auftrag.at
powered by wienerzeitung.at

Aktuelle Ausschreibungen

Study on the Potential for Implementation of Hydrogen Technologies and its Utilization in the Energy Community

The objective of this study is to assess the potential and viability of utilizing different technologies to produce, transport and use hydrogen in different sectors of the economies of the Energy Community Contracting Parties (with focus on the gas, electricity and industry sectors), in synergy with each other, and with the transport and other sectors, and to assess potential and concrete possibilities for integration with future EU production and consumption markets

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

13.07.2020

L-748939-0710

Energy Community

Gastronomie WKO campus wien ab Jänner 2021

Gegenstand der Ausschreibung ist die Vergabe eines Gastronomiekonzeptes bestehend aus zwei Paketen, wobei sowohl ein Teilnahmeantrag für eines oder beide Leistungspakete möglich ist:• Betrieb eines Marktrestaurants, eines Cafés und von Automaten zur selbstständigen Versorgung am WKO campus wien (Leistungspaket 1)• Eventcatering für diverse Kongresse und Veranstaltungen (Leistungspaket 2)Details siehe Teilnahmeunterlagen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.07.2020

KDX749025-2020

wko campus wien, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien

WG 97 Errichtung & Verwaltung GmbH & Co KG

VDL Unterland I

Das Ausschreibungsziel des vorliegenden Vergabeverfahrens besteht im Abschluss von Verkehrsdienstleistungsverträgen und eines Verkehrskooperationsvertrages durch die Auftraggeber jeweils pro Los. Diese Verträge sollen abgeschlossen werden, um die jeweils benötigten Kraftfahrlinienverkehre in den ausschreibungsgegenständlichen Losen von Verkehrsunternehmen erbringen zu lassen. ANMERKUNG: Auftraggeber für die Verkehrsdienstleistungsverträge sind die Stadtwerke Bregenz GmbH und der Gemeindeverband Personennahverkehr Unteres Rheintal. Dagegen ist die Verkehrsverbund Vorarlberg GmbH als Auftraggeberin zuständig für die Vergabe des Verkehrskooperationsvertrages. Die konkreten Auftraggeber-Funktionen sind weiter unten und insbesondere in den Teilnahmeunterlagen abschließend festgelegt.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.07.2020

KDX749016-2020

Vorarlberg

Verkehrsverbund Vorarlberg GmbH

2325 Himberg, Brauhausgasse 34, Medizinische Universität Wien, ALG Himberg, Neubau Laborgebäude mit Tierhaltung - Pfosten-Riegel, Türen, Fenster, Raffstores

Neubau eines Forschungsgebäudes der Abteilung für Labortierkunde und Genetik des Zentrums für Biomedizinische Forschung (ALG) der Medizinischen Universität Wien. Der Bestand bleibt parallel Übersiedelung in Vollbetrieb. Hauptgebäude: zentrale SPF-Zuchthaltung, Käfigaufbereitung, Lagerbereich am Wirtschaftshof, CT/OP-Bereich, Sozial- und Büroräume und Umkleiden, OG/HG: Labors und Quarantäne, Lüftungszentrale. TG/EG: Büro-und Werkstattbereich, Technikgebäude UG/EG: Technikzentralen

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

11.07.2020

KDX749010-2020

2325 Himberg, Brauhausgasse 34

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

2325 Himberg, Brauhausgasse 34, Medizinische Universität Wien, ALG Himberg, Neubau Laborgebäude mit Tierhaltung - Zimmermeisterarbeiten, hinterlüftete Fassade

Neubau eines Forschungsgebäudes der Abteilung für Labortierkunde und Genetik des Zentrums für Biomedizinische Forschung (ALG) der Medizinischen Universität Wien. Der Bestand bleibt parallel Übersiedelung in Vollbetrieb. Hauptgebäude: zentrale SPF-Zuchthaltung, Käfigaufbereitung, Lagerbereich am Wirtschaftshof, CT/OP-Bereich, Sozial- und Büroräume und Umkleiden, OG/HG: Labors und Quarantäne, Lüftungszentrale. TG/EG: Büro-und Werkstattbereich, Technikgebäude UG/EG: Technikzentralen

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

10.07.2020

KDX748978-2020

2325 Himberg, Brauhausgasse 34

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

2325 Himberg, Brauhausgasse 34, Medizinische Universität Wien, ALG Himberg, Neubau Laborgebäude mit Tierhaltung - Dachdecker- und Bauspenglerarbeiten

Neubau eines Forschungsgebäudes der Abteilung für Labortierkunde und Genetik des Zentrums für Biomedizinische Forschung (ALG) der Medizinischen Universität Wien. Der Bestand bleibt parallel Übersiedelung in Vollbetrieb. Hauptgebäude: zentrale SPF-Zuchthaltung, Käfigaufbereitung, Lagerbereich am Wirtschaftshof, CT/OP-Bereich, Sozial- und Büroräume und Umkleiden, OG/HG: Labors und Quarantäne, Lüftungszentrale. TG/EG: Büro-und Werkstattbereich, Technikgebäude UG/EG: Technikzentralen

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

10.07.2020

KDX748977-2020

2325 Himberg, Brauhausgasse 34

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

IT-Forensik 2

Gegenstand dieser Rahmenvereinbarung ist die Lieferung von losspezifischer (AccessData, Cellebrite, Magnet Forensics, NUIX) Herstellersoftware, Appliances, Wartung und Support, sowie Hersteller- Accessoires, Herstellertrainings und sonstige mit den ausschreibungsgegenständlichen Produkten verbundenen Dienstleistungen der Hersteller AccessData, Cellebrite, Magnet Forensic und NUIX in ganz Österreich für öffentliche Auftraggeber.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

10.07.2020

KDX749026-2020

AT

Auftraggeber sind die Republik Österreich (Bund), die Bundesbeschaffung GmbH, sowie alle weiteren Auftraggeber, gemäß der den Ausschreibungsunterlagen beiliegenden Kundenliste, im Vergabeverfahren alle vertreten durch die Bundesbeschaffung GmbH

Computertomographiesystem für das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck

Kauf von einem Computertomographiesystem einschließlich Nebenleistungen wie Projektplanung und -koordination, Lieferung der neuen Anlage, Deinstallation des Altgerätes, Implementierung der neuen Anlage, Inbetriebnahme der neuen Anlage, Anbindung der neuen Anlage an die vorhandene IT-Infrastruktur, Erstellung eines Schulungskonzeptes, Einschulung auf die neue Anlage und Begleitung durch einen Applikationsspezialisten sowie Vollwartung der neuen Anlage für eine Dauer von zehn Jahren für das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

08.07.2020

KDX748708-2020

Oberösterreichische Gesundheitsholding GmbH

Rahmenvereinbarungen für die Lieferung diverser Kraftfahrzeuge in unterschiedlichen Losen

Rahmenvereinbarungen für die Lieferung diverser Kraftfahrzeuge in unterschiedlichen Losen (Los 1 - Los 11). Die Laufzeit der Rahmenvereinbarung beträgt jeweils 1 Jahr, mit dreimaliger Verlängerungsoption um jeweils ein weiteres Jahr. Die Rahmenvereinbarung wird ohne Abnahmeverpflichtung zwischen den AG und den jeweils 10 bestgereihten Bietern des Vergabeverfahrens je Los abgeschlossen. Auftraggeber der Rahmenvereinbarung: - Holding Graz – Kommunale Dienstleistungen GmbH - Bestattung Graz GmbH - Citycom Telekommunikation GmbH - Energie Graz GmbH & Co KG - Freizeit Graz - Grazer Energieagentur - WDS – Wärmedirektservice der Energie Graz GmbH - Moderne Urbane Mobilität 2030+ GmbH Weitere Informationen erhalten Sie in der Ausschreibungsunterlage bzw. den Leistungsverzeichnissen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

08.07.2020

KDX748709-2020

HOLDING GRAZ - KOMMUNALE DIENSTLEISTUNGEN GMBH

RV über die Verlegung von Fernwärmerohren (ohne Erd- und Baumeisterarbeiten) in Niederösterreich (3Lose)

Die Rahmenvereinbarungen über die Verlegung von Kunststoffmantelrohrleitungen inklusive Formstücken und Armaturen (ohne Erd- und Baumeisterarbeiten) primär für die Durchführung von Fernwärmeausbauten in bestehende Fernwärmenetze, sowie die Errichtung kleinerer Fernwärmenetze und die Instandhaltung/Wartung der Fernwärmenetze, insbesondere Fernwärme Umformer Stationen, in Niederösterreich und Mariazell. Optionen jeweils ein Jahr vom 1. Mai 2021 bis 30. April 2022 und 1. Mai 2022 bis 30.April 2023 + Zielwertoption 30% der Gesamtlaufzeit inkl. Optionen Los 1: Gebiete Baden, Mödling und Bruck an der Leitha Los 2: Gebiete Wr. Neustadt, Neunkirchen, Pottenstein und Edlitz Los 3: Gebiete Tulln, Klosterneuburg, Mistelbach, Stockerau, Deutsch Wagram, Mariazell, Waidhofen / Thaya, Zwettl, Krems, Melk, Waidhofen/Ybbs, Neulengbach, Scheibbs, St. Pölten (Umgebung nicht Stadt), Traisen, Amstetten, Gmünd, Hollabrunn, Horn, Klein-Pöchlarn

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

08.07.2020

KDX748703-2020

EVN Wärme GmbH

IT Workplace Services 2020 für die ELGA GmbH

Die ELGA GmbH vergibt mit diesem Verfahren IT-Workplace-Dienstleistungen. Die Auftraggeberin beschäftigt derzeit 33 Mitarbeiter, die einer Desktop-Ausstattung bedürfen. Um der dynamischen Mitarbeiterentwicklung Rechnung zu tragen, basiert die Ausschreibung auf einer Anzahl von 33 Mitarbeitern, wobei die Möglichkeit der Anpassung nach oben und unten zwischen 20 und 45 Mitarbeitern gegeben sein muss (hierzu wurde in der 2. Stufe eine umfassende Darstellung der Mengenvordersätze etc. übermittelt, die als Kalkulationsgrundlage diente). Verlängerungsoption auf bis zu 10 Jahre (3+2). Basislaufzeit 5 Jahre. Anpassungsoption (an jeweilige Anzahl an Mitarbeitern), Details dazu waren in den Angebotsbestimmungen zur 2. Stufe geregelt. Der bekanntgegebene Auftragswert versteht sich inkl. Verlängerungsoption (somit für eine Laufzeit von maximal 10 Jahren)

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

08.07.2020

L-748220-073

ELGA GmbH

L 371 Großvolderbergstraße km 0,011 bis 0,362; Gehsteigerrichtung Lange Gasse, Volders

Das gegenständliche Bauvorhaben umfasst den Ausbau der L 371 Großvolderbergstraße von km 0,01 bis km 0,36 im Bereich „Lange Gasse“ im Ortsgebiet von Volders. Es wird der gesamte Straßenober-, und Unterbau erneuert und die Straßenentwässerung adaptiert. Für die Gemeinde Volders werden Gehsteige und neue Einfriedungsmauern errichtet, zudem erfolgen Leitungsverlegungen. Auftraggeber ist das Land Tirol, Landesstraßenverwaltung und die Gemeinde Volders. Das Bauvorhaben hat eine Länge von rd. 350 m.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

07.07.2020

KDX748466-2020

Land Tirol

Lieferung von 55 Stk. Beatmungsgeräten für die Oberösterreischische Gesundheitsholding

Lieferung von 55 High-End-Beatmungsgeräten sowie Upgrade von 4 High-Endbeatmungsgeräten für den invasiven und nicht Invasiven Einsatz für das Kepleruniversitätsklinikum am Neuromed-Campus (22 Stück), für das für das Pyhrn-Eisenwurzenklinikum Steyr (18 Stück, 1 Upgrade), für das Klinikum Freistadt (4 Stück, 3 Upgrades), für das Salzkammergutklinikum Vöcklabruck (11 Stück), einschließlich Nebenleistungen wie Projektplanung und -koordination, Lieferung der neuen Anlagen, Implementierung, Inbetriebnahme und Anbindung der neuen Anlagen an die vorhandene IT-Infrastruktur, Erstellung eines Schulungskonzeptes, Einschulung auf die neue Anlage sowie Begleitung durch Applikationsspezialisten.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

07.07.2020

KDX748583-2020

Oberösterreichische Gesundheitsholding GmbH

Lieferung von 55 Stk. Beatmungsgeräten für die Oberösterreischische Gesundheitsholding

Lieferung von 55 High-End-Beatmungsgeräten sowie Upgrade von 4 High-Endbeatmungsgeräten für den invasiven und nicht Invasiven Einsatz für das Kepleruniversitätsklinikum am Neuromed-Campus (22 Stück), für das für das Pyhrn-Eisenwurzenklinikum Steyr (18 Stück, 1 Upgrade), für das Klinikum Freistadt (4 Stück, 3 Upgrades), für das Salzkammergutklinikum Vöcklabruck (11 Stück), einschließlich Nebenleistungen wie Projektplanung und -koordination, Lieferung der neuen Anlagen, Implementierung, Inbetriebnahme und Anbindung der neuen Anlagen an die vorhandene IT-Infrastruktur, Erstellung eines Schulungskonzeptes, Einschulung auf die neue Anlage sowie Begleitung durch Applikationsspezialisten.

Kerndaten für die freiwillige Bekanntmachung eines Vergabeverfahrens ohne vorherige Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 4 BVergG 2018)

07.07.2020

KDX748515-2020

Oberösterreichische Gesundheitsholding GmbH

RV Mikrokabel-Schutzrohr- und Rohrverbandsysteme

Rahmenvereinbarung für die Lieferung von — ca. 2 300 000 m Mikrokabel-Schutzrohrsystem 10 x 1; — ca. 300 000 m Mikrokabel-Rohrverbandsystem 22 x 7 + 1 x 12; — ca. 160 000 m Mikrokabel-Rohrverbandsystem 16 x 7 + 3 x 12; — ca. 750 000 m Mikrokabel-Rohrverband 7 x 1; — ca. 200 000 Doppelsteckmuffen; — ca. 400 000 Endstopfen; — usw. Mengen geschätzt für 36 Monate. Lieferung erfolgt nach Niederösterreich, Burgenland und Wien. Laufzeit 36 Monate + zweimalige Verlängerungsoption um je 12 Monate Veröffentlichter Wert für fünf Jahre inkl. Zielwerterhöhungsoption iHv 30%

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

07.07.2020

KDX748537-2020

Netz Niederösterreich GmbH

Erneuerung Netzinformationssystem

Das bestehende Netzinformationssystem (NIS) im Konzern TIWAG mit den Software-Herstellern ESRI, Geocom und SynerGis muss auf Basis neuer Technologien umgestellt werden. Die Migration aller bestehenden NIS-Anwendungen für die Sparten Strom, Gas, Wasser und Kanal müssen auf neue ESRI ArcGIS und VertGIS Lösungen inklusive Utility Network umgesetzt werden (Werkvertrag). Optional ist eine Schnittstelle zum Netzberechnungsprogramm NEPLAN 10 auf Basis neuer Technologien zu realisieren. Das Projekt soll im Zeitraum 2020 bis 2024 mit einem Wirtschaftsteilnehmer durchgeführt werden. Die Lizenzierung ist durch ein bestehendes Enterprise Agreement abgedeckt. Nach Fertigstellung der Umsetzung soll eine Rahmenvereinbarung mit demselben Wirtschaftsteilnehmer für zukünftige Dienstleistungen am NIS über die Laufzeit von weiteren 8 Jahren abgeschlossen werden. Die Bewerbung erfolgt durch Upload der geforderten Eigenerklärung und Formblätter.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

06.07.2020

KDX748380-2020

TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG

ABA und WVA Sanierungsprogramm 2020

Die Marktgemeinde Maria Enzersdorf plant die Sanierung bzw. Erneuerung von Trinkwasserleitungen und Abwasserleitungen, zT auch mit den Hausanschlüssen, in einem Bereich der Ottensteinstraße sowie der Stojanstraße samt Neugestaltung der Straßenoberfläche. Die Leitungssanierungen erfolgen teils in offener Bauweise (Austausch) teils mittels grabenloser Sanierung. Darüber hinaus sind punktuelle Sanierungen in bestehenden Abwasserleitungen und Schächten im Gemeindegebiet mittels grabenloser Verfahren durchzuführen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

06.07.2020

L-748047-072

Marktgemeinde Maria Enzersdorf

Zusatzleistungen (vertragsspezifische Medienarbeit) für den Tag des Sports

Die Republik Österreich, vertreten durch den Bundesminister für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, sucht eine Agentur für vertragsspezifische Medienarbeit der Veranstaltung „Tag des Sports“. Die Leistung umfasst insbesondere: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit; redaktionelle Arbeit und Medienbetreuung, inhaltliche Gestaltung und Konzeption des Programmhefts; Sponsorenakquise und –betreuung; Konzeption, Betreuung und Abwicklung von Gewinnspielen; Moderation; Konzeption und Abwicklung von Ehrungen von Sportlerinnen und Sportlern.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

03.07.2020

KDX748240-2020

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport

BMAFJ: ESF-Geschlechtergleichstellung am Arbeitsmarkt

Die AG beabsichtigte die Vergabe der Leistungen in den Losen: Los 1: "Karriere und Einkommen" sowie Los 2: "Förderung von geringqualifizierten Mitarbeiterinnen".Der Abschluss der Leistungsvereinbarungen erfolgte im Rahmen der aktuellen Förderperiode 2014-2020 des Europäischen Sozialfonds (ESF). Konkret wurde die ESF-Verwaltungsbehörde (Abt. III/A/9, Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend) hier in ihrer umsetzenden Rolle in der Investitionspriorität (IP) „Gleichstellung von Frauen und Männer auf allen Gebieten, einschließlich des Zugangs zur Beschäftigung und des beruflichen Aufstiegs, der Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben und der Förderung des Grundsatzes des gleichen Entgelts für gleiche Arbeit“ (kurz: IP Gleichstellung von Frauen und Männern) des aktuellen Operationellen Programms Beschäftigung Österreich 2014-2020 des ESF (ESF-OP) tätig.Für Details zum Leistungsgegenstand siehe LEISTUNGSBESCHREIBUNG – KAPITEL D.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

03.07.2020

KDX748276-2020

Bund - Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend

Zusatzleistungen (vertragsspezifisches Grafik- und Mediendesign) für den Tag des Sports

Die Republik Österreich, vertreten durch den Bundesminister für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport, sucht eine Agentur für vertragsspezifisches Grafik- und Mediendesign der Veranstaltung „Tag des Sports“. Die Leistung unter Verwendung des bestehenden Corporate Designs umfasst insbesondere: Grafikdesign für sämtliche Drucksorten, Werbemittel, Web- und Social Media-Auftritte; Mediendesign z.B. für Kinospoterstellung oder Erstellung eines Promotionkonzepts.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

03.07.2020

KDX748242-2020

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport

Ausschreibung zum Abschluss eines Lieferauftrags für eine Laserschneidanlage in einem offenen Verfahren

Der Auftraggeber, die Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol GmbH, beabsichtigt die Vergabe eines Lieferauftrages samt Montage und Inbetriebnahme einer Laserschneidanlage am Standort in A-6460 Imst, Gewerbepark 20. Die derzeit in Betrieb befindliche „alte“ Laserschneidanlage ist vom Auftragnehmer abzubauen, zu übernehmen und in Zahlung zu nehmen (also vom Kaufpreis der neuen Laserschneidanlage in Abzug zu bringen). Der Auftragnehmer hat das Personal des Auftraggebers einzuschulen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

03.07.2020

KDX748243-2020

Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol GmbH

Ausschreibung zum Abschluss von Dienstleistungsaufträgen für die Sammlung von Küchenabfällen und Restmüll im Gebiet der Stadt Wörgl und die Sammlung von kommunalem Restmüll, kompostierfähigen Abfä

Die Auftraggeber planen die Sammlung von Restmüll und dem Inhalt der´Küchentonne´ der Haushalte und Gewerbebetriebe im Gebiet der Stadt Wörgl durch den Auftraggeber Stadtwerke Wörgl GmbH; Sammlung von Hausmüll und hausmüllähnlichem Gewerbemüll sowie kompostierfähige Abfälle und Bioabfall der Haushalte und Gewerbebetriebe im Gebiet der Stadt Kufstein durch den Auftraggeber Stadtwerke Kufstein GmbH; Verwertung der Bioabfälle der Haushalte und Gewerbebetriebe der Stadt Kufstein zu vergeben.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

03.07.2020

KDX748246-2020

Wörgl

Stadtwerke Kufstein GmbH

2 Geräte zur automatisierten Proteindiagnostik aus Serum, Urin sowie Liquor mittels nephelometrischer Verfahren

2 Geräte zur automatisierten Proteindiagnostik aus Serum, Urin sowie Liquor mittels nephelometrischen Verfahren (optisches Verfahren – Trübung durch Teilchen in Flüssigkeiten und Messung des Streulichts). Das Analysenspektrum beinhaltet u.a. Methoden zur Diagnostik von Störungen des Immunsystems, Myelomen, Schrankenstörungen (z.B. Immunglobuline, freie Leichtketten), Harnproteinmustern (z.B. Albumin, A1MG, A2MG) sowie weitere Proteine (z.B. Beta-Trace, Cystatin C). Zumindest 95% der angebotenen Methoden/Reagenzien müssen auf den angebotenen Geräten IVD-CE zertifiziert sein. Die Geräte müssen mittels einer bi-direktionalen Schnittstelle an das bestehende LIS (GLIMS/MIPS) angeschlossen werden können.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

03.07.2020

KDX748228-2020

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH

Urologisches Durchleuchtungssystem für das Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr

Kauf eines urologischen Durchleuchtungssystems einschließlich Nebenleistungen wie Projektplanung und -koordination, Lieferung der neuen Anlage, Implementierung der neuen Anlage, Inbetriebnahme der neuen Anlage, Anbindung der neuen Anlage an die vorhandene IT-Infrastruktur, Erstellung eines Schulungskonzeptes, Einschulung auf die neue Anlage und Begleitung durch einen Applikationsspezialisten sowie Betriebswartung der neuen Anlage für eine Dauer von acht Jahren für das Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

03.07.2020

KDX748224-2020

Oberösterreichische Gesundheitsholding GmbH

Leistungen im Bereich SEA, Social Marketing, Display Advertising und Google Analytics

A. PERFORMANCE MARKETING: a. Push von E-Paper Zeitungs-Abos • Abschluss von permanenten sowie Test-Abonnements • Bewerbung Online-Kanäle und Werbemittel b. Push von Content Dossiers auf der Website der Zeitung • Erhöhung des Traffics über alle Produktseiten hinweg • Unterstützung bei Kampagnen zu Schwerpunktthemen c. Push von digitalen B2B Plattformen • Gewinnung von bezahlenden B2B-Abonnenten // B. SOCIAL COMMUNITY a. Performance-Analyse der derzeitigen Kanäle b. Aufbau einer B2B-Community für die Bereiche Vergabe und Veröffentlichung // C. SEO a. Performance-Analyse Status-Quo b. Konzeptionierung der zu treffenden Maßnahmen // Der Fokus soll primär auf dem Thema Performance Marketing liegen, jeweils im Bereichen B2C und B2B. Es wird um eine Vorstellung in Form eines Pitches gebeten, der sowohl Auskunft über Zeit- als auch Preisindikatoren gibt.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

03.07.2020

L-747350-0625

Wiener Zeitung GmbH

Waidhofen / Thaya, Betriebsgebiet, Aufschließungsstraße

Gegenstand des vorliegenden Ausschreibungsprojektes ist die Anbindung an die Erweiterung des Gewerbegebietes Waidhofen/Thaya. Sie beginnt vom Ausführungsprojekt 2018/19 und mündet in den nördlich gelegenen Mitterweg mittels T-Kreuzung. Die Anbindung an den Bestand erfolgt nahtlos im links Bogen und verläuft mittels Gerade in einem Absolutwinkel von 88 Altgrad auf West-Ost Richtung Nord bis hin zum Mitterweg. Westlich der neuen Trasse ist ein Geh- und Radweg vorgesehen. Im Zuge der Straßenerrichtung sind entwässerungstechnische Maßnahmen in Form einer Sickermulde vorgesehen. Die projektierten Maßnahmen umfassen im Wesentlichen: - die Herstellung der Aufschließungsstraße, - die Errichtung des Geh- und Radweges - westlich der neuen Trasse und die Errichtung der Sickermulde.

Bekanntmachung

03.07.2020

L-747651-0629

Waidhofen an der Thaya

Stadtgemeinde Waidhofen an der Thaya

Radweg Bahnhofstraße Landeck

Die Stadtgemeinde Landeck beabsichtigt die Errichtung eines 650 m langen Geh- und Radweges anstelle des bestehenden Gehsteiges südlich der B 171 Tiroler Straße von km 151,57 bis km 152,21 samt teilweiser Verlegung der B 171 Tiroler Straße, den Umbau der zwei bestehenden Bushaltestelle im Baulos und die Anpassung der Straßeneinlaufschächte an die neuen Straßenränder. Weiters ist geplant, auf der Stützmauer westlich der Innbrücke Perjen eine Auskragung für den Gehsteig zu errichten. Zudem soll im künftigen Geh- und Radweg auf der Südseite der Landesstraße eine rd. 400 m lange Wasserleitung DN 150 aus Sphäroguss verlegt werden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

02.07.2020

KDX748080-2020

Stadtgemeinde Landeck

Rahmenvertrag für die Beschaffung von fabriksneuen Stadtlinien-Niederflur-Bussen für den ÖPNV in Innsbruck

Ausschreibungsgegenstand ist der Abschluss eines Rahmenvertrags für die Beschaffung von bis zu 60 Stadtlinien-Niederflur-Solobussen und für bis zu 60 Stadtlinien-Niederflur-Gelenkbussen – jeweils mit Dieselmotoren – für bis zu zehn Jahren. Optionaler Ausschreibungsgegenstand ist der Abschluss eines Wartungsvertrags für die ausgelieferten Busse für zwölf Jahre, jeweils ab dem Zeitpunkt der Abnahme des Busses, sowie die Ausstattung der Fahrzeuge mit Schiträgeraufnahmen, die Vorbereitung der Fahrzeuge für eine Personenzählanlage und eine Garantie gegen Durchrosten.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

02.07.2020

KDX748069-2020

Sitz des Auftraggebers.

Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH

Danube Cycle Plans - Externes Projekt- und Finanzmanagement inkl. inhaltlicher Koordination sowie Arbeiten zu T1 "Support the Development of Cycling Policies at National and Transnational Level"

„Danube Cycle Plans - Policies, plans and promotion for more people cycling in the Danube region“ ist ein transnationales Projekt, das von dem EU-Förderprogramm DANUBE TRANSNATIONAL im Rahmen des 3. Calls der Förderperiode 2014-2020 in der Priorität PA3.1 “ Support environmentally-friendly and safe transport systems and balanced accessibility of urban and rural areas“ zur Förderung genehmigt wurde.Das Projekt startet mit 1. Juli 2020, Projektlaufzeit ist 2,5 Jahre. Die Umweltbundesamt GmbH nimmt die Rolle des Lead Partners wahr. Zur Unterstützung der Aufgaben des interregionalen Projektmanagements vergibt die Umweltbundesamt GmbH die Leistungen für einen externen Projekt- und Finanzmanager. Diese Leistungen beinhalten auch die fachlich-inhaltliche Koordination, sowie die Erarbeitung einer donauweiten Radverkehrsstrategie sowie die Erarbeitung von Methoden und Tools zur Status-Quo-Analyse im Rahmen T1“ Support the Development of Cycling Policies at National and Transnational Level“.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

02.07.2020

KDX748072-2020

Umweltbundesamt GmbH

PW Kugelfangweg - Maschinentechnische Ausrüstung

Die IKB AG errichtet derzeit das „Mischwasserpumpwerk Kugelfangweg“ am östlichen Stadtrand von Innsbruck inmitten des Stadtteils „Olympisches Dorf“ neu. Nach Fertigstellung und Inbetriebnahme des neuen Pumpwerks soll das bestehende Pumpwerk außer Betrieb genommen und zurückgebaut werden. Oberirdisch soll auf dem neuen Pumpwerk ein Betriebsgebäude angeordnet werden, welches Platz für eine Wartungshalle für die Pumpen, einen Raum für die Lüftungstechnik, einen Elektroraum sowie einen Lagerraum für die mobile Pumpe der IKB, welche hier über fixe Rohrleitungen in Betrieb genommen werden kann, errichtet werden. Das Pumpwerk einschließlich der Nebenanlagen ist maschinentechnisch auszurüsten. Gegenstand der Ausschreibung sind die Lieferung und Montage der erforderlichen Maschinentechnik außer der Pumpen inklusive Inbetriebsetzung, Inbetriebnahme, Probebetrieb und allfälliger Bauschlosserarbeiten für das Pumpwerk.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

02.07.2020

KDX748117-2020

Innsbrucker Kommunalbetriebe Aktiengesellschaft

PW Kugelfangweg - Maschinentechnische Ausrüstung

Die IKB AG errichtet derzeit das „Mischwasserpumpwerk Kugelfangweg“ am östlichen Stadtrand von Innsbruck inmitten des Stadtteils „Olympisches Dorf“ neu. Nach Fertigstellung und Inbetriebnahme des neuen Pumpwerks soll das bestehende Pumpwerk außer Betrieb genommen und zurückgebaut werden. Oberirdisch soll auf dem neuen Pumpwerk ein Betriebsgebäude angeordnet werden, welches Platz für eine Wartungshalle für die Pumpen, einen Raum für die Lüftungstechnik, einen Elektroraum sowie einen Lagerraum für die mobile Pumpe der IKB, welche hier über fixe Rohrleitungen in Betrieb genommen werden kann, errichtet werden. Das Pumpwerk einschließlich der Nebenanlagen ist maschinentechnisch auszurüsten. Gegenstand der Ausschreibung sind die Lieferung und Montage der erforderlichen Maschinentechnik außer der Pumpen inklusive Inbetriebsetzung, Inbetriebnahme, Probebetrieb und allfälliger Bauschlosserarbeiten für das Pumpwerk.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

02.07.2020

KDX748116-2020

Innsbrucker Kommunalbetriebe Aktiengesellschaft

Begleitung und Unterstützung des GTSC Zertifizierungsprozesses für die Gesamtregion „World of Mountains & Lakes“

Der Projektpartner (Consorzio di Promozione Turistica del Tarvisiano, di Sella Nevea e di passo Pramollo) hat in einer Ausschreibung die Bearbeitung des Zertifizierungsprozesses bereits eine Auftragsvergabe an die Firma ETIFOR Srl. in Kooperation mit der Universität Paduva vergeben.Ziel ist es, für die Partner im Projektgebiet, die international anerkannte Umweltzertifizierung GTSC zu erreichen.Die zu erfüllenden Kriterien und Prozesse entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

02.07.2020

KDX748088-2020

Region Nassfeld - Pressegger See Lesachtal Weissensee Tarvisio

NLW Tourismus Marketing GmbH

Rahmenvereinbarung für 48 Monate für Einlasskontrollen/Fiebermessung im LKH Salzburg und CDK für SARS-CoV-2 und Influenza

