auftrag.at
powered by wienerzeitung.at
 
Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union
Infos und Online-Formulare: http://simap.ted.europa.eu
Soziale und andere besondere Dienstleistungen – öffentliche Aufträge
Richtlinie 2014/24/EU

Vorinformation
Diese Bekanntmachung dient als Aufruf zum Wettbewerb
Interessierte Wirtschaftsteilnehmer müssen dem öffentlichen Auftraggeber mitteilen, dass sie an den Aufträgen interessiert sind; die Aufträge werden ohne spätere Veröffentlichung eines Wettbewerbsaufrufs vergeben.
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachung vergebener Aufträge

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Wiener Gesundheitsförderung gemeinnützige GmbH Nationale Identifikationsnummer: 321788v
Postanschrift: Treustrasse 35- 43
Ort: Wien NUTS-Code: AT13 Postleitzahl: 1200 Land: Österreich
Kontaktstelle(n): Telefon: +43 1400076911
E-Mail: Christian.landsfried@wig.or.at Fax:
Internet-Adresse(n)
Hauptadresse: (URL) www.wig.or.at
Adresse des Beschafferprofils: (URL)


I.2) Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung:
Im Falle einer gemeinsamen Beschaffung, an der verschiedene Länder beteiligt sind – geltendes nationales Beschaffungsrecht:
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben

I.3) Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: (URL)
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: (URL)
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt
die oben genannten Kontaktstellen
folgende Kontaktstelle: (weitere Anschrift angeben)
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen
elektronisch an:
(URL)
an die oben genannten Kontaktstellen
an folgende Anschrift: (weitere Anschrift angeben)
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter:
(URL)

I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
Agentur/Amt auf zentral- oder bundesstaatlicher Ebene
Regional- oder Kommunalbehörde
Agentur/Amt auf regionaler oder lokaler Ebene
Einrichtung des öffentlichen Rechts
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
Andere: Gesundheitsförderung

I.5) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
Verteidigung
Öffentliche Sicherheit und Ordnung
Umwelt
Wirtschaft und Finanzen
Gesundheit
Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen
Sozialwesen
Freizeit, Kultur und Religion
Bildung
Andere Tätigkeit:


Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags: Gesunde Jugendliche im Grätzel Referenznummer der Bekanntmachung: 01/2019
II.1.2) CPV-Code Hauptteil: 85000000 CPV-Code Zusatzteil: [ ][ ][ ][ ]  [ ][ ][ ][ ]
II.1.3) Art des Auftrags: Dienstleistungen
II.1.4) Kurze Beschreibung: Mit der gegenständlichen Ausschreibung verfolgt die Wiener Gesundheitsförderung das Ziel, die personalen aber auch sozialen Ressourcen von Jugendlichen zu stärken. Primäre Zielgruppen bilden dabei Jugendliche im Alter zwischen 12 und 19 Jahren mit dem Fokus auf vulnerable Mädchen und Burschen.
II.1.5) Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: [] Währung:[]
(Bei Rahmenvereinbarungen – veranschlagter maximaler Gesamtwert über die Gesamtlaufzeit der Rahmenvereinbarung)
II.1.6) Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose janein
Angebote sind möglich für alle Losemaximale Anzahl an Losen: nur ein Los
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können:[]
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:
II.1.7) Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert: [360000] (Bitte den Gesamtbeschaffungswert angeben; Angaben zu einzelnen Aufträgen machen Sie bitte in Abschnitt V)
oder
Niedrigstes Angebot: [] / höchstes Angebot:[] das berücksichtigt wurde
Währung: EUR
(Bei Rahmenvereinbarungen – maximaler Gesamtwert über die Gesamtlaufzeit)
(Bei dynamischen Beschaffungssystemen – Wert des Auftrags/der Aufträge, der/die nicht in bisherigen Bekanntmachungen über die Auftragsvergabe angegeben war(en))
(Bei Aufträgen innerhalb von Rahmenvereinbarungen, sofern erforderlich – Wert des Auftrags/der Aufträge, der/die nicht in bisherigen Bekanntmachungen über die Auftragsvergabe angegeben war(en))

