auftrag.at
powered by wienerzeitung.at

Aktuelle Ausschreibungen

1020 Wien, Stadionallee 2, Technische Universität Wien, USTEM, Neubau Institutsgebäude - Baumeisterarbeiten

Das Bauvorhaben umfasst den Neubau eines Forschungs-, Lehr- und Institutsgebäudes am bestehenden Standort des Atominstituts der Technischen Universität Wien mit einer Nutzfläche von 1.690 m² für unterschiedliche Nutzungen. In Summe werden 3.010 m² NRF gebaut werden. Der Laborflächenanteil (Messlabor) befindet sich im Untergeschoss. Es sollen in Summe 5 Geschosse (UG, EG und 3 OGs) errichtet werden

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.08.2019

KDX691902-2019

1020 Wien, Stadionallee 2

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Generalunternehmung plus „MA 42 Lager- und Parkplatz am Margaretengürtel“

Die Eichenstraße 1 Entwicklung GmbH beabsichtigt einen Lagerplatz der MA 42 vom derzeitigen Standort in Wien, Eichenstraße 1 abzusiedeln und dafür einen neuen Lager- und Parkplatz im Mittelstreifen des Margaretengürtels 74B zu schaffen. Das Bauvorhaben liegt teilweise auf der Tunneldecke einer Unterflureisenbahnanlage der Wiener Linien. Die bauliche Realisierung des Projektes soll auf Basis der baubehördlichen Einreichplanung und einer funktionalen Leistungsbeschreibung durchgeführt werden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.08.2019

KDX691890-2019

Eichenstraße 1 Entwicklung GmbH

A07 INTU Bindermichl und Niedernhart - Strahlventilatoren

Leistungsumfang gegenständlicher Leistung ist die Lieferung von Strahlventilatorenfür den Abschnitt A07 Mühlkreisautobahn des Projektes 3064 A07 INTU Bindermichl und Niedernhart und wird wie folgt definiert: Alle Leistungen den Auftragnehmers (AN), die durch den Vertrag, z.B. bestehend aus Leistungsverzeichnis, Baubeschreibung, technischen und rechtlichen Vertragsbestimmungen, unter den daraus abzuleitenden, objektiv zu erwartenden Umständen der Leistungserbringung, festgelegt werden. Leistungsziel ist der aus dem Vertrag objektiv ableitbare vom Auftraggeber (AG) angestrebte Erfolg der Leistungen des Auftragnehmers (AN).

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

23.08.2019

L-691396-9821

Projektgebiet und Ansfelden

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Pier Ost Sanierung - Bauleistungen

Das bestehende Gebäude Pier Ost wurde im Jahr 1988 in Betrieb genommen und im Laufe der Jahre erweitert. Dieser Gebäudekomplex soll nun einer Generalsanierung zugeführt werden. Zusätzlich soll das Erscheinungsbild attraktiviert werden und durch einen Zubau eine Entflechtung der Passagierströme ermöglicht werden. Die Ausschreibung erfolgt in den folgenden 3 Losen:• Los 1: Teil-GU Bauleistungen (inkl. Fördertechnik, Fassade und Ausbau) mit optionaler GU-Leistung• Los 2: Teil-GU HKLS (inkl. MSR)• Los 3: Teil-GU ET (inkl. IKT)

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

22.08.2019

KDX691648-2019

Flughafen Wien Schwechat

Flughafen Wien AG

Elektrotechnische Planung Pistensanierung

Tiroler Flughafenbetriebsgesellschaft mbH DIREKTVERGABE mit vorheriger Bekanntmachung Elektrotechnische Planung Pistensanierung Sektorenauftraggeber: Tiroler Flughafenbetriebsgesellschaft mbH Fürstenweg 180, 6020 Innsbruck Bauvorhaben: Pistensanierung Beschreibung: Planung sämtlicher elektrotechnischer Erfordernisse für eine Pistensanierung der Start- und Landebahn sowie Rollwege am Flughafen Innsbruck unter Berücksichtigung der EASA Verordnungen. Ausschreibungsunterlagen: Die Unterlagen sind bei der Tiroler Flughafenbetriebsgesellschaft mbH Tel. +43/ (0)512/22525-110, E-Mail: alexander.strasshofer@innsbruck-airport.com erhältlich.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

22.08.2019

KDX691654-2019

Tiroler Flughafenbetriebsgesellschaft m.b.H.

Planung Bautechnik Generalsanierung Piste

Tiroler Flughafenbetriebsgesellschaft mbH DIREKTVERGABE mit vorheriger Bekanntmachung Bautechnische Planung Pistensanierung Sektorenauftraggeber: Tiroler Flughafenbetriebsgesellschaft mbH Fürstenweg 180, 6020 Innsbruck Bauvorhaben: Pistensanierung Beschreibung: Planung sämtlicher bautechnischer Erfordernisse für eine Pistensanierung der Start- und Landebahn sowie Rollwege am Flughafen Innsbruck unter Berücksichtigung der EASA Verordnungen. Ausschreibungsunterlagen: Die Unterlagen sind bei der Tiroler Flughafenbetriebsgesellschaft mbH Tel. +43/ (0)512/22525-110, E-Mail: alexander.strasshofer@innsbruck-airport.com erhältlich

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

22.08.2019

KDX691655-2019

Tiroler Flughafenbetriebsgesellschaft m.b.H.

