auftrag.at
powered by wienerzeitung.at

Aktuelle Ausschreibungen

1020 Wien, Stadionallee 2, Technische Universität Wien, USTEM, Neubau Institutsgebäude - Heinzungs-, Kälte-, Sanitär- und Druckluftinstallationen

Das Bauvorhaben umfasst den Neubau eines Forschungs-, Lehr- und Institutsgebäudes am bestehenden Standort des Atominstituts der Technischen Universität Wien mit einer Nutzfläche von 1.690 m² für unterschiedliche Nutzungen. In Summe werden 3.010 m² NRF gebaut werden. Der Laborflächenanteil (Messlabor) befindet sich im Untergeschoss. Es sollen in Summe 5 Geschosse (UG, EG und 3 OGs) errichtet werden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

13.11.2019

KDX711048-2019

1020 Wien, Stadionallee 2

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Rahmenvereinbarung Veranstaltungsmanagement für den waff

Ausschreibungsgegenständlich ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung. Diese soll folgende Dienstleistungen aus dem Bereich Veranstaltungsmanagement umfassen:Konzeption und Ablaufplanung; technische und gestalterische Ausstattung samt Bühnenhintergrund; Buchung und Betreuung von Drittdienstleistern; Einladungs- und Anmeldemanagement; Betreuung vor Ort; Behördenmanagement; Promotionsdienstleistungen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

13.11.2019

KDX711038-2019

Ort der Leistungserbringung ist Wien, sofern nicht im Einzelnen eine andere Regelung zwischen dem waff und der jeweiligen Partei der Rahmenvereinbarung getroffen wird.

Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds

Grafik-, Webdesign- und Social-Media-Dienstleistungen für den waff

Ausschreibungsgegenständlich ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung. Die Rahmenvereinbarung soll insbesondere folgende Kommunikationsdienstleistungen für den waff umfassen: Entwicklung und Erstellung von Drucksorten und Informationsmaterialien; Entwicklung und Erstellung von Print- und Online-Inseraten; Entwicklung und Erstellung von Social-Media-Präsenzen; grafische, technische und redaktionelle Betreuung und Wartung von Social-Media-Präsenzen; Kommunikationsberatung und -konzeption; Mediaplanung; redaktionell journalistische Tätigkeiten.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

13.11.2019

KDX711041-2019

Ort der Leistungserbringung ist Wien, sofern nicht im Einzelnen eine andere Regelung zwischen dem waff und der Partei der Rahmenvereinbarung getroffen wird.

Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds

Sozialministerium: ESF-Geschlechtergleichstellung am Arbeitsmarkt

Der Abschluss der Leistungsvereinbarungen erfolgt im Rahmen der aktuellen Förderperiode 2014-2020 des Europäischen Sozialfonds (ESF). Konkret wird die ESF-Verwaltungsbehörde (Abt. VI/A/9, Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz) hier in ihrer umsetzenden Rolle in der Investitionspriorität (IP) „Gleichstellung von Frauen und Männer auf allen Gebieten, einschließlich des Zugangs zur Beschäftigung und des beruflichen Aufstiegs, der Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben und der Förderung des Grundsatzes des gleichen Entgelts für gleiche Arbeit“ (kurz: IP Gleichstellung von Frauen und Männern) des aktuellen Operationellen Programms Beschäftigung Österreich 2014-2020 des ESF (ESF-OP) tätig.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

13.11.2019

KDX711045-2019

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz

RV über die Verlegung von Fernwärmerohren (ohne Erd- und Baumeisterarbeiten) in Niederösterreich (3Lose)

Zur Ausschreibung gelangen die Rahmenvereinbarungen über die Verlegung von Kunststoffmantelrohrleitungen inklusive Formstücken und Armaturen (ohne Erd- und Baumeisterarbeiten) primär für die Durchführung von Fernwärmeausbauten in bestehende Fernwärmenetze, sowie die Errichtung kleinerer Fernwärmenetze und die Instandhaltung/Wartung der Fernwärmenetze, insbesondere Fernwärme Umformer Stationen, in Niederösterreich und Mariazell. Los 1: Gebiete Baden, Mödling und Bruck an der Leitha Los 2: Gebiete Wr. Neustadt, Neunkirchen, Pottenstein und Edlitz Los 3: Gebiete Tulln, Klosterneuburg, Mistelbach, Stockerau, Deutsch Wagram, Mariazell, Waidhofen / Thaya, Zwettl, Krems, Melk, Waidhofen/Ybbs, Neulengbach, Scheibbs, St. Pölten (Umgebung nicht Stadt), Traisen, Amstetten, Gmünd, Hollabrunn, Horn, Klein-Pöchlarn

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

13.11.2019

KDX711028-2019

EVN Wärme GmbH

110 kV Doppelleitung UW Groß Gerungs-UW Gümd

Zwischen dem UW Groß Gerungs und dem bestehenden Mast Nr. 196 nahe dem UW Gmünd ist eine rd. 23,3km lange 110-kV-DLtg. zu errichten. Gleichzeitig ist die bestehende 110-kV-Einfachleitung zwischen Zwettl und Gmünd abzutragen. - Errichtung einer ca. 23,3 km langen 110-kV-Stahlgittermastdoppelleitung (80 Stützpunkte) zwischen dem Um-spannwerk Groß Gerungs und dem Beginn der bestehenden Dop-pelleitung im Gemeindegebiet Gmünd. - Abtragung von ca. 23,0 km 110-kV-Einfachleitung zwischen dem Abzweigmast in der Trasse UW Zwettl-UW Groß Gerungs und der bestehenden Doppelleitung im Gemeindegebiet Gmünd mit 118 Stützpunkten. Seile und Armaturen werden vom AG beigestellt, Gittermaste sind im Lieferumfang des AN enthalten.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

13.11.2019

KDX711027-2019

Netz Niederösterreich GmbH

BAT399.14.02 St. Andrä-Wördern, Herstellung Barrierefreiheit, km 21,908, Bau - Generalunternehmerleistung

BAT399.14.02 St. Andrä-Wördern, Herstellung Barrierefreiheit, km 21,908, BauErneuerung Bahnsteig 1 mit einer Länge von 220 m und einer Bahnsteigkantenhöhe von 55 cmErneuerung Bahnsteig 2 mit einer Länge von 220 m und einer Bahnsteigkantenhöhe von 55 cmEinbau von zwei Aufzugsanlagen am bestehenden PersonendurchgangErrichtung von Bahnsteigdächern an den Randbahnsteigen mit 1 Sektor LängeUmgestaltung der Stiegenaufgänge zu beiden Randbahnsteigen auf Grund geänderter AnlagenverhältnisseAusrüstung der Aufzüge mit Videoüberwachung und NotrufErrichtung von 2 Infomonitoren im Bereich der Bahnsteigzugänge und einer Lautsprecheranlage an den BahnsteigenErneuerung der Bahnsteigbeleuchtung Bahnsteig 1 und Bahnsteig 2 und der Beleuchtung im PersonendurchgangBereitstellung Stromversorgung für 2 AufzugsanlagenUnterführung Hagenbach, Hochwasserschutzmaßnahmen

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

13.11.2019

KDX711025-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Prüfsystem Baumeister Hochbau OSB

Aufruf zum Wettbewerb durch Bekanntmachung über das Bestehen eines Prüfsystems. Inhalt des Prüfsystems sind folgende Baumeisterarbeiten im Oberschwellenbereich: * Hochbauarbeiten für Erweiterung, Umbau, Instandhaltung und Sanierung bestehender Anlagen sowie damit in Zusammenhang stehende Tiefbauarbeiten * Hochbauarbeiten zur Errichtung von Betriebsgebäuden sowie damit in Zusammenhang stehende Tiefbauarbeiten *Hoch- und/oder Tiefbauarbeiten im Bereich hochspannungsführender Anlagen Teilnehmer an Vergabeverfahren werden unter den Unternehmen ausgewählt, die sich im Rahmen dieses Prüfsystems qualifiziert haben. Die Anforderungen welche die Bewerber zur Teilnahme am Prüfsystem erfüllen müssen, sind in den Prüfregeln und Prüfkriterien definiert. Diese sind ausschließlich elektronisch unter der u.a. Internetadresse abzurufen.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Vorinformation, einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung oder des Bestehens eines Prüfsystems (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

13.11.2019

KDX711016-2019

TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG

TEPOS - Stabilität 2020-2022

Prüfung der Stabilität des von TEPOS unterstützten aktuellen KoordinatenreferenzrahmensErstellung von Koordinatenzeitreihen im ITRF/ETRF der ReferenzstationenAktualisierung der Transformationsparameter in das LandessystemHalbjährliche Kontrolle der wesentlichen Performanceparameter von TEPOS (Time to First Fix, Fixierungszeiten in der Zentrale; Performance der Referenzstationsempfänger; Performance neuer Updates von GNSSNet)Residuenrasters zur Berücksichtigung von Spannungen des Landesnetzes via RTCM-Korrekturenregelmäßigen Uploads von IonosphärenmodellenErstellung eines Arbeitsberichtes am Ende des Leistungszeitraums

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

13.11.2019

KDX711212-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Rahmenvertrag für Elektro-Hauptschaltschaltwerk Kontakte - Rahmenvertrag für Elektro-Hauptschaltschaltwerk Kontakte

Rahmenvertrag für Elektro-Hauptschaltschaltwerk Kontakte Flotte - EL1042/1142, 1044/1144, 1063/1064 4164592 Lichtbogenkontakt fest - Hauptschütz165261207 Schaltstück, fest f. Heizschütz165261208 Schaltstück, beweglich f. Heizschütz461143208 Kontakt, beweglich z. Löschkammer461143639 Kontakt mit Abbrennplatte461164405 Zapfen für Ventilpatrone zum Servoventil465157126 Schaltstückträger N f Fahrschal.   EL1042465261225 Kontaktbrücke, vollständig f. EMS 203485346126 Schaltstück, vollständig           EL1042485661527 Kontaktbrücke, vollst.   EL1042.531-,1044485662362 Abbrennkontakt mit Silberauflage   EL1063485662363 Abbrennkontakt m Silberauflage EL1063/64485662381 Abbrennkontakt         ET4010.18-29,EL1044485755539 Kontaktblock, beweglich, vollst.   EL1044

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

13.11.2019

KDX711206-2019

ÖBB-Technische Services Gesellschaft mbH

KMU-Monitoring sowie laufende Wirtschaftsanalysen zur konjunkturellen, betriebswirtschaftlichen und strukturellen Entwicklung im Jahr 2019

a. Branchen-Informationen mit aktuellen Daten/Fakten zu 20 Sektoren und 57 Branchen der österreichischen Wirtschaft (Online-Zugriff); b. kompakte Kurzberichte (inkl. Tabellen/Grafiken) zu Konjunktur (Einzelhandel, Gewerbe/Handwerk, inkl. Bau), Struktur (KMU gesamt, KMU Handel, KMU Bau) und zur betriebswirtschaftlichen Situation (KMU gesamt, KMU Handel, KMU Bau); c. Analysen auf Basis der Daten in Absprache (zeitlich, thematisch) mit BMDW; d. Anfragebeantwortungen für das BMDW inkl. Übermittlung der angefragten Daten/Informationen in Form von Kurzberichten/Fact Sheets/Tabellen etc.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

13.11.2019

L-710778-9b12

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

Verhandlungsverfahren Generalunternehmung plus „MA 42 Lager- und Parkplatz am Margaretengürtel“

Die Eichenstraße 1 Entwicklung GmbH beabsichtigt einen Lagerplatz der MA 42 vom derzeitigen Standort in Wien, Eichenstraße 1 abzusiedeln und dafür einen neuen Lager- und Parkplatz im Mittelstreifen des Margaretengürtels 74B zu schaffen. Das Bauvorhaben liegt teilweise auf der Tunneldecke einer Unterflureisenbahnanlage der Wiener Linien. Die bauliche Realisierung des Projektes soll auf Basis der baubehördlichen Einreichplanung und einer funktionalen Leistungsbeschreibung durchgeführt werden.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

12.11.2019

KDX710955-2019

Eichenstraße 1 Entwicklung GmbH

1020 Wien, Stadionallee 2, Technische Universität Wien, USTEM, Neubau Institutsgebäude - Isolierung und Brandschutz

Das Bauvorhaben umfasst den Neubau eines Forschungs-, Lehr- und Institutsgebäudes am bestehenden Standort des Atominstituts der Technischen Universität Wien mit einer Nutzfläche von 1.690 m² für unterschiedliche Nutzungen. In Summe werden 3.010 m² NRF gebaut werden. Der Laborflächenanteil (Messlabor) befindet sich im Untergeschoss. Es sollen in Summe 5 Geschosse (UG, EG und 3 OGs) errichtet werden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.11.2019

KDX710793-2019

1020 Wien, Stadionallee 2

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

1020 Wien, Stadionallee 2, Technische Universität Wien, USTEM, Neubau Institutsgebäude - Mess-, Steuer- und Regelungstechnik

Das Bauvorhaben umfasst den Neubau eines Forschungs-, Lehr- und Institutsgebäudes am bestehenden Standort des Atominstituts der Technischen Universität Wien mit einer Nutzfläche von 1.690 m² für unterschiedliche Nutzungen. In Summe werden 3.010 m² NRF gebaut werden. Der Laborflächenanteil (Messlabor) befindet sich im Untergeschoss. Es sollen in Summe 5 Geschosse (UG, EG und 3 OGs) errichtet werden.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.11.2019

KDX710794-2019

1020 Wien, Stadionallee 2

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Service Level Agreement, Wartungsvertrag und Störfallmanagement BZW, BBT, SPT, BSO

Bei der Tunnelkette Waidhofen/Ybbs lief 2019 die mit der Errichtung mit ausgeschriebene Wartung aus. Da es sich beim Buchenbergtunnel um einen Tunnel der Risikoklasse 3 handelt, ist eine hohe Verfügbarkeit der Überwachungseinrichtungen notwendig, da bei Ausfall Sperren notwendig werden. Deshalb wurde der Wartungsvertrag um ein Störfallmanagement samt Service Level Agreement mit definierten maximalen Reaktions- und Behebungszeiten zur Störfallbehebung samt entsprechenden Pönalen bei Überschreitung erweitert.

Kerndaten für die freiwillige Bekanntmachung eines Vergabeverfahrens ohne vorherige Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 4 BVergG 2018)

12.11.2019

KDX710798-2019

Land Niederösterreich, p.A. Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße - ST2 Straßenbetrieb

Erfassung von Daten zur georeferenzierten Darstellung der archäologischen Fundstellen und Denkmale für Bundesland Vorarlberg (Los I) und Bundesland Burgenland (Los II)

Der Ausschreibungsgegenstand besteht in der Aktualisierung und Umsetzung von Daten zu archäologischen Fundstellen und Denkmalen in bestimmten Gebieten der Republik Österreich, Bundesland Vorarlberg (Los I), Bundesland Burgenland (Los II), und in der GIS-basierten Kartierung dieser Fundstellen. Für Los I und Los II sind im Bundesdenkmalamt die erforderlichen Daten zu den betroffenen Fundstellen der Fundstellendatenbank bereits vorhanden und zu aktualisieren. Die Primärerfassung des jeweiligen Bundeslandes je Los wurde bereits durchgeführt. Aufgrund neuer Erkenntnisse ist der Stand in der Datenbank um die seit der Ersterfassung neu hinzugewonnen Erkenntnisse (v. a. Maßnahmen, Fundmeldungen, neue Fundstellen) zu ergänzen (siehe dazu Pkt. 5.3 der Ausschreibungsunterlage). Datengrundlagen liegen im BDA großteils auf. Weiters sind Korrekturen in der Verortung aufgrund der neuen technischen Möglichkeiten durchzuführen. Für die beiden Bundesländer existiert keine GIS-Kartierung. Diese ist jedenfalls nach den in Pkt. 5.2. angegebenen Vorgaben anzufertigen. Siehe auch Punkt 5.5 der Ausschreibungsunterlage.

Bekanntmachung

12.11.2019

L-710428-9b11

Vorarlberg,Burgenland

Bundesdenkmalamt

Marktgemeinde Oed-Öhling, ABA BA 19 - Sanierung B1, Erd- und Baumeisterarbeiten sowie Lieferungen

Obergruppe 01 (ABA BA 19): ca. 203 m PP-Kanalrohr inkl. Anschlussleitungen DN/OD 160; ca. 20 m PP-Kanalrohr DN/OD 200; ca. 58 m PP-Kanalrohr DN/OD 315; ca. 20 m PP-Kanalrohr DN/OD 400; ca. 164 m GFK-Kanalrohr DN/OD 616; ca. 20 m GFK-Kanalrohr DN/OD 718; ca. 20 m GFK-Kanalrohr DN/OD 820; ca. 20 m GFK-Kanalrohr DN/OD 924; Obergruppe 02 (WVA): ca. 440 m PE WL-Rohr DN/OD 63; Obergruppe 03 (Kabelbau): ca. 750 m Straßenbeleuchtung; ca. 20 Stk. Lichtpunkte; ca. 2579 m LWL Leerverrohrung; ca. 266 m LWL-Anschlussleitungen; Zuschlagskriterium: Billigstbieterprinzip

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.11.2019

L-710492-9b11

Marktgemeinde Oed-Öhling

Rahmenwerkvertrag: Technische Assistenz für Vorhaben im Sektor Wasser und Siedlungshygiene der OEZA

Der Rahmenwerkvertrag zielt darauf ab, im Sektor Wasser und Siedlungshygiene für ausgewählte Partnerländer der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (Albanien, Moldau, Mosambik, besetzte Palästinensische Gebiete, Uganda) sowie für internationale Partnerorganisationen, Technische Assistenz zur Verfügung zu stellen, um eine qualitativ hochwertige Abwicklung der von Österreich finanzierten Vorhaben sicherzustellen. Zusätzlich soll das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres bei der Strategieentwicklung in Bezug auf den Wassersektor unterstützt werden. Dies verlangt profunde Kenntnisse in den Bereichen Wasserversorgung, Abwassermanagement und Integriertes Wasserressourcenmanagement in Entwicklungsländern.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

12.11.2019

L-707710-9a30

Austrian Development Agency

Stmk Gefahrenzonenpläne VII

Der Auftraggeber beabsichtigt, eine Gefahrenzonenplanung an Bächen und Flüssen in der Steiermark durchführen zu lassen. Der Ausschreibungsgegenstand besteht daher insbesondere aus folgenden (Ingenieur-)Leistungen: Übernahme von Laserscandaten, ergänzende terrestrische Vermessung, Erstellung eines homogenen digitalen Geländemodells (DGM); Hydrologische Grundlagen (hydrologischer Längenschnitt, Wellendauern und Wellenformen); Darstellung des Ist-Zustandes im Hinblick auf Hochwassergefährdungen durch Ausweisung der Überflutungsgebiete durch stationäre und instationäre zweidimensionale hydraulische Berechnung; Überprüfung von Konsensen bestehender Hochwasserschutzanlagen; Ausweisung von Gefahrenzonen und Funktionsbereichen; Erarbeitung eines technischen Maßnahmenkonzeptes für den Schutz vor Hochwassergefahren sowie Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

11.11.2019

KDX710526-2019

Steiermark

Land Steiermark, Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Wasserwirtschaft, Ressourcen und Nachhaltigkeit

Fehring; Herstellung Barrierefreiheit - Baumeisterarbeiten Personentunnel

Die zu vergebenden Leistungen beinhalten die Baumeisterarbeiten zur Errichtung eines barrierefreien Personendurchganges unter 2 Gleisachsen mit 2 Aufzügen einschließlich der erforderlichen Umgestaltung des bestehenden Mittelbahnsteiges 2/3 zu einem Inselbahnsteig, den Gründungsarbeiten für die Bahnsteigüberdachungen am Inselbahnsteig 2/3 u. am Randbahnsteig 1 sowie den Umgestaltungen am Vorplatz, der Bushaltestelle und der Anbindung an den bestehenden Warteraum im Bf Fehring.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

11.11.2019

KDX710512-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

PEF013: Stadlau - Staatsgrenze nächst Marchegg; Ausbau und Elektrifizierung, Planung - Erstellung §31a-Gutachten und IOP-Prüfung

Gegenstand der Vergabe sind Leistungen für eine Erstellung eines §31a-Gutachtens gemäß EisbG 1957 idgF im Zusammenhang und IOP-Prüfung (INF, PRM, ENE und CCS).Die Vergabe bezieht sich auf folgende §31a-Fachgebiete einschließlich der Anforderungen des Arbeitnehmerschutzes (Teilgutachten):EisenbahnbautechnikKonstruktiver IngenieurbauHochbauEisenbahnbetriebSignal,- Fernmelde- und Elektrobetriebstechnik & OberleitungETCSGeotechnikWasserbautechnikOberfläche (Straße)Gesamtgutachten

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

11.11.2019

KDX710699-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Wald am Arlberg - Dalaas; Errichtung von Stabilisierungs- u. Sicherungsmaßnahmen; km 119,150 - 119,450 - Bodenphysikalische, felsmechanische u. mineralogische Laboratoriumsuntersuchungen

An der ÖBB-Strecke Innsbruck - Bludenz, Abschnitt Langen - Bludenz, Bereich Wald a. A. - Dalaas, entlang der sogenannten Gipsstrecke zwischen km 118,4 und km 120,0 wurden im Rahmen vergangener Erkundungsarbeiten, Rotationskernbohrungen und Probenentnahmen durchgeführt.  An den gewonnenen Fels- und Bodenproben sind bodenphysikalische, felsmechanische und mineralogische Laboratoriumsuntersuchungen durchzuführen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

11.11.2019

KDX710692-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Hochrüstung und Erweiterung des Störmeldesystems der EVN Wärme GmbH

Diese Ausschreibung umfasst die Modernisierung des bestehenden Störmeldesystems der EVN Wärme GmbH. Die beiden redundanten Störmeldeserver und die verbleibenden vier Bedienclients sollen auf die tagesaktuelle Betriebssystem- und SCADA-System-Version hochgerüstet werden. Das Test- und das Entwicklungssystem soll mit einer offline 2-Faktoren Authentifizierung ausgeführt werden. Die zentralen Fernwirkgateways sollen mit drei transparenten Firewallsystemen erweitert werden. Das SCADA-System soll mit einer mobilen Nutzungsmöglichkeit erweitert werden. Die Störmeldeapplikation soll auf Android-Endgeräten verfügbar sein (siehe Abbildung 5). Die Android-Endgeräte verfügen über eine Mobilfunkanbindung und sind an das EVN-Netzwerk angebunden. Um dezentrale Fernwärmeregler zu alarmieren muss eine zusätzliche Schnittstelle entwickelt werden.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

11.11.2019

L-709907-9b8

EVN Wärme GmbH

Widerruf über die EINHOLUNG VON TEILNAHMEANTRÄGEN betreffend 3.000 Stück 120mm L-TSÜbGPatr/PzK L44 – 120mm Leuchtspur-Treibspiegelübungsgeschosspatrone M865/fs/PzK L44 Verhandlungsverfahren mit vorheriger Bekanntmachung im Oberschwellenbereich gemäß § 23 (3) Bundesvergabegesetz Verteidigung und Sicherheit 2012 (BVergGVS 2012), § 23 Abs 3 BVergGVS 2012 (BGBl. I Nr. 10/2012 idgF.)

Widerruf über 120mm L-TSÜbGPatr/PzK L44 – 120mm Leuchtspur-Treibspiegelübungsgeschosspatrone M865/fs/PzK L44 Verhandlungsverfahren mit vorheriger Bekanntmachung im OSB gemäß § 23 (3) Bundesvergabegesetz Verteidigung und Sicherheit 2012 (BVergGVS 2012), § 23 Abs 3 BVergGVS 2012 (BGBl. I Nr. 10/2012 idgF.),

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

11.11.2019

L-708998-9b5

Heeresmunitionsanstalt Stadl Paura

BUNDESMINISTERIUM FÜR LANDESVERTEIDIGUNG

BA176 Kanalsanierung Fröhlichgasse

Für die Sanierung des BA176 Fröhlichgasse sind seitens der Stadt Graz, vertreten durch die Holding Graz Wasserwirtschaft, folgende Maßnahmen vorgesehen. Die bestehende beschädigte Trockenwetterrinne DN400 muss aufgrund des vorhandenen Trockenwetterabflusses aufgeweitet werden. Des Weiteren ist mittels Polymerbeton eine neue Trockenwetterrinne DN800, Drittelschale, einzubauen und die Bermenauftrittsflächen auszukleiden. Die Trockenwetterrinne und die Auskleidung Bermenauftrittsflächen sind monolithisch als ein Element herzustellen. Der Einbau erfolgt über eine Montagegrube. Der Hohlraum zwischen neuer Teil Auskleidung und Bestand ist zu verdämmen. Da es zu keiner Querschnittsverkleinerung kommen soll ist dementsprechend jener Bereich vorab aufzuweiten. Die restliche Oberfläche im Kämpfer und Scheitelbereich ist, nach Durchführung der erforderlichen Vorarbeiten mineralisch zu beschichten.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

08.11.2019

KDX709941-2019

HOLDING GRAZ - KOMMUNALE DIENSTLEISTUNGEN GMBH

Zweigleisiger Ausbau der Pottendorfer Linie im Abschnitt Ebreichsdorf - B16241 PODONÖ2 / EBR3 - Hauptarbeiten Ebreichsdorf

Hauptarbeiten Ebreichsdorf:Bahnkörper inkl. Entwässerung km 20,4 bis km 29,3Begleitwege und KabelwegeEisenbahnbrücke über die Piesting (Obj. BB03), km 25,608Straßenunterführung L150 und Eisenbahnbrücke (Obj. EL02), km 27,313 sowie Personentunnel und Stützmauern Bahnhof Ebreichsdorf (Obj. PT04), km 27,361Eisenbahnbrücke über die Fischa (Obj. BB04), km 28,096 und Straßenbrücke über die Fischa (Obj. EG01), km 28,096Straßenunterführung B60 (Obj. EB01), km 28,399Kleintierdurchlässe (Objekte KD03 – KD09)Straßenbauarbeiten L150, B60 sowie Verbindungsstraße L 4053Diverse EinbautenquerungenLärmschutzmaßnahmen

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

08.11.2019

KDX709930-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

BAT399.13.02 Kirchberg a. Wagram, Herstellung Barrierefreiheit, km 7,401, Bau - Generalunternehmerleistungen

BAT399.13.02 Kirchberg a. Wagram, Herstellung Barrierefreiheit, km 7,401, BauEinbau von zwei Aufzugsanlagen am bestehenden PersonendurchgangErrichtung von Bahnsteigdächern an den Randbahnsteigen mit 1/2 Sektor LängeUmgestaltung der Stiegenaufgänge zu beiden Randbahnsteigen auf Grund geänderter AnlagenverhältnisseAusrüstung der Aufzüge mit Videoüberwachung und NotrufErrichtung von 2 Infomonitoren im Bereich der BahnsteigzugängeErrichtung der Bahnsteigbeleuchtung unter den neuen Bahnsteigdächern und der Beleuchtung im PersonendurchgangBereitstellung Stromversorgung für 2 AufzugsanlagenEinbau von Blindenleitsystem an den RandbahnsteigenUmgestaltung des Erdgeschosses im Aufnahmegebäude (Warteraum, Technikräume)Abtrag des Zubaues am AufnahmegebäudeAbtrag und Neuerrichtung Oberleitung Schaltgerüst zur BaufeldfreimachungUmorganisation der Haltestellen der Kraftfahrlinien (Verbesserung der Schnittstelle Bahn-Bus)

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

08.11.2019

KDX709936-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Primärdämpfer - 404651349 Primärdämpfer

220 Stück 404651349 Primärdämpfer (Stoßdämpfer) für EL1116Primärdämpfer(Radsatzdämpfer)**Beginn Zeichnung**FIRMA:ÖBBZNR:133-01L4/00172149-04.61 AUSG:1 ÄND:0TEILNR:Ausf. SachsFIRMA:ÖBBZNR:01Z3/00197713-04 AUSG:1 ÄND:0TEILNR:Ausf. GEREPFIRMA:ÖBBZNR:01Z4/00197720-04 AUSG:1 ÄND:0TEILNR:Ausf. GEREPFIRMA:ÖBBZNR:01Z2/00231263-04.61 AUSG:1 ÄND:0TEILNR:Ausf. SachsFIRMA:KONIZNR:0100-27-79-12 AUSG:1 ÄND:0TEILNR:Kennlinie zu Dämpfer 02A 2019 002FIRMA:ÖBBZNR:130-01R4/00299023-04.61 AUSG:1 ÄND:0TEILNR:Kennlinie zu Dämpfer 02A 2019 002FIRMA:KONIZNR:OFF 15070 AUSG:1 ÄND:0TEILNR:Dämpfer 02A 2019 002FIRMA:ÖBBZNR:130-01Z3/00299023-04.61 AUSG:1 ÄND:0TEILNR:Dämpfer 02A 2019 002**Ende Zeichnung**

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

08.11.2019

KDX710103-2019

ÖBB-Technische Services Gesellschaft mbH

NÖ Verwaltungszentrum Verwertungsgesellschaft-Landhaus FIT 2022-Kulturbezirk-Außensanierung Festspielhaus St. Pölten-GP & ÖB

Suche Generalplaner samt (Fach)Bauaufsicht - Außensanierung Festspielhaus St. Pölten - geplante Maßnahmen: Sanierung Foliendach über dem Großen Saal, Umgestaltung der Eingangssituation, Umgestaltung der Abendkassa, Erneuerung der Untersicht des kleinen Saals beim Haupteingang (insb Untersicht) - geschätzte Baukosten: EUR 1,43 Millionen (exkl USt)

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

08.11.2019

KDX709931-2019

Land Niederösterreich, p.A. Amt der NÖ-Landesregierung, Abteilung Gebäudeverwaltung

Lochau-Hörbranz - Nenzing; 7 Bahnsteigverlängerungen; km 6,523-56,384 - Baumeisterarbeiten

Baumeisterarbeiten für folgende Bahnsteigverlängerungen:Lochau-Hörbranz: Bahnsteigverlängerung Mittelbahnsteig um rd. 9 m bei km 6,523 mittels FT-Bahnsteigkanten sowie PflasterungWolfurt: Bahnsteigverlängerung Bahnsteig 2 um rd. 3 m bei km 16,982 mittels Stahlprovisorium sowie GitterrostDornbirn-Schoren: Bahnsteigverlängerung, Bahnsteig 1 um rd. 10 m und Bahnsteig 2 um rd. 12 m, bei km 23,317 mittels Stahlprovisorium sowie GitterrostSchlins-Beschling: Bahnsteigverlängerung (mit Mindestbreite) Bahnsteig 1 und 2 um rd. 9 m bei km 56,384 mittels FT-Bahnsteigkanten sowie Pflasterung 

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

08.11.2019

KDX710101-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Gesunde Nachbarschaft

Mit der vorliegenden Ausschreibung der „Gesunden Nachbarschaft“ verfolgt die Wiener Gesundheitsförderung das Ziel, das soziale Miteinander im Setting Nachbarschaft zu stärken und die psychosoziale Gesundheit der BewohnerInnen zu fördern. Konkret soll dies sowohl über den Auf- und Ausbau sozialer Beziehungen im Sinne der Sozialkapital-Theorie, als auch über die Gestaltung der jeweiligen Nachbarschaft zu einem gesundheitsfördernden Lebensraum erfolgen. Primäre Zielgruppen bilden dabei Kinder, Familien und ältere Menschen im Sinne eines intergenerativen Ansatzes unter besonderer Berücksichtigung der sozioökonomisch benachteiligten Personen bzw. Personengruppen. Aufgabe der BieterInnen bei Angebotsabgabe ist es, zwei unterschiedliche Lösungswege zur Zielerreichung anzubieten. Die tatsächliche Entscheidung, in welchem Bezirk welcher der angebotenen Lösungswege umgesetzt wird, erfolgt im Anschluss an das Ausschreibungsverfahren.

Soziale und andere besondere Dienstleistungen – öffentliche Aufträge

08.11.2019

L-709029-9b5

Wien

Wiener Gesundheitsförderung gemeinnützige GmbH

Erd-, Baumeister- und Kanalisierungsarbeiten inkl. Asphaltierung, Baumeisterarbeiten, Verputzarbeiten, Spengler- und Schwarzdeckerarbeiten, Allgemeine Elektroinstallationen, Schlosserarbeiten, Eingangsportale undKellereingangstüren aus Alu sowie Briefkastenanlage, Malerarbeiten, Rohrinnensanierung inkl. Erneuerung Kellerverteilung und ErneuerungHeizzentrale

Erd-, Baumeister- und Kanalisierungsarbeiten inkl. Asphaltierung, Baumeisterarbeiten, Verputzarbeiten, Spengler- und Schwarzdeckerarbeiten, Allgemeine Elektroinstallationen, Schlosserarbeiten, Eingangsportale undKellereingangstüren aus Alu sowie Briefkastenanlage, Malerarbeiten, Rohrinnensanierung inkl. Erneuerung Kellerverteilung und ErneuerungHeizzentrale

Bekanntmachung

08.11.2019

CM-709928

Vorarlberger gemeinnützigeWohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft mbH

BAUBEGLEITENDE VERMESSUNG BAULOS H21 SILLSCHLUCHT / RILIEVI ACCOMPAGNATORI LOTTO COSTRUTTIVO H21 GOLA DEL SILL

Mit dem gegenständlichen Verfahren werden die baubegleitenden geotechnische Verschiebungsmessungen Ober- und Untertage für das Baulos H21 Sillschlucht, die auf österreichischem Projektgebiet des Brenner Basistunnels BBT auszuführen sind, ausgeschrieben./La presente gara d'appalto ha ad oggetto le prestazioni di servizi riguardanti i rilevamenti geotecnici accompagnatori delle deformazioni sopra e sotto la superficie per il Lotto costruttivo H21 Gola del Sill, da eseguirsi sul territorio di progetto austriaco della Galleria di Base del Brennero BBT.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

07.11.2019

KDX709588-2019

Galleria di Base del Brennero - Brenner Basistunnel BBT SE

Planungsdienstleistungen: Bauliche Netzsanierung Wasser

Verhandlungsverfahren mit vorheriger Bekanntmachung zum Abschluss einer Rahmenvereinbarung für Planungsdienstleistungen: Bauliche Netzsanierung Wasser Gegenstand der Vergabe sind die Leistungen zur baulichen Netzsanierung im Bereich Wasser. Dies sind insbesondere: • Wasserrechtliche Einreichplanungen • Sanierungskonzept • Detailplanung inkl. Ausschreibung • Örtliche Bauaufsicht • Wasserrechtliche Überprüfung • Förderungs-Kollaudierung Hinweis: Im Rahmen der örtlichen Bauaufsicht ist eine tägliche Anwesenheit auf der Baustelle sowie zusätzlich eine Abrufbarkeit bei Bedarf innerhalb von 2 Stunden erforderlich. Im Rahmen der Bauausführung ist eine wöchentliche Anwesenheit des Planers im Rahmen der Baubesprechungen erforderlich. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Ausschreibungsunterlagen.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

07.11.2019

KDX709587-2019

HOLDING GRAZ - KOMMUNALE DIENSTLEISTUNGEN GMBH

Jetzing - Marchtrenk und Marchtrenk - Wels Fbf - Wels Hbf; 4-gleisiger Ausbau, Planung & Bau - Prüfingenieurleistungen KI; Obj. LM07 - LM11, LM16 - LM 22, LM 83 u. MA03.1, MA03.2, MA04, SM4 - SM6

Gegenstand dieser Vergabe sind die Prüfingenieur-Leistungen im Zusammenhang mit der Planung folgender Objekte des Konstruktiven Ingenieurbaues auf der ÖBB Strecke Linz Hbf. – Wels Hbf.:Abschnitt Linz-Marchtrenk:LM07: Unterführung Wirtschaftsweg W13 Jetzing (km 194,866)LM08: Unterführung Wirtschaftsweg W14 Staudach (km 195,465)LM09: Gerinnedurchlass Grundbach (km 195,909)LM10: UF L1390 Kürnbergstraße (km 196,119)LM11: Unterführung Flughafen (km 197,386)LM16: ÜF Westbahnstraße (km 202,244)LM17: Gerinnedurchlass Hörschingerbach (km 202,362)LM18: Unterführung L1226 Ofteringstraße (km 203,477)LM19: Gerinnedurchlass Perwenderbach (km 204,176)LM21: Unterführung Neufahrnerstraße (km 204,480)LM21: WannenLM22: Unterführung L1227 Paschingerstraße (km 205,585)LM83: Stützmauer l.d.B. (km 205.000 - 205.035)Abschnitt Marchtrenk-Wels:MA03.1: Unterführung HL-Strecke 2 (km 207,574)MA03.2: Unterführung Gleis 002 (km 207,825)MA04: Überwerfung (km 207,659 - 207,855)SM4: Stützmauer (km 207,556 - km 207,661)SM05.1: Stützmauer (km 207,865 - km 208,150)SM6: Stützmauer l.d.B. (207,865 - km 208,150)

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

07.11.2019

KDX709748-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

MG Podersdorf, Hochwasserschutz Mühlstraße, ABA Rückbau Mühlstraße - Frauenkirchnerstraße, Erd- und Baumeisterarbeiten

Hochwasserpumpwerk Ortbeton (Absenkverfahren, Di = 6,00 m Hi = 6,20 m, Tiefe: 7,00 m); ca. 400 m Doppeldruckleitung (PE DN OD 560 und PE DN OD 400); Retentions- & Versickerungsbecken (Aushub 7.000 m³, Damm 530 m³, Auslaufbauwerk Ortbeton, Bruchsteinpflaster 275 m², Versickerung 8.150 m² (Verbindungsleitungen Becken 50 m DN500)); Notüberlauf DN300 (Bohrung ca. 44 m, Künette 580 m); Grabenausleitung (Befestigung Sohl- und Uferbereich); Zulauf Hochwasserpumpwerk DN 800 ca. 30 m, DN600 ca. 145 m, DN 400 ca. 131 m, DN 300 ca. 352 m; ABA Rückbau ca. 50 Regenwasser HA (ca. 570 m HA Leitung DN150 und 50 HA Schächte DN400); ca. 20 Straßeneinläufe (ca. 200 m Anschlussleitung DN 150, ca. 20 Einlaufschächte); 25 m Schwerlastrinnen DN500; Böschungsmauern (Abbruch, Aufhöhung, Neubau); Geländekorrektur; ca. 70 m SW Kanal DN 250; 5 Hausanschlüsse (Ortsnetzverdichtung), Bauliche Maßnahmen Ortsgebiet (Pumpwerk Jula); Wiederherstellungsarbeiten Straße und Nebenanlagen

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

07.11.2019

L-707178-9a28

Marktgemeinde Podersdorf am See

Marktgemeinde Sonntagberg, Regenüberlaufbecken Rosenau

Herstellung rundes STB-Regenüberlaufbecken ~ 70 m³ Beton; Herstellung Schaltwarte mit Pultdachkonstruktion ~ 16 m² Grundfläche; Erdarbeiten ~ 600 m³; Steinmauer 160 m²; Außengestaltung und Asphaltierungsarbeiten rund 350 m²; Einzäunung Doppelstabmattenzaun 100 m; diverse Leitungsverlegearbeiten auf dem Kläranlagengelände; Zur Ausschreibungsteilnahme sind nur Firmen zugelassen, die über entsprechende Referenzen im Bereich Tiefbau verfügen. Schriftliche Bestellungen per Mail an office@ikw-amstetten.at, voraussichtlicher Ausschreibungsversand per Mail: 13.11.2019, voraussichtliche Angebotsabgabe: 04.12.2019, Baubeginn: März 2020, Bauende: Juli 2020; Zuschlagskriterium: Billigstbieterprinzip

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

07.11.2019

L-709310-9b6

Marktgemeinde Sonntagberg

A07 INTU Bindermichl und Niedernhart - Strahlventilatoren

Leistungsumfang gegenständlicher Leistung ist die Lieferung von Strahlventilatorenfür den Abschnitt A07 Mühlkreisautobahn des Projektes 3064 A07 INTU Bindermichl und Niedernhart und wird wie folgt definiert: Alle Leistungen den Auftragnehmers (AN), die durch den Vertrag, z.B. bestehend aus Leistungsverzeichnis, Baubeschreibung, technischen und rechtlichen Vertragsbestimmungen, unter den daraus abzuleitenden, objektiv zu erwartenden Umständen der Leistungserbringung, festgelegt werden. Leistungsziel ist der aus dem Vertrag objektiv ableitbare vom Auftraggeber (AG) angestrebte Erfolg der Leistungen des Auftragnehmers (AN).

Bekanntmachung über vergebene Aufträge

07.11.2019

L-708767-9b4

Projektgebiet und Ansfelden

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

Hst. Wien Strebersdorf; Herstellung Barrierefreiheit - Einreichplanung Architektur und optional Ausführungsplanung

Die beiden Bahnsteige 1 und 2 der Haltestelle Wien Strebersdorf sollen mit einer nutzbaren Länge von 160m und einer Höhe von 55cm über SOK (inkl. Blindenleitsystem) erneuert werden. Auf beiden Bahnsteigen wird ein neues Bahnsteigdach mit einer Länge von jeweils einem Sektor errichtet. Der Zugang zu den Bahnsteigen erfolgt einerseits barrierefrei über die Vorplatzbereiche und andererseits über eine Stiegenanlage aus dem Personendurchgang (PDG) der die beiden Bahnsteige verbindet. Die beiden Vorplätze werden an die neuen Zugangssituationen angepasst und mit einer neuen Oberfläche versehen. Im Bereich der barrierefreien Zugänge zu den Bahnsteigen wird jeweils eine geschlossene Wartekoje errichtet. Der bestehende PDG bleibt im Bestand erhalten. Es werden Boden- und Wandbeläge erneuert. Die bestehenden Rampenanlagen vom PDG zu den Randbahnsteigen bleiben erhalten. Die beiden Stiegenanlagen vom PDG zu den Randbahnsteigen bleiben ebenfalls im Bestand. Es wird der Bodenbelag, der Wandbelag und das Geländer der Stiegen erneuert. Zusätzlich wird noch das Wegeleitsystem erneuert und die Bahnsteigausstattung auf Grundlage von Streckenentwicklungsplan / Netznutzungsplan 2025+ für eine Fahrgastfrequenz von 2.001 – 4.000 täglichen Reisenden im Nahverkehr ausgelegt. Im Zuge des Bahnsteigumbaus werden die bestehenden Technikgebäude abgetragen und durch einen Neubau ersetzt.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

06.11.2019

KDX709502-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

Infusionsmanagement VB 2019

Der AG beabsichtigt den Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Unternehmen betreffend dem Kauf von Infusionsspritzenpumpen, Infusionspumpen, Geräteaufnahmesystemen, einschließlich Nebenleistungen wie Lieferung der neuen Geräte, Inbetriebnahme der neuen Geräte, Anbindung der neuen Geräte an die vorhandene IT-Infrastruktur sowie Einschulung auf die neuen Geräte innerhalb eines Zeitrahmens von 3 Jahren mit einmaliger Verlängerungsmöglichkeit um ein Jahr ab Inkrafttreten dieser Rahmenvereinbarung. Die maximale Dauer der Rahmenvereinbarungen beträgt daher 4 Jahre. Eine detaillierte Beschreibung der Leistung ist im Leistungsverzeichnis zu entnehmen. Die Leistungen sind unter Berücksichtigung sämtlicher Anforderungen des Auftraggebers zu erbringen.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

06.11.2019

KDX709498-2019

Oberösterreichische Gesundheitsholding GmbH

Herstellerspezifische Typen- / Bedienerschulungen

Fahrzeug:? Sicherheit- und Wartungsvorschriften? Besichtigung des Fahrgestelles? Erklärung der Betriebszustände? Erklärung der Fahrzeugreihe? Erklärung der Fahrzeugkomponenten und dessen Besonderheiten? Schulung und hilfreiche Tipps zur Fehlererkennung und – behebung? Praktische Einweisung am Fahrzeug? Aufbau Hydraulik- und PneumatikanlageKran: (sofern am FZG vorhanden)? Elektrische und hydraulische Wirkungswiese der Komponenten und derenZusammenhänge? Erklärung der Betriebszustände? Sicherheits- und Wartungsvorschriften? Praktische Einweisung am Fahrzeug? Schulung auf Fehlererkennung? Zusammenspiel Fahrzeug und KranTypenspezifisch (sofern am FZG vorhanden)? Messschreibersysteme, Komponenten, Wirkungsweise und Bedienung? Messeinrichtungen (z.B. EM-SAT), Komponenten, Wirkungsweise und Bedienung? Sonstige Typenspezifische Besonderheiten

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

06.11.2019

KDX709494-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

A07 INTU Bindermichl und Niedernhart - Hauptbauleistung

Leistungsumfang gegenständlicher Bauleistung ist die Sanierungsmaßnahme für den Abschnitt A07 Mühlkreisautobahn des Projektes 3064 A07 INTU Bindermichl und Niedernhart und wird wie folgt definiert: Alle Leistungen den Auftragnehmers (AN), die durch den Vertrag, z.B. bestehend aus Leistungsverzeichnis, Baubeschreibung, technischen und rechtlichen Vertragsbestimmungen, unter den daraus abzuleitenden, objektiv zu erwartenden Umständen der Leistungserbringung, festgelegt werden. Leistungsziel ist der aus dem Vertrag objektiv ableitbare vom Auftraggeber (AG) angestrebte Erfolg der Leistungen des Auftragnehmers (AN).

Bekanntmachung über vergebene Aufträge

06.11.2019

L-708643-9b4

Projektgebiet und Ansfelden

Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft

JBV RGV & AB Fernwärme 2020-26

Rohrgrab- und -verlegearbeiten von Fernwärmerohrleitungen als auch Tätigkeiten im Anlagenbau im gesamten Versorgungsgebiet innerhalb des Bundeslandes Steiermark. Die Leistungen umfassen die vollständige Errichtung (inkl. Bau-, Rohrbau-, Montage-, Isolier- und Nachisolierarbeiten sowie Sonstiges) von Erweiterungen, Netzverdichtungen und Hausanschlüssen der Fernwärmeleitungsnetze aus Stahl- und Kunststoffrohren sowie für den Anlagen- und Stationsbau in Gebäuden/Heizwerken. Vorisolierte FW-Leitungen samt Formstücken aus Stahl sind vom AN beizustellen. Kunststoffrohrleitungen werden vom AG beigestellt.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

04.11.2019

KDX708791-2019

Energie Steiermark Wärme GmbH

Rahmenvereinbarung für die Erstellung von Fachstellungnahmen zu nukleartechnischen und nuklearpolitischen Fragestellungen

Gegenstand der Rahmenvereinbarung mit 3 Unternehmern pro Los für ist die Erbringung von Expertisen zur Erstellung von Fachstellungnahmen zu nukleartechnischen und nuklearpolitischen Fragestellungen in insgesamt 3 Leistungskategorien (Lose A, B, C). Los A: Fachexpertisen in Zusammenhang mit grenzüberschreitenden UVP-Verfahren; Los B: Fachexpertisen in Zusammenhang mit SUP-Verfahren; Los C: Fachexpertisen zu sonstigen Verfahren mit Bezug auf kerntechnische Anlagen. (vgl. Leistungsbeschreibung)

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

04.11.2019

KDX708789-2019

Wien

Umweltbundesamt GmbH

PW Kugelfangweg - Baumeisterarbeiten

Die IKB AG beabsichtigt die Neuerrichtung des „Mischwasserpumpwerkes Kugelfangweg“ am östlichen Stadtrand von Innsbruck inmitten des Stadtteils „Olympisches Dorf“. Der Standort dieses neu zu errichtenden „Mischwasserpumpwerks Kugelfangweg“ liegt in einer Nebenfläche der Straße Kugelfangweg gegenüber der Straßeneinmündung Siemensstraße und südlich der Kreuzung An-der-Lan-Straße / Kugelfangweg. Das neue Pumpwerk wird als Stahlbetonbauwerk errichtet. Weiters sind die Zu- und Ablaufkanäle inklusive der Anschlussbauwerke an die Bestandskanalisation herzustellen. Nach Inbetriebnahme des neuen Pumperks werden die bestehnden Anlagenteile rückgebaut. Teilnahmebedingungen gemäß Punkt C25 des Angebotsschreiben. Referenzen über vergleichbare Aufträge, die in den letzten fünf Jahren erbracht wurden: 3 Maßnahmen im Kanalbau einschließlich Ortbetonbauwerken, wobei jede Maßnahme eine Auftragssumme von mind. 1.000.000 € netto haben muss.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

04.11.2019

KDX708951-2019

Innsbrucker Kommunalbetriebe Aktiengesellschaft

PW Kugelfangweg - Baumeisterarbeiten

Die IKB AG beabsichtigt die Neuerrichtung des „Mischwasserpumpwerkes Kugelfangweg“ am östlichen Stadtrand von Innsbruck inmitten des Stadtteils „Olympisches Dorf“. Der Standort dieses neu zu errichtenden „Mischwasserpumpwerks Kugelfangweg“ liegt in einer Nebenfläche der Straße Kugelfangweg gegenüber der Straßeneinmündung Siemensstraße und südlich der Kreuzung An-der-Lan-Straße / Kugelfangweg. Das neue Pumpwerk wird als Stahlbetonbauwerk errichtet. Weiters sind die Zu- und Ablaufkanäle inklusive der Anschlussbauwerke an die Bestandskanalisation herzustellen. Nach Inbetriebnahme des neuen Pumperks werden die bestehnden Anlagenteile rückgebaut. Teilnahmebedingungen gemäß Punkt C25 des Angebotsschreiben. Referenzen über vergleichbare Aufträge, die in den letzten fünf Jahren erbracht wurden: 3 Maßnahmen im Kanalbau einschließlich Ortbetonbauwerken, wobei jede Maßnahme eine Auftragssumme von mind. 1.000.000 € netto haben muss.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

04.11.2019

KDX708950-2019

Innsbrucker Kommunalbetriebe Aktiengesellschaft

PW Kugelfangweg - Baumeisterarbeiten

Die IKB AG beabsichtigt die Neuerrichtung des „Mischwasserpumpwerkes Kugelfangweg“ am östlichen Stadtrand von Innsbruck inmitten des Stadtteils „Olympisches Dorf“. Der Standort dieses neu zu errichtenden „Mischwasserpumpwerks Kugelfangweg“ liegt in einer Nebenfläche der Straße Kugelfangweg gegenüber der Straßeneinmündung Siemensstraße und südlich der Kreuzung An-der-Lan-Straße / Kugelfangweg. Das neue Pumpwerk wird als Stahlbetonbauwerk errichtet. Weiters sind die Zu- und Ablaufkanäle inklusive der Anschlussbauwerke an die Bestandskanalisation herzustellen. Nach Inbetriebnahme des neuen Pumperks werden die bestehnden Anlagenteile rückgebaut. Teilnahmebedingungen gemäß Punkt C25 des Angebotsschreiben. Referenzen über vergleichbare Aufträge, die in den letzten fünf Jahren erbracht wurden: 3 Maßnahmen im Kanalbau einschließlich Ortbetonbauwerken, wobei jede Maßnahme eine Auftragssumme von mind. 1.000.000 € netto haben muss.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

04.11.2019

KDX708952-2019

Innsbrucker Kommunalbetriebe Aktiengesellschaft

Stahlbau > Stahlbauteile für Oberleitungsanlagen (Lieferung)

A Stahlmaste für OberleitungsanlagenLieferung (österreichweit) von HEB- und DHEB- (Doppel HEB) Stahlmaste (Längen von 7 – 13 m) inklusive zugehörige Konstruktionen und Stahlsondermaste schmal mit Betonsockel (Länge von 10 – 16m). Dieser Auftragstyp ist in die Produktkategorien HEB- und DHEB- (Doppel HEB) Stahlmaste undStahlsondermasten schmal mit Betonsockel unterteilt.Produktkategorie AA/A1 HEB- und DHEB- StahlmasteA/A2 Stahlsondermasten schmal mit BetonsockelB Rammpfähle für OberleitungsanlagenLieferung (österreichweit) von Rammpfählen.Produktkategorie AB/A1 Rammpfähle

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Vorinformation, einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung oder des Bestehens eines Prüfsystems (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

04.11.2019

KDX708774-2019

ÖBB-Holding AG mit allen verbundenen Unternehmen

Clusterplattform

Vor- und Nachbereitung der Österreichischen Cluster-Jahreskonferenz in Wien (Dialog der Cluster-Community mit der Politik über aktuelle wirtschafts- und standortpolitische Themen); Vorbereitungsarbeiten im Hinblick auf die Verleihung des Clusterpreises des BMDW, Ausschreibung und Prüfung der eingereichten Projekte nach vorher festgelegten Kriterien, Organisation des Juryprozesses, mediale Kommunikation. Vor- und Nachbereitung (Konzeption, Organisation, Durchführung, Kommunikation) von zwei Clustertagen pro Jahr (Plenum und parallele Themensessions). Erstellung, Koordinierung und Distribution des Newsletters an die Cluster-Community (Erscheinung quartalsweise). Betreuung der beratenden Ausschüsse. Erstellung und zeitnahe Übermittlung von Beiträgen im Zusammenhang mit Clusteraktivitäten in deutscher und englischer Sprache zur BMDW-internen Verwertung. Erstellung, Sammlung und Aufbereitung von Informationen über relevante EU-Clusteraktivitäten sowie die Teilnahme an EU-Workshops.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

04.11.2019

L-707445-9a29

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW)

Überprüfung MSR-Anlagen

Überprüfung und Wartung MSR-Anlagen Es ist beabsichtigt, das Los 5 ("KHN") zu widerrufen (Widerrufsentscheidung). Dieses ist nach erfolgter Widerrufserklärung nicht mehr Gegenstand der Ausschreibung. Die übrigen Lose sind vom Widerruf nicht betroffen. Die Bestimmungen in Teil I.A.1 betreffend Los 5 ("KHN") sind daher nicht mehr relevant und es kann kein Angebot für Los 5 ("KHN") abgegeben werden. Der Widerruf ist gemäß § 148 Abs 1 BVergG zwingend erforderlich, weil die Leistungen dieses Loses bereits Gegenstand eines aufrechten Auftrags sind.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

04.11.2019

L-707920-9a31

Stadt Wien - Unternehmung Wiener Krankenanstaltenverbund ("KAV")

Baufeldfreimachung "Freie Mitte" - W30 - Grundwasserabsicherung und Einleitung in die Sanierungsanlage W26

Am bestehenden ehemaligen Nordbahnhofgelände in 1020 Wien soll eine Baufeldfreimachung durchgeführt werden. Die dafür erforderlichen Leistungen beinhalten die gesamten Abbrucharbeiten und Erdbewegungen für die Herstellung der zukünftigen Höhenlage. Zur Erkennung von Kampfmitteln im Zuge des Erdaushubs erfolgt eine kampfmittelsicherheitstechnische Baubegleitung/Aushubüberwachung.In einem Teilbereich des Gebietes befindet sich eine ausgewiesene Altlast, welche im Zuge der Freimachung teilweise entfernt, teilweise verfestigt wird.Vorab ist diese Kontamination zu sichern, daher werden Sperrbrunnen errichtet und eine Vorreinigung der Grundwässer durchgeführt, bevor diese in die Grundwassersanierungsanlage der in der Nähe befindlichen Altlast W26 geleitet werden.

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

31.10.2019

KDX708205-2019

ÖBB-Immobilienmanagement GmbH

Örtliche Bauaufsicht/Baustellenkoordination Los H21 / Direzione lavori/coordinamento di Sicurezza del cantiere Lotto H21

Mit dem gegenständlichen Verfahren werden die Dienstleistungen zur Örtlichen Bauaufsicht und Baustellenkoordination für das Baulos H21 Sillschlucht, die auf österreichischem Projektgebiet des Brenner Basistunnels BBT auszuführen sind, ausgeschrieben./Oggetto della presente gara d'appalto sono le prestazioni di servizi riguardanti la Direzione Lavori e il Coordinamento della Sicurezza del cantiere "Lotto H21 Golla del Sill", da eseguirsi sul territorio di progetto austriaco della Galleria di Base del Brennero BBT.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

31.10.2019

KDX708035-2019

Galleria di Base del Brennero - Brenner Basistunnel BBT SE

Lieferung, Implementierung und Wartung Vulnerability Scanner

Zur Sicherstellung eines hohen Sicherheitsniveaus und für laufende sowie regelmäßige Kontrolle von Schwachstellen der Systeme im Konzern TIWAG wird ein Vulnerability Scanner angeschafft. Für diese Lösung können folgende Varianten angeboten werden: 1) Lieferung, Implementierung und Wartung einer Softwarelösung 2) Lieferung, Implementierung und Wartung einer Appliance (Hard- und Software) 3) Managed Service Lösung Für die Varianten 1 bzw. 2 wird zusätzlich eine Rahmenvereinbarung für die Erbringung diversere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der implementierten Lösung mit unbefristeter Laufzeit vergeben.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

31.10.2019

KDX708047-2019

TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG

BÜROGEBÄUDE ANSCHÜTZGASSE, ANSCHÜTZGASSE 1, 1150 WIEN SANIERUNG DES 4.OG IM ALTBESTAND

Die LSE Liegenschaftsstrukturentwicklungs GmbH beabsichtigt, in ihrer Liegenschaft in der Anschützgasse 1, 1150 Wien, die leerstehende Fläche im 4.OG des bestehenden Bürogebäudes zu sanieren. Für die Sanierung sind u.a. Leistungen im Bereich HKLS, Elektro, Fensterbauer, Malerei, Hölztürentischlerei, Trockenbau (Abbruch und Innenausbau), Bodenleger, Fliesenleger und Reinigung notwendig. Die Arbeiten sollen unmittelbar nach Auftragsvergabe beginnen und sollten bis Ende Februar abgeschlossen sein.

Kerndaten für die Bekanntmachung einer Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 5 BVergG 2018)

31.10.2019

KDX708046-2019

Wien

LSE Liegenschaftsstrukturentwicklungs GmbH

Wien Praterstern; Erweiterung Vorhalle / Erweiterung AG (BPD) - Teil-Generalunternehmerleistungen

Erweiterung Eingangshalle:•     Erweiterung  der  bestehenden  Eingangshalle  in  Richtung  Westen  mit  gesondertem Zugangvon außen über den Bahnhofsvorplatz•     Demontage   der   bestehenden   Fassade   des   Bahnhofgebäudes   im   Bereich   derErweiterung sowie Anpassung an die neue Gebäudestruktur•     Abtrag    der    bestehenden    Überdachung    im    Bereich    des    Abgangs    vomBahnhofsvorplatz zur U-Bahn-Linie U1 und Integration in die neue Gebäudestruktur•     Erhöhung  des  Zuluftturms  der  Wiener  Linien  (Belüftung  Betriebsräume  in  der  U-Bahn-Passage)•     Anpassung der Außenanlagen und der OberflächenentwässerungNeuerrichtung Polizeiinspektion:•     Errichtung auf 2 Geschoßen mit gesondertem Zugang und folgenden Räumlichkeiten:o  Sicherheitsschleuseo  Büro- und Sozialräumeo  Umkleideno  Sanitärräumeo  Einsatzmittel- u. Waffenraumo  Bereitschaftsraum

Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 1 BVergG 2018)

31.10.2019

KDX708192-2019

ÖBB-Infrastruktur AG

SANIERUNG ALTLAST N16 TUTTENDORFER BREITE; Erweiterung des Betriebs des hergestellten Sanierungssystems der Altlast N16 „Tuttendorfer Breite“ um 5 weitere Betriebsjahre.

SANIERUNG ALTLAST N16 TUTTENDORFER BREITE in der KG Korneuburg, Niederösterreich: Sicherung des ehemaligen Mineralölraffineriestandortes durch Herstellung und Betrieb einer Teilumschließung in Kombination mit reaktiven Wänden (Funnel and Gate) inkl. eines passiven Grundwasserausgleichsystems, Maßnahmen zur Erfassung der Ölphase und eines Beweissicherungssystems sowie gegebenenfalls die Herstellung und Betrieb von zusätzlichen Maßnahmen zur Schadstoffentfrachtung des Untergrundes einschließlich der erforderlichen Versicherungsleistungen. Betrieb der gesamten Anlage über 10 Jahre ab Ende Inbetriebnahme.; Erweiterung des Vertrages vom 25.06.2008, mit dem die Herstellung und der Betrieb von 10 Jahren eines Sanierungssystems der Altlast N16 „Tuttendorfer Breite“ beauftragt wurde um 5 weitere Betriebsjahre.

Kerndaten für die Bekanntgabe der Änderung von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen gemäß § 365 Abs. 4 (Anhang VIII, 2. Abschnitt, Z 3 BVergG 20183)

31.10.2019

L-707189-9a28

Bundesaltlastensanierungsges.m.b.H.

Vergabe eines Dienstleistungsauftrags betreffend die Fachplanerleistung Bauphysik und Energieeffizienz für die Entstehung eines schwimmenden Bürogebäudes

Gegenstand der Ausschreibung ist die Fachplanerleistung der Bauphysik und Energieeffizienz zur Abwicklung, Betreuung und Aufbereitung eines Generalplanerwettbewerbs sowie das begleitende Monitoring der Bauphysik- und Energieeffizienzplanungen/-maßnahmen für den Bauherrn über den gesamten Projektzeitraum für die Entstehung eines schwimmenden Bürogebäudes an der Donau im Zentralraum von Wien.

Kerndaten für die Bekanntmachung von zu vergebenden Aufträgen, Rahmenvereinbarungen und die Einrichtung bzw. Einstellung von dynamischen Beschaffungssystemen (Anhang VIII, 1. Abschnitt, Z 2 BVergG 2018)

30.10.2019

KDX707733-2019

viadonau - Österreichische Wasserstraßen-Gesellschaft mbH