II.2) Beschreibung
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Gesunde Jugendliche im Grätzel
II.2.2) Weitere(r) CPV-Codes(s): [ ][ ].[ ][ ].[ ][ ].[ ][ ] CPV-Code Zusatzteil: [ ][ ][ ][ ]  [ ][ ][ ][ ]
Weitere(r) CPV-Codes(s): [ ][ ].[ ][ ].[ ][ ].[ ][ ] CPV-Code Zusatzteil: [ ][ ][ ][ ]  [ ][ ][ ][ ]
Weitere(r) CPV-Codes(s): [ ][ ].[ ][ ].[ ][ ].[ ][ ] CPV-Code Zusatzteil: [ ][ ][ ][ ]  [ ][ ][ ][ ]
Weitere(r) CPV-Codes(s): [ ][ ].[ ][ ].[ ][ ].[ ][ ] CPV-Code Zusatzteil: [ ][ ][ ][ ]  [ ][ ][ ][ ]
II.2.3) Erfüllungsort
NUTS-Code: AT13


Hauptort der Ausführung: Wien
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Mit der gegenständlichen Ausschreibung verfolgt die Wiener Gesundheitsförderung das Ziel, die personalen aber auch sozialen Ressourcen von Jugendlichen zu stärken. Primäre Zielgruppen bilden dabei Jugendliche im Alter zwischen 12 und 19 Jahren mit dem Fokus auf vulnerable Mädchen und Burschen.
II.2.6) Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.:[ ] Währung:[ ][ ][ ]
(Bei Rahmenvereinbarungen – veranschlagter maximaler Gesamtwert über die Gesamtlaufzeit)
II.2.7) Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Laufzeit in Monaten:[ ] oder Laufzeit in Tagen:[ ]
oder Beginn: (TT/MM/JJJJ) / Ende:(TT/MM/JJJJ)
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird
ja
nein
Projektnummer oder -referenz:
II.2.14) Zusätzliche Angaben:


II.3) Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung: (TT/MM/JJJJ)


Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Teilnahmebedingungen
III.1.4) Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:
III.1.5) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
Der Auftrag ist geschützten Werkstätten und Wirtschaftsteilnehmern vorbehalten, deren Ziel die soziale und berufliche Integration von Menschen mit Behinderungen oder von benachteiligten Personen ist
Die Auftragsausführung ist auf Programme für geschützte Beschäftigungsverhältnisse beschränkt
(nur bei Aufträgen für bestimmte Dienstleistungen im Gesundheits-, Sozial- und kulturellen Bereich, die unter Artikel 77 der Richtlinie 2014/24/EU fallen)
Die Teilnahme am Verfahren ist Organisationen mit Gemeinwohlaufgabe, welche die Bedingungen gemäß Artikel 77 Absatz 2 der Richtlinie 2014/24/EU erfüllen, vorbehalten


III.2) Bedingungen für den Auftrag
III.2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:
III.2.2) Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3) Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind


Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Beschreibung
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
Nichtoffenes Verfahren
Verfahren, dass Verhandlungen einschließt
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten aufgeführten Fälle) (bitte Anhang D1 ausfüllen)
IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Bei Rahmenvereinbarungen – Begründung, falls die Laufzeit der Rahmenvereinbarung vier Jahre übersteigt:
IV.1.10) Identifizierung der geltenden nationalen Vorschriften für das Verfahren:
Angaben zu nationalen Verfahren sind erhältlich unter:
IV.1.11) Hauptmerkmale des Vergabeverfahrens:

IV.2) Verwaltungsangaben
IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [ ][ ][ ][ ]/S [ ][ ][ ]–[ ][ ][ ][ ][ ][ ][ ]
(Auswahl aus: Vorinformation, verwendet als Aufruf zum Wettbewerb; Auftragsbekanntmachung; Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung)
IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag:(TT/MM/JJJJ) Ortszeit:(hh:mm)
IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:

IV.2.5) Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:(TT/MM/JJJJ):
IV.2.9) Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation
Der öffentliche Auftraggeber vergibt keine weiteren Aufträge auf der Grundlage der vorstehenden Vorinformation


Abschnitt V: Auftragsvergabe
Auftrags-Nr.:[1] Los-Nr.:[] Bezeichnung des Auftrags:Gesunde Jugendliche im Grätzel
Ein Auftrag/Los wurde vergeben
ja
nein

V.1) Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Es sind keine Angebote oder Teilnahmeanträge eingegangen oder es wurden alle abgelehnt
Sonstige Gründe (Einstellung des Verfahrens)
Referenznummer der Bekanntmachung: [ ][ ][ ][ ]-[ ][ ][ ][ ][ ][ ] (Jahr und Dokumentnummer)

V.2) Auftragsvergabe
V.2.1) Tag des Vertragsabschlusses: 18/10/2019 (TT/MM/JJJJ)
V.2.2) Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: [4]
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: [4] (KMU – gemäß der Definition in Empfehlung 2003/361/EG der Kommission)
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: [0]
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: [0]
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: [4]
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben
ja
nein
V.2.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Giedenbacher Stadler-Vida OG Nationale Identifikationsnummer: 249741 t
Postanschrift: Obere Donaustraße 59/7a
Ort: Wien NUTS-Code: AT13 Postleitzahl: 1020 Land: Österreich
E-Mail: stadler.vida@queraum.org Telefon: +43 16509655333
Internet-Adresse:(URL) Fax:
Der Auftragnehmer ist ein KMU ja nein
V.2.4) Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: []
(Bei Rahmenvereinbarungen oder dynamischen Beschaffungssystemen – veranschlagter maximaler Gesamtwert über die Gesamtlaufzeit dieses Loses)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: [360000]
oder
Niedrigstes Angebot: [] / höchstes Angebot: [] das berücksichtigt wurde
Währung: [ ][ ][ ]

(Bei Rahmenvereinbarungen – maximaler Gesamtwert für dieses Los)
(Bei Aufträgen innerhalb von Rahmenvereinbarungen, sofern erforderlich – Wert des Auftrags/der Aufträge für dieses Los, der/die nicht in bisherigen Bekanntmachungen über die Auftragsvergabe angegeben war(en))
V.2.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden
Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll
Wert ohne MwSt.: [ ] Währung: [ ][ ][ ]

Anteil: [ ] %
Kurze Beschreibung des Anteils des an Unterauftragnehmer vergebenen Auftrags:


Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.2) Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch

VI.3) Zusätzliche Angaben
Nationale Erkennungsnummer: [L-707455-9a29]

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Verwaltungsgericht Wien
Postanschrift: Muthgasse 62
Ort: Wien Postleitzahl: 1190 Land: Österreich
E-Mail: post@vgw.wien.gv.at Telefon: +43 14000-38500
Internet-Adresse:(URL) http://www.verwaltungsgericht.wien.gv.at Fax: +43 140009938529
VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung:
Postanschrift:
Ort: Postleitzahl: Land: Österreich
E-Mail: Telefon:
Internet-Adresse:(URL) Fax:
VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung:
Postanschrift:
Ort: Postleitzahl: Land: Österreich
E-Mail: Telefon:
Internet-Adresse:(URL) Fax:

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: (TT/MM/JJJJ) 06/11/2019



Der öffentliche Auftraggeber/Der Auftraggeber ist für die Gewährleistung der Einhaltung der Rechtsvorschriften der Europäischen Union und anderer geltender Gesetze verantwortlich.




 
  
Impressum | Kontakt | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Notfall