Durchführung Straßenwinterdienst auf Landesstraßen B und L, ab Winter 2019/20, STM Wolkersdorf, BW9, 92, im Bereich NÖ STBA3

Die Ausschreibungsunterlage wurde hinsichtlich der „Beilage gemäß Punkt 5) bei Splittstreuung – Mindestanforderungen an das Fahrzeug“ abgeändert. Die Mindestanforderungen wurden abgeschwächt. So wird auch ein 2-achsiges Winterdienst-Fahrzeug zugelassen. Begründung: aufgrund der relativ kurzen Routenlänge von 17,39 km ist das Erfordernis eines 3 oder 4-achsigen Fahrzeuges nicht zwingend gegeben. Das Angebot ist in der korrigierten Datei: „Ausschreibung_III_WOLK_BW9,92_2019-2020_Räum-Streuleistungen korrigiert Stand 22.08.2019“ auszufüllen. Durchführung von Räum- und/ oder Streuleistungen für den Straßenwinterdienst auf Landesstraßen B und L ab der Winterperiode 2019/20 im Betreuungsbereich der Straßenmeisterei Wolkersdorf, BW 9, 92, im Bereich der NÖ Straßenbauabteilung 3

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

22.08.2019

KDX691632-2019

Land Niederösterreich, p.A. NÖ Straßenbauabteilung 3, Wolkersdorf

STEI_Bauleistungen

Die AG beabsichtigt, am Standort 1220 Wien, Steigenteschgasse 1 eine Revitalisierung der indie Jahre gekommenen Rundturnhalle. Für die betreffenden Arbeiten werden Teil-Generalunternehmerleistungen (gesamtverantwortliche Werks- und Montageplanung sowie dergesamtverantwortlichen Realisierung) beauftragt. Die Generalsanierung soll durch unabhängigeTeil-Generalunternehmer durchgeführt werden, sodass die Nutzungsaufnahme mit dem Beginndes Schuljahres 09/2020 gewährleistet werden kann. Dieses Vergabeverfahren beinhaltet folgende Teilleistungen: Rückbauarbeiten, Baumeister- und Stahlbauarbeiten, Dach- und Fassadenarbeiten

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

21.08.2019

KDX691399-2019

WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH

BMASGK - Mediaeinkauf inklusive Mediaberatung und strategische Planung

Ziel des gegenständlichen Vergabeverfahrens war die Vergabe einer Rahmenvereinbarung mit drei Unternehmen betreffend den Mediaeinkauf (alle Mediagattungen) und die Abwicklungskontrolle und im Bedarfsfall die damit zusammenhängende Mediaberatung, strategische Planung und Erstellung diverser Auswertungen für das BMASGK und seine nachgeordneten Dienststellen – insbesondere die Abteilung Kommunikation und Service, die Arbeitsinspektorate und das Bundesamt für Soziales und Behindertenwesen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

21.08.2019

KDX691568-2019

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz

BA184 Kanalsanierung Schlauchliner 2019 - Teil 3

BA184 Kanalsanierung Schlauchliner 2019 - Teil 3 Sanierung der Abwasserbeseitigungsanlagen Rohr- und Profilkanäle inkl. Schächte) in unterirdischer Bauweise (Schlauchlining und Reparaturen) in folgenden Bereichen: * Popelkaring * Lichtenfelsgasse * Maygasse * Wielandgasse * Josef-Pongratz-Platz * Am Dominikanergrund * Franziskanerplatz * Ballhausgasse * Obere Teichstraße * Grabenstraße * Rapoldgasse * Jandlweg * Siemensgasse * Petersgasse Gesamt ca. 1.400lfm. DN200 bis DN650/900

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

21.08.2019

KDX691411-2019

HOLDING GRAZ - KOMMUNALE DIENSTLEISTUNGEN GMBH

Pensionsversicherungsanstalt - Mietzinshaus Herbeckstraße - Gebäudesanierung (Keller, Kanal etc.) - Kellerabteile

ACHTUNG: Verfahren wurde widerrufen! Bei den im Eigentum der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) befindlichen Mietzinshauskomplex in der Herbeckstraße 75, Stiege 1 bis 13 sind im Zusammenhang mit der geplanten Sanierung der beiden Gebäudekomplexe (Sanierung der Keller, Kanäle, Sockel und Traufenpflaster) Leistungen bzw. Maßnahmen hinsichtlich der Errichtung von Kellerabteilen Gegenstand der nunmehr erfolgten Ausschreibung. Es ist die Errichtung von Kellerabteilen (etwa 135 Stück) in allen Stiegen (1-13) aus nicht vollständig geschlossenen (Lamellen) Metallständerelementen (mit Lamellentüren und Topnummerntafeln etc.) vorgesehen. Es ist geplant die Arbeiten etappenweise ab Mitte 2019 bis Mitte 2020 durchzuführen. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=144

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

21.08.2019

KDX691649-2019

Pensionsversicherungsanstalt

Pensionsversicherungsanstalt - Sämtliche Landesstellen - Erneuerung der optischen Aufrufanlagen

ACHTUNG: Verfahren wurde widerrufen! Die Pensionsversicherungsanstalt beabsichtigt in ihren 9 Landestellen die optische Aufrufanlage der allgemeinen Leistungsauskunft zu erneuern. In der Landesstelle Wien gibt es täglich bis zu 1.200 Beratungsgespräche, die für die koordinierte Bearbeitung ein Steuerungssystem benötigen. Die Fallzahlen der übrigen Bundesländer korrespondieren im Verhältnis der unselbständigen Beschäftigten. Die Neuanlage soll in die IT-Umgebung integriert und die Soft- und Hardware auf beigestellter Infrastruktur (LAN/WAN) betreiben werden. Die Abwicklung bzw. Umsetzung ist etappenweise (Landesstelle) ab Herbst 2019 bis Anfang 2020 geplant. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=154

