themen gekennzeichnet. Änderung der Ausschreibungsmodi für Steilverbauten und Lärmschutzwände; Vorziehung des Baulos 01; Änderungsplanung Baulos 08 (Wannenblöcke 61-64); Baulos 01- A2 3-streifiger Ausbau und provisorische Verbreiterungen; Baulos Baustraße - Änderungsplanung zur IKK Baustraßenplanung im laufenden Bau; Baulos 06- Änderungsplanung Rampen Baustraße; Änderungsplanung CN.as-Haltebuchten; Änderung Schachtbauwerke an GSA; Baulos 01 - Höhenversatz A2; Baulos 0507 - Änderung L401 Land Steiermark, Änderung KV Betondecke, Änderung S7 Asphaltdecke; Verschiebung der Baulosgrenze BL02/BL04

Bekanntmachung über vergebene Aufträge

24.11.2020

CM-766833

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

S07 - Fürstenfelder Schnellstraße - Abschnitt West, Örtliche Bauaufsicht Freiland, AA016-->MKF23

Hauptauftrag: Örtliche Bauaufsicht S07 - West Freiland Änderung: Am 01.09.2018 wurde das Leistungsbuch LB-VI 04 durch die LB-VI 05 ersetzt. Durch den AG wurde angeordnet, dass die damit gültige LB-VI 05 für die laufenden und zukünftigen Ausschreibungen anzuwenden ist. Damit wurde eine Überarbeitung der Ausschreibungen der Baulose 02 und 0507 auf das Leistungsbuch LB-VI 05 erforderlich. In der LB-VI 05 sind viele Details, Positionsnummern und Positionstexte geändert und ist somit ein hoher Überarbeitungsaufwand gegen, der im Urauftrag nicht kalkulierbar gewesen ist. Gegenständliche Änderung betrifft o.g. zusätzlichen, nicht im Urauftrag kalkulierten Mehraufwand.

Bekanntmachung über vergebene Aufträge

24.11.2020

CM-766630

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft