auftrag.at
powered by wienerzeitung.at

Aktuelle Ausschreibungen

GE-RM Leitha

Das Ausschreibungsziel besteht im Abschluss eines Dienstleistungsvertrages über die Ausarbeitung eines Gewässerentwicklungs- und Risikomanagementkonzeptes (GE-RM) für die Leitha in Österreich. Bei dieser Leistungserbringung hat der künftige Auftragnehmer insbesondere die Vorgaben der Projektgrundlagen und des Annex I des Grant Agreements zum LIFE-IRIS [A.1.5] GE-RM vollinhaltlich zu berücksichtigen. Auf dieser Basis hat der künftige Auftragnehmer bei dieser Leistungserbringung im Konkreten die inhaltlichen Vorgaben des technischen Leistungsbildes umzusetzen. Vor diesem Hintergrund umfasst der vorliegende Ausschreibungsgegenstand im Wesentlichen die Erbringung folgender Arbeitspakete: Bestandsaufnahme; Vernetzende Analysen; Entwicklungsziele (integratives Leitbild); Maßnahmenkonzept und Maßnahmenplanung; (Digitales) Abschlussprojekt; Interne Projektkoordination. Die Gesamtlänge der zu untersuchenden Gewässer beträgt insgesamt rund 102 km.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

04.04.2020

KDX738076-2020

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, vertreten durch das Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Wasserwirtschaft

CIAM 2020 Rahmenvereinbarung Dienstleistung

Die Asfinag als AG hat für Ihre Kunden eine moderne Identitätsmanagement System CIAM (my.asfinag.at) errichtet . Ein hoch verfügbares System und die dafür notwendige Infrastruktur wird vorausgesetzt und ist auch durch die bestehende Implementierung gegeben. Für den AG ist ein modernes, funktionales und erweiterbares System gesetzt.Der AN wird die bestehende CIAM Umgebung durch Abrufe durch den AG, aus der gegenständlichen Rahmenvereinbarung auf dem neuesten technischen Stand halten, sämtliche Wartungs, Instandhaltungs- und Supportaufgaben (Level 3) wie definiert durchführen und Anforderungen seitens des AG die an den AN herangetragen werden umsetzen.Durch den Abruf von Forgerock Lizenzen/Subscriptions sowie Lizenzen/Subscriptions für sämtliche Drittanbieter, die von dem AN bereitgestellt werden wird die CIAM Umgebung auf dem neuesten Patch und Updatestand gehalten.Um Aufwände von Änderungen und Entwicklungen in der bestehenden Implementierung vergleichbar zu machen, hat die Asfinag drei Changetypen vorgegeben. Die Abrufe von Change Request werden nach Angebotslegung auf Basis dieser Changetypen oder als Regieleistung abgerufen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

03.04.2020

KDX738058-2020

ASFINAG Maut Service GmbH

Rahmenvereinbarung: Sand-Zement-Stabilisierte Mischung 2020 - 2022 (Option Verlängerung bis 2027)

Rahmenvereinbarung: Sand-Zement-Stabilisierte Mischung 2020 - 2022 (Option Verlängerung bis 2027): Herstellen, Liefern (in Betonmischwagen mit Betonpumpe) und Einbringen von "Sand-Zement-Stabilisierter-Mischung" (Produktualität nach dem Patent der Fa. Schwarzl Unterpremstätten oder gleichwertiges Alternativprodukt) für das Hinterfüllen von Grabungskünetten im Grazer Wasser- & Abwasserleitungsbau für den Lieferzeitraum 01.04.2020 bis 31.12.2022 (optionale Verlängerung für den Zeitraum vom 01.01.2023 bis 31.12.2027)

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

03.04.2020

KDX738073-2020

HOLDING GRAZ - KOMMUNALE DIENSTLEISTUNGEN GMBH

Parkinfrastrukur SO - Teil-GU

Baumeisterarbeiten (Teil GU) Stadtraum Süd Der Bauauftrag ist Teil eines übergeordneten Masterplans in welchem die Betriebsareale der Holding Graz im Bereich Sturzgasse - Lagergasse - Am Innovationspark neu geordnet werden. Ziel ist, die Betriebsanlage der Spartenbereiche Abfall (Logistik, Behandlungsanlage, Recyclingcenter), Stadtraum (Winterdienst, Straßenreinigung, Grünraumpflege) und Kommunalwerkstätte so zu gestalten, dass die Dienstleistungen der Holding Graz auf lange Sicht wirtschaftlich, kundenorientiert und entsprechend den gesetzlichen Rahmenbedingungen erbracht werden können.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

03.04.2020

KDX738057-2020

HOLDING GRAZ - KOMMUNALE DIENSTLEISTUNGEN GMBH

A02, INSB + TU Grimmenstein - Aspang (km 66,85 - km 81,15) - Straßen-,Brücken- und Tunnelinstandsetzung - Bauleistung ; 018 Änderungsauftrag: MKF 21

MKF 21 - Zusätzliche Sanierung A2.92: Aufgrund des vorgefundenen Ist-Zustandes (ersichtliche Schädigungen nach Abtrag) des Brückenobjektes A2.92 sind zusätzliche Sanierungs- und Verstärkungsmaßnahmen am Bestandsbrückenobjekt notwendig. Für die Umsetzung der zusätzlichen Sanierungsmaßnahmen ist eine Ausweitung des ursprünglichen Bausolls notwendig. Das Leistungsverzeichnis sieht eine Betoninstandsetzung in einzelnen Bereichen vor. Die zusätzlich notwendigen Sanierungs- und Verstärkungsmaßnahmen im nunmehr vorliegenden Umfang ist in der Ausschreibung nicht berücksichtigt.

Bekanntmachung über vergebene Aufträge

03.04.2020

CM-738038

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

380/220 kV Umspannwerk Nauders der APG, Elektrotechnik Höchstspannung

Primär- und Sekundärtechnik (Elektrotechnik Höchstspannung) für die Neuerrichtung 380/220 kV-Umspannwerk Nauders der APG: In der Gemeinde Nauders wird ein 380/220kV- Umspannwerk neu errichtet. Dies umfasst die Errichtung einer 380kV- und einer 220kV-GIS-Schaltanlage, einer 380/220kV-Transformatorbank und von zwei 220kV Phasenschiebertransformatoren. Die gegenständliche Beschaffung umfasst die Primär- und Sekundärtechnik (Elektrotechnik Höchstspannung) für das Umspannwerk inklusive der Einbindung der GIS-Anlagen der Transformatoren usw. Aufgrund der hohen Komplexität der Anlage und der Zusammenhänge zwischen Primärtechnik, Sekundärtechnik, Haustechnik, 380kV- GIS-Anlage, 220kV-GIS-Anlage, Trafolöschanlage, Eigenbedarf und Anbindung Netzpartner (TINETZ) ist von einem erhöhten Dokumentations- und Koordinationsaufwand eines EVU-Projektes auszugehen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

02.04.2020

KDX737937-2020

Austrian Power Grid AG

Handlungsempfehlungen für am Bestand vorliegende kritische RHS Übergänge - kritische Übergänge von Stahlrückhaltesysteme auf Betonfertigteilrampenelemente

Ausgangspunkt dieses Forschungsprojektes ist die Tatsache, dass in der Studie Robust Übergangsausführungen von Stahlrückhaltesystemen auf Betonfertigteile mit Rampenausführung am Bestand als kritisch bezüglich eines Fahrzeuganpralls eingestuft wurden.Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, sollen per finite Element-Simulationen Maßnahmenvorschläge für  diese kritischen Übergange erarbeitet werden.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

02.04.2020

KDX737950-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

VSTG - Innenanzeigen II

Beschaffung von Anlagen zur Fahrgastinformation sowie deren Verwaltungssysteme. Davon sind Entwicklungs-, Planungs- und Umsetzungsleistungen umfasst. Es ist ein erweiterbares, mandantenfähiges Gesamtsystem anzubieten, welches aus einem Hintergrundsystem zur Verwaltung und Pflege der Fahrzeugausrüstung sowie der Layouts besteht. Konkret werden die Fahrzeuge mit Multifunktionsanzeigen auf TFT-Basis ausgerüstet. Die Fahrzeugbordrechner werden über IBIS-IP angebunden. Zur Kommunikation nutzen das Hintergrundsystem und die Fahrzeugkomponenten die Mobilfunkanbindung des Fahrscheindruckers. Optional ist eine Funktionalität anzubieten, mit dem zB Touristen-, Nachrichten- und Wetterinformationen gepflegt werden können.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

01.04.2020

KDX737862-2020

Verkehrsverbund Steiermark GmbH

S 7 Fürstenfelder Schnellstraße, Abschnitt Ost, Dobersdorf - Heiligenkreuz - S 7 Fürstenfelder Schnellstraße, Abschnitt Ost, Umweltbaubegleitung Verkehrstechnik

Leistungsumfang gegenständlicher Dienstleistung ist die „Umweltbaubegleitung Verkehrstechnik“ für den Abschnitt Ost des Projektes S7 Fürstenfelder Schnellstraße.Das Leistungsziel der gegenständlichen Dienstleistung der verkehrstechnischen Umweltbaubegleitung ist die Gewährleistung der Bauausführung im Hinblick auf die im Projekt enthaltenen verkehrstechnischen Maßnahmen gemäß Auflagen primär aus dem UVP-Bewilligungsverfahren sowie aller weiteren Materienrechte.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

01.04.2020

KDX737830-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

PFLANZ- UND PFLEGEMAßNAHMEN AP327 / INTERVENTI COLTURALI E DI PIANTUMAZIONE AP327

Mit dem gegenständlichen Verfahren werden die Rodungs- und Pflanzarbeiten, Entwicklungspflege, Rasenherstellung und Pflegearbeiten zur Herstellung und Pflege von landschaftspflegerischen Maßnahmen ausgeschrieben. / Con la procedura in oggetto vengono appaltate le attività di disboscamento e piantumazione, cura della crescita, realizzazione del tappeto erboso e attività di cura finalizzate alla realizzazione e la manutenzione di interventi di tutela del paesaggio.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

31.03.2020

KDX737668-2020

Galleria di Base del Brennero - Brenner Basistunnel BBT SE

Rahmenvereinbarung LWL Übertragungssysteme

Errichtung von Lichtwellenleiter-Übertragungsstrecken, beinhaltend: — das Einbringen von Lichtwellenleiterkabel (ca. 700 000 m pro Jahr) sowie Mikrokabel zur Verlegung in bestehenden Mikro-Rohren (ca. 400 000 m/Jahr), inklusive Spleißung, — das Verlegung an Freileitungsmasten inklusive Spleißung, — das Einbringen von Mikro-Rohren in bestehende Schutzrohre (erdverlegt, in Gebäuden verlegt), — OTDR-Messung, — Dokumentation, — sowie Lieferung und Montage von LWL-Komponenten wie Patchfelder 19'', Pigtails, Breakout-Kabel, Patchkabel, LWL-Kupplungen, Verteilkästen sowie Endboxen, Muffen, Schächten, Seilspeicher und Abdichtelemente

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

31.03.2020

KDX737702-2020

Netz Niederösterreich GmbH

Rahmenvereinbarung „Fahrzeug- und Haltestellenbeklebung“

Gegenstand dieses Vergabeverfahrens ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Unternehmen zur Beklebung der von den Verkehrsunternehmen im Gebiet des Verkehrsverbundes Tirol eingesetzten Fahrzeugen und Haltestellen. Das Kontingent für die Laufzeit der Rahmenvereinbarung beträgt: * 140 Stk. Regiobusse zur Außenbeklebung * 50 Stk. Regiobusse zur Außen- und Innenbeklebung * 50 Stk. Kleinfahrzeuge zur Außenbeklebung * 260 Stk. VVT Logoaufkleber für Züge (nur zum Versand, ohne Klebearbeit) * 1000 Stk. Haltestellenschilder

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

31.03.2020

KDX737701-2020

Verkehrsverbund Tirol GesmbH

A13 ERW Rastpaltz Nösslach + Kleinbaumaßnahmen ABM Plon - Bauleistung

Auf der A13 Brenner Autobahn soll der bestehende Rastplatz Nösslach erweitert werden. Es ist die Errichtung von 49 neuen LKW Stellplätzten und der Bau eines Dusch- und Waschhauses vorgesehen. Für die Erweiterung ist die Verlegung der Auffahrtsrampe Richtung Brenner und des bestehenden Salzsilos notwendig. Ebenfalls Teil der Ausschreibung sind Umbaumaßnahmen an den Sanitäreneinrichtungen und den Zugängen der Autobahnmeisterei Plon.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

31.03.2020

KDX737655-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Verkehrswissenschaftliches Gutachten zur Evaluierung der Vignettenbefreiung - Erstellung eines Gutachtens zur Evaluierung der Auswirkungen der Vignettenbefreiung

Der Gesetzgeber hat im Zuge der Novelle des Bundestraßenmautgesetzes 2002 (BGBl. Nr. 107/2019) die Mautstrecke auf der A1 West Autobahn zwischen der Staatsgrenze am Walserberg und der Anschlussstelle Salzburg Nord, auf der A12 Inntal Autobahn zwischen der Staatsgrenze Kufstein/Kiefersfelden und der Anschlussstelle Kufstein-Süd und auf der A14 Rheintal/Walgau Autobahn zwischen der Staatsgrenze bei Hörbranz und der Anschlussstelle Hohenems von der Pflicht zur Errichtung der zeitabhängigen Maut ausgenommen.Darüber hinaus sind mit dem Tag der jeweiligen Verkehrsfreigaben die Bypassbrücke der A7 Voest-Brücke und die Mautstrecke A 26 Linzer Autobahn ebenfalls befristet von der Pflicht zur Entrichtung zeitabhängiger Maut befreit.Die Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie wurde vom Gesetzgeber beauftragt, die Auswirkungen dieser Mautbefreiungsregelung in Zusammenarbeit mit der ASFINAG und den Bundesländern zu evaluieren und einen entsprechenden Bericht bis zum Februar 2021 vorzulegen.Dieser Bericht soll insbesondere auch die Frage beantworten, ob die mit den Ausnahmen der Vignettenpflicht angestrebten Ziele der Bekämpfung von Vignettenfluchtverkehren auf dem begleitenden Straßennetz und der Entlastung der Bevölkerung von durch Vignettenfluchtverkehren bedingte Stauerscheinungen, Lärm- und Luftschadstoffemissionen erreicht werden konnten.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

30.03.2020

KDX737604-2020

ASFINAG Service GmbH

Klima- und Energiefonds: Rahmenvereinbarung Projektmonitoring, Programmbegleitung und -evaluierung

Im Rahmen des Vergabeverfahrens werden ua folgende Beratungs- und Dienstleistungen ausgeschrieben:? Beratung und Monitoring unterstützter Projekte im Rahmen des Smart Cities Demo-Programmes (Monitoring)? Technische und wirtschaftliche Evaluierung der Umweltwirkung von Programmen und Initiativen des Klima- und Energiefonds (Evaluierung)? Operative Beratung und Unterstützung von Programmen und Initiativen des Klima- und Energiefonds (Begleitung)Zur näheren Beschreibung des Leistungsgegenstandes siehe insbesondere Kapitel D der Ausschreibungsunterlagen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.03.2020

KDX737544-2020

Österreich

Klima- und Energiefonds

A10-KT-TT_Vorprojekt_San-2026ff - A10 Katschberg-Tauerntunnel Bau-Vorprojekt und Bestandserhebung

Leistungsumfang gegenständlicher Dienstleistung ist die Erstellung eines Vorprojektes und einer Bestandserhebung in Vorbereitung für die Generalssanierung von Tauern- und Katschbergtunnel inklusive Vorportal-Bereiche, Galerien, Betriebsgebäude, usw. voraussichtlich ab dem Jahr 2026.Im Zuge dieses Vorprojekts soll der bauliche Bestand der beiden Tunnelanlagen genauer untersucht werden, um eine Basis für die weitere Planung hinsichtlich Projektumfang, Anlagenlebensdauer, Behördenverfahren, Kosten und Termine etc. zu erhalten.Eine maßgebliche strategische Betrachtung ist dabei die Erhaltung oder der Neubau der Zwischendecke der RFB Villach in beiden Tunnels.Ebenso sind weitere Maßnahmen zu überlegen / planen hinsichtlich der RVS-Konformität bzw. der Adaptierung auf den Stand der Technik..

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.03.2020

KDX737549-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Wartung/Instandhaltung Niklasdorftunnel - Wartung/Instandhaltung Niklasdorftunnel E&M

Leistungsumfang gegenständlicher Dienstleistung ist die Instandhaltung für die elektrotechnischen und maschinellen Einrichtungen des Niklasdorftunnels.Die Instandhaltung umfasst die regelmäßige Wartung und Inspektion (W&I) der Anlagenteile, sowie die Instandsetzung bei Störungen (auch Mängel und Schäden) auf Anforderung des Auftraggebers oder selbstständig durch den AN. Die Arbeiten dienen der Sicherstellung der Funktionstüchtigkeit (gemäß Verfügbarkeitsverpflichtung Punkt 3.6.3) und Betriebssicherheit der Anlagen sowie zur entsprechenden Erhaltung von Wert und Substanz. Die Nichterreichung der Verfügbarkeitszielwerte begründet jedenfalls einen wesentlichen Mangel.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

30.03.2020

KDX737576-2020

ASFINAG Service GmbH

A09 Pyhrn Autobahn, AB-km 129,000 bis 230,000, S35 Brucker Schnellstraße, AB-km 16,000 bis 37,000, Zuständigkeitsbereich ABM Guggenbach, ABM Raaba & ABM Lebring, Diverse Kleinbaumaßnahmen 2020 - Bauleistung

Die auf  beiden  Richtungsfahrbahnen  der  A09 Pyhrn Autobahn  zwischen  km  129,000  und 230,000 bzw. S35 Brucker Schnellstraße zwischen km 16,000 und km 37,000 durchzuführenden  gegenständlichen  Baumaßnahmen  umfassen  im Wesentlichen folgende Leistungen: Kleinflächensanierungen verteilt auf beide Richtungsfahrbahnen, sowie Fugenvergussarbeiten bei Asphalt- und Betondecken.Sanierung von Betonfelder mit 6 Stunden BetonSanierungs- und kleineren Instandhaltungsmaßnahmen an diversen Brückenobjekte, Gerinne und Schutzbauten.Generalerneuerung Wirtschaftswegbrücke K5cHalbseitige Instandsetzung der Fahrbahnübergänge der Brückenobjekte E14 und E14a auf beiden RiFb.Tausch von Schachtabdeckungen im Plabutschtunnel

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

27.03.2020

KDX737413-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Markterkundung: Korrosionsschutzarb. in Umspannwerken und Hochspannungsgittermasten unter Anwendung von Induktivem Entschichten

Die Austrian Power Grid erkundet den Markt nach potentiellen Dienstleistern für Korrosionsschutzarbeiten in Schaltanlagen von Umspannwerken und Hochspannungsgittermasten in Österreich unter Anwendung der Methode Oberflächenentschichtung durch induktive Erwärmung. Für die gesamte Ausführung der Korrosionsschutzarbeiten ist die letztgültige DIN EN ISO 12944 Teil 1-9 „Korrosionsschutz von Stahlbauten durch Beschichtungssysteme” anzuwenden.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Vorinformation, einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung oder des Bestehens eines Prüfsystems (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

27.03.2020

KDX737392-2020

Austrian Power Grid AG

Ergänzende Untersuchungen gemäß §13 ALSAG 1989 LOS28 Verdachtsflächenbereich Stockerau Zentrum - Ausschreibung Probenahme-/Analytikleistungen

Chemische Fachleistung (Probenahme- und Analytikleistungen) im Rahmen von ergänzenden Untersuchungen entsprechend § 13 Abs. 1 Altlastensanierungsgesetz 1989

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

27.03.2020

KDX737420-2020

Stockerau, Bezirk Korneuburg, NÖ

Republik Österreich, vertreten durch die Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, vertreten durch den Landeshauptmann von Niederösterreich, vertreten durch das Amt der Niederöster-reichischen Landesregierung, Abteilung WA2 Wasserwirtschaft

S36 Murtal Schnellstraße, TA 2, Stützpunkt St. Georgen - Datenplattform thinkprojekt

Der Stützpunkt St. Georgen wird als BIM-Pilot-Projekt umgesetzt.Die Asfinag betreibt selbst die Projektdatenplattform „Exakt“. Nach intensiver Prüfung und Abstimmung wurde jedoch erkannt, dass die Plattform „Exakt“ die Ansprüche des BIM-Pilot-Projektes nicht erfüllt.Daher wurde in Abstimmung mit der Asfinag internen Expertin für BIM Projekte (Hruschka) und dem externen BIM-Berater (Büro FCP, Mettendorf) Kontakt mit dem Büro thinkprojekt aufgenommen. Die Plattform mit ihren Funktionalitäten ermöglicht es alle Projektbeteiligten von der angewendeten BIM-Methodik zu profitieren indem unter anderem ein leichter Zugriff auf die BIM-Daten ermöglicht wird. Zusätzlich können innerhalb der Plattform Controlling- und Qualitätsmanagement-Prozesse durchgeführt und dokumentiert werden. Die Datenplattform ermöglicht eine Zusammenarbeit über das IFC-Datenformat welches von buildingSMART definiert wird. Als Mitglied von buildingSMART Austria unterstützt die Asfinag die Entwicklung dieses globalen Datenstandards für die Baubranche. Das Angebot entspricht den technischen Erfordernissen.Die Preisangemessenheit wurde geprüft. Die Preise können als wirtschaftlich beurteilt.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

27.03.2020

KDX737459-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

3722 A01 Westautobahn - SRPL Hainbach - Stellplatzerweiterung - 3722 A01 Westautobahn - SRPL Hainbach - Stellplatzerweiterung - Örtliche Bauaufsicht EM

Leistungsumfang gegenständlicher Dienstleistung ist die Örtliche Bauaufsicht EM für den für den Abschnitt A01 West Autobahn des Projektes Stellplatzerweiterung SRPL Hainbach Nord und Süd. und ist wie folgt definiert:Alle Leistungen des Auftragnehmers (AN), die durch den Vertrag, z.B. bestehend aus Leistungsverzeichnis, Plänen, Baubeschreibung, technischen und rechtlichen Vertragsbestimmungen, unter den daraus abzuleitenden, objektiv zu erwartenden Umständen der Leistungserbringung, festgelegt werden. Leistungsziel ist der Abschluss der Leistungen mit der Phase (n) / Leistungen, die notwendig sind, um den aus dem Vertrag objektiv ableitbaren und vom Auftraggeber (AG) angestrebten Erfolg der Leistung des Auftragnehmers (AN) sicherzustellen.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

27.03.2020

KDX737458-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

HB Ferdinandshöhe BA92 - Bauarbeiten GU

Bauabschnitt 1 – HB Ferdinandshöhe: Bauumfang: * Abbruch Hochbehälter Bestand * Neubau Hochbehälter Ferdinandshöhe, inkl. Außenanlagen * Baustraße und zukünftige Zufahrt Bauabschnitt 2 – Leitungsbau HB Ferdinandshöhe: Bauumfang: * Leitungstrasse Ost: Zu- und Entnahmeleitung DN 200 GGG mit 47 lfm, HZ Janischhofweg DN 150 GGG mit 50 lfm, 2 x LWL Schlauch DN 50 mit je 50 lfm * Oberer Plattenweg: HZ Janischhofweg DN 150 GGG mit 50 lfm * Leitungstrasse Süd: Zu- und Entnahmeleitung DN 200 GGG mit 66 lfm, HZ Waldheimatweg DN 100 GGG mit 66 lfm, Entleerungsleitung DN 200 PP mit 70 lfm, LWL Schlauch DN 50 mit 66 lfm, Stromanspeisung * Quellengasse: WL-Erneuerung DN 150 GGG mit 127 lfm, HZ Waldheimatweg DN 100 GGG mit 123 lfm

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

27.03.2020

KDX737411-2020

HOLDING GRAZ - KOMMUNALE DIENSTLEISTUNGEN GMBH

Rahmenvereinbarung über die Durchführung von Pflugverlegearbeiten in Niederösterreich

Durchführung von Kabelpflugarbeiten mit angeschlossenen Erd- und Baumeisterarbeiten in regional abgegrenzten, ländlichen struk-turierten Gebieten im Versorgungsbereich des Auftraggebers • Kabelpflugverlegung von 1 kV-, 20 kV- und 30 kV-Kabeln gemäß ÖVE/ÖNORM E 8120 sowie Fernmeldekabeln, Lichtwellenleiter-Leerverrohrungen; PE-Gas- und Wasserleitungen gemäß den technischen Anforderungen des Auftraggebers. • Herstellung von Rohr- und Kabelgräben mit zugehörigen Gruben insbesondere für Gas-, Strom-, Wärme-, Wasser-und Telekommu-nikationsleitungen • Verlegung von 1 kV-, 20 kV- und 30 kV-Kabeln gemäß Ö-VE/ÖNORM E 8120 sowie Fernmeldekabeln, Lichtwellenleiter-Leerverrohrungen und Wasserleitungen in offenen Kabelgräben • Lieferung und Einbau der Zusatzmaterialien wie Rohre, Warn-bänder, Abdeck- und Erdungsmaterial entsprechend den Verlege- und Zulassungsvorschriften des Auftraggebers • Grab- und Wiederherstellungsarbeiten für die Einbindung der Leitungen in Gebäude, Kästen bzw. Schaltschränke samt Lei-tungs- und Kabelsicherung an den Endpunkten. • Herstellung von Mauerschlitzen und Nischen sowie Fertigteilfun-damenten für Schränke und Kästen. • Aufbrüche und die Wiederherstellung von befestigten Oberflä-chen • Herstellung der mechanisch stabilisierten Tragschichten

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

27.03.2020

KDX737417-2020

Netz Niederösterreich GmbH

Verhandlungsverfahren mit vorhergehender Bekanntmachung für ein Örtliches Entwicklungskonzept Kremsmünster

Ausgabe der Information zur Bewerbung ab 06.03.2020: Die Information zur Bewerbung samt Teilnahmeantrag wird von Hr. Amtsleiter Mag. (FH) Reinhard Haider auf Anfrage unter gemeinde@kremsmuenster.at per E-Mail übermittelt. Die Marktgemeinde Kremsmünster sucht einen Planer für die Erstellung eines Örtlichen Entwicklungskonzeptes. Zu diesem Zweck wird ein Verhandlungsverfahren mit vorhergehender Bekanntmachung durchgeführt. Es werden mind. fünf Teilnehmer anhand der Kriterien der Information zur Bewerbung (1.Stufe) zur Abgabe von Angeboten mit Konzepten (2.Stufe) eingeladen. Bei einem Hearing wird die Fachkompetenz von den Gemeindevertretern bewertet. Die Bewertung der Teilnehmer erfolgt durch ein Entscheidungsgremium der Marktgemeinde Kremsmünster.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

27.03.2020

L-737204-0326

Marktgemeinde Kremsmünster, Rathausplatz 1, 4550 Kremsmünster

Projektmanagement- und Analyseleistungen Konzeptionsprojekt "Duale Zustellung in IFA"

Im Rahmen der Umsetzung des Konzeptionsprojektes sind vom Auftragnehmer (AN) folgende Leistungen zu erbringen: - Projektmanagement - Planung und Durchführung von Analyseworkshops zur vollständigen Erfassung aller fachlichen und technischen Anforderungen - Erstellung und Abstimmung aller fachlichen/technischen Use Cases zur Umsetzung des Projektes und Hinterlegung der vollständigen Dokumentation am Sharepoint des Auftraggebers. - Erstellung eines Umsetzungskonzeptes und einer Risikoanalyse Hierfür werden Dienstleistungen im Ausmaß von 20 PT Los 1 - Senior IT-PM und 133 PT Los 2 - Senior IT-Berater .

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

26.03.2020

KDX737233-2020

Republik Österreich, vertreten durch den Bundesminister für Inneres

Rahmenvereinbarungen für die Lieferung diverser Kraftfahrzeuge in unterschiedlichen Losen

Rahmenvereinbarungen für die Lieferung diverser Kraftfahrzeuge in unterschiedlichen Losen (Los 1 - Los 11). Die Laufzeit der Rahmenvereinbarung beträgt jeweils 1 Jahr, mit dreimaliger Verlängerungsoption um jeweils ein weiteres Jahr. Die Rahmenvereinbarung wird ohne Abnahmeverpflichtung zwischen den AG und den jeweils 10 bestgereihten Bietern des Vergabeverfahrens je Los abgeschlossen. Auftraggeber der Rahmenvereinbarung: - Holding Graz – Kommunale Dienstleistungen GmbH - Bestattung Graz GmbH - Citycom Telekommunikation GmbH - Energie Graz GmbH & Co KG - Freizeit Graz - Grazer Energieagentur - WDS – Wärmedirektservice der Energie Graz GmbH - Moderne Urbane Mobilität 2030+ GmbH Weitere Informationen erhalten Sie in der Ausschreibungsunterlage bzw. den Leistungsverzeichnissen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

25.03.2020

KDX735767-2020

HOLDING GRAZ - KOMMUNALE DIENSTLEISTUNGEN GMBH

Innovationspartnerschaft - automatisiertes Mulchen von Verkehrsgrünflächen

Gegenstand dieses Vergabeverfahrens ist die Lieferung von Geräten, die ein autonomes Mulchen von Verkehrsgrünflächen ermöglichen, (CPV-Code: 16160000-4 verschiedenes Gärtnergerät; 16310000-1 Mäher).Das Verfahren richtet sich insbesondere an folgende Märkte:-Händler und Hersteller von Mäh- & Mulchgeräten-Entwickler, Händler und Hersteller von autonomen Fahrzeugen bzw. Systemen zur Umrüstung von FahrzeugenWir freuen uns auf Ihr kompetitives Angebot während der Angebotsfrist!

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

25.03.2020

KDX737444-2020

die ASFINAG Service GmbH und die ASFINAG Alpenstrassen GmbH, im Vergabeverfahren alle vertreten durch die Bundesbeschaffung GmbH

ORF19025 - Rundfunktechnische Anlagen

Der Auftraggeber beabsichtigt, rund 20 rundfunktechnische Anlagen von 2020 bis voraussichtlich 2022-2024 neu zu errichten bzw. zu übersiedeln. Gründe dafür sind die Konsolidierung der ORF-Standorte in Wien, die altersbedingten Anlagen-Erneuerungszyklen sowie der erforderliche Einsatz neuer Technologien (UHDTV, IP-Video etc).Die Errichtung von rundfunktechnischen Anlagen aller Lose umfasst insbesondere folgende Leistungen:• GU-Leistungen• Planung• Lieferung, Montage und Inbetriebnahme• Schul

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

25.03.2020

KDX735324-2020

Wien

Österreichischer Rundfunk

Pensionsversicherungsanstalt - SKA-RZ Felbring, Bad Hofgastein, Bad Tatzmannsdorf - Ultraschallgeräte

Die Pensionsversicherungsanstalt (PVA) benötigt diverse Ultraschallgeräte für einige ihrer Eigenen Einrichtungen bzw. Sonderkrankenanstalten-Rehabilitationszentren (SKA-RZ). Gegenstand der Ausschreibung ist der Abverkauf bzw. die Rücknahme der vorhandenen Ultraschallanlagen sowie die Lieferung je eines neuen Ultraschallgerätes (samt diversen Schallköpfen bzw. Zubehör) für die SKA-RZ in Felbring, Bad Hofgastein und Bad Tatzmannsdorf. Neben der Einreichung eines Gesamtvergabeangebotes für alle (3) Kapitel (Standorte) besteht auch die Möglichkeit der Abgabe von Teilangeboten (je Kapitel bzw. je Liefer- bzw. Standort). LINK: http://pensionsversicherung.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=171

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

25.03.2020

KDX735742-2020

Pensionsversicherungsanstalt

A10 DIV Grabenverbau Stuppgraben - A10 - Bauleistung - Sanierung Grabenverbau Stuppgraben

Der Stubgraben ist ein Wildbach in der Gemeinde Hüttau im Pongau an der Tauernautobahn A10 bei AB-km 54,20. Dieser wurde im Zuge des Baus der Tauernautobahn in den 1980er-Jahren errichtet. Der Graben mit seinen Bauwerken dient der Sammlung der Oberflächenwässer aus der „Stuppdeponie“ (Deponie von Aushubmaterial des Reittunnels) und der Ableitung über den steilen Abhang bis zur Bundesstraße mit Einleitung der anfallenden Wässer in einen Rohrkanal unterhalb der Bundesstraße.Am oberen Ende (rd. 5 hm unter der Böschungskante) befinden sich ein linkes und ein rechtes Halbschalengerinne mit einer Gesamtlänge von rd. 140 m bzw. rd. 210 m. In diesen Gerinnen werden die Drainagen der Deponie sowie die Oberflächenwässer der befestigten Autobahnflächen eingeleitet. Gesammelt wird das Wasser im zentralen Drosselbauwerk aus Stahlbeton. Über das Drosselbauwerk erfolgt die Beaufschlagung des vorhandenen Bachgerinnes mit 2 Konsolidierungssperren aus Stahlbeton, 2 Steinschlagsperren aus Stahlbeton mit Holzbohlenelementen und 2 Sohlgurten (WBS bzw. Beton). Am Ende der Verbauung befindet sich ein Schotterfang mit Einleitung in einen Rohrkanal, welcher schlussendlich in den Fritzbach einmündet.Die Instandsetzung und Adaptierung der Verbauungen soll im Rahmen des gegenständlichen Bauprojekts umgesetzt werden und umfasst im Wesentlichen folgende bauliche Maßnahmen:Flächen rodenHalbschalengerinne reinigenOberflächen der bestehenden Querbauwerke reinigen und von Bewuchs befreienRetentionsraum des Drosselbauwerks freiräumenInstandsetzung Sperre DrosselbauwerkErrichtung Vorfeldsperre und Vorfeldsicherung DrosselbauwerkErrichtung Vorschwelle und Abflusssektion bei den beiden SteinschlagsperrenAbbruch Konsolidierungssperren I und IIErrichtung Konsolidierungssperre 1 Neu mit TosbeckenErrichtung Raubettgerinne im steilen GrabenabschnittLokale Sanierung des Gerinnes im flacheren GrabenabschnittErrichtung RäumungszufahrtSchotterfang reinigen

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

25.03.2020

KDX735843-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Erstellung eines Gewässerentwicklungs- und Risikomanagementkonzeptes für Donau und untere Traun

Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung ist die Erbringung sämtlicher erforderlicher Leistungen für die Erstellung eines Gewässerentwicklungs- und Risikomanagementkonzeptes (GE-RM) für das Gewässer Donau mit dem Modul untere Traun.Zentraler Untersuchungsraum sind• Donau: Kraftwerk Jochenstein bis Grein• Untere Traun: Wehranlage Kraftwerk Kleinmünchen bis Einmündung in die Donau

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

25.03.2020

KDX735320-2020

siehe Ausschreibungsunterlagen

Bundeswasserbauverwaltung Oberösterreich und viadonau - Österreichische Wasserstraßen-Gesellschaft mbH

A09 Pyhrn Autobahn, AB-km 129,000 bis 230,000, S35 Brucker Schnellstraße, AB-km 16,000 bis 37,000, Zuständigkeitsbereich ABM Guggenbach, ABM Raaba & ABM Lebring, Diverse Kleinbaumaßnahmen 2020 - Bauleistung

Die auf  beiden  Richtungsfahrbahnen  der  A09 Pyhrn Autobahn  zwischen  km  129,000  und 230,000 bzw. S35 Brucker Schnellstraße zwischen km 16,000 und km 37,000 durchzuführenden  gegenständlichen  Baumaßnahmen  umfassen  im Wesentlichen folgende Leistungen: Kleinflächensanierungen verteilt auf beide Richtungsfahrbahnen, sowie Fugenvergussarbeiten bei Asphalt- und Betondecken.Sanierung von Betonfelder mit 6 Stunden BetonSanierungs- und kleineren Instandhaltungsmaßnahmen an diversen Brückenobjekte, Gerinne und Schutzbauten.Generalerneuerung Wirtschaftswegbrücke K5cHalbseitige Instandsetzung der Fahrbahnübergänge der Brückenobjekte E14 und E14a auf beiden RiFb.Tausch von Schachtabdeckungen im Plabutschtunnel

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

24.03.2020

KDX735807-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Zerkleinerung von Grünschnitt/Grünabfall - Services Abfallwirtschaft

Aufbereitung des bei der Holding Graz anfallendem Grünschnittes für den Zeitraum ab 1. Februar 2020 bis 31. Jänner 2023 (Jahresmenge ca. 5.200 Tonnen) einschließlich Zu- und Abtransport bzw. Überstellung des Häckslers und eines Radladers zur Häckslerbeschickung (falls erforderlich) auf dem Betriebsgelände Sturzgasse 8, 8020 Graz und Neufeldweg 219, 8041 Graz. Es ist eine einmalige optionale Verlängerung des Vertrages um 2 Jahre (1. Februar 2023 bis 31. Jänner 2025) möglich. Der Besichtigungstermin ist mit der Betriebsleitung-Abfallwirtschaft Herrn Peter Munter (peter.munter@holding-graz.at , Tel. +43 664 5132940) oder mit Herrn Ing. Bernd Hager (bernd.hager@holding-graz.at, Tel. +43 664 8507877) zu vereinbaren.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

24.03.2020

KDX736398-2020

HOLDING GRAZ - KOMMUNALE DIENSTLEISTUNGEN GMBH

NISFIT Programm - Design Unterstützung Vorprogrammphase

Gemäß NIS-Gesetz (§ 16) werden nach Befassung des zuständigen Bundesministers (BMI) durch den Bundeskanzler jene Betreiber „wesentlicher Dienste“ für den Sektor „Verkehr“ ermittelt. Nach Abstimmung mit dem Bundesministerium für Inneres und dem Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) wird die ASFINAG als Betreiber „wesentlicher Dienste“ im Sektor „Verkehr“ gelistet. Gem. NIS-Gesetz § 17. (1) haben Betreiber „wesentlicher Dienste“ in Hinblick auf die Netz- und Informationssysteme, die sie für die Bereitstellung des „wesentlichen Dienstes“ nutzen, geeignete und verhältnismäßige technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Diese haben risikobasierend den Stand der Technik zu entsprechen.Leistungsumfang gegenständlicher Dienstleistung ist die umfassende Erhebung und Beschreibung der Rahmenbedingungen sowie Erarbeitung eines Programm-Handbuchs für die Umsetzung des NISFIT Programms. Leistungsziel ist die Dokumentation der Rahmenbedingung sowie Erstellung des End-to-End Programmhandbuches zur Sicherstellung der Programmziele unter Einhaltung von Kosten, Zeit und Qualität im Zuge der Umsetzung des NISFIT Programmes.Basisangebot

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

24.03.2020

KDX736882-2020

ASFINAG Maut Service GmbH

REINIGUNGSDIENST FÜR DIE TUNNELWELTEN / SERVIZIO DI PULIZIA PER L`INFOCENTRO PIANETA GALLERIE AP331

Das ggst. Verfahren beinhaltet die Vergabe ders Reinigungsdienstes des Informationszentrums Tunnelwelten in Steinach am Brenner, der auf dem österreichischen Projektgebiet des Brenner Basistunnels BBT auszuführen ist. / La presente gara d`appalto ha ad oggetto i servizi di pulizia presso l`infocentro "Pianeta Gallerie" a Steinach am Brenner, da eseguirsi sul territorio di progetto austriaco della Galleria di Base del Brennero BBT.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.03.2020

KDX735732-2020

Galleria di Base del Brennero - Brenner Basistunnel BBT SE

A1 West Autobahn, km 298,0-270,6, INSB+LS - Instandsetzung Fahrbahn, Brücke, Lärmschutz u. Überkopfwegweiser - Bauleistung

Zwischeninstandsetzung der Fahrbahn (Black-Topping) im Bereich Knoten Salzburg und der ASt Mitte auf der RFB Wien, Instandsetzung diverser Brücken bzw. Brückenränder sowie der Lärmschutzwänden zwischen der ASt Wals-Salzburg West und der ASt Messe als auch Austausch der Überkopfwegweiser und Instandsetzung der Lärmschutzwände zwischen der ASt Wallersee und der ASt Thalgau durch Kassettentausch.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.03.2020

KDX735806-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

A10-KT-TT_Vorprojekt_San-2026ff - A10 Katschberg-Tauerntunnel Bau-Vorprojekt und Bestandserhebung

Leistungsumfang gegenständlicher Dienstleistung ist die Erstellung eines Vorprojektes und einer Bestandserhebung in Vorbereitung für die Generalssanierung von Tauern- und Katschbergtunnel inklusive Vorportal-Bereiche, Galerien, Betriebsgebäude, usw. voraussichtlich ab dem Jahr 2026.Im Zuge dieses Vorprojekts soll der bauliche Bestand der beiden Tunnelanlagen genauer untersucht werden, um eine Basis für die weitere Planung hinsichtlich Projektumfang, Anlagenlebensdauer, Behördenverfahren, Kosten und Termine etc. zu erhalten.Eine maßgebliche strategische Betrachtung ist dabei die Erhaltung oder der Neubau der Zwischendecke der RFB Villach in beiden Tunnels.Ebenso sind weitere Maßnahmen zu überlegen / planen hinsichtlich der RVS-Konformität bzw. der Adaptierung auf den Stand der Technik..

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.03.2020

KDX735838-2020

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Gemeinde Haidershofen, ABA BA 21 und WVA BA 09, Kabelbauarbeiten, Erd- und Baumeisterarbeiten sowie Lieferungen

OG 01 ABA BA 21: ca. 230 m PP Kanalrohr DN/OD 160, ca. 342 m PP Kanalrohr DN/OD 200, ca. 258 m PP Kanalrohr DN/OD 315, ca. 30 m PP Kanalrohr DN/OD 400, ca. 27 Stk. Einstiegschächte, ca. 1 Stk. Retentionsbecken (Aushub ca. 750 m³), ca. 3 Stk. Erddämme ca. 1.950 m³ Gesamtvolumen, OG 02 WVA BA 09: ca. 170 m PE-Druckschlauch DN/OD 32, ca. 59 m PE-Druckschlauch DN/OD 50, ca. 602 m PE-Druckrohr DN/OD 90, ca. 60 m PE-Druckrohr DN/OD110, OG 03 Kabelbauarbeiten: ca. 1.427 m Einbau Kabel LWL-Leerverrohrung, Versetzen von 2 Stk. Freiluftschränken

Direktvergabe mit Bekanntmachung

23.03.2020

L-735055-0323

Haidershofen

IKW - Ingenieurkanzlei für Wasserwirtschaft Umwelttechnik und Infrastruktur ZT-GmbH

“Vergabeverfahren Generalübernehmer: Sanierung und Zubau Volksschule und Musikschule St. Oswald bei Freistadt"

Ausgabe der 1.Stufe: Die Bewerberinformation wird von St. Oswald b. Fr. gemeinde@stoswald.at auf Anfrage per Mail übermittelt. Der Auftraggeber beabsichtigt den teilweisen Neubau und eine Sanierung einer achtklassigen Volks- und Musikschule. Auftragsgegenstand ist die eigenverantwortliche technische und kommerzielle Abwicklung des gesamten Bauvorhabens einschließlich der baulichen Umsetzung durch einen Generalübernehmer. Der Auftrag umfasst die Beauftragung eines dritten Planers und die Koordination und Überwachung der Planung sowie der bauausführenden Leistungen durch den Auftragnehmer jeweils in dessen eigenen Namen, jedoch auf Rechnung des Auftraggebers. Der Auftragnehmer schuldet die gesamtverantwortlichen Sanierung und Zubau der Volks- und Musikschule, wobei die Bauausführung nicht durch den Auftragnehmer selbst, sondern durch von ihm beauftragte Dritte erfolgt. Der Auftragnehmer schließt die erforderlichen Verträge mit den bauausführenden Unternehmen im eigenen Namen ab.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

23.03.2020

L-734755-0318

Marktgemeinde St. Oswald bei Freistadt, Markt 80, 4271 St. Oswald b. Fr.

A4, Fahrstreifenerweiterung u Generalerneuerung Kn Prater - Kn Schwechat, Straßenplanung Bauprojekt

Leistungsumfang ist die Straßenplanung des Bauprojekts für die Fahrstreifenerweiterung (FSE) auf der Richtungsfahrbahn (RFB) Ungarn bis km 6,8 und die Generalerneuerung (GE) auf der RFB Wien und der RFB Ungarn der A4 Ost Autobahn im Bereich Knoten Prater bis Knoten Schwechat (Betriebsumkehr): FSE RFB Ungarn KN Prater – Betriebsumkehr km 0,3 – km 6,8 GE RFB Ungarn KN Prater – ASt Simmeringer Haide km 0,7 – km 6,8 GE RFB Wien KN Prater – B1120 Haiderbrücke km 0,5 – km 4,4 - Anpassung Lärmschutz und Entwässerung im Bereich von FSE und GE und darüber hinaus im Bereich von B1120 Haiderbrücke bis KN Schwechat- Umplanung (Verlegung und getrennte Führung) des parallel zur A4 verlaufenden Begleitweges / Fahrradweges, im Bereich von Baulosanfang bis rund km 3,0

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

23.03.2020

L-734757-0318

Projektgebiet und Wien

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

B18 OD Günselsdorf BDS

Die Arbeiten umfassen das Abfräsen der Fahrbahn im Bereich des komb. Geh- und Radweges in einer Stärke von 13cm, der restliche Baulosbereich wird in einer Stärke von 3cm abgefräst. Anschließend erfolgt der vollflächige Einbau einer 10cm AC32binder-Schichte im Bereich des komb. Geh- und Radweges. Im restlichen Bereich wird die Tragschicht kleinflächig (Mindestbreite 1,30m, Frästiefe 10cm) mit AC32binder-Mischgut saniert. Anzumerken ist, dass die Fahrbahn im Bereich der komb. Geh- und Radweges leicht verschwenkt wird, und die Nebenanlagen durch die STM Pottenstein neu hergestellt werden. Ein allenfalls erforderliches händisches Entfernen des Asphaltes an den Hoch- bzw. Tiefbordsteinen ist in die Einheitspreise einzurechnen. Die Verkehrsregelung hat während den Bauarbeiten, aufgrund der nahegelegenen VLSA B17/B18 jedenfalls händisch zu erfolgen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

20.03.2020

KDX735736-2020

Land Niederösterreich, p.A. NÖ Straßenbauabteilung 4, Wiener Neustadt

B210 OD Mayerling

Die Arbeiten umfassen das vollflächige Abfräsen der Fahrbahn in einer Stärke von 4cm. Anschließend erfolgt die kleinflächige Sanierung der Tragschicht (Mindestbreite 1,30m, Frästiefe: 8cm) mit AC32trag-Mischgut. Abschließend erfolgt der Einbau einer 4cm starken AC11deck-Schichte. Anzumerken ist, dass in der westlichen Ortseinfahrt ein Linksabbiegestreifen durch die STM Pottenstein errichtet wurde. Der Lageplan zur Veranschaulichung liegt der Ausschreibung bei. Die Verkehrsregelung während der Bauarbeiten hat aufgrund der zwei Landesstraßeneinbindungen im Baulosbereich händisch zu erfolgen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

20.03.2020

KDX735731-2020

Land Niederösterreich, p.A. NÖ Straßenbauabteilung 4, Wiener Neustadt

Hochverfügbare IT-Infrastruktur

Die im Rahmen des gegenständlichen Vergabeverfahrens zu erbringende Leistung umfasst die Bereitstellung, den Betrieb, die Wartung sowie die Pflege der Infrastruktur für den Betrieb der gesamtheitlichen IT Applikationen der AGGM. Weiters hat der Auftragnehmer dafür Sorge zu tragen, dass die Infrastruktur am aktuellen Stand der Technik gehalten wird und dementsprechend betrieben wird. Der Auftragnehmer setzt im Rahmen der Dienstleistungserbringung qualifiziertes Personal ein, das mit der bereitgestellten Infrastruktur vertraut ist.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

20.03.2020

KDX735724-2020

AGGM Austrian Gas Grid Management Ag

Weiterentwicklung und Wartung Applikation Forschungsprämie

Die FFG hat den gesetzlichen Auftrag im Rahmen der steuerlichen Forschungsförderung Gutachten (Jahresgutachten und Projektgutachten) zu Anforderungen für die Forschungsprämie zu erstellen. Diese Gutachtenserstellung läuft über eine Applikation. Leistungsgegenstand ist die Weiterentwicklung und Wartung dieser. Die Wartung umfasst die Mängel- bzw. Störungsbehebung bei Funktionsmängeln und Systemabstürzen. Die Weiterentwicklungsleistungen bestehen im Wesentlichen aus den Erweiterungen in der Funktionalität der Software bzw. Adaptionen der bestehenden Funktionen (Vereinfachungen, Verbesserungen sowie Anpassungen an geänderte Rahmenbedingungen).

Bekanntmachung

20.03.2020

L-734637-0317

Wien

Österr. Forschungsförderungsgesellschaft mbH

Klima- und Energiefonds: Rahmenvereinbarung Projektmonitoring, Programmbegleitung und -evaluierung

Im Rahmen des Vergabeverfahrens werden ua folgende Beratungs- und Dienstleistungen ausgeschrieben:? Beratung und Monitoring unterstützter Projekte im Rahmen des Smart Cities Demo-Programmes (Monitoring)? Technische und wirtschaftliche Evaluierung der Umweltwirkung von Programmen und Initiativen des Klima- und Energiefonds (Evaluierung)? Operative Beratung und Unterstützung von Programmen und Initiativen des Klima- und Energiefonds (Begleitung)Zur näheren Beschreibung des Leistungsgegenstandes siehe insbesondere Kapitel D der Ausschreibungsunterlagen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

19.03.2020

KDX734864-2020

Österreich

Klima- und Energiefonds