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

21.08.2019

KDX691630-2019

Pensionsversicherungsanstalt

Beschaffung eines Kohlenstoffisotopenanalysators und einer Wasserisotopeneinheit für das Institut für Ökologie

Beschaffung eines Kohlenstoffisotopenanalysators und einer Wasserisotopeneinheit für das Institut für Ökologie der Fakultät für Biologie der Universität Innsbruck, Sternwartestraße 15, A-6020 Innsbruck. Der Kontakt zur Auftraggeberin ist ausschließlich über das Beschaffungsportal http://uibk.vemap.com herzustellen. Eventuelle Bieteranfragen müssen längstens bis 13/08/2019, 24:00:00 Uhr (zugleich 14/08/2019, 00:00:00 Uhr) - einlangend über das Beschaffungsportal uibk.vemap.com zu gegenständlichem Vergabeverfahren - gestellt werden; später einlangende Anfragen werden nicht mehr durch die Auftraggeberin beantwortet.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

21.08.2019

KDX691549-2019

Universität Innsbruck

UW Baumkirchen - Stahlbauarbeiten

Im Umspannwerk Baumkirchen bei Weißkirchen/Steiermark sind im Wesentlichen folgende Stahlbauarbeiten durchzuführen: - In zwei Bauphasen aufgeteilter Neu-/Umbau der Freiluftanlage. - Bauabschnitt 1 besteht aus vier Portale und sechs Blitzschutzmasten sowie aus 130 Gerätestehern. - Bauabschnitt 2 besteht wiederrum aus einem Portal und sechs Blitzschutzmasten und weiteren 137 Gerätestehern. - Aufteilung und Aufgliederung der beiden Bauphasen sowie Positionszuordnung der einzelnen Bauteile entsprechend Übersichtsplan „18272_7F_UW Baumkirchen_GESAMTLAGEPLAN.pdf.“

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

20.08.2019

KDX691357-2019

Energienetze Steiermark GmbH

Rahmenvereinbarung betreffend „Biologische Bewertung & Monitoring EUWI+ 4EaP, 2019-2021“

Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Unternehmen, um für die Projektlaufzeit ( 17 Monate) Experten der EaP Länder auf dem Weg zur Umsetzung der der EU-Wasserrahmenrichtlinie, insbesondere zur Erstellung von Gewässerbewirtschaftungsplänen, zu unterstützen. Die Wasserrahmenrichtlinie verlangt zur Bewertung des Zustandes der Oberflächengewässer, der Flüsse und Seen, neben der Erfassung der chemischen Parameter auch eine ökologische Bewertung. Zentrales Element dabei ist die Bewertung der Biologie. Dafür wurden im Zuge von internationalen Arbeitsgruppen auf EU Ebene Vorgehensweisen und Kriterien erarbeitet. Diese Vorgehensweisen und Kriterien sollen den Experten der EaP Länder näher gebracht, und gemeinsam biologisches Monitoring und biologische Bewertungssysteme entwickelt werden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

20.08.2019

KDX691209-2019

Wien

Umweltbundesamt GmbH

8330 Feldbach, Gleichenbergerstr. 71, Von der Groeben Kaserne, Obj. 010, Kälteanlage und Elektroinstallationen, offenes Verfahren, USB

Von der Groeben Kaserne, Obj.10, Ausstattung der best. Containeranlage mit einer Klimaanlage. Die Containeranlage verfügt über EG und OG. In sämtl. Containern Montage einer Inneneinheit f. d. Klimatisierung (ausgen. Nass- u.Gangbereiche). Führung der Zu- u. Ableitungen (Klima+Elektro) in den Gangbereichen in großteils noch zu mont. Kabeltassen; Raum-Anspeisungen in Stichleitungen vom Gang aus; Außenbereich: 4 Stk Kompressoreinheiten auf Fundamenten f.d. Kühlversorgung d. Inneneinheiten.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

19.08.2019

KDX691058-2019

Militärisches Servicezentrum 10 - Graz

Anlagenverzeichnissystem AVS (Los 2)

Mit dem AVS sollen eine Inventar-Asset-Datenbank zur eindeutigen Verwaltung von Anlagenkomponenten bereitgestellt und bestehende Datenbanken ggf. sukzessive abgelöst werden. Alle relevanten Applikationen sollen eindeutige Anlagedaten durch entsprechende Verlinkung und Referenzierung nutzen können, Master Data Management und Governance Funktionalitäten sollen einheitliche Pflegeprozesse sicherstellen und unterstützen. Die Funktion eines geometrischen Modells soll eine eindeutige strecken- und gleisbezogene Abbildung, sowie die Verbindung zu geodätischen Daten und eine entsprechende Visualisierung ermöglichen.In diesem Zusammenhang sollen auch bestehende ÖBB Applikationen hinsichtlich der Zielsetzung evaluiert und mögliche Alternativen aufgezeigt werden. Notwendige Änderungen an (weiterhin) bestehenden Applikationen sind möglichst gering zu halten und im Projekt alsAnforderungen zu konzipieren und zu dokumentieren.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

19.08.2019

KDX690858-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Abruf aus Rahmenvereinbarung Trassenfreihaltung (und Aufwuchsbekämpfung), Los 13 - Villach_Spittal/Drau

Gehölzschnitte von Baum- und Buschvegetation die darauf ausgerichtet sind, den betriebssicherenZustand (insbes. von elektrischen Freileitungsanlagen) zu erhalten bzw.wieder herzustellen. Sie schließt auch das Fällen von Bäumen ein, welche z.B. in die(Leitungs-)Trasse fallen könnten sowie die Aufarbeitung des Rückschnittes nach Vorgabe.Zu den zu erbringenden Arbeiten gehören u.a. das Freimachen von Masten und andererTrasseninfrastruktur, das Freischneiden von Trassen, (forst)mulchen von Trassen,Holzrückearbeiten, Abtransport und Entsorgung sowie die Gestellung und der Betriebvon zur Erreichung des Leistungszieles erforderlichen Maschinen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

19.08.2019

KDX690887-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Drainagespülen im Tunnel und auf der Freilandstrecke

Drainagespülungen im Tunnel und auf der Freilandstrecke, Inspektion der Entwässerungsanlagen im Tunnel und auf der Freilandstrecke mittels Kamerabefahrung. Reinigen der Entwässerungsleitungen unter Einsatz von speziellen Reinigungsfahrzeugen.Um die Betreiberverantwortung hinsichtlich der Erhaltung von Entwässerungsanlagen entlang des Streckenbandes sicherzustellen, ist es erforderlich einen Rahmenvertrag für die Durchführung von Untersuchung und Reinigung abzuschließen.Eine interne Leistungserbringung ist in den beteiligten Regionen auf Grund der Besonderheit der erforderlichen Geräte und Werkzeuge nicht vorgesehen.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Vorinformation, einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung oder des Bestehens eines Prüfsystems (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

15.08.2019

KDX690109-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

"FISU World University Championship 2022 Sport Climbing": Konzeption, Planung, Umsetzung, Durchführung sowie Zurverfügungstellung der benötigten Infrastruktur und Ausstattung samt Nebenarbeiten.

"FISU World University Championship 2022 Sport Climbing": Konzeption, Planung, Umsetzung und Durchführung der Veranstaltung im Jahr 2022 sowie Zurverfügungstellung der benötigten Infrastruktur und Ausstattung samt Nebenarbeiten. Die Veranstaltung muss gemäß dem Regulativ der FISU durchgeführt werden. Die Veranstaltung muss unter verpflichtender Einbeziehung des Kletterverbandes Österreich (KVÖ) im Kletterzentrum Innsbruck durchgeführt werden.

Kerndaten für die freiwillige Bekanntmachung eines Vergabeverfahrens ohne vorherige Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 4 BVergG 2018)

15.08.2019

L-681455-9618

Universität Innsbruck

Einführung neuer Softwarelösungen im Bereich Netzdokumentation und Instandhaltungssteuerung

Ziel ist die Einführung eines neuen Gesamtsystems, oder bei Notwendigkeit mehrerer Teilsysteme mit einzelnenSpezialisierungen zur GIS-unterstützten Netzdokumentation und Instandhaltungssteuerung. Die bestehendenSysteme sollen damit großteils abgelöst werden. Weitere Themen wie Datenmigration, Stammdatenaufbau,Anbindungen an bestehende Systeme, etc. werden im Projekt ebenso behandelt. Die Netzdokumentation umfasst die folgenden Sparten in einer Versorgungsfläche von rund 19 000 km2 imstädtischen und ländlichen Gebiet: Strom, Gas, Wärme, Kälte, Trinkwasserver- sowie Abwasserentsorgung, Straßenbeleuchtung,Telekommunikation für Kabel- und Funknetze sowie Korrosionsschutz und Leckwarnsysteme.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

15.08.2019

L-688279-985

Netz Niederösterreich GmbH

Lastfahrzeug Feuerwehr Innsbruck - Arzl

Ausschreibungsgegenstand ist die Planung, der Aufbau und die mängelfreie Lieferung eines Lastfahrzeuges inkl. aller sonstigen erforderlichen Leistungen für die Inbetriebnahme des Fahrzeuges. Dazu gehören insbesondere die Fertigstellungskontrolle für den Rohbau, die Einschulung von Mitarbeitern der Feuerwehr Innsbruck auf das Fahrzeug, dessen ausschreibungskonforme Beladung bzw. Halterung und die positive Abnahme des Fahrzeuges durch den Landesfeuerwehrverband Tirol bzw. des Landesfeuerwehrinspektorates Tirol.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

14.08.2019

KDX689943-2019

Stadt Innsbruck Magistratsabteilung III, Planung, Baurecht und technische Infrastrukturverwaltung

Lastfahrzeug Feuerwehr Innsbruck

Ausschreibungsgegenstand ist die Planung, der Aufbau und die mängelfreie Lieferung eines Lastfahrzeuges inkl. aller sonstigen erforderlichen Leistungen für die Inbetriebnahme des Fahrzeuges. Dazu gehören insbesondere die Fertigstellungskontrolle für den Rohbau, die Einschulung von Mitarbeitern der Feuerwehr Innsbruck auf das Fahrzeug, dessen ausschreibungskonforme Beladung bzw. Halterung und die positive Abnahme des Fahrzeuges durch den Landesfeuerwehrverband Tirol bzw. des Landesfeuerwehrinspektorates Tirol.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

14.08.2019

KDX689934-2019

Stadt Innsbruck Magistratsabteilung III, Planung, Baurecht und technische Infrastrukturverwaltung

L4170 Semmering Bahnstraße BDS

STBA4, "L4170 Semmering Bahnstraße BDS", Straßenbauarbeiten auf der L 4170 von km 0,000 - km 1,200, Fläche ca. 7.000 m²; 4 cm tiefes abfräsen der bestehenden Fahrbahn und Kleinflächensanierung (8cm tiefer fräsen, Breite mind. 1,30 m und Einbau von AC22trag-Mischgut nach Tonnen) von km 0,000-0,400. 10 cm tiefes abfräsen der bestehenden Fahrbahn und Einbau einer 6 cm AC22trag-Schichte von km 0,400-0,900. Von km 0,900 – 1,200 erfolgt der Tragschichteinbau im Hocheinbau. Abschließend Einbau einer 4 cm AC11deck – Schichte, modifiziert mit Kalkhydrat, im gesamten Baubereich.(km 0,000 – 1,200)

