auftrag.at
powered by wienerzeitung.at

Aktuelle Ausschreibungen

A2 Südautobahn, INS RP Bad Fischau, Bauleistungen, E&M Leistungen - Bauleistung

Die gegenständliche Baumaßnahme umfasst im Wesentlichen die Sanierung des Rastplatzes „Bad Fischau“ an der A2 Süd Autobahn bei km 41,000, Richtungsfahrbahn Graz.Folgende Sanierungsmaßnahmen werden umgesetzt:die Instandsetzung des Oberbaus,- lokale Verbreiterungen für die Herstellung zusätzlicher PKW - Stellplätze,- die Herstellung der LKW - Stellflächen als Betonfahrbahn,- die Herstellung der Beleuchtung und Ausstattung mit Kameras und WLAN,- Sanierung eines Zuganges zu einer Notrufsäule,- die aufgrabungsfreie Kanalinstandsetzung mittels Schlauchlining und Kurzlinern.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.04.2019

KDX674276-2019

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Rahmenvereinbarung für Scandienstleistungen

Der vorliegende Ausschreibungsgegenstand umfasst im Wesentlichen die Erbringung von Scandienstleistungen für alle in Papierform an den Fonds Soziales Wien gestellten Anträge. Dies betrifft vor allem die Anträge betreffend Wohngeld; ist aber ausdrücklich nicht nur auf diese Anträge beschränkt, sondern kann auch andere Anträge umfassen. Nach derzeitiger Einschätzung werden diese Anträge samt Beilagen allein für Wohngeld einen Umfang von rund 5,0 Mio zu verarbeitenden Seiten pro Jahr umfassen. Der künftige Auftragnehmer hat die Anträge zu scannen und dadurch eine elektronische Weiterbearbeitung durch den Auftraggeber zu ermöglichen. Zur Realisierung dieses Ausschreibungsgegenstands hat der künftige Auftragnehmer alle Leistungen für die Umsetzung folgender chronologisch abzuarbeitender Leistungsphasen zu erbringen: Phase 1 (Vorbereitung), Phase 2 (Schulungen), Phase 3 (Teststellungen) und Phase 4 (Umsetzung).

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.04.2019

KDX674286-2019

Fonds Soziales Wien

Ausgabesystem für Dienstbekleidung

Das LKH Univ. Klinikum Graz plant für die nähere Zukunft eine Umstellung von personalisierter Dienstbekleidung auf Poolwäsche (entpersonalisiert) und will in diesem Zusammenhang auch das Thema der automatisationsunterstützten Ausgabe und Rückgabe der Dienstbekleidung neu definieren. Die Ausgabe der RFID gechipten Dienstbekleidung (entpersonalisierte Poolwäsche) soll in einem Pilotprojekt über einen Bekleidungsraum inkl. Rückgabesystem erfolgen. Nach der erfolgreichen Einführung eines Bekleidungsraums ist die Ausrollung dieses Modells für weitere Standorte des AG geplant. Des Weiteren muss der Auftragnehmer den AG auch zumindest teilweise mit Ausgabeschränken als Alternative zum Bekleidungsraum zur Ausgabe von RFID gechipter Dienstbekleidung beliefern können.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.04.2019

KDX674284-2019

Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.

Örtliche Bauaufsicht 380 kV Salzburgleitung

ÖBA-Leistungen zur Beaufsichtigung und Koordination der Generalunternehmer für den Leitungsbau und die Umspannwerke im Rahmen der 380-kV-Salzburgleitung inkl. Ingenieurdienstleistungen und kleinere zugeordnete Leistungen. Die auszuführenden Leistungen werden in folgende zwei Lose aufgeteilt: Los 1 - Freileitungsbau und Los 2 - Umspannwerke/Schaltanlagen. Die Leistungen sind ab Herbst 2019 (Los 1) bzw. Anfang 2020 (Los 2) bis 2024 durchzuführen. Es ist vorgesehen je Los mit einem Unternehmer eine Rahmenvereinbarung abzuschließen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.04.2019

KDX674280-2019

Austrian Power Grid AG

Neubau Bildungscampus Innerfavoriten, 1100 Wien, Landgutgasse

Gegenstand des Wettbewerbs war die Erlangung eines Lösungsvorschlages für den Bildungscampus Innerfavoriten, Landgutgasse in Wien 10., eine gesamtheitliche integrative Bildungseinrichtung mit einem 12-gruppigen Kindergarten, eine 29-klassige Ganztagsschule (Volksschule und Neue Mittelschule) und vier berufsvorbereitende Klassen. Neben den Bildungsbereichen sind in der Bildungseinrichtung Kreativ- und Therapieräume, zwei teilbare Normturnsäle, ein Gymnastiksaal und eine Musikschule (Hauptstandort) untergebracht. Das pädagogische Raumprogramm wird ergänzt durch Verwaltungsräume, die Einrichtungen der Ganztagesbetreuung (Verpflegung etc.) sowie Bewegungs- und Spielflächen im Freibereich.

Kerndaten für die Bekanntgabe von Wettbewerben (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

19.04.2019

KDX674207-2019

Magistrat der Stadt Wien - Magistratsabteilung 19

ABA Schladming BA24/BL01, Ableitung Harreiter

ABA Schladming BA24/BL01, offenes Verfahren mit Bestbieterermittlung, Errichtung einer Regenwasserableitung (ca. 1.220 lfm DN600, ca. 550 lfm DN400, ca. 210 lfm DN300, 4 Stk Energieumwandlungsschächte, 42 Stk Kontrollschächte DN1000) und einer Schmutzwasserableitung (ca. 1.230 lfm DN200, 4 Stk Energieumwandlungsschächte, 9 Stk Kontrollschächte DN1000) für den Bereich Harreiter, Mitverlegung einer Ortswasserleitung (ca. 810 lfm DN/OD140 PN25, ca. 380 lfm DN/OD125 PN16) und LWL-Leitungen (2 x DN50) in gemeinsamer Künette.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

19.04.2019

KDX674190-2019

Stadtgemeinde Schladming

Rahmenvertrag "Markterhebungen innovativer Energietechnologien in Österreich"

Ausschreibungsgegenständlich ist der Abschluss eines Rahmenvertrags, der Markterhebungen innovativer Energietechnologien in Österreich zum Gegenstand hat. Die Markterhebungen soll folgende Teilleistungen bzw Arbeitspakete "AP" umfassen: AP 1 "Markterhebungen erneuerbare Energietechnologien in Österreich"; AP 2 "Markterhebungen von Speichertechnologien in Österreich"; AP 3 "Leistungen zu Bekanntmachungen und zum Transfer von Studienergebnissen".

Bekanntmachung

19.04.2019

L-673499-9415

Erf?llungsort ist der Sitz des BMVIT, sofern zwischen den Vertragsparteien kein anderer Erfüllungsort schriftlich vereinbart wird.

Republik Österreich (Bund), vertreten durch den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie, pA Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Sektion III, Bereich Innovation, Abteilung I-3, Energie- und Umwelttechnologien ("BMVIT")

Rahmenvertrag "Markterhebungen innovativer Energietechnologien in Österreich"

Ausschreibungsgegenständlich ist der Abschluss eines Rahmenvertrags, der Markterhebungen innovativer Energietechnologien in Österreich zum Gegenstand hat. Die Markterhebungen soll folgende Teilleistungen bzw Arbeitspakete „AP“ umfassen: AP 1 "Markterhebungen erneuerbare Energietechnologien in Österreich"; AP 2 "Markterhebungen von Speichertechnologien in Österreich"; AP 3 "Leistungen zu Bekanntmachungen und zum Transfer von Studienergebnissen".

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

19.04.2019

L-673500-9415

Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie, pA Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Sektion III, Bereich Innovation, Abteilung I-3, Energie- und Umwelttechnologien („BMVIT“)

Rüstlöschfahrzeug (RLFA 2000)

Ankauf eines Rüstlöschfahrzeuges (RLFA 2000) gemäß den Baurichtlinien des Österr. Bundesfeuerwehrverbandes und der Forderung des Oö. Landesfeuerwehrkommandos, Permanenter Allradantrieb, Verteilergetriebe mit Geländeuntersetzung und Längsausgleichssperre ca. 4200 mm, Einsatzgewicht max. 16 t, Motor: EURO - 5 Dieselmotor mit EDC Regelung oder gleichwertig, 6 Zylinder, mind. 6870 cm³, 250 kW bei 2300 U/min., max. Drehmoment 1250 Nm bei 1200-1800 U/min., automatisiertes Schaltgetriebe TipMatik

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

18.04.2019

KDX673978-2019

4950 Altheim

Stadtgemeinde Altheim

A12.1 Tschirganttunnel, Verkehrsuntersuchung in den Phasen VP und EP (Option)

Geplant ist eine Verbindung der Inntalautobahn A12 und Nassereith (Anbindung B179/B189) über einen Tunnel durch das Tschirgantmassiv.In der bisherigen Planung erfolgte die Anbindung des Abschnittes Haiming – Tschirngarttunnel – Nassereith an die A12 bei ca. km 121,0 nahe dem Tunnel Kirchenriese über einen einröhrigen, ca. 4,3 km langen Tunnel im Gegenverkehr mit einer konstanten Steigung von 3% nach Norden.Der Trassenverlauf des Tunnels sowie die Lösungen für die Anschlussstellen Nassereith (B189) und A12 Inntalautobahn werden im Zuge der Wiederaufnahme der Planung nochmals einem Trassenfindungsverfahren unterzogen.Die der ASFINAG vorliegenden Datengrundlagen des Projekts Tschirganttunnel beruhen auf Verkehrsuntersuchungen für das Einreichprojekt 2008. Diese sind nach über 10 Jahren veraltet und das Projekt soll grundsätzlich auf neu aufgesetzt werden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

18.04.2019

KDX673967-2019

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Bauleistung

Die gegenständliche Baumaßnahme umfasst im Wesentlichen die Sanierung des Rastplatzes „Bad Fischau“ an der A2 Süd Autobahn bei km 41,000, Richtungsfahrbahn Graz.Folgende Sanierungsmaßnahmen werden umgesetzt:die Instandsetzung des Oberbaus,- lokale Verbreiterungen für die Herstellung zusätzlicher PKW - Stellplätze,- die Herstellung der LKW - Stellflächen als Betonfahrbahn,- die Herstellung der Beleuchtung und Ausstattung mit Kameras und WLAN,- Sanierung eines Zuganges zu einer Notrufsäule,- die aufgrabungsfreie Kanalinstandsetzung mittels Schlauchlining und Kurzlinern.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

18.04.2019

KDX673963-2019

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Planungs- und Beratungsleistungen im SP-V-Prozess

LOS 1 umfasst die Erstellung eines Motivenberichts, eines Scoping Dokuments samt Begleitung der Vorbereitung der Strategischen Prüfung im Verkehrsbereich, Ausarbeitung des Umweltberichts gemäß § 6 SP-V-Gesetz, weiters die Projektsteuerung der Leistungen der übrigen Fachleistungen (Verkehrsplanung, räumliche - regionale Grundlagen), die Begleitung der Konsultationen und Prozessbegleitung. LOS 2 umfasst die Erhebung der Grundlagen hinsichtlich der raumnutzerischen und landschaftlichen Ausstattung des Untersuchungsraums, wie insbesondere die Aufbereitung verfügbarer Rauminformationen, Planliche Darstellung und Ermittlung sowie Auswertung aller ermittelten verräumlichten Entwicklungsabsichten, Aufbereitung Erkenntnisse für Trassenentwicklungsprozess. LOS 3 umfasst die begleitende Kommunikationsberatung des Auftraggebers im Prozess der Strategischen Prüfung im Verkehrsbereich, wie insbesondere Ausarbeitung und Evaluierung von Argumentationslinien, strukturierte Stakeholder

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.04.2019

KDX673773-2019

Amt der NÖ-Landesregierung

Rahmenvertrag "Markterhebungen innovativer Energietechnologien in Österreich"

Ausschreibungsgegenständlich ist der Abschluss eines Rahmenvertrags, der Markterhebungen innovativer Energietechnologien in Österreich zum Gegenstand hat. Die Markterhebungen soll folgende Teilleistungen bzw Arbeitspakete „AP“ umfassen: AP 1 "Markterhebungen erneuerbare Energietechnologien in Österreich"; AP 2 "Markterhebungen von Speichertechnologien in Österreich"; AP 3 "Leistungen zu Bekanntmachungen und zum Transfer von Studienergebnissen".

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.04.2019

KDX673756-2019

Erfüllungsort ist der Sitz des BMVIT, sofern zwischen den Vertragsparteien kein anderer Erfüllungsort schriftlich vereinbart wird.

Republik Österreich (Bund), vertreten durch den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie, pA Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Sektion III, Bereich Innovation, Abteilung I-3, Energie- und Umwelttechnologien („BMVIT“)

Abfalldienstleistungen für die SALK

Der Transport und die Entsorgung aller Abfallfraktionen nach den geltenden Vorschriften. Die Bereitstellung der dazu benötigten neuwertigen Sammelbehältnisse, Abfallcontainer (gemäß SALK Vorgaben) usw. inkl. deren Reinigung/Wartung und inkl. Servicevertrag für Pressen. Durchführung aller Gefahrguttransporte inkl. Dokumentation, Kennzeichnung und der Bereitstellung geeigneter Sammelbehältnisse. Abwicklung eines Umlaufverfahrens für SALK-Gefahrgut-Spezialbehälter. Bereitstellung von Abfalllisten gemäß Vorgaben der Salk zur Datenüberprüfung und automatischen Einpflege in Waste Care / SAP. Reinigung, Entsorgung, Wartung der ÖL- und Fettabscheider (inkl. deren Reinigung und möglicher Lagertanks), Rigole, Kanalanlagen, Sickerschächte/anlagen und Außenentwässerungen. Straßenkehrarbeiten inkl. Entsorgung. Behebung von Kanalverstopfungen und der Videokontrollen für Kanäle.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

17.04.2019

KDX673774-2019

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH

Salzburg Hbf; Sicherstellung der Versorgunssicherheit 10 kV Hochspannungsring Salzburg

Erneuerung der 10 kV Schaltstation in der Bahnhofsstraße mit EVU TeilErneuerung der Schaltanlage LastenstraßeAustausch von Kabelverbindungen um die Kurzschlussfestigkeit der Anlage zu erhöhenNachrüstung von gerichteten Kurzschluss/Erdschlussanzeigern in den Stationen Südtirolerplatz, Schallmoos, Bahnhofsstraße, Zentralstellwerk, Lastenstraße, Sam.Koordination für die Einbindung in die FernwirkanlageOption, Nachrüstung von zwei digitalen Schutzgeräten in der Station Südtirolerplatz inkl Koordination der Einbindung.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

16.04.2019

KDX673660-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Bf. Kapfenberg; Inselbahnsteigdach - Stahlbaufertigung; Zusammenbau

Vergeben wird eine Stahlbaufertigung für das Inselbahnsteigdach Bf. Kapfenberg wie folgt:Zusammenbau von Schweißkomponenten gemäß beigestellten Werkstättenpläne Einzelbauteile (Bleche/Formrohre/Walzprofile) werden zugeschnitten und angearbeitet an das ausführende Werk geliefert. Der Korrosionsschutz gemäß RVS 15.05.01 wird seitens ÖBB übernommen. Folgende Leistungen müssen in den Einheitspreisen berücksichtigt werden:Herstellung der Schweißbauteile gemäß WerkstättenpläneAbnahmen der Stahlbaukomponenten gemäß EN 1090-2Transportleistung von dem ausführenden Werk nach Knittelfeld Qualitätsdokumentation gemäß RVS 08.08.01 (in Papier- sowie in digitaler Form)  Der Anliefertermine der Einzelteile werden nach Absprache in Teillieferungen oder einer Gesamtlieferung (KW 16/2019) vereinbart.Eine Abstimmung mit dem AN ist nach Auftragserteilung obligatorisch. Liefertermin:Donnerstag, der 06. Juni 2019 (KW 23)Anlieferort: ÖBB Werk Knittelfeld  

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

16.04.2019

KDX673657-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Gem. Viehdorf, ABA BA 09, WVA BA 08, LWL, Kabel- und Straßenbauarbeiten - Neuparzellierung Hainstetten

OG01: ABA BA09: ca. 185 m PP-Kanalr. Anschlussl. DN/OD160, ca. 440 m PP-Kanalr. DN/OD200, ca. 275 m PP- Kanalr. DN/OD315, ca. 80 m PP-Kanalr. DN/OD400, ca. 35 m PE100 RC-Druckrohrl. DN/OD63, ca. 175 m PE100 RC-Druckrohrl. DN/OD90, 1 Stk. RÜB V~200 m³ sowie Herst. des Str.unterbaus u. der Str.wiederherst. im Bereich dzt. bef. Flächen, OG02 WVA BA08: ca. 80 m PE-Druckschl-Anschlussl. DN/OD32, ca. 75 m PE100-RC Druckr. DN/OD110, 1 Stk. Schacht für späteren Einbau DSTA durch Dritte, Herst. d. Str.unterbaus u. d. Str.wiederherst. im Bereich dzt. bef. Flächen, OG03 LWL, Kabel- u. Straßenbauarb.: ca. 325 m LWL-Leerverr., Kabelbauarb. (EVN, Straßenbel.) d. Dritte, ca. 205 m Kabelverl. A1-Telekom, Herst. d. restl. Str.unterbaus für die Erschließungsstr., Zur AS-Teilnahme sind nur Firmen zugelassen, die über entspr. Ref. im Bereich Tiefbau verfügen. Best. per Mail an: office@ikw-amstetten.at, vorauss. AS-Vers. per Mail: 17.04.2019, vorauss. Angebotsabg. 06.05.2019, BB: 01.07.2019, BE: 30.04.2019

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

16.04.2019

L-673485-9415

Gemeinde Viehdorf

CT für Botanik

Für das Jahr 2019 plant die das Department für Botanik und Biodiversitätsforschung der Universität Wien, Rennweg 14, 1030 Wien die Neuanschaffung eines CT Gerätes. Das Gerät soll dabei zur dreidimensionalen Darstellung von biologischen Proben mit geringer Dichte sowie geringer Anzahl von Protonen im Atomkern vorwiegend im laufenden Forschungsbetrieb verwendet werden. Das gegenständliche Beschaffungsvorhaben umfasst demnach die Lieferung eines Micro CT-Systems sowie aller hierzu nötigen Leistungen (insbesondere Software, Einschulung, etc). Wesentlich dabei ist, dass die Bieter einen Testscan durchzuführen haben, dessen Ergebnisse zum einen den in den Ausschreibungsunterlagen genannten Anforderungen genügen müssen. Zum anderen die Ergebnisse des Testscans auch bei einer Vorort-Prüfung im Zuge der Auslieferung erreicht werden müssen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

15.04.2019

KDX673520-2019

Universität Wien

Studie Rail Freight Corridor 3

Objectives:Analysis of its position in a competitive context,    understanding the strengths and weaknesses of international rail freight against other transport modes as regards costs on the relevant market area of the Corridor-     key learnings for the further development of its product portfolio-     improved market knowledge for further customer prospectionIn order to facilitate scaling of results and comparisons between transport modes, the study will implement a cost-driven approach.SCOPE   The study will be split in three parts:- a general analysis applied to rail, road and short-sea shipping in Norway, Sweden. Denmark, Germany, Austria and Italy- of cost drivers and costs structure for international freight from the perspective of a freight forwarder and of a freight carrier- of cost impacting parameters as well the sensitivity of each transport mode to the evolution of these Parameters,a sensitivity analysis for a sample of Origins and Destinations (O/Ds) which are key to ScanMed RFC.Conclusions as regards the objectives of the Study and recommendations for further market prospection in view of winning new freight carriers and forwarders to international rail traffic.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

15.04.2019

KDX673562-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Unterbauarbeiten 50Hz Graz Vbf.

Um am Graz Vbf. die Gleisfeldbeleuchtung laut Regelwerk errichten zu können, sind Unterbauarbeiten für Kabelwege wie auch für die versorgenden Technikstationen notwendig. Die Kabelwege werden mittels Kabeltrog ausgeführt. Zusätzlich sind Gleisquerungen für die Anspeisung der Beleuchtungsquerseilfelder wie auch Beleuchtungsmaste zu errichten. Diese werden über Hilfsschächte für spätere Instandhaltungsarbeiten ausgeführt.  Die Unterbauarbeiten beinhalten auch die kompletten Kabelzieh arbeiten und Bereinigung der alten Kabel.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

15.04.2019

KDX673503-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

A12 TUF Tschirganttunnel, Verkehrsuntersuchung

Geplant ist eine Verbindung der Inntalautobahn A12 und Nassereith (Anbindung B179/B189) über einen Tunnel durch das Tschirgantmassiv. In der bisherigen Planung erfolgte die Anbindung des Abschnittes Haiming–Tschirngarttunnel–Nassereith an die A12 bei ca. km 121,0 nahe dem Tunnel Kirchenriese über einen einröhrigen, ca. 4,3 km langen Tunnel im Gegenverkehr mit einer konstanten Steigung von 3% nach Norden. Der Trassenverlauf des Tunnels sowie die Lösungen für die Anschlussstellen Nassereith (B189) und A12 Inntalautobahn werden im Zuge der Wiederaufnahme der Planung nochmals einem Trassenfindungsverfahren unterzogen. Die der ASFINAG vorliegenden Datengrundlagen des Projekts Tschirganttunnel beruhen auf Verkehrsuntersuchungen für das Einreichprojekt 2008. Diese sind nach über 10 Jahren veraltet und das Projekt soll grundsätzlich auf neu aufgesetzt werden.

Bekanntmachung

15.04.2019

L-672905-9410

Projektgebiet und Innsbruck

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Bohrleistungen zur Durchführung von Ergänzenden Untersuchungen gem. § 13 ALSAG für das Untersuchungsprogramm "Verdachtsflächenbereich Schraubenfabrik Brevillier & Urban"

Kampfmittelfreimessung, Überprüfung und Erhebung von unterirdischen Einbauten, Errichtung von Grundwassermessstellen inkl. Kurzpumpversuche, Regenerieren bestehender Grundwasserpegel und Brunnen, Trockenkernbohrungen, Errichtung stationärer Bodenluftmessstellen, Dokumentation der durchgeführten Arbeiten, Berichte, ggf. Teilnahme an Besprechungen

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

15.04.2019

L-673268-9412

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus vertreten durch Magistratsabteilung 45 - Wiener Gewässer im Wege der Wiener Gewässer Management GmbH (WGM)

Neubau des Besucherzentrums Historische Baukultur, Salzburger Freilichtmuseum in Großgmain

Ziel ist der Entwurf eines anspruchsvollen Gestaltungskonzeptes, das sich hinsichtlich Materialwahl und Proportionen in die Umgebung sensibel einpasst. Dafür wird eine Architektur erwartet, die sich mit den historischen Bau- und Hofformen des Landes Salzburg auseinandersetzt, diese neu interpretiert, sich ohne jede Anbiederung in den Kontext des historischen Gebäudebestands einpasst und den Bau- und Werkstoff Holz in seinen verschiedensten Formen eindrucksvoll einsetzt. Der Neubau des Besucherzentrums für historische Baukultur bemisst sich auf eine Nettogeschossfläche von ca. 1.245 m². Für das Bauvorhaben sind Gesamtbaukosten in der Höhe von € 4.010.000.- netto vorgesehen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von Wettbewerben (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 3 BVergG 2018)

13.04.2019

KDX673390-2019

Salzburger Freilichtmuseum

Rehabilitation of Kupinac channel and six pumping stations in Obrenovac and Surcin, Republic of Serbia

Austrian Development Agency (acting in its own name and on behalf of the public water management company Srbijavode) intends to award a contract for works under FIDIC contract conditions in Obrenovac and Surcin with financial assistance from the European Union. The contract involves the rehabilitation of the Kupinac channel in Obrenovac, the rehabilitation of six pumping stations in Obrenovac and Surcin and the rehabilitation of the drainage system in Boljevci and Surcin (OPTIONAL) and the procurement of mobile pumps (OPTIONAL).

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.04.2019

KDX673343-2019

Obrenovac, Surcin, Belgrade (Republic of Serbia)

Austrian Development Agency

Projektmanagement für die Implementierung eines EDV-unterstützen TRAMIS inklusive Ausarbeitung von Lastenheften/Leistungsbeschreibungen für EDV-Lösungen und Validierungen.

Ausschreibungsgegenständlich war die Unterstützung des Auftraggebers bei der Beschaffung von Softwarelösungen für ein EDV-unterstütztes Tramis und das federführende Projektmanagement für die Implementierung und Validierung der Softwarelösungen. Die Unterstützung des Auftraggebers bei der Beschaffung der Softwarelösungen umfasste auch die federführende Ausarbeitung von Lastenheften/Leistungsbeschreibungen für EDV-Lösungen und Validierungen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

12.04.2019

KDX673378-2019

Magistrat der Stadt Wien - Magistratsabteilung 01

Rahmenvereinbarung: Sand-Zement-Stabilisierte Mischung 2019 - 2024 (Option Verlängerung bis 2027)

Rahmenvereinbarung: Sand-Zement-Stabilisierte Mischung 2019 - 2024 (Option Verlängerung bis 2027): Herstellen, Liefern (in Betonmischwagen mit Betonpumpe) und Einbringen von "Sand-Zement-Stabilisierter-Mischung" (Produktualität nach dem Patent der Fa. Schwarzl Unterpremstätten oder gleichwertiges Alternativprodukt) für das Hinterfüllen von Grabungskünetten im Grazer Fernwärmeleitungsbau für den Lieferzeitraum 01.06.2019 bis 31.05.2024 (optionale Verlängerung für den Zeitraum vom 01.06.2024 bis 31.05.2027)

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.04.2019

KDX673337-2019

ENERGIE GRAZ GMBH & CO KG

Kleinst-USV Anlagen

Als Technologie ist Lineinteraktive anzuwenden. Die Last ist mit 200 W anzunehmen wobei diese für 6h bei Netzausfall versorgt werden müssen. Die Anlagen müssen als 19“ Rackmontage und Aufstellvariante verfügbar sein. Eine optionale Beipassschaltung für Wartungen an der USV ist als Zubehör anzubieten. Ebenso sind passende Ersatzbatteriepacks anzubieten.Die Anlagen müssen regelmäßig automatische Batterietests durchführen wobei während des Tests die Überbrückungsdauer nicht wesentlich reduziert werden darf.Störungen und Wartungsmeldungen sind per SNMP an das ÖBB Netzwerk per Ethernet anzubinden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.04.2019

KDX673326-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

EP STM Melk, Einfache Oberfläche

Herstellung einer Oberflächenbehandlung im Bereich der Straßenmeisterei Melk im Baulos "EP STM Melk, Einfache Oberfläche" auf den Landesstraßen L5351 von km 0,000 bis km 1,400, Bauloslänge 1.400 m, Fahrbahnbreite 5,0 m und Fläche 7.000 m² und der L5353 von km 0,391 bis km 1,250, Bauloslänge 859 m, Fahrbahnbreite 5,1 m und Fläche 4.400 m² und der L5320 von km 5,800 bis km 6,314, Bauloslänge 514 m, Fahrbahnbreite 5,8 m und Fläche 3.000 m² und der L5334 von km 5,014 bis km 5,530, Bauloslänge 516 m, Fahrbahnbreite 5,2 m und Fläche 2.700 m².

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.04.2019

KDX673319-2019

NÖ Straßenbauabteilung 5, St. Pölten

Umsetzung Lärmschutz unter Berücksichtigung CD-Manual KAB bei den Tunnelportalen KAT Ost+West

Nachdem sich aus den Baubescheiden diverse Auflagen u.a. für den Themenbereich Lärm ergeben, müssen diese bei der Portalgestaltung generell berücksichtig und im Detail dargestellt werden. In diesem Zusammenhang sollen akustisch wirksame Verkleidungen zur Anwendung gelangen die auch Gesichtspunkte der Nachhaltigkeit bzw. der Wartung und Instandhaltung berücksichtigen.Es handelt sich dabei weiters um deutlich nach außen hin sichtbare Elemente des Koralmtunnels – Portale bzw. Portalgebäude - die man in diesem Zusammenhang durchaus als öffentlichkeitswirksame „Landmarks“ bezeichnen kann. Diese Gesichtspunkte sind unter Anwendung bzw. auf Grundlage des vorhandenen CD-Manuals für die Koralmbahn zu gestalten und bis hin zum Detail zu beplanen.Im Zusammenhang mit dem CD-Manual KAB soll auch hier die Grundidee umgesetzt werden, dass die Funktion die Form und umgekehrt bestimmt. Weiters ist der Grundsatz - „so viel wie notwendig, jedoch so wenig wie möglich“ – strikt zu verfolgen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

12.04.2019

KDX673364-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

A12.1 Tschirganttunnel, Verkehrsuntersuchung in den Phasen VP und EP (Option)

Geplant ist eine Verbindung der Inntalautobahn A12 und Nassereith (Anbindung B179/B189) über einen Tunnel durch das Tschirgantmassiv.In der bisherigen Planung erfolgte die Anbindung des Abschnittes Haiming – Tschirngarttunnel – Nassereith an die A12 bei ca. km 121,0 nahe dem Tunnel Kirchenriese über einen einröhrigen, ca. 4,3 km langen Tunnel im Gegenverkehr mit einer konstanten Steigung von 3% nach Norden.Der Trassenverlauf des Tunnels sowie die Lösungen für die Anschlussstellen Nassereith (B189) und A12 Inntalautobahn werden im Zuge der Wiederaufnahme der Planung nochmals einem Trassenfindungsverfahren unterzogen.Die der ASFINAG vorliegenden Datengrundlagen des Projekts Tschirganttunnel beruhen auf Verkehrsuntersuchungen für das Einreichprojekt 2008. Diese sind nach über 10 Jahren veraltet und das Projekt soll grundsätzlich auf neu aufgesetzt werden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

11.04.2019

KDX673087-2019

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

SKA-RZ Bad Aussee - Personalwohnhaus (PWH) Edelraute - Sanierung der Elektroinstallationen

Das im Eigentum der Pensionsversicherungsanstalt befindliche Personalwohnhaus (PWH) „Edelraute“ in 8990 Bad Aussee, Praunfalkgasse 37b, wurde im Jahr 1974 errichtet. Das Gebäude besteht aus dem Kellergeschoss und drei Stockwerken mit Außenabmessungen von ca. 23m x 15m. Im Kellergeschoss befinden sich Abstellräume, Technikräume, die Waschküche und ein Aufenthaltsraum. In den restlichen Geschossen sind 16 Wohneinheiten untergebracht. Die Elektroinstallationen befinden sich in dem damals errichteten Zustand, weshalb mittlerweile eine Sanierung unumgänglich und daher nunmehr Gegenstand der ausgeschriebenen Leistungen sind. Es wird die Hauptzuleitung zum PWH neu hergestellt und im Kellergeschoss wird ein Zählerverteiler aufgestellt, von welchen aus die Wohneinheiten über einen bestehenden Steigschacht versorgt werden. In den Wohnungen sind sämtliche Elektroinstallationen zu erneuern. LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=148

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

11.04.2019

KDX673121-2019

Pensionsversicherungsanstalt

Zentrales Deal Management System (ZDMS)

The main market activities of APG as a TSO are the procurement of energy for grid losses and for unintentional deviation and the procurement of balancing reserves. These activities are currently managed by a customized IT-system . On the other hand the tasks of risk management for the grid losses are covered by another IT-system. Both systems are having several interfaces to other external and internal IT-systems.Both systems have been working for approximately 10 years and were steadily adapted to new market regulations. Over the years these developments lead continuously to a lack of performance and usability. This leads to the procurement of new IT-systems which are able to cover the existing and also the future requirements of market activities of APG.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

11.04.2019

KDX673088-2019

Austrian Power Grid AG

Gerasdorf - Einbau von Liften; Dachdecker-Spenglerarbeiten

Um den Bahnhof Gerasdorf (Strecke 116 Wien Stadlau - Mistelbach) barrierefrei zu machen, ist es angedacht, die ggstl. Station mit 3 Personenaufzugsanlagen nachzurüsten. Hierfür sind entsprechende Umbaumaßnahmen im Personendurchgang erforderlich. Im Zuge der ggstl. Arbeiten ist weiters geplant die Stiegeneinhausungen li und re der Bahn inkl. überdachten Fahrradabstellanlagen zu errichten. Am best. Inselbahnsteig wird gem. gültiger ÖBB - Ausstattungsstrategie ein Inselbahnsteigdach und eine Wartekoje errichtet. Die ggstl. Vergabe stellt einen Teil der Bauleistungen dar und umfasst die Dachdecker-Spenglerarbeiten.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

11.04.2019

KDX673129-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Lieferung und Inbetriebnahme von Surface Movement Radarsystemen für die Austro Control GmbH

ACG beabsichtigt die Herstellung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von zwei X-band (9.0 - 9.5 GHz) Bodenradaranlagen (SMR) am Flughafen Wien Schwechat, inklusive Demontage und Entsorgung der Altsysteme sowie einen unbefristeten Wartungsvertrag, zu vergeben. Für den Wartungsvertrag gilt ein Kündigungsverzicht des Auftragnehmers von 15 Jahren und des Auftraggebers von 5 Jahren ab Endabnahme der letzten Anlage und Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfrist.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

11.04.2019

L-672096-944

Austro Control GmbH

A12.1 Tschirganttunnel, Verkehrsuntersuchung in den Phasen VP und EP (Option)

Geplant ist eine Verbindung der Inntalautobahn A12 und Nassereith (Anbindung B179/B189) über einen Tunnel durch das Tschirgantmassiv.In der bisherigen Planung erfolgte die Anbindung des Abschnittes Haiming – Tschirngarttunnel – Nassereith an die A12 bei ca. km 121,0 nahe dem Tunnel Kirchenriese über einen einröhrigen, ca. 4,3 km langen Tunnel im Gegenverkehr mit einer konstanten Steigung von 3% nach Norden.Der Trassenverlauf des Tunnels sowie die Lösungen für die Anschlussstellen Nassereith (B189) und A12 Inntalautobahn werden im Zuge der Wiederaufnahme der Planung nochmals einem Trassenfindungsverfahren unterzogen.Die der ASFINAG vorliegenden Datengrundlagen des Projekts Tschirganttunnel beruhen auf Verkehrsuntersuchungen für das Einreichprojekt 2008. Diese sind nach über 10 Jahren veraltet und das Projekt soll grundsätzlich auf neu aufgesetzt werden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

10.04.2019

KDX672954-2019

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Rahmenlieferungen von Bitumenemulsion für den Straßenbau im Bundesland Salzburg

Ausschreibungsgegenstand ist der Abschluss eines Rahmenvertrages für die Lieferung der Straßenbau-Bitumensorte C69 B4. Das ist eine kationische, unstabile, hochviskose Bitumen-Emulsion (gem. ÖNORM B 3508) auf der Basis zur Emulgierung geeignetem Bitumen (gem. EN 12591).Die Rahmenvertragsdauer beginnt mit Auftragserteilung und endet am 31.12. dieses Jahres, ohne dass es einer gesonderten Kündigung bedarf.Gegenstand der ausgeschriebenen Leistung ist somit ein Rahmenvertragsverhältnis für die

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

10.04.2019

KDX672991-2019

Verband der Güterweggenossenschaften im Bundesland Salzburg

Neubau Seniorenpflegeheim Schwarzach im Pongau - Baumanagementleistungen-

Die Marktgemeinde Schwarzach plant den Neubau eines Seniorenpflegeheimes (48 Betten, Zentralküche, Räumlichkeiten für den Seniorenclub, Anbindung (Wiederherstellung der Verbindungsgänge an die Wohnobjekte „betreubares Wohnen“ der GSWB, etc.).Für die Projektdurchführung sind Leistungen der• örtlichen Bauaufsicht• Kostenermittlungsgrundlage gem. HOA• Projektsteuerung (TLF 87%) und projektleitende Maßnahmen, sowie• Tätigkeiten nach dem Bauarbeitenkoordinationsgesetz – BauKGerforderlich.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

10.04.2019

KDX672950-2019

5620 Schwarzach im Pongau

Marktgemeinde Schwarzach im Pongau

Allgemeiner Anlagenbau

Das Kraftwerk Spullersee wurde in den Jahren 1919-1925 als Speicherkraftwerk mit drei rotierenden Maschinen (M1 u. M2 je 16MVA, M3 mit 12,5MVA) errichtet. Neben dem KW Braz dient dieses der Bahnstrom-Versorgung und dem Austausch mit der SBB.Die Sekundärtechnik (Steuerungs- und Automatisierungstechnik) des KW Spullersee ist am Ende seiner technischen Lebensdauer und muss erneuert werden (Technologiewechsel). Für diese Arbeiten wird ein Anlagenbauer benötigt, welcher die 110 kV Schaltanlagen Leittechnik und die Hilfsbetriebe der Generatoren erneuert, sämtliche Kabel neu verlegt und Montage-/Demontagearbeiten übernimmt.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

10.04.2019

KDX672943-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Unterbauarbeiten 50Hz Graz Vbf.

Um am Graz Vbf. die Gleisfeldbeleuchtung laut Regelwerk errichten zu können, sind Unterbauarbeiten für Kabelwege wie auch für die versorgenden Technikstationen notwendig. Die Kabelwege werden mittels Kabeltrog ausgeführt. Zusätzlich sind Gleisquerungen für die Anspeisung der Beleuchtungsquerseilfelder wie auch Beleuchtungsmaste zu errichten. Diese werden über Hilfsschächte für spätere Instandhaltungsarbeiten ausgeführt.  Die Unterbauarbeiten beinhalten auch die kompletten Kabelzieh arbeiten und Bereinigung der alten Kabel.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

10.04.2019

KDX672926-2019

ÖBB-Infrastruktur AG