auftrag.at
powered by wienerzeitung.at
Übersicht-Veröffentlichung

Titel: Migration der Arkos-Rechner und KR-Rechner am ZVBf-Wien.

Beschreibung:

Migration Arkos-Rechner:Die Arkos-Rechner erfassen das Achsmuster und Achsgewicht der Züge, die an den Arkos-Leitstellen verkehren. Mit diesen Informationen erfolgt die Validierung der Zuglisten, die das Dispositionssystem VICOS CM500 zur Verfügung stellt. das Validierungsergebnis wird an das Dispositionssystem gemeldet. Die Lesestellen bestehen aus mehreren Radsensoren und einer Gewichtsmessung (ALM 2000). Die Anschaltung an die Arkos-Rechner erfolgt über digitial I/O-Karten (National Instruments NI-DAQ). Die Migration erfolgt durch den Ersatz der Arkos-Rechner durch entsprechende Rack-PCs. Als Betriebssystem wird Windows 10 eingesetzt. Die Erfassung der Lesestellen erfolgt auch weiterhin über digital I/O-Karten von National Instruments, welche jedoch durch aktuellere Modelle ersetzt werden, welche auch von Windows 10 unterstützt werden.Migration Koppelrechner (KR):Die KR-Rechner (Koppelrechner) verbinden das Dispositionssystem VICOS CM500 und das Ablaufsteuerungssystem MSR32. Zurzeit sind Anlagen jeweils zwei redundante Koppelrechner vorhanden. Die Kommunikation mit dem MSR-System erfolgt dabei über eine spezifische ISO/OSI-Netzwerkkarte. Die Migration erfolgt durch die Virtualisierung der Koppelrechner (Windows 2000). Dabei werden die physikalischen Koppelrechner durch jeweils einen virtualisierten Koppelrechner ersetzt und laufen dann auf der bestehenden Virtualisierungsumgebung, welche bereits vom Dispositionssystem CM500 genutzt wird. Als notwendige Anpassung muss der Ersatz der physikalischen ISO/OSI-Schnittstelle zum Ablaufsteuerungssystem MSR32 erfolgen. Zudem muss eine Umsetzung der physikalischen seriellen Schnittstellen auf TCP/IP erfolgen, um sie den virtuellen Koppelrechnern zur Verfügung zu stellen.Beschreibung der Schnittstelle MSR32:Es soll die Schnittstelle MSR32 durch ein ordnungsgemäßes Lastenheft des Auftragnehmers definiert bzw. beschrieben werden.Im speziellen geht es hier darum die Parameter, Schnittstellen, Datenpakete, etc. zu definieren, welche durch den Auftragnehmer beschrieben werden.Basisangebot

Bekanntmachungsart:

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

Veröffentlicht am:

09.01.2020

Dokumentnummer:

KDX724721-2020
Zu 'Meine Ausschreibungen' hinzufügen Bekanntmachung via E-Mail versenden
Impressum | Kontakt | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Notfall