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

14.08.2019

KDX689930-2019

Land Niederösterreich, p.A. NÖ Straßenbauabteilung 4, Wiener Neustadt

RV Brandabschottungen - Rahmenvertrag über das Herstellen von Brandabschottungen

Der Leistungsumfang umfasst die Lieferung und Montage von Brandabschottungen einschließlich erforderlicher Vor- und Nacharbeiten bei Wand-und Deckendurchbrüchen, Installationsschächten und dergleichen um die definierten Brandabschnitte zu erhalten und somit den baulich- technischen Brandschutz zu gewährleisten.Die Vergabe erfolgt in Form eines Rahmenvertrages ohne Mengenbindung je Region, aufgeteilt auf folgende fünf ÖBB-Regionen als Teilangebote. Die Leistungserbringung erfolgt vorrangig in den zusammengefassten ÖBB-Regionen. Die Abgabe von Teilangeboten ist zulässig.Los 1 - Region St. Pölten und Wr. NeustadtLos 2 - Region Salzburg und LinzLos 3 - Region Graz und VillachLos 4 - Region Innsbruck und BludenzLos 5 - Region Wien

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

14.08.2019

KDX690075-2019

ÖBB-Holding AG mit allen verbundenen Unternehmen

RV Brandabschottungen - Rahmenvertrag über das Herstellen von Brandabschottungen

Der Leistungsumfang umfasst die Lieferung und Montage von Brandabschottungen einschließlich erforderlicher Vor- und Nacharbeiten bei Wand-und Deckendurchbrüchen, Installationsschächten und dergleichen um die definierten Brandabschnitte zu erhalten und somit den baulich- technischen Brandschutz zu gewährleisten.Die Vergabe erfolgt in Form eines Rahmenvertrages ohne Mengenbindung je Region, aufgeteilt auf folgende fünf ÖBB-Regionen als Teilangebote. Die Leistungserbringung erfolgt vorrangig in den zusammengefassten ÖBB-Regionen. Die Abgabe von Teilangeboten ist zulässig.Los 1 - Region St. Pölten und Wr. NeustadtLos 2 - Region Salzburg und LinzLos 3 - Region Graz und VillachLos 4 - Region Innsbruck und BludenzLos 5 - Region Wien

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

14.08.2019

KDX690074-2019

ÖBB-Holding AG mit allen verbundenen Unternehmen

Baumeisterarbeiten ABA + WVA Schwarzmoos und Geige Ausbau 2019/20

Leistungsumfang: ABA Schwarzmoos - Obergruppe 01: • 615 lfm DN 200 PP SN 16 Kanalrohre, • 93 lfm DN 200/DA250 PE-HD SN 8 Kanalrohre, • 510 lfm DN 100/DA110 PE-HD Pumpendruckleitung, • 150 lfm DN 100/150 PP-Kanalrohr für Hausanschlussleitungen, • 150 lfm E-Kabel für die Pumpanlage Fines, • 1 Stk. Fertigteilpumpstation. Infrastruktur Schwarzmoos - Obergruppe 02: • 350 lfm DN 150 SG-VRS Wasserleitungsrohr, • 70 lfm DN 100 SG-VRS Wasserleitungsrohr, • 150 lfm Straßenbeleuchtungskabel inkl. Mastrohre und Erdung, • 700 lfm LWL-Leerrohre Haupttrasse, • 120 lfm LWL-Leerrohre Hausanschlussleitungen. ABA Geige - Obergruppe 03: • 250 lfm DN 150/160 PE-HD Kanalrohre, • 120 lfm DN 300 PP-Kanalrohr SN 16, • 25 lfm DN150 PP-Kanalrohr für Hausanschlussleitungen, • 250 lfm E-Kabel für den Aussiedlerhof, • 4 Stk. Regeneinlaufschächte. WVA Geige - Obergruppe 04: • 480 lfm DN 150 SG-VRS Wasserleitungsrohr, • 10 lfm DN 100 SG-VRS Wasserleitungsrohr, • 10 lfm DN 200 SG-VRS Wasserleitungsrohr, • 10 lfm LWL-Leerrohre Hausanschlussleitungen, • 4 Stk. Be- und Entlüftungsschächte (Regie).

Bekanntmachung

14.08.2019

CM-689908

Gemeinde Serfaus

Marktgemeinde Allhartsberg, ABA BA 24, WVA BA 21

OG 01 (ABA BA 24): ca. 260 m PP DN 300, ca. 61 m PP DN 400, ca. 26 m GFK DN 800, ca. 352 m PP DN 200, ca. 19 Stk. Schächte DN 1000 OG 02 (WVA BA 21): ca. 46 m PE DN/OD 90, ca. 330 m PE DN/OD 110, ca. 78 m PE DN/OD 160, ca. 1 Stk Hydrant, ca. 10 Stk Hausanschlüsse OG 03 (Kabelbau): ca. 720 m LWL Leerverrohrung, ca. 180 m LWL Miniröhrchen, ca. 550 m Straßenbeleuchtung, ca. 16 Stk. Lichtpunkte; Zur Ausschreibungsteilnahme sind nur Firmen zugelassen, die über entsprechende Referenzen im Bereich Tiefbau verfügen. Schriftliche Bestellungen per Mail an: office@ikw-amstetten.at, voraussichtlicher Ausschreibungsversand per Mail: 14.08.2019, voraussichtliche Angebotsabgabe 02.09.2019, Baubeginn: nach Leistungsvergabe spätestens Oktober 2019, Bauende: März 2020 Zuschlagskriterium: Billigstbieterprinzip