Einlasskontrollen/Fiebermessung für das Landeskrankenhaus Salzburg und in der Christian-Doppler-Klinik für SARS-CoV-2 und Influenza (genaue Beschreibung des einzusetzenden Personals und der Einsatzzeiten siehe Bietererkundungsunterlage). Aufgrund der sich schnell ändernden Lage besteht keine Abnahmeverpflichtung für den Auftraggeber (dh. dass auch deutlich eine kürzere Beauftragung möglich ist). Die gesamte Personaleinsatzplanung und Organisation liegt beim Auftragnehmer.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

02.07.2020

KDX748059-2020

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH

CIAM 2020 Rahmenvereinbarung Dienstleistung

Die Asfinag als AG hat für Ihre Kunden eine moderne Identitätsmanagement System CIAM (my.asfinag.at) errichtet . Ein hoch verfügbares System und die dafür notwendige Infrastruktur wird vorausgesetzt und ist auch durch die bestehende Implementierung gegeben. Für den AG ist ein modernes, funktionales und erweiterbares System gesetzt.Der AN wird die bestehende CIAM Umgebung durch Abrufe durch den AG, aus der gegenständlichen Rahmenvereinbarung auf dem neuesten technischen Stand halten, sämtliche Wartungs, Instandhaltungs- und Supportaufgaben (Level 3) wie definiert durchführen und Anforderungen seitens des AG die an den AN herangetragen werden umsetzen.Durch den Abruf von Forgerock Lizenzen/Subscriptions sowie Lizenzen/Subscriptions für sämtliche Drittanbieter, die von dem AN bereitgestellt werden wird die CIAM Umgebung auf dem neuesten Patch und Updatestand gehalten.Um Aufwände von Änderungen und Entwicklungen in der bestehenden Implementierung vergleichbar zu machen, hat die Asfinag drei Changetypen vorgegeben. Die Abrufe von Change Request werden nach Angebotslegung auf Basis dieser Changetypen oder als Regieleistung abgerufen.

Bekanntmachung über vergebene Aufträge

02.07.2020

L-747750-0630

Wien

ASFINAG Maut Service GmbH

OpenQKD – Search for Subcontractors – Open Call 1

Das Open European Quantum Key Distribution Testbed (OpenQKD) ist ein Verbundforschungsprojekt, das durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union im Rahmen der Zuschussvereinbarung Nr. 857156 finanziert wird. Es zielt auf den Einsatz eines Quantum Key Distribution (QKD)-Testbeds ab, das sich an verschiedenen Standorten in Europa befindet und eine breite Palette von Anwendungsfällen demonstriert, in denen die QKD-Technologie eine erhöhte Sicherheit bieten kann.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

01.07.2020

KDX747907-2020

Europe (to be discussedwith the Jury)

AIT Austrian Institute of Technology GmbH

Fällung und Rodung - 110kV Leitung Kramsach-Kirchbichl

Für den Neubau der 110kV Leitung Kramsach-Kirchbichl müssen im Leitungsbereich Einzelbäume gefällt und Ausastungen durchgeführt werden. Los 1: ca. 8.900 m² Rodungsfläche, ca. 38.200 m² Fällungsfläche; Ausführung Monat 02-03/2021 Los 2: ca. 8.900 m² Rodungsfläche, ca. 30.500 m² Fällungsfläche; Ausführung Monat 10/11-2020 Los 3: ca. 7.900 m² Rodungsfläche, ca. 22.000 m² Fällungsfläche; Ausführung Monat 02-03/2021 Los 4: ca. 3.000 m² Rodungsfläche, ca. 12.300 m² Fällungsfläche; Ausführung Monat 02-03/2021 Die Bewerbung erfolgt durch Abgabe der Eigenerklärung und der geforderten Formblätter. Es werden alle geeigneten Unternehmen zur Angebotslegung eingeladen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

01.07.2020

KDX747917-2020

TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG vertreten durch TINETZ-Tiroler Netze GmbH

MUG - GP Ausstattung Anatomie

Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) hat im Mai 2018 einen EU-weiten, nicht offenen, einstufigen Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren für die Vergabe von GP-Leistungen für die Erweiterung und Adaptierung des ehemaligen Instituts für Pathologie der Medizinischen Universität Graz (MUG) eingeleitet. Als Wettbewerbsgewinner wurde die Franz & Sue ZT GmbH ermittelt, und die BIG hat mit der Franz & Sue ZT GmbH einen GP-Vertrag abgeschlossen. In den Auslobungsunterlagen wurde zum Thema der gesonderten Vergabe von Leistungen unter anderem vorgesehen, dass die Beauftragung von einzelnen Leistungen (zB Anteile der Ausstattungsplanung) durch die MUG erfolgen kann. Zur Abdeckung des Bedarfs der Ausstattungsplanung hat die MUG nunmehr weiterführende Verhandlungen mit der Franz & Sue ZT GmbH durchgeführt und die Franz & Sue ZT GmbH mit der Erbringung von Leistungen der Ausstattungsplanung beauftragt.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