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

14.08.2019

L-689677-9813

Marktgemeinde Allhartsberg

PEJ306 Bahnhof Lustenau - Bahnsteigsanierung und Lückenschluss LSW

Der bestehende Inselbahnsteig befindet sich zwischen den Bestandsgleisen 1 und 3 im Bahnhof Lustenau und ist ca.160.00m lang. Die Bahnsteigbreite beträgt ca. 8.25 m. Am Inselbahnsteig ist eine bestehende Überdachung vorhanden. Die Bahnsteigkanten sind als Fertigteilbetonelemente ausgeführt. Die Bahnsteigoberfläche weist eine Betonsteinpflasterung und ein Blindenleitsystem aus Betonsteinen auf. Zur Bahnsteigentwässerung sind Entwässerungsrinnen in der Bahnsteigmitte vorhanden. Am Inselbahnsteig sind diverse Ausstattungselemente (Wartekoje, Fahrkartenautomat, Sitzbänke usw.) angeordnet. An den beiden Bahnsteigenden befinden sich Stahltreppenkonstruktionen. Der bestehende Inselbahnsteig ist über die bestehende Bahnsteigunterführung vom Vorplatz West des Bf. Lustenau bzw. von der Bahngasse aus erreichbar.Auf der Ostseite des Bf. Lustenau befindet sich parallel zum Bestandsgleis 2 ein provisorischer Bahnsteig mit Rampe und Zugangstreppe. Der provisorische Bahnsteig weist folgenden Querschnittsaufbau auf: Asphaltierte Bahnsteigoberfläche, provisorische Bahnsteigkante mit Zweischneidern aus Bauholz versetzt auf einem Betonstreifenfundament mit rückseitigem Betonkeil, Betonleitwand für die Abgrenzung des provisorischen Bahnsteigs zur Bahngasse, Holzzaun als Absturzsicherung zur Bahngasse, Ab Bahn-KM 2+815 verläuft eine bestehende Lärmschutzwand entlang des Bestandsgleises 2 Richtung Norden.Für die Durchführung der Sanierungsarbeiten beim Inselbahnsteig ist der vorhandene provisorische Bahnsteig entlang des Bestandsgleises 2 in Richtung Süden um ca. 35,50 m zu verlängern. Auf der Südseite des bestehenden provisorischen Bahnsteigs ist eine Zugangsrampe vorhanden. Diese Rampe muss vor Herstellung der provisorischen Bahnsteigverlängerung komplett abgebrochen werden.Zum Lückenschluss zwischen dem bestehenden Zugang zur Bahnsteigunterführung auf der Ostseite des Bf. Lustenau und der bereits vorhandenen LSW ab Bahn-KM 2+815 ist entlang Bestandsgleis 2 eine Lärmschutzwand herzustellen. Die LSW-Steher sind in die bereits vorhandenen Stahlrammpfähle zu versetzen. Die LSW Holzbetonelemente bzw. die Betonsockelbretter werden vom AG beigestellt.An den bestehenden Stahlbetonfertigteilbahnsteigkanten sind Horizontalschnitte zur Bahnsteigoberkante herzustellen. Die freigelegte Bewehrung in der Schnittfläche der FT Bahnsteigkante muss gereinigt (SA 2,5) und mit einem Korrosionsschutz versehen werden. Für den Höhenausgleich sind Stahlbetonfertigteilabdeckplatten im Bereich entlang der abgeschnittenen Bahnsteigkanten zu verlegen. Die Verlegung der FT-Abdeckplatten muss auf einer vorab hergestellten Unterlagsbetonschichte im Splittbett erfolgen. 

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

13.08.2019

KDX689872-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Bahnhof Göpfritz Hangwasserretention entlang Nordrandweg

Errichtung von Retentions- und Leitanlagen zur Ableitung der Hangwässer, sowie Errichtung eines Schmutzwasserkanales und einer Wasserleitung im Bereich des Bahnhofes Göpfritz an der Wild.Der Anteil der Leistungen Hauptgruppe 01 (Hangentwässerung ÖBB-Anlagen) wird durch die ÖBB Infrastruktur AG mit einer Nettoauftragssumme von 850.215,05 Euro vergeben.Der Anteil der Leistungen Hauptgruppen 02-04 (Hangentwässerung Gemeindeanlagen, Schmutzwasserkanal und Wasserleitung) wird durch die Marktgemeinde Göpfritz mit einer Nettoauftragssumme von 1.475.554,31 Euro vergeben.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

13.08.2019

KDX689864-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Linienverkehr Weinviertel Ost

Zur Ausschreibung gelangen Kraftfahrlinien im östlichen Weinviertel und dem Marchfeld in insgesamt 5 Losen: Los 1 Laa/Thaya mit voraussichtlicher Kilometerleistung von ca. 1.450.000 km/Jahr. Los 2 Mistelbach mit voraussichtlicher Kilometerleistung von ca. 3.500.000 km/Jahr. Los 3 Gänserndorf mit voraussichtlicher Kilometerleistung von ca. 1.210.000 km/Jahr. Los 4 Wien Umgebung mit voraussichtlicher Kilometerleistung von ca. 1.150.000 km/Jahr. Los 5 Marchfeld mit voraussichtlicher Kilometerleistung von ca. 1.560.000 km/Jahr.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

13.08.2019

KDX689697-2019

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) Gesellschaft m.b.H.

BAI305: Stadlau - Staatsgrenze nächst Marchegg; Elektrifizierung und selektiv zweigleisiger Ausbau, Bereich NÖ, Bau - Mitarbeit Baumanagement

Die Leistungen beinhaltet die Mitarbeit und Unterstützung des Baumanagements:Terminkoordination für die Herstellung der Kabeltrassen entsprechend den Bauphasen und den geplanten Terminen für die KabelverlegearbeitenEinpassen der Detailarbeiten in die übergeordneten Terminpläne der Planungs-ARGEAbstimmung mit dem AN Terminkoordination und TerminmanagementBegleitung der BaugrunderkundungenMitwirken bei der Abwicklung der Bauverträge für die Hochbaumaßnahmen

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

13.08.2019

KDX689853-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Erbringung von Leistungen im Zusammenhang mit der Rest-, Sperr- und Biomüllsammlung in 11 Gemeindegebieten des GVA Mödling

• Teilweise Bereitstellung und Aufstellung von Behältern inklusive Wartung, Instandhaltung (lt. Liste aus Beilage 1) für die Sammlung von REST- und BIOMÜLL – ab Haushalt (HH), SPERRMÜLL in CONTAINERN ab Altstoffsammelzentrum (ASZ) – Liste der ASZ in Beilage 2 bzw. 3 • Entleerung der Behälter • Transport zu einer ÜBERGABESTELLE/Verwertung sowie Entleerung • Verwertung BIOMÜLL • Reinigung Sammelbehälter (optional)

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

13.08.2019

L-688939-988

Gemeindeverband für Abgabeneinhebung und Umweltschutz im Bezirk Mödling

Wien Süßenbrunn; Abflachung Nordschleife; Bau - Baulos 2 - Abflachung Rampe Süßenbrunn, Unterbau und konstruktiver Ingenieurbau

Ggs. Baulos 2 umfasst die Hauptarbeiten für die Abflachung der bestehenden nördlichen Rampe Süßenbrunn (Gleis 531 Strecke 11612). Infolge des Abtrages und der Neuerrichtung dieser rd. 1,5 km langen Rampe ist auch die Neuerrichtung der Eisenbahnbrücke über die Bettelheimstraße erforderlich, welche ebenfalls Gegenstand dieses Auftrages ist.Folgende baulichen Maßnahmen sind Inhalt:Neubau der 1916 errichteten Brücke über die Bettelheimstraße als eingleisiges Rahmentragwerk bei km 1.3+38 (Gleis 531), gesamter Unterbau der neuen Rampe inklusiv aller erforderlichen Sicherungs- (Anker, Spritzbeton etc.) sowie Entwässerungsmaßnahmen, Neubau und geringfügige Verlängerung einer bestehenden Lärmschutzwand, Errichtung Wirtschaftsweg

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.08.2019

KDX689479-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Semmering-Basistunnel - PMZ2: B16780 Holzbauarbeiten Zugangsweg Infoblick Mürzzuschlag

Der Infoblick Mürzzuschlag bietet Interessierten die Möglichkeit zur autonomen Besichtigung und Informationsbeschaffung. Um der Öffentlichkeit einen sicheren Zugang zum Infoblick zu ermöglichen, soll ein Zugangsweg errichtet werden. Gegenstand der Vergabe ist die Errichtung eines ca. 100 m langen Zugangsweges aus Holz im Zuge des Bahnhof Umbaus Mürzzuschlag. Der Weg beginnt am Ende der Heizhausgasse und verläuft entlang der bestehenden Hangböschung hinter dem Rundlokschuppen vorbeiführend zum Infoblick Mürzzuschlag

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

12.08.2019

KDX689636-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Innenreinigung von Straßenbahnen und Autobussen

Reinigungsarbeiten in den Straßenbahnwagen und Autobussen nach Bedarf im Leistungszeitraum von 12 Monaten zuzüglich Verlängerungsoption um bis zu weitere 2 Jahre. Eine Objektbesichtigung ist zwingend vorgeschrieben. Die Termine sind für die Straßenbahnreinigung mit Herrn Ing. Alfred Schalk Tel. 0664 / 834 51 83, oder mit Herrn Ing. Peter Pflanzl Tel. 0664 / 850 78 51, bzw. für die Autobusreinigung mit Herrn Werner Gollenz Tel. 0664 / 88 97 36 25, zu vereinbaren.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.08.2019

KDX689472-2019

HOLDING GRAZ - KOMMUNALE DIENSTLEISTUNGEN GMBH

Abfallsammlung und -Transport – Waidhofen an der Ybbs

Gegenstand der Ausschreibung ist der Abschluss von Leistungsverträgen für Abfallsammlungs- und Abfalltransportdienstleistungen für das gesamte Stadtgebiet der Stadt Waidhofen an der Ybbs aufgeteilt in drei Lose. Inhalt der ausschreibungsgegenständlichen Leistungen sind insbesondere die Abfallbehälterentleerung, der Abtransport sowie die Behandlung und Entsorgung von Siedlungsabfällen. Je nach Abfallart kommen noch Leistungen des Verwiegens, des Verarbeitens sowie die Containerbereitstellung hinzu.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.08.2019

L-688982-988

Stadt Waidhofen an der Ybbs

Neuerrichtung der Gailbrücken Stranig und Unterdöbernitzen der Marktgemeinde Kirchbach