01.07.2020

KDX747947-2020

Medizinische Universität Graz

Einsatz- und Trainingsmunition

ACHTUNG: Die Lose 1 und 2 wurden am 01.07.2020 widerrufen. Beschaffung von Einsatz- und Trainingsmunition in drei Losen: Los 1: Patrone 9 mm x 19 mit bleifreiem Geschoß (definitiver Leistungsteil: 39.935.000 Stück; optionaler Leistungsteil: 32.320.000 Stück) Los 2: Patrone .223 Rem. schadstoffreduziert mit 3,6g Weichkerngeschoß (definitiver Leistungsteil: 15.525.000 Stück; optionaler Leistungsteil: 12.910.000 Stück) Los 3: Patrone 9 mm x 19 schadstoffreduziert mit Polizeigeschoß (TR) (definitiver Leistungsteil: 1.716.000 Stück)

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

01.07.2020

KDX748051-2020

Republik Österreich, vertreten durch den Bundesminister für Inneres

3,0T MRT für das Kepler Universitätsklinikum MC3

Für das Zentrale Radiologieinstitut am MedCampus III des Kepler Universitätsklinikums ist, in Kooperation mit dem MedCampus IV, die Anschaffung eines neuen 3,0 Tesla High-end MR-Systems für Ganzkörperuntersuchungen an Erwachsenen und Kindern geplant. Die anzubietende Leistung umfasst die Lieferung, Einbringung, Montage, Inbetriebnahme, Einschulung und Wartung einschließlich des erforderlichen Zubehörs, sowie die Demontage, Ausbringung und Übernahme bzw. Entsorgung des bestehenden MR-Systems, inklusive einer erforderlichen Adaptierung bzw. Neu-Errichtung der HF-Kabine.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

01.07.2020

KDX747915-2020

Oberösterreichische Gesundheitsholding GmbH

Waidhofen / Thaya, Betriebsgebiet, Aufschließungsstraße

Gegenstand des vorliegenden Ausschreibungs-projektes ist die Anbindung an die Erweiterung des Gewerbegebietes Waidhofen/Thaya. Sie beginnt vom Ausführungsprojekt 2018/19 und mündet in den nördlich gelegenen Mitter-weg mittels T-Kreuzung. Die Anbindung an den Bestand erfolgt nahtlos im links Bogen und verläuft mittels Gerade in ei-nem Absolutwinkel von 88 Altgrad auf West-Ost Richtung Nord bis hin zum Mitterweg. Westlich der neuen Trasse ist ein Geh- und Radweg vor-gesehen. Im Zuge der Straßenerrichtung sind entwässe-rungstechnische Maßnahmen in Form einer Si-ckermulde vorgesehen. Die projektierten Maßnahmen umfassen im We-sentlichen: die Herstellung der Aufschließungs-straße, die Errichtung des Geh- und Radweges westlich der neuen Trasse und die Errichtung der Sickermulde.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

01.07.2020

L-747652-0629

Stadtgemeinde Waidhofen an der Thaya

2325 Himberg, Brauhausgasse 34, Medizinische Universität Wien, ALG Himberg, Neubau Laborgebäude mit Tierhaltung - MSR-Installationsarbeiten

Neubau eines Forschungsgebäudes der Abteilung für Labortierkunde und Genetik des Zentrums für Biomedizinische Forschung (ALG) der Medizinischen Universität Wien. Der Bestand bleibt parallel Übersiedelung in Vollbetrieb. Hauptgebäude: zentrale SPF-Zuchthaltung, Käfigaufbereitung, Lagerbereich am Wirtschaftshof, CT/OP-Bereich, Sozial- und Büroräume und Umkleiden, OG/HG: Labors und Quarantäne, Lüftungszentrale. TG/EG: Büro-und Werkstattbereich, Technikgebäude UG/EG: Technikzentralen

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.06.2020

KDX747806-2020

2325 Himberg, Braushausgasse 34

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

2325 Himberg, Brauhausgasse 34, Medizinische Universität Wien, ALG Himberg, Neubau Laborgebäude mit Tierhaltung

Neubau eines Forschungsgebäudes der Abteilung für Labortierkunde und Genetik des Zentrums für Biomedizinische Forschung (ALG) der Medizinischen Universität Wien. Der Bestand bleibt parallel Übersiedelung in Vollbetrieb. Hauptgebäude: zentrale SPF-Zuchthaltung, Käfigaufbereitung, Lagerbereich am Wirtschaftshof, CT/OP-Bereich, Sozial- und Büroräume und Umkleiden, OG/HG: Labors und Quarantäne, Lüftungszentrale. TG/EG: Büro-und Werkstattbereich, Technikgebäude UG/EG: Technikzentralen

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.06.2020

KDX747808-2020

2325 Himberg, Braushausgasse 34

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

2325 Himberg, Brauhausgasse 34, Medizinische Universität Wien, ALG Himberg, Neubau Laborgebäude mit Tierhaltung - HKLS-Arbeiten

Neubau eines Forschungsgebäudes der Abteilung für Labortierkunde und Genetik des Zentrums für Biomedizinische Forschung (ALG) der Medizinischen Universität Wien. Der Bestand bleibt parallel Übersiedelung in Vollbetrieb. Hauptgebäude: zentrale SPF-Zuchthaltung, Käfigaufbereitung, Lagerbereich am Wirtschaftshof, CT/OP-Bereich, Sozial- und Büroräume und Umkleiden, OG/HG: Labors und Quarantäne, Lüftungszentrale. TG/EG: Büro-und Werkstattbereich, Technikgebäude UG/EG: Technikzentralen

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.06.2020

KDX747805-2020

2325 Himberg, Braushausgasse 34

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.