Erdbau-, Tiefbau-, Brückenbau-, Strassenbau-, Stahlbau und Baumeisterarbeiten Hauptdaten: Stahlfachwerkbrücken als Einfeldtragwerk - Brückenklasse I L = 48 m, H = 6,25 m Erdarbeiten ca. 1600 m³ Tiefbauarbeiten 56 Stk. Duktile Pfähle DN 170 Wandstärke 9,0 mit einer Gesamtlänge von ca. 1000 m Stahlbauarbeiten ca. 171 t Stahlbetonbau ca. 500 m³ Vorgesehener Baubeginn ist Anfang bis Mitte Oktober 2019. Die Bauzeit beträgt 9 Monate. Die Zusendung der Angebotsunterlagen erfolgt über E-Mail (pdf-Format und Datenträger ÖNORM A2063) und erfolgt nach schriftlicher Anforderung per email. Für die Zusendung der Unterlagen werden € 100,-- dem Anfordernden verrechnet. Die Anforderung ist ab 12.08.2019 (am 16.08.2019 ist das Büro nicht besetzt) per E-Mail an die IBS DI Dr. Stranner ZT GmbH, Lendorf 249, A-9811 Lendorf, Email: office@stranner-ibs.at zu richten.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.08.2019

L-688936-988

Marktgemeinde Kirchbach

AU Rest-, Sperr-, Biomüllsammlung in 11 Gemeindegebieten des GVA Mödling

Gegenstand der Auftragsvergabe ist die Erbringung von Leistungen im Zusammenhang mit der Rest-, Sperr- und Biomüll-Sammlung sowie Biomüll-Verwertung in 11 Verbandsgemeindegebieten des GVA Mödling; • Teilweise Bereitstellung und Aufstellung von Behältern inklusive Wartung, Instandhaltung für die Sammlung von REST- und BIOMÜLL – ab Haushalt (HH), SPERRMÜLL in CONTAINERN ab Altstoffsammelzentrum (ASZ) • Entleerung der Behälter • Transport zu einer ÜBERGABESTELLE/Verwertung sowie Entleerung • Verwertung BIOMÜLL • Reinigung Sammelbehälter (optional) Angebotslegung für Gesamtgebiet oder Teilgebiete möglich; Der Leistungszeitraum beginnt am 01.07.2020 und ist unbefristet; Kündigungsfristen laut Ausschreibungsunterlagen.

Bekanntmachung

12.08.2019

L-688934-988

Bezirk Mödling

GVA Mödling

S33/A1 GEN St. Pölten – KN St. Pölten Sü... - S33/A1 GEN St. Pölten – KN St. Pölten Süd + FSE Rampe 2+3, Örtliche Bauaufsicht

Im Jahr 2011 wurde als Zwischeninstandsetzung eine Dünnschichtdecke in diesem Abschnitt aufgebracht. Eine tiefgreifende INS (Instandsetzung) der Fahrbahn (mit allenfalls erforderlichen Verbreiterungen), der Brückenobjekte und der Straßenausrüstung wurde mit 2020/21 festgelegt. Diese tiefgreifende INS der bestehenden Fahrbahn und der bestehenden Brückenobjekte (A1.Ü09, A1.R15, A1.R16, S33.02, S33.04, S33.05 und 33.06) soll nunmehr zur Umsetzung vorbereitet werden. Weiters soll eine tiefgreifende INS sämtlicher Rampen im Knoten A1/S33, der Rampen R1 und R2 bei der ASt St. Pölten Ost sowie sämtlicher Rampen bei der ASt St. Pölten Nord erfolgen. Überdies ist eine Erneuerung der gesamten Wildschutzzäune, eine INS bzw. Adaptierung der Entwässerungseinrichtungen (Ableitungen, Mulden und dgl.) und eine Erneuerung der „veralteten" Leitschienen im Rand-, und Mittelstreifen vorgesehen.

Bekanntmachung über vergebene Aufträge

12.08.2019

L-689024-989

Projektgebiet und St. Pölten

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

MEDOS – Managed e-Document and Output Service LOS 2

Es ist die Erweiterung des bestehenden „Printservices" im ÖBB Konzern vorgesehen.„Printservices" aktuell bezeichnet die Gesamtheit von Maßnahmen und Methoden, die nötig sind, um die bestmögliche Unterstützung von Geschäftsprozessen bei der Drucker-Infrastruktur zu erreichen.Unter „Drucker-Infrastruktur" werden alle Systeme und Services verstanden die zum Betrieb eines „Printservices" notwendig ist. Davon nicht betroffen ist der Betrieb der Druckserver.Als „Standorte" sind alle vom Auftraggeber definierten Standorte in Österreich und im europäischen Ausland zu verstehen. Dies können auch Standorte von Töchtern, Partnern oder Kunden des Auftraggebers sein, an denen Systeme des Auftraggebers betrieben werden.Auf diesen Standorten ist auch ein Vor-Ort Support vorgesehen.Auf Basis der aktuell betriebenen Managed Print Service (MPS) Lösung soll ein neues Service mit zusätzlichen Funktionalitäten, welche den Schwerpunkt der Digitalisierungsanforderungen des ÖBB Konzerns unterstützen.Daraus ergeben sich entsprechende Herausforderungen auf Basis der aktuellen Print Policy. Aus technischen Gründen wird das Los 2 des Vergabeverfahrens ID 9281 auf unserer Vergabeplattform erneut angelegt.Es kommt hierbei lediglich zu einer erneuten Abbildung im System der ProVia. Ein neues Vergabeverfahren wird dadurch nicht eigeleitet.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

09.08.2019

KDX689279-2019

ÖBB-Business Competence Center GmbH